Amselbaby im Garten

Diskutiere Amselbaby im Garten im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hallo,ich habe ein kleines Problem.Letztes Jahr habe ich eine kleine Amsel groß gezogen, die in einem Nachbarsgarten laut geschrieen hatte,und die...

  1. #1 Amselnest, 14.04.2007
    Amselnest

    Amselnest Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,ich habe ein kleines Problem.Letztes Jahr habe ich eine kleine Amsel groß gezogen, die in einem Nachbarsgarten laut geschrieen hatte,und die sich nach Beobachtungen als Weisenkind, dessen Eltern einen ganzen Tag nicht da waren, entpuppte.Und schon hatte ich bald eine Katze in der nähe endeckt die auf das Rufen des kleinen Amselchen reagierte.So musste ich es dann doch einfangen,und habe es dann super durch gebracht,mit Fütterung und allem drum und dran,und auswildern lassen.:Nun zum eigentlichen Problem:Als ich einmal spazieren gegangen war,und an einer Hecke vorbei ging,schoss dort plötzlich ein Schwarm von Vögeln heraus,und hinterließ ein kleines Amselbaby,dass sich erst mal in den Ästen vor Hecktig verfing und sich dann selbst befreite und in der Hecke verschwand.Es hatte Federn,aber auch noch Flaum.Gut,ich weis dass Amseln Ästlinge sind,und ihre Nester oft vor dem Flügge werden verlassen,aber es ging noch weiter.Ich bin erst mal nach Hause gegangen,und habe dann die nächsten Tage immer wieder nach ihr geschaut.(Oft waren aber Leute im Garten, da konnte ich nicht lange an der Hecke stehen)Es war 2-3 Tage in der Hecke, bis es gestern dann verschwunden war.Eltern konnte ich leider nie wirklich ausfindig machen.Und als ich dann gestern mich oft um den Garten rum aufhielt,hörte ich das bekannte Rufen einer kleinen Amsel,wie ich es ja von letzten Jahr noch kenne. Und als ich dann mal wieder heim ging,und am Abend wieder kam, saß eine junge Amsel,mit Eltern im Garten nebenan,und rief.Ich freute mich,dass es nach 3 Tagen so gewachsen war,und heute war die ganze Amselfamilie weg.Aber als ich mich länger um den Garten wieder auffhielt,rief wieder so eine kleine Amsel mitten im Garten im Busch.Doch jetzt halten sich nur noch zwei Amselmännchen um den Garten auf und sie verfolgen sich.Ich kann ja in den Garten nicht so einfach rein latschen,aber ich konnte durch das Rufen ungefähr feststellen wo das Amselchen sitzt.Und in dem Garten lebt auch noch ein riesiger Hund,und wenn der da ist,schweigt das Amselchen.Ich bracuhe dringend Ratschläge!! Könnte es sein dass die Eltern das Amselbaby da gelassen haben und mit den Jungen die schon flügge sind abgehauen sind? Soll ich es heute Nacht versuchen zu holen?Bin über jede Antwort froh,und bitte schnelle Antworten!!!(Noch heute vor Dunkelheit)
     
  2. #2 Mauer--segler, 14.04.2007
    Mauer--segler

    Mauer--segler Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    ich würde mir nicht allzugroße sorgen machen(leichter gesagt als getan, ich weiß), aber wie du schon sagtest, war das "amselchen" ja shon vor einigen tagen schon mal alleine und wurde dann ja auch wieder gefüttert. die eltern sind auf jeden fall nicht weg, die belegen ihr revier für ein ganzes jahr, wahrscheinlich warst du einfach falschen moment da. also , wie gesagt, keine sorgen machen und vielleicht ein wenig weiterbeobachten, wenn sie über mehrere stunden nicht gefüttert wird, solltest du sie zu dir nehmen, aber wirklich erst dann.

    LG
    Josef
     
  3. #3 Amselnest, 14.04.2007
    Amselnest

    Amselnest Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank erst mal.Ich war gerade eben wieder dort,und was den zwei Amselmännchen garnicht passt ist,dass die Leute in dem Garten(mit Kindern) gerade sehr aktiv sind.Vor allem der Hund macht mir sorgen.Einmal meinte ich,als ich mal vorbei ging, und er in die Hecke sprang dass er irgendetwas erwischte.Es ist Vogelmäßig ruhig im Garten,aber die Leute nehmen keine Rücksicht.EIn Amselweibchen habe ich nur gestern gesichtet.Es ist nun aber mit dem größeren Jungen verschwunden.
     
  4. #4 Amselnest, 14.04.2007
    Amselnest

    Amselnest Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ich war jetzt noch einmal draußenund habe nach geschaut.Es waren keine Eltern in Sicht,und nun habe ich das Amselbaby auch wieder in der Hecke gesichtet,doch es schwieg.Es war nur halb so groß wie das von gestern.Und ein großer Rab schoss plötzlich von irgenwo her und schimpfte,Kann er es auf das Amselbaby abgesehen haben?Es ist zwar voll befiedert,aber kann nicht fliegen. Der Hund im Garten scheint das Amselbaby immer mehr herum zu scheuchen. Ich weis jetzt echt nicht was ich tun soll.(Dünn schaut das Amselbaby auch aus) Was ist jetzt das richtige zu tun? :? :? :traurig:
     
  5. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Deine Sorge kann ich verstehen. Aber um eindeutig sagen zu können, ob der Amselästling Hilfe benötigt oder nicht, müßtest Du es schon eine längere Zeit beobachten. Im Vorbeigehen gewinnt man nicht unbedingt aussagekräftige Eindrücke. Kannst Du Dich nicht in sicherer Entfernung hinsetzen und die Hecke - samt Kücken - über einen längeren Zeitraum beobachten? Dann müßtest Du sehen bzw. hören können, ob ein Elternteil zurück kommt.

    Gut ist doch schon mal, dass das Amselkücken in der Hecke sitzt. Dort sitzt es geschützt. Und auch, dass es ruhig ist, ist normal. Sind die Eltern nicht in der Nähe, schweigen sie, um keine Freßfeinde auf sich aufmerksam zu machen.

    Dass Du eine Amselmutter mit einem Kücken gestern hast verschwinden sehen, zeigt doch eigentlich, dass die Kücken versorgt werden.

    Du könntest, sofern Du das in der Hecke entdecken kannst, mal nach den Hinterlassenschaften des Kückens schauen. Sind sie braun/bräunlich mit einem weißen Klecks, ist alles o.k. - d. h. es wird gefüttert. Nur weiß würde bedeuten, dass es längere Zeit nichts mehr bekommen hat.

    LG, Sabine
     
  6. #6 Mauer--segler, 14.04.2007
    Mauer--segler

    Mauer--segler Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    schon möglich , dass er es auf das küken abgesehen hat, aber wie gesagt, mach dir nicht allzu große sorgen. wenn es schon wirklich sehr schwach aussieht und gar nicht mehr ruft, ist es denke ich besser , wenn du es bei einer nacht und nebel aktion zu dir nimmst, auch wenn ich da nicht wirklich viel von halte. wenn du es erstmal in der hand hast, sofort an der brust fühlen, ob du dort einen spitzen knochen spürst, wenn ja, sofort mitnehmenm, dann ist er stark abgehungert.

    LG und viel glück
    Josef
     
  7. #7 Amselnest, 14.04.2007
    Amselnest

    Amselnest Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ich war jetzt lange ind er nähe versteckt,und habe beobachtet.Das Amselbaby sitzt jetzt nur noch am Boden in dem Garten.Eine Amsel ist in der nähe gewesen,und verschwand aber wieder.(Als würde sie garnichts wissen von dem jungen im GArten)Das Junge schaut nur noch rum.Da meinte ich das Elternpaar gesehen zu haben,da verschwand es ebenfalls im garten nebenan und hat dort sein Nest.Und als ich heim gehen wollte weil die Leute wieder im garten waren, ging ein kleiner Junge auf das Kleine zu.Ich kenn michd a ein wenig aus,und normalerweise reagieren da Amseleltern immer mit viel Gebrüll,aber alles still.Jetzt wird es dunkel.Aber auch wie es ruhig im Garten war,war nur ein Balzfreudiger Amselrich da, der sich mit einen anderen stritt.Was sol ich jetzt tun?
     
  8. #8 Amselnest, 14.04.2007
    Amselnest

    Amselnest Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Vor allem ist es komisch dass das Junge jetzt schweigt.Es sitzt auch nur noch am Boden.Ich war so froh dass es wenigstens in der Hecke saß.Und vor allem die kinder dort nehmen keine Rücksicht.
     
  9. #9 Amselnest, 14.04.2007
    Amselnest

    Amselnest Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ich war gerade am Garten mit Taschenlampe.Doch nun konnte ich das Amselbaby nicht mehr erkennen.Vielleicht ist es wieder in die Hecke und hat sich dort versteckt.Eltern waren den ganzen Abend nicht da8o .Meint ihr,das Amselbaby überlebt die Nacht?Im Garten sitzen noch Leute und der Hund.Als ich mal an die Hecke bin, bellte der gleich.Abend ist auch schlecht.Wäre es vielleicht ganz früh am Morgen gut?Ich hoffe dass das Junge die Nacht übersteht.Ist es schon ok wenn das Amselbaby dann Beoperlen bekommt?Es kanns sein dass das Amselbaby mehr in den Garten gehüpft ist.Aber da kann ich derzeit schlecht rein.Und mitten in der Nacht ist auch schlecht.Könnt ihr mir sagen was ich machen soll?Auf jeden Fall nach meinen Beobachtungen bekam das Junge stundenlang nichts mehr zum Futtern.Ich hoffe dass mir jemand helfen kann!:?
     
  10. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    warum klingelst Du nicht bei den Leuten und fragst nach, ob Du nach dem Amseljungen schauen könntest? Schildere Deine Beobachtungen und dass Du Dir Sorgen machst.

    Wenn Du das Kücken in der Hand hast, fühl nach dem Brustbein. Ist es wohlgenährt, dann setzt es morgen ganz früh wieder in die Hecke und beobachte weiter, ob evtl. die Eltern zurückkommen (in gebührendem Abstand natürlich, sonst fühlen sich die Elternvögel gestört.) Vielleicht weckst Du ja auch das Interesse der Gartenbesitzer und sie können zum einen ebenfalls ein Auge auf das Amseljunge haben sowie zum anderen ihren Hund ein wenig zurückhalten.

    Viel Glück, Sabine
     
  11. #11 Amselnest, 14.04.2007
    Amselnest

    Amselnest Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke erst mal.Heute habe ich es nicht mehr geschaft.Ich werde es Morgen früh wieder versuchen.Ist es eigentlich nicht zu früh für Amselküken?Und kann man sie mit Beoperlen füttern?
     
  12. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    nein, durch den milden Winter und den warmen Frühling brüten die Vögel schon früher.

    Beoperlen sind nur als Notfall- oder Zusatzfutter geeignet. Zur alleinigen Verwendung eignen sie sich nicht. Schau mal hier: Aufzuchtfutter, da findest Du alles, was Du wissen mußt.

    LG, Sabine
     
  13. #13 Amselnest, 15.04.2007
    Amselnest

    Amselnest Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Sabine,:prima:
    heute werde ich nochmal nach schauen.Falls das Junge immer noch für längere Zeit alleine am Boden liegt,muss ich es wohl oder übel mitnehmen.Denn was mir gestern Abend noch aufgefallen ist,ist dass das Amselküken dauernd mit seinen Schnabel gekaut hatte,und geschleckt hatte.(Als hätte es Hunger)Doch ich hoffe nun einfach mal dass heute die Amseleltern wieder kommen zum füttern. Ich werde dann,wenn ich wieder mehr weis,darüber berichten.:)
     
  14. #14 Mauer--segler, 15.04.2007
    Mauer--segler

    Mauer--segler Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    warst du denn schonmal wieder da??
    LG
    Josef
     
  15. #15 Amselnest, 15.04.2007
    Amselnest

    Amselnest Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ja ich war wieder da.Es sind keine Eltern in Sicht,und mir scheint als würde das Kleine immer noch an der selben Stelle sitzen (auf den Boden) wie gestern Abend. Ich habe es entdeckt durch das leise Rufen.Sicherlich hat es hunger.Es ist nur ein Amselmännchen in sicht.Dass sich aber keines Wegs um das Küken kümmert,sondern um den Rivalen.Was würdet ihr jetzt machen?(Auf das Rufen des Kükens reagiert keiner)Mir tut es so leid. :(
     
  16. #16 Vogelklappe, 15.04.2007
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Bitte schau' den Kot an, daran kannst Du ablesen, wie lange es nichts bekommen hat. Welche Farbe und Konsistenz ? Außerdem ist nicht normal, daß es so lange an derselben Stelle am Boden sitzt. Da es warm ist, tropfe bei dieser Gelegenheit etwas Wasser auf seinen Schnabelrand.
     
  17. #17 Amselnest, 15.04.2007
    Amselnest

    Amselnest Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich gerade leider nicht,der Hund ist im Garten,und den Leuten ist das mit der Amsel egal.Ich kann es aber auch nicht so leicht einfangen,es hüpft davon,aber bleibt dann wieder an ort und stelle sitzen.Wenn dann geh ich in den Garten und müsste es einfangen.Und wie soll ich das anstellen?Es sind so viele Amselmännchen um den Garten,und wenn die vorüber fliegen,dann kreischt das Amselbaby leise,aber es wird von denen nicht gefüttert.Und koten tut es garnicht!Ich weis jetzt nicht was ich tun soll. :?
     
  18. ambos

    ambos Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    wieso lässt du es nicht einfach in ruhe, es ist doch nichts außergewöhnliches ein kleines amselchen im garten zu haben, und du schreibst das du keine eltern siehst. ist ja auch kein wunder wenn diese ständig gestört werden. ich verstehe die aufregung nicht, die vogeleltern werden sich schon kümmern oder beobachtest du das kleine 24h um sagen zu können das diese sich dort nie blicken lassen........
     
  19. #19 Vogelklappe, 15.04.2007
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Dann warte, bis Du Gelegenheit hattest, den Kot anzuschauen. Wenn der Jungvogel noch ruft, ist er noch nicht zu schwach. Sitzt er heute Abend bei Dunkelheit immer noch unten, kannst Du ihn ja 'reinholen und ggf. morgen Früh wieder 'raussetzen, dann siehst Du auf jeden Fall Kot. Amseln verlieren in der Stadt 80-100 % ihrer Erstbrut. Es wäre also nicht ungewöhnlich, daß ein kleineres Küken in einem frequentierten Garten zurückbleibt, aber bevor man es zur Aufzucht mitnehmen darf, muß sicher sein, daß es wirklich hilflos ist.
     
  20. #20 Amselnest, 15.04.2007
    Amselnest

    Amselnest Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ambos,ich bin nicht ständig um den Garten rum.Das Problem ist,dass die Leute im Graten immer sind.Ich habe es schon länger als 24h beobachtet
    @ Vogelklappe,ja so werde ich es machen.Ich werde bis zur Dunkelheit beobachten,und falls es immer noch dort sitzt,dann nehm ich es über Nacht zu mir.In der Früh morgen werde ich es dann nochmal versuchen die Eltern aufzuspüren,was ich dauernd schon mache.Vielen Dank erst einmal.
     
Thema: Amselbaby im Garten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amselbaby im garten was tun

    ,
  2. amselbaby im garten

    ,
  3. jungamsel sitzt alleine in der hecke

    ,
  4. amsel Baby in hecke,
  5. amselkind sitzt alleine im Garten
Die Seite wird geladen...

Amselbaby im Garten - Ähnliche Themen

  1. Amselbabys

    Amselbabys: Hallo liebe Leute, wir haben gestern ein Nest am Boden unter einem Nadelbaum entdeckt, das beim Sturm wohl da rausgefallen ist. Zwei Amselbabys...
  2. Amselbaby gefunden

    Amselbaby gefunden: Hallo zusammen, ich habe vorhin ein Amselbaby gefunden. Wie oft und was soll ich denn füttern? Hier mal ein Foto: [ATTACH] Wisst ihr, wie alt die...
  3. Amselbabys gefunden HILFEEE

    Amselbabys gefunden HILFEEE: Hallo ich heiße Dylan bin 15 und habe heute morgen 3 amselbabys gefunden :traurig: Die 3 sind nur an den Flügeln befiedert...ich habe sie jetzt...
  4. amselbaby

    amselbaby: ich habe gerade eben eine junge amsel gerettet die von einer katze attackiert wurde jetzt sitzt die kleine bei mir in einer kiste und ich weiss...
  5. amselbaby gefunden, fütterung gestaltet sich schwierig, erbitte hilfe

    amselbaby gefunden, fütterung gestaltet sich schwierig, erbitte hilfe: Hallo, Unser Kater hat heute ein Nest geplündert und die amseleltern gefressen/vertrieben, ein küken (ca 7-9 Tage alt) hat überlebt. Leider hat...