Android App Birdnet

Diskutiere Android App Birdnet im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich nochmal: wie sind eigentlich eure Erfahrungen mit der App Birdnet zur Stimmenerkennung. Ich finde sie funktioniert ziemlich gut, seht ihr das...

Schlagworte:
  1. #1 Klaus64, 13.06.2020
    Klaus64

    Klaus64 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Laer
    Ich nochmal: wie sind eigentlich eure Erfahrungen mit der App Birdnet zur Stimmenerkennung. Ich finde sie funktioniert ziemlich gut, seht ihr das auch so?
     
  2. #2 Birderswiss, 15.06.2020
    Birderswiss

    Birderswiss Hobbyornithologe

    Dabei seit:
    02.08.2018
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    206
    Ort:
    Dürnten, Schweiz
    Hallo Klaus

    Da bisher nicht auf deine Frage geantwortet wurde, melde ich mich mal.

    Ich benutze die App nicht, resp. habe sie momentan gar nicht installiert.
    Da du mit dieser Antwort aber (verständlicherweise) nicht zufrieden bist, werde ich sie so bald wie möglich genauestens unter die Lupe nehmen und auch testen.

    Vielleicht meldet sich ja noch jemand...

    VG Birderswiss
     
  3. #3 nhilbert, 16.06.2020
    nhilbert

    nhilbert Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Für mich hat sie auf jeden Fall die Begeisterung für Vögel geweckt. Finde sie vor allem für Laien toll. Bei schlechten Aufnahmen sind die Antworten mit Vorsicht zu genießen, aber das sagt die App dann auch. Inzwischen habe ich damit viele Stimmen gelernt und nutze die App oft nur zur Bestätigung meiner Vermutung, oder wenn ich mal auf dem Schlauch stehe.

    Wer Aufnahmen mit einem Recorder macht, kann auf birdnet.cornell.edu auch Aufnahmen hochladen. Dort wird nochmal besser dargestellt, welche Arten in jedem Moment erkannt werden. Damit sind sogar Aufnahmen mit mehreren Arten analysierbar.
     
    Birderswiss gefällt das.
  4. #4 Birderswiss, 17.06.2020
    Birderswiss

    Birderswiss Hobbyornithologe

    Dabei seit:
    02.08.2018
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    206
    Ort:
    Dürnten, Schweiz
    Hallo Nhilbert!

    Vielen Dank für deinen ausführlichen Praxisbericht!
    Bisher war es mir nicht möglich, die App zu testen, aber ich muss zugeben, dass ich sehr skeptisch war, was die Stimmenerkennung angeht...

    VG Birderswiss
     
  5. #5 harpyja, 17.06.2020
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.167
    Zustimmungen:
    761
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich nutze gar keine Apps, aber freue mich natürlich, wenn sie Leute dazu begeistern kann, sich mit Vögeln zu beschäftigen.
    Probleme sehe ich darin, dass die eigene kognitive Leistung völlig entfällt, weil es keine Hilfe zum eigenen Bestimmungsvorgang ist, sondern einfach eine Aussage. Die App arbeitet mit Sonogrammen, das ist schon interessant, aber einen Gesang am Aussehen des Sonogramms erkennen können kommt mir sehr praxisfern vor.
    Also wenn da noch viele Stimmbeispiele und vor allem Beschreibungen der Gesänge und ähnlicher Gesänge dabei sind sowie Bilder vom Vogel, stelle ich mir das noch hilfreich vor, aber sonst nicht. Wenn so eine App gut funktioniert, hat man ja überhaupt keinen Anreiz mehr, die Stimmen zu lernen und wenn man das Smartphone mal vergisst - Pech!
     
    Sietha und Pauleburger gefällt das.
  6. #6 Birderswiss, 17.06.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.07.2020 um 13:11 Uhr
    Birderswiss

    Birderswiss Hobbyornithologe

    Dabei seit:
    02.08.2018
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    206
    Ort:
    Dürnten, Schweiz
    Genau so denke ich über solche Apps auch...
    Die einzigen Vogel-Apps die ich habe, sind; Kosmos Vogelführer (Svennsson) und Ornithopedia Europe.

    VG Birderswiss
     
  7. #7 Peregrinus, 17.06.2020
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.266
    Zustimmungen:
    549
    Ort:
    Baden-Württemberg
    :zustimm::zustimm::zustimm:

    VG
    Pere ;)
     
  8. Moonshadow

    Moonshadow Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    10
    Ich kannte die Birdnet-App nicht, bis ich diesen Thread gelesen habe, dachte mir aber, testen kost' ja nix - eher skeptisch, weil ich vor längerer Zeit schon einmal eine andere App hatte, die Vogelstimmen erkennen sollte, und mit der gar nicht zufrieden war (sehr oft falsche oder gar keine Ergebnisse). Und ich muss sagen, dass ich positiv überrascht bin. Bisher wurde jede Art (von Haussperling über Halsbandsittich bis Rohrammer) richtig erkannt, sofern sie halbwegs deutlich zu hören war. Das Herausfiltern von Hintergrundgeräuschen - ich wohne in einer Großstadt - funktioniert m.E. sehr gut, auch mehrere gleichzeitig singende Arten waren meist kein Problem.

    Ich würde mich in Sachen Vogelstimmen eher als Laien bezeichnen; die Anzahl der Arten, die ich zuverlässig erkenne, ist bisher überschaubar (10-15?). Mir fällt es schwer, mir Stimmen anhand von Aufnahmen zu merken und draußen wiederzuerkennen - ist sicherlich eine Sache des Ehrgeizes, aber auch des Talents. Oft bin ich unsicher, wenn ich unter einem Baum stehe, ob das wirklich Art XY ist, kann aber ja auch keine Aufnahme zum Vergleich abspielen, wenn ich den Vogel nicht irritieren möchte. Da hilft mir eine Bestätigung durch die App. Erst in den letzten Tagen habe ich z.B. gelernt, dass hier ziemlich oft Stieglitze singen und erkenne sie jetzt auch ohne Smartphone (bin also nicht völlig aufgeschmissen, wenn ich's mal vergesse ;) ).
    Sicherlich würde die App euch Profis nichts bringen, aber als Anfänger ist das Ding schon echt nützlich, finde ich. Und wenn sie nur dazu führt, dass jemand überhaupt Interesse an Vogelstimmen entwickelt, ist das ja auch schon gut.
     
    LvR und Birderswiss gefällt das.
  9. Birderswiss

    Birderswiss Hobbyornithologe

    Dabei seit:
    02.08.2018
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    206
    Ort:
    Dürnten, Schweiz
    Danke für deinen ausführlichen Testbericht!
    Ich kann mich leider nicht zu den Stimmen-Profis zählen, ich erkenne vielleicht knapp 50-60 Arten anhand der Stimmen.
    Ich werde mir die App bei Gelegenheit mal herunterladen und testen, bin bis jetzt noch nicht dazu gekommen.

    VG Birderswiss
     
  10. Moonshadow

    Moonshadow Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    10
    Du, für mich sind 50-60 Arten schon ziemlich beeindruckend. :)
     
  11. Birderswiss

    Birderswiss Hobbyornithologe

    Dabei seit:
    02.08.2018
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    206
    Ort:
    Dürnten, Schweiz
    Danke für dein Kompliment!
    Ich muss vielleicht auch noch erwähnen, dass ich längst nicht alle Stimmen dieser Arten kenne. Bei manchen kenne ich nur den Warnruf oder aber der "normale" Gesang usw.
    Aber ich glaube, ob 50-60 Arten viel sind, ist relativ. Ich weiss von einem Ornithologen (einfach mal nach "Christoph Vogel" googeln), der die Stimmen von über 300 Arten kennt. Das ist nochmal eine ganz andere Hausnummer...

    VG Birderswiss
     
  12. LvR

    LvR Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    15
    Bin in der letzten Woche zufällig über die App gestolpert und habe sie gleich getestet.

    Schließe mich Moonshadow vollumfänglich an:
    Bin auch ein Laie im Bereich Vogelstimmen und für einen solchen finde ich die App sehr hilfreich. Die Erkennung funktioniert sehr gut, sofern der Vogel nah/laut genug ist und kann auch verschiedene sich überlagernde Arten unterscheiden. Gestern haben haben hier ein Girlitz und eine Amsel zusammen ein Konzert gegeben und beide konnte die App sehr sicher bestimmen.
     
    Birderswiss gefällt das.
  13. toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    436
    Ort:
    83564 Soyen
    Ich hab die Birdnet-App jetzt mal ausprobiert.

    Dazu muss ich sagen, dass ich mir Vogelstimmen nicht wirklich merken kann, da bin ich sehr untalentiert. Ich kann also nur überprüfen, was ich auch gleichzeitig sehe.

    Die Idee hinter der App, Stimmen mit KI zu identifizieren find ich sehr gut, auch die Anzeige im Sonogramm mit Abschnittauswahl ist bestens gelöst. Die Übertragung und Bestimmung auf dem Server geht flott.

    Aber es fehlen mir eine ganze Menge Features bei der App (oder ich hab sie nicht gefunden).

    - die Möglichkeit, das Sonogramm zurückzuscrollen wenn die Aufzeichnung den Anzeigebereich verlassen hat
    - die Möglichkeit, gemachte Aufnahmen zu speichern um sie später nochmals anzuhören oder zu archivieren
    - die Möglichkeit, den eigenen Standort per Eingabe festzulegen
    - die Möglichkeit, Falscherkennungen zu melden

    Eine Speicherung der gemachten Aufnahmen finde ich essentiell, ohne das ist kein Lerneffekt möglich.

    Das Umfeld des eigenen Standorts wird in der Karte mit einem Rechteck markiert. In der App werden dann die am Standort vorkommenden Arten angezeigt. Leider liegt der Standort nicht zentral in diesem Rechteck, in meinem Fall sogar genau auf der Umrandung.

    Grade zum Training einer KI wäre es m.M. gut, wenn man in der App Falscherkennungen melden könnte.

    Mein grösster Kritikpunkt liegt aber bei der Erkennung selbst. Vögel wie Amsel oder Drossel werden gut erkannt. Nun habe ich aber hier ein paar Eulen, mit denen ich probieren kann. Und da gibt es Probleme, meine Uhus werden als Waldohreule erkannt, offenbar mag die App Waldohreulen, denn selbst das Gurren meiner Büscheleulen wird als "wahrscheinlich Waldohreule" angezeigt.

    Und man sollte sich immer daran erinnern, dass die Soundfiles (inkl. von etwaigen Gesprächen im Hintergrund) zur Auswertung an einen externen Server übertragen werden.

    Ich habe mal versucht, Kontakt zum Entwickler aufzunehmen, leider bisher ohne Erfolg.

    Fazit: Gute App, aber mit noch viel Luft nach oben!
     
    Birderswiss gefällt das.
  14. LvR

    LvR Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    15
    Speichern kann man bei der Aufnahme. Da geht entweder analysieren und/oder speichern. Findet sich danach unter Beobachtungen anzeigen (sinnvoll, wenn man in Gegenden ohne Netz unterwegs ist).

    Vor 2 Tagen hat uns die App schonmal geholfen mal wieder einen Gartenbaumläufer zu sichten. Dessen Lautäußerungen konnten wir zw. den ganzen Mönchgrasmücken, die am Start waren, nicht raushören. Als die App dann aber Baumläufer meldete und wir darauf achteten haben wir ihn tatsächlich entdecken können.
     
  15. toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    436
    Ort:
    83564 Soyen
    Danke für den Hinweis - den Abspielbutton hab ich übersehen!
     
Thema:

Android App Birdnet

Die Seite wird geladen...

Android App Birdnet - Ähnliche Themen

  1. Kennt jemand eine gute Vogel-App?

    Kennt jemand eine gute Vogel-App?: Hallo liebes Forum. Ich bin ganz neu im Forum und möchte es mal mit einem ersten Beitrag versuchen: Ich habe vor wenigen Wochen in Portugal...
  2. Zuchtbuch, Zuchtprogramm, Exel für Android ?

    Zuchtbuch, Zuchtprogramm, Exel für Android ?: Hallo, ich suche etwas um meinen Taubenbestand per Android zu verwalten. Jedesmal den Laptop in den Schlag schleppen ist nicht mein Ding. Hat da...
  3. Beta-Tester für Vogelbeobachter-App (iOS) gesucht

    Beta-Tester für Vogelbeobachter-App (iOS) gesucht: Hallo zusammen, ein Freund meines Arbeitskollegen entwickelt eine iOS-App für Vogelbeobachter; sie suchen weitere Beta-Tester. Wer Interesse...
  4. Jetzt die Bird-Box Shopping-App für Android-Handys instalieren

    Jetzt die Bird-Box Shopping-App für Android-Handys instalieren: Hallo Ihr lieben, heute haben wir etwas ganz neues für euch: [ATTACH]
  5. Ornithopedia - Vogel App für Android

    Ornithopedia - Vogel App für Android: Hallo liebe Vogelfreunde, ich habe die letzten Wochen an einer Android App gearbeitet die (fast) alle Vögel Deutschlands mit Bild und Ton...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden