Akute Legenot, bitte um Ratschläge!

Diskutiere Akute Legenot, bitte um Ratschläge! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, heute gegen 14.00 Uhr habe ich meine Ringelamadinenhenne aus der Voliere genommen. Ein Ei steckt zu 1/3 sichtbar im Ausgang. Sie ist ca....

  1. Luxi

    Luxi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    heute gegen 14.00 Uhr habe ich meine Ringelamadinenhenne aus der Voliere genommen. Ein Ei steckt zu 1/3 sichtbar im Ausgang. Sie ist ca. 3,5 Jahre alt und hatte schon Gelege.
    Sie sitzt seit dem in einem kleinen Krankenkäfig mit Rotlicht und hoher Luftfeuchtigkeit. Die Kloake rund ums Ei habe ich mit etwas Öl beträufelt.
    Sie sitzt gerade, atmet etwas schwer und hat die Augen geschlossen. Leider steckt das Ei immer noch und Pressversuche gibt es keine.
    Einen vk Tierarzt der die kleine Henne behandeln könnte gibt es nicht.
    Was kann ich noch weiter für das Tier tun ?
    Viele Grüsse
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Luxi,

    vorsichtig mit etwas angewärmten Öl die Kloake Richtung "Ausgang" massieren und dann das Tier wieder in den Käfig. Achtung: Der Vogel muß dem Rotlicht ausweichen können, wenn es ihm zu warm wird!

    Das Thema Legenot gibt es -leider- öfter. Für Tipps und Tricks nutze z.B. im Forum: Australische und ozeanische Prachtfinken einmal die Suchfunktion.
     
  4. Luxi

    Luxi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Vorsichtig massiert habe ich schon, hat nichts gebracht, die Henne ist sehr gestresst wenn ich sie in die Hand nehme.
    Ich habe auch schon über die Suchfunktion gesucht ... ausser den schon praktizierten Sachen habe ich noch die Kaltwasserdusche gefunden. Ich bin bei der Methode aber sehr skeptisch. Oder hat jemand damit positive Erfahrungen gemacht.
    Ich möchte der Henne auf keinen Fall zusätzliche Schmerzen verursachen, ihr aber natürlich auch schnell helfen.
     
  5. #4 charly18blue, 28. Dezember 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Luxi,

    wenn das Ei schon sichtbar steckt, wird Öl in die Kloake einzuführen, ziemlich sinnlos, da nicht machbar, sein. Ich würds wirklich mal, so wie hier
    beschrieben, versuchen. Du duschst ja den Vogel nicht komplett ab sondern läßt das kalte Wasser tröpfchenweise auf die Kloake tropfen.

    Ich drück Dir die Daumen, dass das Ei schnell da ist.

    Ach so, wo wohnst Du denn, dass es bei Dir keinen vogelkundigen Tierarzt gibt in der Umgebung?
     
  6. Luxi

    Luxi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Das Ei ist nach einer weiteren Massage nun raus, leider in der Kloake kaputtgegangen. Den hinteren Teil der Schale habe ich vorsichtig und ganz mit einer Pinzette aus der Kloake entfernen können. Eine Menge Kot kam auch gleich heraus. Die Henne ist sehr schwach und steht nach wie vor unter Rotlicht. Ich hoffe sie schafft es.
     
  7. #6 charly18blue, 28. Dezember 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Romy,

    die Daumen für Deine Kleine sind gedrückt. Solange kein Blut mit im Spiel ist, wird es auch keine Verletzung in der Kloake gegeben haben, so dass die Chancen, dass sie sich erholt, gut stehen sollten. Ich würde ihr auch auf jeden Fall Kalzium ins Trinkwasser geben, Futter und Wasser in erreichbare Nähe stellen.
     
  8. Luxi

    Luxi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Susanne ! Im Moment geht es ihr noch nicht gut. Ich berichte morgen weiter.
     
  9. die Mösch

    die Mösch Guest

    D.h. ein Teil der Schalenreste befinden sich noch im Tier? Das ist gar nicht gut, die müssen auch ´raus. Das es zurzeit keine Blutungen gibt, hat m.E. nichts zu bedeuten. Die Schalenreste können sich in der Kloake festgesetzt haben und ob sie auf natürlichem Weg auch herauskommen, wage ich zu bezweifeln.
     
  10. Luxi

    Luxi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Der vordere Teil des Ei war ja aus der Kloake heraus und den hinteren Teil habe ich ganz, also heil, mit der Pinzette entfernt. Jede Menge Kot kam ja auch gleich raus, alles ohne Blut, was natürlich nichts heisst.
    Es ist möglich, dass noch ein Schalenrest in der Kloake ist. Die Kloake ist mittlerweile aber zu und das Tier jetzt nochmal in seinem Zustand zu strapazieren ist für mich nicht denkbar.
    Ich hoffe es ist alles raus und sie erholt sich. Es ist angebrachter jetzt positiv zu denken als den Teufel an die Wand zu malen. Hätte ich das Ei nicht so entfernt, wäre die kleine Henne jetzt wohl schon tot !
    Später dann mehr zu ihrem Zustand.
     
  11. die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Luxi,

    na, dass hört sich doch schon besser an! Ich hatte es so verstanden, dass Du nur den außen sichtbaren Teil des Eies entfernen konntest.
    Gut gemacht!:zustimm:
     
  12. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Ich bin ja kein Fan von selbstmedikation... Aber nachdem kein VK-Tierarzt greiffbar ist: Wäre es bei einer Verletzung der Kloake nicht sinnvoll, zumindest AB und - wegen der Pilzgefahr - ein Pilzmittel zu geben? Dosierung weiß ich für meine Sperlies, aber nicht für deine...
     
  13. Luxi

    Luxi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Der kleine Vogelkörper hat die Strapazen nicht ausgehalten. Die kleine Henne ist vor einer halben Stunde gestorben.
    Ich fühle mich elendig !
     
  14. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Elmo,

    die Kloake scheint ja nicht verletzt zu sein. Normalerweise heilen Schleimhautverletzungen meist sehr schnell ab, da sind Chemotherapeutika meist nicht nötig. Nach einer "Schwergeburt" könnten aber evtl. Schmerzmittel ganz hilfreich sein. Meloxicam o.ä. haben zudem eine entzündungshemmende und abschwellende Wirkung.
    Ich denke, für die kleine Madame sind jetzt v.a. Ruhe und Wärme wichtig. Und vorbeugend mehr Kalziumquellen und Vitamin D3.

    MfG,
    Steffi


    Uuuups, hab gerade gesehen, dass es die kleine Madame nicht geschafft hat - schade...
     
  15. #14 charly18blue, 28. Dezember 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Romy,

    das tut mir so leid :trost: :trost: :traurig:. Ach Mensch. es ist aber auch ein Elend, wenn kein vk TA greifbar ist. Aber wer weiß, ob er der Kleinen noch hätte helfen können.
     
  16. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Stefi,

    ich sah da eher Infektionsgefahren wegen Kloake und Kot. Ich hab jedoch keine Ahnung wie die Bakterielle Belastung des Kots bei Vögeln ist...

    BTW: man kann evtl. Öl mittels einer Spritze und einer Venenverweilkanüle (nicht den die Metallnadel sondern den Kunststoffschlauch) vorsichtig einspritzen. So fein, wie diese Kanüle ist, könnte dies funktionieren.

    Achtung! Dies ist keine Anleitung, sondern eine Überlegung von mir, was man im Notfall machen könnte. Bitte nicht machen, wenn man nicht weiß, was man tut!!!

    @Luxi: Schade, dass sie es nicht geschafft hat :(
     
  17. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Oh, je-

    hab's grade gelesen- hab leider auch noch nicht mal Ahnung-
    es tut mir aber so leid- ich kann mir vorstellen, wiesehr Du mit diesem winzigen Wesen gelitten hast, und wie elend Du dich fühlst...

    Lass Dich mal lieb drücken
    von barbara- meist bei den Grauen
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Luxi

    Luxi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank an alle die helfen wollten und an alle die mitfühlen. Man ist so machtlos, versucht alles was man weiss und noch mehr und es passiert doch.
    Diese Vögel sind so winzig klein und die Manipulation alleine schon ein grosser Stress.
    Ich habe die letzten Stunden überlegt woran es gelegen hat, dass es zur Legenot kam. Kalzium- und Vitaminmangel kann ich ausschliessen. Das Ei war im Vergleich zu denen der vorherigen Gelege ziemlich gross. Ich hatte gestern das Fenster im Zimmer wo die Voliere ist länger auf Kippstellung um zu lüften. Des Fenster ist zwar 8 Meter von der Voliere entfernt, aber bei den aktuell hier herrschenden Temperaturen war es im Zimmer anschliessend kühl. Im Nachhinein sehe ich da meinen Fehler. Für die kleine Henne zu spät, aber vielleicht hilft es anderen mehr auf solche Details zu achten.
    Liebe Grüsse
    Romy
     
  20. Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Schade für deine Henne.. Ich habe auch schon eine Ringelhenne an einem Windei verloren (ich hatte sie gerade gekauft, der Züchter hatte sie anscheinend nicht ausreichend versorgt vorher, ich hatte nicht geplant, dass sie legt). Ich denke, dass das Ei kaputt gegangen ist, war fatal. Vielleicht war sie doch verletzt.
    Such dir am besten für solche Notfälle einen vogelkundigen Tierarzt, welcher immer zu erreichen ist.
     
Thema: Akute Legenot, bitte um Ratschläge!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. akute legenot

    ,
  2. windei in der Kloacke kaputt gegangen

Die Seite wird geladen...

Akute Legenot, bitte um Ratschläge! - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  3. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  4. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  5. Hilfe Bitte!

    Hilfe Bitte!: Hallo, Ich habe ein Problem, und zwar zwei Vögel sind bei mir seit 2..3 Monaten auf den Balkon.die haben auch schon Zwei mal Eier gelegt und...