Anfrage einer entfernten Bekannten

Diskutiere Anfrage einer entfernten Bekannten im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Grüßt Euch, eine Bekannte von mir fragt an, warum ihr einer Hahn (sie hat 2), wenn sie beide in Urlaubspflege gibt, bei den Leuten ständig...

  1. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Grüßt Euch,

    eine Bekannte von mir fragt an, warum ihr einer Hahn (sie hat 2), wenn sie beide in Urlaubspflege gibt, bei den Leuten ständig Hölzer (Puppen, Möhren, Spielzeug) anklopft, trillert, Essen hochwürgt und dann wieder verspeist. Daheim macht er so etwas wohl nicht.

    Ich kenne das nur im Zusammenhang mit Spiegeln. Ich habe auf jeden Fall empfohlen, den Kerlen Weiber zu holen.

    Aber sie meinte, sie hätte mal auf 2 Hennen urlaubsmäßig aufgepasst und der eine Hahn hätte sich gleich verliebt...aber der andere hätte weiter seine Gegenstände angeklopft und hochgewürgt und hochgewürgt und hochgewürgt (habe auch hier empfohlen, keine Urlaubsgäste mit zu den eigenen zu setzen...gerade, wenn die Häubchen die rosarote Brille aufgesetzt haben).

    Gesund ist er. Check up (hatte ich empfohlen) und Kotuntersuchung waren i.O. - auf die Frage, ob er plustert, viel schläft, rumkränkelt: Ein klares nein.

    Was darf ich empfehlen? Ich kenne so etwas von meinen Hutzen nicht.

    Und was darf ich empfehlen, damit das aufhört (klar, Hennen holen :~ - ). Der Vogel wurde einige Jahre alleine gehalten, bis der Partnervogel (leider entpuppte der sich als Hahn) hinzukam.

    Ich bin mal gespannt. Und Bekannte erst (Telefon klingelt schon heiß :baetsch:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Hallo , er klopft auf alles , weil er in der fremden Umgebung seinen Revieranspruch geltend machen will . Das trillern bedeutet , das er andere Vögel ruft und sucht (zu Hause weiß er ja längst , das ausser seinem Kumpel keiner da ist ). Was das hochwürgen anbelangt , kann das bei Hähnen ohne Hennen die Brutbereitschaft andeuten . Deine Empfehlung, Hennen dazu zunehmen , ist also richtig . Er wird dann wahrscheinlich direkt mit dem balzen beginnen .Er ist der dominantere Hahn und damit sich die Hähne nicht in die Federn kriegen sollten es unbedingt Zwei Hennen sein . Wichtig wäre noch , das zwei erwachsene Hennen (geschlechtsreife und mind . 1 und halb Jahre alte ) dort einziehen , da die Tiere Babys als solche erkennen und es bei den Vögeln eine Art Jugendschutz gibt . Das heißt , das die zwar mit ca. neun Monaten geschlechtsreif sind , aber erst mit mind. anderthalb von Erwachsenen als mögliche Partner betrachtet werden . LG Anja
     
  4. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Hi Anja,

    mir schießt ja bei so etwas immer gleich Megas in den Kopf. Aber diese Vögel schlafen ja bekanntlich viel und klopfen vorher nicht.
     
  5. ari

    ari Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stade
    Hallo,
    warum den immer gleich krankheiten?

    Ich würde den beiden wie Rosalie schon sagte 2 Hennen organisieren!
    Meine Hähne wurden auch einfach so zusammen gehalten, die haben sich auch a - typisch verhalten, nach dem sie Hennen bekommen haben, geht es ihnen heute gut, leben ein normales Nymphensittich leben und erfreuen mich. Ich bin froh das ich so gehandelt habe.
    lg
     
  6. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Hab da mal noch ne Frage Kathi . Der Hahn macht das zu hause nicht ? Als die Besitzerin zwei Hennen in Betreuung hatte , hat er es trotz weiblicher Gesellschaft gemacht ? Ich versteh das nicht . Oder hat er es ausnahmsweise auch zu Haus gemacht , weil die Mädels da waren ??? Nachdem er ja vom TA gecheckt wurde und fit ist und auch sonst in einem guten Zustand , ist ja eine körperliche Erkrankung erst einmal auszuschließen . Das mit dem Klopfen und pfeifen , weiß ich aus Erfahrung und das mit dem Futter hochwürgen hab ich gelesen . Mit dem Spiegelvergleich hast du ganz recht , denn das Würgen kann genau wie das Rupfen eine Verhaltungsstörung sein , nur ist es ungleich seltener . So oder so , Mädels und viel Beschäftigung , eventuell überdenken der Haltungsbedingungen , wären glaub ich ein guter Rat für deine Bekannte .LG Anja
     
  7. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Hallo Anja,

    so ist es - so wurde es mir erklärt. Trotz Hennen ging das los.

    Ich sagte der Bekannten, dass ich auch Verdacht hege, dass das so etwas ist wie: Ich vermisse meine Federlose.

    Seltsames Verhalten.

    Ich muss da noch mal nachhören.

    Deswegen wollte ich ihr nichts falsches sagen.

    So wie ich gehört habe, war der Hahn wohl 15 Jahre alleine gehalten worden...
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Wie lange zeigt er das Verhalten schon ? Hat sich was verändert , als der zweite dazu kam ? Als die Hennen bei der Bekannten waren , konnte es doch kein vermissen seines Menschen sein , denn der war ja trotzdem da . LG Anja
     
  10. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Ich höre noch mal nach. Jetzt ist leider schon nach 23 Uhr. Ich melde mich
     
Thema:

Anfrage einer entfernten Bekannten

Die Seite wird geladen...

Anfrage einer entfernten Bekannten - Ähnliche Themen

  1. Und noch eine Anfrage zur AZG Ringnummer

    Und noch eine Anfrage zur AZG Ringnummer: Hallo, würde auch gern wissen, wo ein Mopa mit AZG Ringnummer herstammt. Wer kann mir helfen? Vielen Dank!!
  2. Taubenküken flügge Nest entfernt

    Taubenküken flügge Nest entfernt: Hallo ihr lieben, als wir aus dem Sommerurlaub kamen haben wir ein Taubennest mit Eiern auf unserem Balkon entdeckt,kurz darauf war auch die...
  3. Habe eine Anzeige entdeckt in einem bekannten Kleinanzeigen Portal

    Habe eine Anzeige entdeckt in einem bekannten Kleinanzeigen Portal: Als ich das sah dachte ich nur das Tier muss zum TA. Es handelt sich um einen Graupapagei. Angeschrieben hab ich ihn schon aber keine Antwort...
  4. Angaben zu täglichem Vitaminbedarf bekannt?

    Angaben zu täglichem Vitaminbedarf bekannt?: Hallo zusammen, hat jemand einen Hinweis für mich über den täglichen Vitamin-, Mineral- und Nährstoffbedarf eines Graupapageien? Ich füttere...
  5. Kranker Hahn - Symptomatik bekannt?

    Kranker Hahn - Symptomatik bekannt?: Hallo zusammen, es geht um meinen 2 1/2 Jahre alten Blaugenick-Sperlingspapagei Hahn Charly, welcher mir ernsthaft schlaflose Nächte bereitet. Am...