Agressive Amazone

Diskutiere Agressive Amazone im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich habe vor einem Monat einen 14 Jährigen Blaustirn Amazonen /Hahn für meine 12 Jahre alte Venezuela Amazone auf "Probe" gekauft! Wir...

  1. Amazonica

    Amazonica Guest

    Hallo!

    Ich habe vor einem Monat einen 14 Jährigen Blaustirn Amazonen /Hahn für meine 12 Jahre alte Venezuela Amazone auf "Probe" gekauft!
    Wir haben unsere Venezuela Amazone schon 5 Jahre und wollten Ihr jetzt einen Partner gönnen!
    Die beiden stehen in getrennten Volieren nebeneinander, putzen und fressen zur selben Zeit! Letzten Montag habe ich Sie dann gemeinsam herausgelassen, es war sehr aufregend für mich !! Ich dachte das es Heiß zu gehen würde mit viel geschrei und beißerei aber zum glück war alles sehr friedlich fast schon zu ruhig! Denn Sie haben sich kaum beachtet , das ging so die ganze Woche!!:freude:
    Aber leider ist der "neue" jetzt schon sehr eifersüchtig auf mich und noch schlimmer auf meinen Mann, wenn wir nur in die nähe unserer Amazone kommen wird er direkt agressiv und schreit! Zum Glück sitzt ER hinter Gittern!
    Es kann leider nicht so weiter gehen, denn wir befürchten das er uns "anfällt" wenn die Zwei draußen sind! Komischerweise läßt er sich von mir streicheln natürlich nur wenn er im Käfig sitzt . Wenn ich ihn alleine heraus lasse, streckt er mir sein Fuss hin, so das ich annehme er will zu mir und beißt mit heftig in den Arm ! Er ist sehr Hinterlistig, einfach nicht berechenbar :traurig:
    Habt Ihr ileich eine Hilfsreiche Idee wie ich Ihn "Zähmen" kann ??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo,

    erstmal willkommen hier im Amazonen-Forum....

    Euer Neuzugang scheint ja ein ganz dominantes Kerlchen zu sein. Wahrscheinlich braucht er einfach noch ein bißchen mehr Zeit, um sich an seine neue Familie zu gewöhnen. Wie hat er denn vorher gelebt ? Für mich hört sich das nämlich so an, als wäre er es gewohnt, im Mittelpunkt zu stehen und ist daher eifersüchtig, wenn ihr euch mit eurer alteingesessenen Amazonen abgebt.

    Vielleicht bessert sich sein Verhalten ja, wenn ihr mit ihm Clickertraining macht ? Wie das geht, wie in dem Clicker-Forum hier in den Vogelforen beschrieben.

    Es gibt halt Vögel, die sehr misstrauisch sind und erstmal in alles kneifen, was ihnen in den Weg kommt. Aber es ist doch schon ganz toll, dass er sich wenigstens durch den Käfig streicheln lässt. Das Weibchen des Pärchens, das ich habe, grunzt mich nach einem Jahr, dass sie jetzt schon bei uns wohnt, immer noch an, wenn ich mit dem Finger an sie ran komme...

    Als hinterlistig würde ich euren Kleinen aber nicht bezeichnen, denn soweit ich das erkennen kann, "warnt" er euch doch: normalerweise bedeutet das Füßchen heben bei Amazonen nämlich "bleib mir bloß vom Leib"...
     
  4. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    das problem kommt mir bekannt vor!

    ich habe auch in diesem jahr meine beiden hähne verpaart und monatelang gab es bei beiden hähnen heftige brutaggressionen, die jetzt (glücklicherweise) weitestgehend vorbei sind.

    bei meinen ist es so, besonders bei clyde und claudia, daß clyde es absolut akzeptiert, wenn claudia zu mir kommt wenn die beiden draußen sind. sie sitzen mir dann beide auf arm oder schulter und knuddeln mir die haare etc. clyde ist dann friedlich. gaaanz anders ist es, wenn claudia zu mir will, wenn die beiden in der voli sind: clyde hackt claudia dann von mir weg, also das völlig entgegengesetzte verhalten. ich vermute, daß das was mit revierverhalten zu tun hat. in einem solchen moment würde ich auch nicht unbedingt meine hand in die voli stecken, sie könnte blutig wieder rauskommen.

    daß euer hahn euch gegenüber aggressiv wird hängt (meiner vermutung nach) damit zusammen, daß er noch nicht mit seiner frau zusammen sitzt, sonst würde er sie weghacken (keine sorge, das sieht schlimmer aus als es ist). es kann durchaus sein, daß sein verhalten draußen ein völlig anderes ist.

    ich würde es einfach mal versuchen und geht nicht zu ängstlich dran, denn auch das sendet signale an den vogel. in der zeit der brutaggression, als clyde mich praktisch täglich gebissen hat, war ich zum schluß natürlich auch was ängstlich, gibt ja auch was schöneres als sich von amas zusammenbeißen zu lassen :~ :D , da gab es dann auch eine vertrauenskrise auf beiden seiten, sowohl bei mir als auch bei clyde. ich habe mir dann ein herz gefaßt und die angst einfach ignoriert und es wurde innerhalb weniger tage besser.
     
  5. #4 schnuffelchen, 12. September 2005
    schnuffelchen

    schnuffelchen Guest

    Hallo und Willkommen im Club :D

    Ich hab das selbe auch hier sitzten ,nur mit mindestens 2 meter abstand schaff ich es im moment zu überleben,er verteidigt seine Partnerin bis aufs Blut.Selbst Futter und Wasser wechseln ist hier ein riesen Theater und muß mit list und tücke gemacht werden.
    Also viel Gedult und Hoffnung mehr kann ich Dir auch nicht sagen :D
    Aber ich mach mir mitlerweile schon ein Spass drauss.6 Näpfe in 30 sekunden wechseln und ich werd immer schneller.
    Lg Jane
     
  6. Amazonica

    Amazonica Guest

    Vielen Dank für die netten Worte!!
    Ich habe leider nicht viel Hintergrundwissen über unsere Amazone Carly ...
    Nur das Er die ganze Zeit im Freien war!
    Die Familie wo Er gelebt hat konnte nicht mehr für Ihn sorgen, aus diesem Grund
    haben Sie Ihn wieder zum Züchter gebracht .
    Und wir haben Ihn dann von dem Züchter!!
    Ich habe ja geschrieben das unser Mac Gyver schon seit 5 Jahren bei uns lebt
    und wenn der sein Fuß hebt will er auf den Arm!!
    Oh je.. er ist auch so daß unser Neuer in der Voliere zu mir nicht aggressiv ist nur wenn Er im freien ist habe ich das Gefühl er greift mich gleich an !!!
     
  7. Amazonica

    Amazonica Guest

    Ich bin es wieder,
    ich hätte euch gerne Persönlich angeschrieben aber ich weis nicht wie es geht!

    Liebe Grüße Simone
     
  8. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Simone,
    erst mal willkommen bei den Ama-Verrückten.
    Wenn Du jemanden eine PN schicken willst, klick einfach auf den Namen. Im Profil hast Du dann auf der rechten Seite die Möglichkeit, jemandem eine PN zu schicken oder auch eine email. einfach draufklicken und der Rest geht dann fast von alleine.
    Nur schreiben mußt Du selbst.
    Liebe Grüsse
    Sonja

    OOps, hab gerade gesehen, es reicht, auf den Namen zu klicken, da bietet sich dann schon die Möglichkeit der Kontaktaufnahmen. Einfach anklicken, am besten PN.
     
  9. #8 Alfred Klein, 14. September 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Simone

    Du hast da was falsch interpretiert:
    Er ist keinesfalls hinterlistig.
    Das Heben des Fußes, wahrscheinlich mit Dir zugekehrter Fußfläche, bedeutet ganz einfach "Hau ab, geh mir von der Pelle".
    Das ist eine allgemeine Abwehrreaktion und die Aufforderung sollte man auch befolgen. Einen Schritt zurück, die Arme hängen lassen und dem Vogel nicht in die Augen schauen. Letzteres wird nämlich als Agression gedeutet.
    Nun kannst Du mit dem Vogel leise und beruhigend reden. Es wird dauern, aber damit erreichst Du mit der Zeit eine Vertrauensbasis.
    Du kannst immer wieder versuchen ihm Deine Hand oder den Arm anzubieten. Sobald er abwehrt auhören. Irgendwann hat er es dann kapiert und wird nicht mehr beißen.
     
  10. Ursus Meier

    Ursus Meier Guest

    Hallo,

    dass mit dem Fuss, wusste ich auch nicht. Meine macht genau dasselbe, nur beisst sie mich nicht sehr doll, es ist eher ein zwicken. Ich rede dann mit ihr und lasse meine hand da, dann sekt sie ihren kopf und will, dass ich sie kraule. Macht die aber nur in der Voli, wenn sie in der Wohnung ist, und ich ihr meine Hand hinhalte, steigt sie drauf.
     
  11. Amazonica

    Amazonica Guest

    Hallo Alfred!
    Jetzt ist mir einiges klar, ich habe ein richtig schlechtes gewissen gegenüber Carly.
    Ich habe gedacht er ist aggressiv und hinterlistig, Entschuldigung Carly!!!

    Ich muss schon zugeben das ich etwas gefordert werde mit der Situation, es ist längst nicht so einfach wie ich es mir vorgestellt habe!
    Bei unserer ersten Amazone war die Rollenverteilung von Anfang an geklärt, denn Sie wollte nur zu meinem Mann, ich "spielte" keine eine Rolle.
    Und jetzt bin ich "gefrag"! Es macht mir so richtig viel spaß nach Hause zu kommen und der Grüne möchte gekrault werden!
    Wir hoffen so das alles gut wird!
    Ist zur Zeit "Brutzeit"????

    Liebe Grüße aus dem Saarland ( Sulzbachtal )
     
  12. Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo Amzonica

    Ich hab hier mal etwas im Netz herumgesucht und doch tatsächlich ein Bild gefunden worauf zu sehen ist, wie Amas ihr "Fussgefecht" miteinander austragen.
    Man denkt sie halten "Händchen", doch ganz anderes ist im Gange.
    Ich habe hier einen Link, der diverses Verhalten versch. Amas beschreibt und auch die Lebensweise der Tiere näherbringt.
    http://www.ara-amazona.at/amazonen_001.htm

    Kannst ihn ja mal durchlesen. Vielleicht bringt er Dich etwas weiter.

    Die eigentiche Balz und Brutzeit der Amazonen ist so zwischen April und Mai. Zur jetzigen Zeit sind eigentlich schon alle kleinen Amazönchen geschlüpft und auch schon futterfest. Doch "Spätsünder" gibt es immer. Aber Züchtern achten schon sehr darauf, dass keine Jungtiere in der Spätsommerzeit schlüpfen. Das Wetter schlägt um und somit ist die Gefahr größer, dass sie Kleinen bis der Winter kommt nicht gewachsen sind und eher für Krankheiten anfälliger sind.
     

    Anhänge:

  13. Amazonica

    Amazonica Guest

    Hallo Kassiopeia!

    Vielen Dank !

    Ich habe mir natürlich alles über die Blaustirn-, und Venezuela Amazone durchgelesen
    und bin etwas über die Charaktereigenschaften der Blaustirn
    Amazone erschrocken...
    Ich dachte nicht das die Blaustirn. generell aggressiver sind als Venezuelas !!
    Ich muss gestehen ich habe angst die Ihn herauszulassen , denn ich habe das gefühl er greift mich an!!
    Bei meinem Mann ist es leider noch viel schlimmer ...
     
  14. cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Also ich persönlich hbe solche erfahrungen auch mit meinen amas gemacht!!
    Du musst halt lernen auf die Körpersprache zu achten wenne r net will das ihr euch um ihn kümmert (kraulen oder auf den am nehemn ) dann lasst ihn einfach...
    Wenne r sich mit der venezuela beschäftigt isses doch ok!
    Blaustirne sind nun mal eine der aggressivsten ama arten besonders in der brutzeit...
    Das allerwichtigste ist alt achtet auf die Körpersprache, setzt euch einfach hin und beobachtet den vogel in den verschiedensten situationen :)
    Das ist einfach das bste ihr müsst euch einprägen auf was reagiert der vogel und wie..Und eifersucht hat man halt manchmal bei partnervögeln bzw. bei zwei vögeln
    Ganz normaler Vorgang!
    Es dauert seine Zeit und er ist ja jetzt erst einen monat be euch je länger er da it desto einfacher wirds nacher ihn einzuschätzen bloß eile mit weile!!!
    Macht euch schön schlau (ich hab ir z.B. alle Bücher über papas gekauft bzw. über amazonen und mcih auch mti verschiedenen leuten in verbindung gesetzt auch mit der frau bei der eine meiner amas jetzt ist!
    Ich drücke euch auf jeden Fall die daumen!!!
     
  15. Amazonica

    Amazonica Guest

    Hallo cuxgirl!
    Vielen Dank für deine netten Worte!
    Du schreibst du hattest auch das Problem, inwiefern???
    Hat dich auch eine Amazone angegriffen oder wollte er??
    Du hast geschrieben das eine Amazone bei einerneuen Besitzerin ist, warum musstest du Sie od. Ihn abgeben??
    Liebe Grüße Simone
     
  16. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Simone,

    auch von mir noch ein herzliches Willkommen! :zwinker:
    Du schreibst, dass Charly beim Vorbesitzer im Freien war. Ist das so zu verstehen, dass er in einer Voliere im Freien gehalten wurde oder hatte er den ganzen Tag Freiflug in der Wohnung?
    Wie lange war er dann beim Züchter?
    Ich vermute, dass Charly ganz einfach den Bezug zu Menschen verloren haben könnte, wenn er den denn überhaupt schon mal hatte.

    Lasst ihr den Charly zur Zeit gar nicht mehr raus? Und euere Venezuela?
    Wenn er draußen ist (allein oder zusammen?), wie genau verhält er sich da, sodass du Angst haben musst? Was machst du in dem Moment, also wenn du meinst, er würde angreifen?
    Du schreibst, bei deinem Mann sei es noch schlimmer. Wie muss man sich das vorstellen?
    Greift euch Charly nur an, wenn er alleine draußen ist?

    Wegen der Balz: Es könnte schon sein, dass Charly aufgrund der Vergesellschaftung jetzt in solche Gefühle verfällt.
    Sind eigentlich die beiden gegengeschlechtlich?
    So richtig klar komme ich mit deiner Beschreibung in Bezug auf die beiden Amazonen noch nicht. Wie verhalten sie sich zueinander, wenn sie beide draußen sind? Konntest du schon Annäherungen beobachten?

    Noch ein Tipp: Hast du schon herausgefunden, was Charly gerne futtert? Bei meinen sind es z.B. Bananen. Ich habe damals meine Balu, als sie eine Zeit lang Angst vor der Hand hatte, mittels Bananenfütterung von Hand wieder "handzahm" bekommen. Bin dann mit der Hand immer näher an sie ran.
     
  17. Amazonica

    Amazonica Guest

    Hallo Sybille!!
    Danke für deinen netten Willkommen`s Gruß!!
    Ich würde gern auf deine 1. Frage antworten:
    Charly hat bei seinem Vorbesitzer den ganzen Tag freiflug gehabt, ob er dort eine Voliere hatte oder nur eine Sitzgelegenheit kann ich dir nicht sagen.
    2. Frage: Der Züchter hat Ihn eine halbe Std. vor unserem kommen bei den Vorbesitzern abgeholt!Er war also noch in der Transportbox.

    Charly zeigt eigentlich unterschiedliche Verhaltens Muster ...
    1. Wenn Er in der Voliere eingesperrt ist und ich mit Ihm alleine bin dh. mein Mann ist nicht da lässt er sich von mir durch Gitter kraulen, dass macht Ihm spaß und Er genießt
    es auch. Natürlich steht die Voliere mit der Venezuela nebenan !
    2.Sobald aber mein Mann das Zimmer betretet springt Charly ans Gitter und stellt den Kamm und sreckt sein ganges Bein durchs Gitter und versucht zu beißen. Am Anfang hat mein Mann gedacht er will mit Ihm spielen aber durch einige Angriffe hat er schnell seine Meinung geändert.
    3. Vor etwa 3 Wochen habe ich die Zwei Amas gemeisam heraus gelassen, es war sehr friedlich ,die beiden haben sich kaum beachtet, haben sich aber unterhalten und auf gleicher höhe gesessen und sich geputzt.
    Charly ist immer wieder in die Voilere herein und wieder haraus gekommen , nach etwa zwei Std. sind beide ganz lieb in getrennte Volieren zurück!
    Heute habe ich die Zwei wieder gemeisam heraus gelassen!
    Es war wieder sehr friedlich und als ich aus dem Wohnzimmer draußen war, habe ich heimlich beobachtet das unsere Venezuela sich Ihm genähert hat ( was ich nie für möglich gehalten hätte denn Sie ist sehr schüchtern)! Die beiden haben dann in etwa 10 cm entfernung gesessen . Nach einiger Zeit hat sich unsere Venezuela bewegt und wollte vermutlich in die Voliere da habe ich gesehen wie Charly von hinten angreift.
    Ich habe mich dann eingemicht um schlimmeres zu vermeiden, ich gaube Du sagt jetzt das war falsch aber ich konnte nicht anderst, das war doch gemein von Charly so aus dem Hinterhalt!
    Während der Woche lass ich Beide getrennt aus der Voliere, Mac Gyver die Venezuela lasse ich zuerst heraus danach Charly.
    Nachdem Charly meinen Mann angegriffen hat( ich meine durch das Gitter) hat er angst
    das er es auch im Freien macht ! Demnach lasse ich Charly nur heraus wenn ich alleine bin oder er nicht im Wohnzimmer!

    Um Charly zu locken benutze ich sein Obstnapf , am besten geht es Morgens dann zeige ich Ihm den Napf ,behalte ihn in der Hand und er fresst daraus dann streichel ich Ihm über seine Stirn! Das passt Ihm nicht ganz aber es klappt! Am liebsten mag er auch Bananen! Ich traue mich nicht ihn mit der Hand zu füttern, er hat mich schon oft durch das Gitter gebissen als ich Ihm Obst geben wollte. Er hat gemacht als wollte er das Obst holen und hat mich dann gebissen!

    Du Fagst dich bestimmt warum wir denken er greift uns an ...
    Er stellt den Kamm und läuft ganz nervös hin und her wenn er draußen ist.
    Dann ist Charly noch auf meinen Mann eifersüchtig, weil er Mac Gyver
    streichelt und mit Ihm schmust! Dann sitzt Charly am Gitter und zeitgt ein sehr aggreseives Verhalten!

    Zur Geschlechtsbestimmung: Charly ist laut Endoskopie ein Hahn , Mac Gyver ist vermutlich eine Henne!!
    Ist ja auch nicht so wichtig, haptsache die Zwei verstehen sich...
    Und es sicht eigentlich nicht schlecht aus!
    Uns war auch von Anfangan klar das wir dann nur noch die zweite Rolle spielen und das ist auch gut so, deswegen wollten wir doch einen Partner für Mac Gyver!
    Ich habe angst das Charly unseren Mac Gyver beschützen will und wir nicht mehr in die Voliere greifen können um Ihnen Futter zu geben !
    Ich hoffe das Du meine Situation jetzt besser verstehen kannst.

    Liebe Grüße Simone

    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen..
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    wenn die beiden sich näher kommen, ist es besser, sich nicht einzumischen, selbst wenn es ein paar hiebe setzt. das sieht normalerweise schlimmer aus als es ist und irgendwie müssen sie ja die rangordnung festlegen. wenn du dich da immer zwischen hängst, kriegen die beiden das nie hin. bei amazonenverpaarungen gilt der grundsatz: alles was ohne blutvergießen abläuft gibt anlaß zum optimismus!

    wenn ich das richtig herauslese, stört die ama sich an deinem mann, denn scheinbar wird sie nur richtig aggressiv, wenn dein mann dabei ist. möglicherweise hat sie mal schlechte erfahrungen mit männern gemacht oder so. derzeit würde ich darauf achten, daß dein mann nicht dabei ist, wenn du die neue ama rausläßt.

    du schreibst, daß du den eindruck hast, daß deine ama es nicht mag wenn du sie kraulst. nicht jeder vogel mag angefaßt werden. meine sind handaufzuchten und zahm. sie wollen auch nicht angefaßt werden, also lasse ich es. ich überlasse es den vögeln ob sie kontakt zu mir wollen oder nicht. papageien sind nicht von haus aus schmusetiere. wenn ein tier nicht gestreichelt werden will, würde ich es respektieren. man kann trotzdem viel schönes mit den vögeln erleben.

    dein vogel hat sich jetzt an viel neues zu gewöhnen. das ist auch für den vogel nicht leicht. daß er da unsicher ist und nicht immer besonders sanft reagiert ist das vielleicht ganz verständlich. gib ihm zeit!

    und noch eins: laß den vogel täglich raus. lieber jeden tag nur eine stunde statt ein mal pro woche 7 stunden. der vogel braucht die regelmäßigkeit, damit er auch weiß, worauf er sich einzustellen hat.
     
  20. Amazonica

    Amazonica Guest

    Hallo Kuni!

    Ich habe doch geschrieben das er das streicheln sehr mag, er lässt es zu und er kommt bewusst auf mein Komando " komm kraulen " zu mir ! Er kommt dann mit geneigtem Köpfchen zu mir und es ist ganz sicher keine angst! Ich würde Ihn auch nicht zwingen 1. geht das durch den geschlossenen Käfig nicht und wenn er oder beide draußen sind traue ich mich noch nicht!!
    Liebe Grüße Simone
     
Thema: Agressive Amazone
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was tun bei brutagressionen bei amazonen

Die Seite wird geladen...

Agressive Amazone - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Agressive Blaustirnamazone

    Agressive Blaustirnamazone: Ich wende mich an euch, weil ich dringend ehrlichen Rat brauche! Mein Chicco ist eine männliche 3 1/2 jährige Blaustirnamazone, handaufgezogen....
  3. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  4. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  5. Agressives Verhalten unter weiblichen Enten

    Agressives Verhalten unter weiblichen Enten: Hallo vielleicht hat ja irgendwer eine Idee zur Problemlösung Folgendes Problem Wir haben seit ca. 6 Jahren (von Küken an) zwei weibliche Enten....