Aloe Vera

Diskutiere Aloe Vera im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, hat jemand Erfahrungen mit Aloe Vera gemacht? Eine Kollegin von mir ist echter Aloe Vera -"Fan" und schwört auf deren Heilwirkung,...

  1. Elena

    Elena Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    hat jemand Erfahrungen mit Aloe Vera gemacht? Eine Kollegin von mir ist echter Aloe Vera -"Fan" und schwört auf deren Heilwirkung, behandelt auch ihre Hunde wegen allerlei Dingen damit.

    Da ich nun einige Probleme mit meinen Küken habe, die unerklärliche Atemprobleme haben, hat mir meine Kollegin gesagt, sie hätte wiederum von einer Freundin gehört, täglich 1 Tropfen Aloe Vera übers Trinkwasser soll bei Vögeln abwehrstärkend wirken.

    Hat das jemand schonmal ausprobiert? Ich gebe ohnehin jeden Tag Vitakombex V ins Trinkwasser.

    Bin mal gespannt auf Eure Antworten,

    viele Grüße

    Elena
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hallo Elena,

    Wundermittel gibt es nicht. Lasse mich gern eines besseren belehren, aber Aloe Vera ist m.E. nur Geldmacherei.

    Wie geht es Deinen Küken mittlerweile?

    Viele Grüße
    Moni
     
  4. #3 Alfred Klein, 17. Mai 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Elena

    Gib mal in die Suchfunktion "Aloe Vera" ein.
    Wir hatten da schon mal einige Diskussionen drüber.
    Das absolute Wundermittel ist es wohl nicht, eher was womit man viel Geld machen kann.
     
  5. Elena

    Elena Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Moni,

    danke der Nachfrage. Nachdem mir ja eins (das erste mit den Atembeschwerden, welches auch aus dem Nest gefallen? war) letzten Mittwoch gestorben ist und jeden Tag ein weiteres Küken diese Atemprobleme zeigte, hatte ich mir Donnerstag abend von meiner TÄ Ivomec als letzten Versuch geholt, nachdem ich ja seit Dienstag abend Baytril gegeben hatte. Der eine sah auch am Mittwoch so ausgemergelt aus, dass ich schon meinen Mann bitte wollte, ihn zu erlösen (wollte er aber irgendwie auch nicht, und so hatte ich ihn wieder ins Nest gesetzt nach 4 Stunden Rotlicht, Kamillentee-Inhalation und zahlreichen Versuchen, ihm irgendwas in den Schnabel zu geben).

    Jedenfalls kam ich Donnerstag abend mit Spritzen voll Ivomec, Baytril und Aufbau-Nährlösung bewaffnet nach Hause, aber keins der kleinen zeigte plötzlich Atemprobleme und alle hatten den Kropf voll. Also wanderte das Ivomec erstmal in den Schrank.

    Zwar hat am Freitag morgen noch einer Atemprobleme gezeigt, so dass ich bis einschl. Samstag Baytril weitergegeben habe, aber ich habe seitdem nichts mehr gehört und nun auch auf das Baytril verzichtet, obwohl meine TÄ meinte, ich sollte lieber noch weiter behandeln (ich möchte aber die Kleinen so wenig wie möglich belasten und fange eben wieder an, sobald ich neue Anzeichen merke).

    Der kranke Kleine, der am Mittwoch schon das Zeitliche segnen sollte, liegt entwicklungstechnisch zwar ca.2 Tage zurück (obwohl er gleich alt ist), aber die Mutter scheint ihn trotzdem irgendwie mitzufüttern, auch wenn er immer weniger bekommt als die anderen.

    Augen sind jetzt am 12.Tag mal mehr und mal weniger auf, Kot schmeißen Sie auch schon über den Nestrand und Federn wachsen von Tag zu Tag mehr.

    Dennoch bin ich jedesmal unruhig, wenn ich nicht zu Hause bin, ob nicht wieder einer unten liegt, der Kleinste auch brav Futter bekommt oder nicht wieder einer schwer atmet.

    Falls es doch LSM sind, denke ich, kann ich die Küken immer noch behandeln, sofern sich die Anzeichen verdeutlichen, und je größer die schon sind, um so besser verkraften sie Medikamente welcher Art wohl auch.

    Es ist eben nur schade, dass ich mich nicht so richtig an der Entwicklung erfreuen kann, weil ich immer mit dem Schlimmsten rechne.

    Viele Grüße

    Elena
     
  6. #5 Schnissje, 17. Mai 2005
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Hallo Elena,

    hör bloss auf mit dem Zeug. Wie ALfred schon schrieb..ist das wohl mehr Geldmacherei.

    Ich sprühte meinen Grauen auch voll, weil das ja sogar bei Gefiederproblemen helfen soll. Und selbst hatte ich eine böse Wunde wo mir jeder sagte: ALOE VERA!

    Ausser Spesen nix gewesen.

    Gruss Petra
     
  7. Elena

    Elena Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke für Eure Bestätigungen meiner Vermutung.

    Nochmal an Moni:
    bei meinen kleinen hab ich mich wohl zu früh gefreut, der kleine fängt wieder mit Atemproblemen an und bleibt beim Fressen ziemlich zurück. habe ihm gleich wieder Baytril gegeben, aber ich mach mir nicht so große Hoffnungen. Hoffentlich fangen die anderen beiden nicht auch wieder an. ich könnte heulen - immer wenn man denkt, die Sorgen lösen sich langsam auf, kommt wieder was.

    traurige Grüße

    Elena
     
  8. #7 bentotagirl, 17. Mai 2005
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hi
    Also ich benutze Aloe Vera das ich direkt aus Sri Lanka mitbringe . Ich benutze es für mich und die Kinder gegen trockene Haut leichte Verbrennungen und Insektenstiche. Es hilft sehr gut. Pure Aloe kühlt unheimlich und wirkt entzündungshemmend. Allerdings ist in den Produkten hier in Deutschland oft nicht viel Aloe drin und es sind ein Haufen Zusatzstoffe vorhanden. Ausserdem ist es hier in Deutschland sehr teuer
    In Sri Lanka wächst die Pflanze in jedem Garten und ist daher nicht teuer.
    Wenn man z.B. Aloe Vera Gel aus 100% Aloe Vera längere Zeit verwendet (täglich) dann verändert sich das Hautbild und die Haut wird besser.
    Bei meinen Vögeln habe ich es noch nciht ausprobiert.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Cornelia, 18. Mai 2005
    Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Wenn Du das Antibiotikum zu früh absetzt, riskierst Du die Bildung resistenter Keime. Ein erneuter Einsatz von Baytril hilft dann ggf. nicht mehr. Halte Dich lieber an die Empfehlung Deiner TÄ.

    Alles Gute!
     
  11. Elena

    Elena Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke Cornelia, ich bereue es auch schon.Als ich heute früh den anderen Küken etwas Baytril geben wollte, hörte ich bei einem Küken ein ganz deutliches Knack-Geräusch. Also scheint meine Befürchtung zu stimmen und die Kleinen haben LSM (und wohl auch die Großen, obwohl ich nur bei zwei anderen ab und zu ein Niesen merke).

    Ich habe schon meiner TÄ auf den AB gesprochen, ob sie heute noch einen Hausbesuch machen kann und alle gegen LSM behandelt. Bei den Kleinen traue ich mich wirklich nicht mit Ivomec `ran - bei den Großen auch nicht :-(

    Aber seit die Kleinen gucken können, machen Sie den Schnabel auch nicht auf, wenn sie eine Spritze sehen.

    Mich wundert nur, dass das LSM-Problem bei mir immer wieder mal auftaucht, nach einem halben Jahr ohne Anzeichen dachte ich, es wäre endlich mal Ruhe, aber irgendwie schleppen sich die blöden Dinger immer wieder ein.

    Viele Grüße Elena
     
Thema:

Aloe Vera

Die Seite wird geladen...

Aloe Vera - Ähnliche Themen

  1. Aloe Vera Saft als Gefiederpflege nicht geeignet

    Aloe Vera Saft als Gefiederpflege nicht geeignet: Hallo, ich habe jetzt sehr oft hier im Forum gelesen dass neuerdings Aloe Vera "Saft" zur Gefiederpflege genutzt wird. Was haltet Ihr davon?...
  2. Wie mischt man ein Aloe Vera Duschbad?

    Wie mischt man ein Aloe Vera Duschbad?: Mein Paulchen (blau) ist leider von Partnerrupfen betroffen. Deshalb verordnete unser Vogeltierarzt ihm u.a. eine tägliche Dusche mit dem Avix...
  3. Aloe Vera Trinkgel einfrieren?

    Aloe Vera Trinkgel einfrieren?: Ihr Lieben, mein 32jähriger Arthrose-Nymph hat vom TA Aloe Vera Freedom verordnet bekommen. Ich habe jetzt eine Literflasche hier stehen, die...
  4. Aloe Vera Trinkgel für Graupapagei

    Aloe Vera Trinkgel für Graupapagei: Hallo zusammen. Ich nehme im moment ein Aloe vera trinkgel von einer bekannten Firma. Nun habe ich gehört das es auch für Tiere gut wäre. Nun eine...
  5. Aloe Vera Sivera bei Nierenproblemen Welli

    Aloe Vera Sivera bei Nierenproblemen Welli: Hallo, hat jemand Erfahrungen mit dem Aloe Vera Sivera Trinkgel bei Wellensittichen mit Nierenproblemen ? Würde mich über Rückmeldungen...