Amazone hat Ei gelegt

Diskutiere Amazone hat Ei gelegt im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe User. Grad eben hat meine Gelbwangenamazone ein Ei gelegt:beifall: natürlich von unser Blaustirn Amazone:freude: Nun,wie soll ich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gothic75

    gothic75 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe User.

    Grad eben hat meine Gelbwangenamazone ein Ei gelegt:beifall: natürlich von unser Blaustirn Amazone:freude:
    Nun,wie soll ich mich verhalten,Eva (Gelbwangen) gehts gut,kommt evtl. noch eins??
    Da ich nun nicht mehr in das Zimmer kann,Lisbeth(Blaustirn) greift mich an,aknn ich nicht nachschauen.Aber meine Freudin sagte es das ein Ei drin liegt.
    Bräuchte jetz eure Hilfe


    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Gabor,

    normalerweise legen Amazonen ca. 4 Eier, jeden 2. Tag eins. Sie brüten entweder ab dem ersten, spätestens aber ab dem letzten Ei. Die Brutdauer beträgt ca. 30 Tage. Du solltest die Amazone auch die gesamte Zeit brüten lassen. Sie verlässt das Gelege dann von alleine, wenn die Zeit um ist.
    Nimmst du die Eier weg, wird es normalerweise dazu führen, dass sie ein neues Gelege beginnt. Dies würde dem Vogel schaden...
    Hilfreich während der Lege- und Brutzeit ist eine zusätzliche Calziumgabe.
    Calzium kannst du ihr z.B. in Form von "Calzium Sandoz forte" (Tabletten) aus der Apotheke aufgelöst im Trinkwasser geben.

    Habt ihr eine Zuchtgenehmigung? Wenn nicht und ihr wollt Nachwuchs haben, müsstet ihr diese zeitnah beantragen. :zwinker:
     
  4. #3 maggyogau, 12. Juli 2010
    maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo Gabor

    Sybille hat schon alles gesagt - Vitamin D und Calzium ist jetzt wahnsinnig wichtig.

    Die Zuchtgenehmigung auch! Du solltest schnellstmöglich eine Zuchtgenehmigung holen (gesetzlich zwingend vorgeschrieben!), damit Du den Nachwuchs beringen kannst (auch gesetzlich vorgeschrieben!). Wer das nicht macht, kann mit Geldbußen bis 20.000 € bestraft werden (Tier- und Seuchenschutzgesetz).

    LG
    Maggy
     
  5. gothic75

    gothic75 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja das Problem einerseits freue ich mich für unsere zwei aber andererseits will ich auf keinenfall junge Vögel haben,Nun was soll ich machen Sibylle schreibt wenn ich die Eier wegtue schadet es dem Vogel,ich würde dann die Eier zu einem Papageiezüchter im Nachbarort bringen von dem wir auch unsere Vögel haben.
    Danke schon mal für eure Tips und Infos
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Gabor,

    wenn du keinen Nachwuchs haben möchtest, könntest du die Eier gegen künstliche Taubeneier austauschen. Eine weitere Möglichkeit wäre das Abkochen der Eier. Wichtig ist halt nur, dass die Eier nicht ersatzlos weggenommen werden, die Amazonen sollten schon ihren Bruttrieb ausleben können.
    Vielleicht sind die Eier ja auch nicht befruchtet, aber um das feststellen zu können, müssten sie erst eine Zeit lang bebrütet werden. Allerdings würde ich diese dann nicht mehr wegnehmen können. :zwinker:

    Du hast noch eine PN.
     
  7. gothic75

    gothic75 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sybille

    Ich werd die Eier gegen künstliche austauschen,das wird wohl das beste sein.

    Grüße Gabor
     
  8. #7 IvanTheTerrible, 12. Juli 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Bastarde zu züchten, ist an sich schon ein Unding.
    Artenreinheit ist das oberste Gebot.
    Warum werden denn keine arteigenen Paare gehalten, was ich dann für sinnvoll halten würde?
    Ivan
     
  9. #8 gothic75, 12. Juli 2010
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2010
    gothic75

    gothic75 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Immer den Ball flachhalten.Ich züchte nicht!!!!!!! Und wenn Du Dir mal die vorgeschichte von mir anschauen tätest,erst dann kannst Du Dir ein Bild drüber machen.
    ich habe meine Papageien schon 11 Jahre und glaub mir wenn ich Züchten wollte hätte ich es schon lange getan:~
     
  10. #9 maggyogau, 12. Juli 2010
    maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    ... ich find es absolut abstoßend, mit dieser Wortwahl auf andere User hier loszugehen - mit Stil und Anstand hat das nichts zu tun.
     
  11. #10 gothic75, 12. Juli 2010
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2010
    gothic75

    gothic75 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Danke Dir,und ich denke die "Artenreinheit" das thema ist ist schon 70 Jahre her
    Ich kann leider nix dafür das es bei meinen soweit gekommen ist ich freue mich einerseits und anderer seits will ich auch keinen Nachwuchs haben.
    Sorry das es bei meinen zwei passiert ist aber das wird mit sicherheit kein zweitesmal passieren,oh mein gott ich tu mich auch noch rechtfertigen wo bin ich hingekommen.
    Manche könne ein die Tierhaltung richtig versauen,man meint ja gleich das man alles falsch gemacht hat
     
  12. #11 IvanTheTerrible, 12. Juli 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Losgehen?
    Ich stelle hier nur etwas ein, was in jedem Fachbuch nachzulesen ist, also wohl auch jedem bekannt sein dürfte! Oder etwa nicht?
    Bastardzucht ist grundsätzlich abzulehnen.
    Oder gelten für einige andere Maßstäbe?
    Ivan
     
  13. gothic75

    gothic75 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fachbücher ja das mußte kommen.Ich habe fachbücher nur für Amazonen aber das sind Bücher wo es um ernährung geht,Wohlbefinden,Zufriedenheit,Verschiedene Arten usw. usw. jedoch habe ich kein (Fach)Buch übers züchten,weil ich keins brauche.Wenn ich sachen nachlesen kann kann ich auch Klugscheißen wenn es keine geben würde ständen wir alle da und würden uns freuen wenn wir x mit y gekreuzt hätten und uns dann rühmen das ein richtiger schöner Paradiesvogel entstanden ist und jeder will ihn haben,ist das nicht so???
    Von meiner seite wars das und zu guter letzt gehts vieleicht nur um neid,was bei den einen durch zufall klappt und bei den anderen in Jahrzehnten nicht.
    In diesem Sinne,sei froh das ich es nicht soweit kommen lasse das deine Artenreinheit erhalten bleibt,das soll mir eine lehre gewesen sein das ich hier sowas geschrieben habe.Ich suche rat und bekomme einen Tritt in den A....,das ist nicht schön.Ich habe alles bisher richtig gemacht mit meinen zweien und denen gehts gut ja sehr gut und sie sollen bis zum ende ihrer Lebenstag ein Herz und eine Seele bleiben
     
  14. #13 Tanygnathus, 12. Juli 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hey,Du kommst ja ganz aus meiner Nähe:trost:
    Wenn Du die Eier austauschen tust,passiert ja nix,also wirds auch keine Mischlinge geben.Unter Züchtern schaut man natürlich dass man Artenrein weiter züchtet und Ivan wird daran denk ich einfach viel liegen.
    Aber wenn man Jahrelang Stubenvögel hat die dann irgendwann mal legen..dann ist es einfach so und man kann ja was dagegen unternehmen dass es Junge gibt.
    Berichte weiter und lass Dich nicht entmutigen hier zu schreiben.
    Liebe Grüße
    Bettina
     
  15. #14 Gelbwangenama, 12. Juli 2010
    Gelbwangenama

    Gelbwangenama Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Ich finde es auch schlimm, da hat man ein Problem, hofft auf Tipps und Hilfe und durch solche Vorwürfe steht man immer noch allein mit dem Problem und muß sich noch zusätzlich rechtfertigen gegen Anfeindungen. Ich dachte eigentlich dieses Forum verbindet eine tierliebe aber auch menschenfreundliche Gemeinschaft. Und jeder möchte doch nur das Beste für seine Geierlein, deswegen bin ich zumindestens hier.
     
  16. gothic75

    gothic75 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bettina

    Ja ich gebe Dir recht mit der Artenreinheit jeden sein ding,doch sowas muß man nicht öffentlich böse machen und gleich jemanden angiften "Warum hält man keine gleichen Paare" für mich unverständlich,ich hatte meine gründe warum es eine andere Amazone sein mußte es war schließlich ein Notfall (hatte ich ja beschrieben warum) lieber habe ich die beiden wie das vor Jahren evtl. meine EVA auch noch gestorben wäre.
    Schön das Du in meiner nähe wohnst,das ist echt ein Katzensprung:trost:


    Viele grüße Gabor
     
  17. #16 Papagilla, 12. Juli 2010
    Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hi Gabor,

    anscheinend hast Du´s den Amas gut hergerichtet sonst würden sie nicht brüten. Allerdings wäre es wirklich besser, artenrein zu züchten ;) Da du das ja eh nicht vor hast passt doch alles!!! Einfach die Eier abkochen oder gegen Plastikeier tauschen, so wie´s schon ein paar mal vorgeschlagen wurde und allet wird jut :zustimm:

    LG:zustimm:
    papagilla
     
  18. zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Gabor,

    schreibe bitte weiter! Lass Dich nicht entmutigen. Du hast ja um Rat gebeten, dass es nicht zu Mischlingen und Frust bei Deinem Pärchen kommt. Kopf hoch!

    Gruß
    zwilling
     
  19. gothic75

    gothic75 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0


    Hallo,ja genau das ist ja das ding,wir habe alles seit Jahren gleich und dieses Jahr auf einmal sowas,Also wir haben eigentlich nicht mit absicht irgendwas gemacht,womit wir auf Eier hinarbeiten würden.Der ich sage mal "Nistkasten" steht seit jahren drin und sie haben nur spielt und sachen darin versteckt und zusammengenagt.
    Naja,ich las es jetz gut sein.Mein Magen


    Grüße Gabor
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Garbor
    Lass dich nicht jeck machen es gibt hier leider immer wieder Leute die es mit ihrer Wortwahl nicht so genau nehmen
    Ich kenne eine Ehemalige Zoohandlungsbesitzerin die ohne ZG ein nicht Artgleiches Paar Züchten lassen wollte und die müsste es ja nun wirklich besser wissen
    Da ich weiß warum diese Vergesellschaftung bei dir zustande kam solltest du einfach nur Froh sein ein Harmonisierendes Paar zu haben das sich so wohl fühlt das es Brühten will
    Ihr solltet euch einfach freuen und alle Maßnahmen Treffen das keine "Kinder" kommen ,obwohl Fr.Niehmann sagt mann solle dieses Natürliche Verhalten ab und an zulassen also auch Aufzucht usw.Es gibt schon so viele "Mischlinge" das ich mich darüber nicht so wirklich aufregen kann und bei Aras ist es sogar gewünscht und oft heiß Begehrt (Harlekin) und mir brauch keiner damit zu kommen das das was anderes ist "Mischling"ist"Mischling und gebe es heute die süße Manda... nein und da frag mal Maggy ob sie die nochmal hergibt
    Ich will damit nicht sagen das ich nicht führ Artreine Zucht bin im gegenteil, aber so dramatisch sehe ich es nun auch wieder nicht
     
  22. #20 maggyogau, 13. Juli 2010
    maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo Gabor

    mein Tipp für die Zukunft: stell den Geiern keine Nist-/Brutmöglichkeit zur Verfügung - normalerweise legen Papageien nur und wollen Babys, wenn sie eine geeignete geschützte und sichere Höhle für ihren Nachwuchs haben (kann auch schon mal ein Regal oder ein Schrank oder eine Schuhschachtel sein).

    Eier austauschen ist grundsätzlich die beste Lösung - dann rutscht die Henne halt mal 4 Wochen auf den Eiern rum - ist nicht bedenklich!

    Zum Thema "Mischhaltung": ich hatte jahrelang einen Panama-Gockel und eine BS-Henne zusammen - die hatten kein Interesse aneinander, haben sich aber WG-Technisch verstanden.
    Beide Abgabetiere, die vorher ihr Leben allein fristen mußten. Ich denke, es ist besser, gemischte Paare zu halten, als Einzelhaltung.

    Zucht ist ein ganz anderes Thema.

    ... und nochwas: ich hasse das Wort "Bastard".

    ... und nochwas: wenn hier jemand behauptet, er habe diese Ausdrücke aus Fachbüchern, bitte genauen Wortlaut wiedergeben mit Quellenverzeichnis! Das würd ich gern nachlesen.

    Grüßle
    Maggy
     
Thema: Amazone hat Ei gelegt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amazone papagei paare haben ei gelegt

    ,
  2. amazone papagei eier legen

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.