Allgemeine Wellis Fragen

Diskutiere Allgemeine Wellis Fragen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Stimmt das eigentlich, dass die als einzelvögel besser zahm werden? Dann wär es ja besser die kleine erst zahm zu machen, oder? Nein... es...

  1. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland

    Nein... es liegt am charakter ob ein Welli Zahm wird oder nicht ;)

    Genau... es liegt an der umstellung, beobachten halt.Auch das sie keinen Durchfall bekommt.

    Etwas Futter am Boden ausstreuen, und etwas KH im käfig hängen.

    Ach übrigens, herzlich Willkommen hier bei uns :bier:
    Viel spass und warte nicht zu lange mit der Partner anschaffung ok ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 LittleLenchen, 1. März 2006
    LittleLenchen

    LittleLenchen Guest

    1. Danke für die Info

    Nein, Durchfall hat sie, glaub ich, noch keinen. Wie sieht denn Welli durchfall aus ? *doof frag*


    Mmh, und wegen dem zahm werden, is das nicht schwerer wenn noch einer dabei ist?
    Aber wenn ihr "Profis" das sagt, dann glaub ich euch das gerne :-)
    Und dann werd ich auch nicht mehr lange mit der Partneranschaffung warten, versprochen. :-)

    Viuelleicht ja noch diese Woche ;-)
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Durchfall erkennst du deutlich ;) du kannst hier nachschauen

    Es ist nicht unbedingt schwerer 2 Wellis zahm zu bekommen ;) manchmal sogar etwas einfacher weil sie dann halt im Team stärker/frecher sind ;)

    Ich habe hier einen Hahn Balou, er war grad 7-8 Wochen alt als er zu uns gekommen ist. Wir hatten damals schon einen mini schwarm von 6 und was soll ich sagen Balou ist gleich Zahm geworden.
    Andere hingegen sind nie richtig Zahm geworden. Es liegt halt wie gesagt am charakter ;)
     
  5. #24 Saskia137, 2. März 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo LittleLenchen,

    schau dir doch mal den Zahm im Schwarm Thread an, dort kann man sehen, dass auch Wellis, die nicht alleine sind, zahm werden können.
    Aber wie gesagt, es liegt am Charakter des Wellis. Ich hab eine in meinem Minischwarm, die ist schüchtern und wird es wohl auch bleiben. Die anderen fünf Wellis kommen für Futter schon ab und an mal auf die Hand, während die Eine (ist ein Abgabevogel), wohl noch ziemlich lange braucht, bis sie sich das von den anderen abguckt und ihre Scheu verliert.

    Ich finde schön, dass du gleich beschlossen hast, zwei Wellis zu halten und ich kann dich verstehen, dass du die Erste gleich mitnehmen mußtest. Ich drück dir die Daumen, dass du nicht zu lange warten mußt, bis deine Gretel ihren Hänsel (mit Ä ;)) bekommt.
    Wenn du nicht zu lange warten möchtest, bis sie ihren Partner bekommt, schau doch oben in der Navigationsleiste mal unter Adressen -> Züchter -> Datenbankrecherche, vielleicht findest du ja nen Züchter, der bei dir in der Nähe ist. Das hätte auch den Vorteil, dass der Kurze den Stress vom Einfangen und Transport nur einmal hat und die Züchter kennen sich allgemein noch etwas besser aus, als die im Zoofachgeschäft, was die Geschlechterbestimmung anbelangt.
    Liebe Grüßle
    Saskia
     
  6. morena1

    morena1 Guest

    Da mein Welli panisch wurde, wenn ich die Hand in den Käfig gesteckt habe 8o , versuchte ich es mit einem Stöckchen. Und siehe da, nach einer Woche, sprang er drauf und ließ sich so durch das Zimmer tragen :freude: . Dafür durfte er ab diesem Tag Freiflug genießen soviel er wollte. Denn ich war ja zuversichtlich daß er sich durch das Stöckchen jederzeit wieder in den Käfig tragen lassen würde. Dem ist zwar nicht immer so, wenn er dazu mal keine Lust haben sollte, aber meistens :zwinker: !
    Mittlerweile, also nach etwa 7 Wochen, springt er mir auf den Finger, wenn ich ihn hinhalte.
     
  7. #26 LittleLenchen, 2. März 2006
    LittleLenchen

    LittleLenchen Guest

    Habe echt noch angst der süßen überhaupt irgendwas hinzuhalten. Ich denke, sie muss erst mal richtig fressen und alles bevor ich mich daran mache, die zahm zu machen (wie sich das anhört) oder überhaupt zu überlegen wann ich sie das erste mal frei fliegen lasse...
     
  8. #27 Saskia137, 2. März 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo LittleLenchen,

    erst einmal beruhige dich bitte, du scheinst wirklich sehr besorgt zu sein, wegen deiner Gretel. Ich kann dich sehr gut verstehen und jeder, der mal mit einem oder zwei Wellis und noch ohne praktische Erfahrung angefangen hat, weiß, man macht sich zu Beginn viel mehr Sorgen, weil man ja definitiv nichts falsch machen möchte.
    Es ist ganz normal, wenn ein einzelner Welli oder ein Pärchen an den ersten Tagen nicht gleich aufdrehen. Sie müssen sich erst mal umgewöhnen. Stunden zuvor war sie noch nicht allein (oder zu zweit), sondern in nem kleinen Schwarm und hatte ihre üblichen Sozialkontakte. Jetzt sitzt sie da alleine und niemand spricht IHRE Sprache. Es ist eine vollständige Umstellung für die Kleine, da ist es normal, dass sie erst einmal kaum Hunger hat. Häng ihr auf alle Fälle Kolbenhirse rein, die ist allgemein bei Wellis mehr als beliebt, selbst wenn es anfangs so aussieht, als ob sie davor Angst hat.
    Es kann auch sein, dass sie in deiner Anwesenheit in den ersten Tagen überhaupt nichts frisst, also lass ihr immer mal wieder ne kleine Verschnaufpause von dir, klingt jetzt auch komisch, ist aber notwendig, da die Umstellung für die Kleine ziemlich krass sein kann und sie ja vorher vermutlich auch in Ruhe (zumindest mit maximal Welligesellschaft) gefuttert hatte.

    Fürs Zähmen kannst du auch gleich ein Schälchen in den Käfig hängen, dass du später als Leckerlischälchen fürs Clickern verwendest. Weil Clickern nur über positive Bestärkung funktioniert, ist es kein Problem, sie sobald sie richtig (also das normale Futter) frisst, mit dem Clickern anzufangen. Es bedeuted dann zwar dass du ihr die Kolbenhirse nur noch zum Training gibst, aber das ist nicht schlimm, da sie die Kolbenhirse (da für Wellis SUPERLECKER) mit was positivem verbindet. Das ganze funktioniert dann so, dass du mit dem Clicker clickst und dann ein Knubbelchen KoHi ins Schälchen fallen läßt und dich dann auf ihren "Komfort-Abstand" (also evtl. auch außerhalb des Zimmers) entfernst. Bei den ersten Malen Click->Leckerli->Abstand kann es schon einige Stunden dauern, bis sie sich ans Schälchen traut, aber wenn das Schälchen wieder leer ist, dann wieder Clicken -> Leckerli -> auf Abstand gehen. Sie merkt so ziemlich schnell, dass sie dir vertrauen darf und wird den Komfort-Abstand selbst verringern, so dass du vermutlich schon innerhalb einiger Tage sogar am Käfig stehen bleiben darfst, während sie futtert.
    Das Clickertraing braucht Geduld, aber genau diese Geduld läßt beim Vogel das Vertrauen entstehen und sich weiter aufbauen.

    Zum Thema Freiflug kann ich dir nur Raten, vorher das Zimmer auf alle Fälle Vogelsicher zu machen und auch bei den ersten Malen, wenn du das Türchen öffnest, im Raum zu bleiben, um versteckte Gefahren (Spalte zwischen Schrank und Wand/Decke,...) erkennen zu können und sie dann zu eliminieren.

    Denk auch dran, dass du schon, wenn du dich dem Käfig näherst, mit ihr redest. Es ist oftmals für sie einfacher, zu erkennen, dass jemand auf sie zukommt und sie flattert mit Sicherheit schon nach kurzer Zeit nicht mehr panisch durch die Gegend. Das machen Wellis allgemein nämlich nur, wenn sie sich erschrecken, also wenn du dich leise näherst und somit für sie "wie ein Fressfein anpirschst".

    Deine Gretel wird sich in den nächsten Tagen schon daran gewöhnen, dass sie jetzt bei dir ihr neues Zuhause gefunden hat. Lass ihr die Zeit, beobachte sie, sprich/pfeif/zwitscher mit ihr, sie braucht nämlich auch ihre Ansprache, auch wenn deine Sprache ihr noch sehr fremd sein wird. Besser überhaupt eine Sprache, als gar keine Sprache. Wenn du länger weg gehst, lass ihr auch ruhig mal das Radio ne Weile an.
    Ich wünsch dir auf alle Fälle ne superschöne Zeit mit deiner Kleinen und löcher uns ruhig, wenn du unsicher bist.
    Ach und tröste dich, du bist nicht alleine unsicher. Ich hab zwar mittlerweile sechs Wellis (seit letzten August in Etappen zusammengekommen) und man sollte sie nicht greifen, solange sie noch kein Vertrauen zu einem aufgebaut haben. Es gibt aber Situationen, wo man sie einfach greifen muß (zur Behandlung oder Umsetzen in Käfig um die Voli auf der Terrasse mit dem Hochdruckreiniger säubern zu können). Ich habe mittlerweile festgestellt, je mehr ich mich zier, den Welli zu fassen, desto leichter entwischt er mir und desto länger dauert Einfangaktion, die logischerweise auch mit Stress für den Welli verbunden ist. Mittlerweile lange ich beherzter zu (so leicht, wie man meistens denkt, verletzt man einen Welli nämlich mit der Hand doch nicht) und bekomme meine kleinen Monster einerseits schneller eingefangen und halte sie dadurch sicherer fest. Aber ich muß zugeben, wenn sich die kleinen Winden oder entsprechendes Angstmeckern von sich geben, rutscht mir immer noch jedes Mal das Herz in die Hose.
    Also Kopf Hoch, das wird alles schon noch, Geduld ist das, was du deiner Gretel jetzt erst einmal entgegenbringen mußt! Und sobald sie einen Partner bekommt, wird es auch wieder anders mit ihr.
    Liebe Grüßle
    Saskia
     
  9. #28 LittleLenchen, 2. März 2006
    LittleLenchen

    LittleLenchen Guest

    Danke für deine vielen Tipps Saskia.

    Wenn alles gut geht, bekommt Gretel morgen schon ihren Hänsel.
    Kann ich ihn dann einfach direkt zu ihr in den Läfig setzen?
    Was mache ich denn, wenn die beiden sich nicht vertragen?

    Bin doch etwas ängstlich...
     
  10. spo

    spo Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Neuwied
    Ich glaube Gretel freut sich sehr einen Partner zu bekommen, die vertragen sich bestimmt. Und zutraulich werden sie auch mit vielen. Meine zwei Neuen (seit 2 Wochen da) kommen schon auf meine Hand, wobei die 4 "Alten" (seit 4 und 5 Wochen bei uns) nur an den Fingern knabbern und sich noch nicht so richtig trauen. Aber sie haben sich in den paar Wochen schon so an uns gewöhnt. Erschrecken nicht mehr, lassen uns ganz nah rankommen. Ich denke manche brauchen mehr Zeit, manche weniger, je nach Charakter. Übrigens siehr Gretel aus wie mein Geisterchen.
     
  11. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Zuerst nicht zusammen setzen. An die Quarantäne Denken ;)

    Getrennte Zimmer, TA besuch.. alles abchecken lassen und wenn alles ok ist dann zusammen.
     
  12. Liora

    Liora Guest

    Die vertragen sich schon, wie schonmal irgendwo erwähnt richte den alten Käfig neu ein, dann ist das revier schonmal nicht da und es ist für beide neu, ausserdem denke ich das die sich über einen Kumpel freut!
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #32 LittleLenchen, 3. März 2006
    LittleLenchen

    LittleLenchen Guest

    Danke für eure Tipps. Werde euch dann sagen wie es gelaufen ist.

    Gretel hat grad, mehr unfreiwillig, ihren ersten Freiflug gehabt. Ich wollt ihr die KoHi aufhängen, und irgendwie ist sie mir am arm vorbei geflogen und erst mal auf der wäschespinne gelandet....
    Das ist halt das problem bei den selbstgebauten volis mit zu großen türen.

    War das n zeichen das sie raus will?
     
  15. #33 LittleLenchen, 4. März 2006
    LittleLenchen

    LittleLenchen Guest

    Hänsel ist da!

    Fotos entweder in meinem Profil, oder bei den Welli Fotos. Ich freu mich so..
    Die beiden verstehen sich richtig gut :trost:
     
Thema: Allgemeine Wellis Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. woraus trinken wellensittiche

Die Seite wird geladen...

Allgemeine Wellis Fragen - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...