Angewöhnen

Diskutiere Angewöhnen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Michi, erst mal auch von mir herzlich Willkommen im Grauen-Forum :0- . Ich konnte auf Deinen Beitrag bisher leider nicht antworten,...

  1. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Michi,

    erst mal auch von mir herzlich Willkommen im Grauen-Forum :0- .

    Ich konnte auf Deinen Beitrag bisher leider nicht antworten, weil ich fürchtete meine Emotionen würden mit mir duchgehen und ich könnte nicht die richtigen Worte finden.

    Jetzt hat "alpha" dieses "Kunststück" (einen Einklang zwischen Emotion und Sachlichkeit herzustellen) aber fertiggebracht und mir damit direkt aus der Seele geschrieben.

    Bitte überdenke nochmals die Haltung Deines Grauen.......... ich gehe mal davon aus, dass Du (hoffentlich) das Beste für ihn willst..... aber danach solltest Du dann auch handeln.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moses

    Moses Guest

    Hallo Michi,

    hast du dir denn noch nie Gedanken darüber gemacht, einen Partner für deinen Grauen zu kaufen???

    Mit dem Flügelstutzen, da bin ich auch der Meinung dass dies Tierquälerei ist, würdest du einem Kind die Beine abschneiden nur damit es nicht irgendwohin abhauen kann??? Ist zwar ein krasses Beispiel, aber im Grunde genommen kann man es damit vergleichen! Ein Vogel hat Flügel zum Fliegen! Auch wenn du sagst, dass er ein wenig fliegen kann, so rechtfertigt das noch lange nicht das stutzen!

    Ein Grauer der im Auto mitfährt und überall dabei ist, ich finde da hört die Tierliebe auf, für mich ist das nur Aufsehen zu erwecken! Kauf dir doch einen Hund den du überall mithinnehmen kannst, aber ein Papagei ist weiß Gott kein Tier das man überall mithin nimmt!

    Meine Grauen kommen im Sommer auch nach draussen in einen Käfig, so können sie auch das schöne Wetter und die gute Luft genießen!

    Nehme doch bitte ein paar Ratschläge von uns an, du würdest deinem Grauen einen großen Gefallen tun! Lass das stutzen sein, ermögliche deinem Grauen eine artgerechte Haltung so gut wie es geht!!!
     
  4. Evelin

    Evelin Guest

    :) :) :)
     
  5. #24 Sonnensternchen, 19. März 2004
    Sonnensternchen

    Sonnensternchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ....provozieren?...

    Also ich finde das alles klingt wie eine Alptraum.

    Ich hoffe das es diesen Papagei nicht wirklich gibt.
    Wie kann man so egoistisch sein? Und dann noch schreiben als wäre es das normalste auf der Welt das man seinen Papagei im Auto spazieren fährt...

    Ich fass es nicht.......! Oh mann und ich kauf keinen weil ich denke das es nicht wirklich gut wäre mit kleinen Kindern, wenn ich das so lese, dann krieg ich ne Gänsehaut!


    0l 0l 0l 0l 0l

    Du solltest mal deine Ansichten zur Tierhaltung ändern!!!

    :( :( ....enttäuschte Grüße Sonja
     
  6. #25 Sonnensternchen, 19. März 2004
    Sonnensternchen

    Sonnensternchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    .......

    Im übrigen muß ich sagen das diese sanfte reaktion einiger Forenmitglieder nicht verstehe. Hier sind schon ganz andere Dinge an den Pranger gestellt worden und sei es weil man die mindestgröße des Käfigs um 5 cm unterschreitet.

    @ Michi Lies dir diesen Theard mal durch!

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=54545


    :(
     
  7. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    @ All


    Genauso wie man sich ab und zu in die Lage eines Tieres versetzten sollte, sollte man sich auch immer mal wieder in die Lage eines (noch) Unwissenden versetzen.
    Michi hat diese Dinge vielleicht einfach nur noch nie von einer anderen Seite betrachtet.
    Gebt ihm die Möglichkeit dieses zu tun, und seid etwas gnädig ;)

    Ich persönlich nehme besser nette Ratschläge an, als welche die mir etwas "ungehobelt" und/oder unfreundlich erscheinen :)
     
  8. #27 tweety1212, 19. März 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    @Sonnensternchen
    Also dazu kann ich nur sagen, ständiges rumgezeter und gemecker bringt sehr viel weniger als wenn man verscuht demjenigen sachlich zu erklären was er falsch macht. Denn wenn man dich kritisiert ist es nicht so das du dich sofort angegriffen fühlst und abschalltest? Bei mir ist es so und ich möchte nur das beste für den Vogel.
    Und innerlich kocht es auch in mir
     
  9. Moses

    Moses Guest

    Natürlich ist es auch nicht gut wenn man jemanden so dermaßen kritisiert, allerdings sehe ich es ein wenig anders!
    Ein ERWACHSENER Mensch muss doch schon etwas weiter denken können, und von selbst wissen, das es nicht gut ist, einen Papageien herumzutransportieren aus Spaß an der Freude, für mich haben solche Leute wenig Selbstwertgefühl und versuchen damit, Aufmerksamkeit auf sich zu richten, und das Tier muss dann darunter leiden....

    natürlich kann man einem unerfahrenen Papageienhalter ohne jegliche Kritik einige Dinge nahelegen, aber ich frage mich wirklich manchmal wie eine solche Unwissenheit bei einem ERWACHSENEN Menschen auftreten kann!??
     
  10. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Liebe Tanja


    Würde ich mir jetzt (als erwachsener Mensch) ein Terrarium mit irgendwelchen Reptilien zulegen, dann würden die womöglich keine Woche bei mir überleben.
    Weil ich was solche Tiere betrifft unwissend bin.

    Würde ich mich aber vorher (bevor die Tiere sterben) an ein Reptilienforum wenden, weil etwas nicht stimmt....
    Dann würde ich mir sicher lieber etwas sagen lassen, von jemandem der normal und freundlich mit mir kommuniziert, als von jemandem der mich unfreundlich anmacht.

    Michi ist vielleicht beim Kauf seines Grauen "nur" von seinem Züchter oder Fachhändler aufgeklärt worden. Und wir wissen alle, wie diese Aufklärungen zum Teil aussehen :k

    Also nochmal: Seid nett zueinander, und habt Verständnis für jemanden, der es (noch) nicht besser weiss - und vielleicht nur noch etwas Zeit braucht, bis er die Dinge richtig versteht :)


    LG
    Alpha
     
  11. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Harness

    Hallo,

    will mich nicht wirklich an dem Thema beteiligen, aber muss doch mal was gaz kurz loswerden.
    Diese Umschanllgeschirre, sind als nicht Artgerecht eingestuft.
    Gute Fachgeschäfte, übrigens auch Ricos Futterkiste, vertreiben diese Dinger auch gar nicht erst.
    Begründung: ´Diese Geschirre engen den Brustkorb der Vögel ein, was die Atmung der Tiere erheblich erschwert. Sie bekommen nicht richtig und viel zu wenig Luft.
    Bei Anstrengung sogar viel zu wenig Luft.
    Hat schon ganz mächtig was von Tierqälerei.
    Also,- lasst den Vögeln die Möglichkeit zu atmen!!!
    Lasst den Vögeln die Möglichkeit zu fliegen!!!

    Gruß Frank

    :0-
     
  12. Moses

    Moses Guest

    @Freakle: Bei Wagners Papageienparadies werden diese Harness leider schon noch verkauft, was ich nicht für gut heißen kann....

    @Alpha: im Grunde genommen magst du ja auch recht haben, aber ich kann eben auch die anderen und mich eingenommen verstehen, dass sie manchmal etwas heftiger kritisieren, gerade wenn es um solche heiklen Themen geht!

    Ich hatte bis vor 2 Jahren auch noch keine Ahnung in Sachen Papageienhaltung, aber das ich wusste, dass ein Papagei kein Hund ist, den man im Auto umherkutschiert, also darauf muss man doch schon von selbst kommen, sorry, aber das ist meine Meinung dazu!

    Vielleicht macht sich ja auch Michi Gedanken darüber, gerade weil hier jetzt ziemlich intensiv diskutiert wird... was ich natürlich sehr hoffe, ich verurteile ihn ja nicht persönlich, er kann doch gerne Tipps hier von den Leuten bekommen, aber gleichzeitig kann man auch seine eigene Meinung preis geben!
     
  13. Jenna

    Jenna Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Braunschweig
    Gut, dass mit dem Autofahren könnte ich evtl noch verstehen, da unser Koki bisher auch eher interessiert war und keine Anzeichen von Aufregung zeigt. Allerdings bin ich total gestresst von solchen notwendigen Ausflügen (z.B. zum TA)

    Harness: Dass muss nicht sein. Unsere Vögel würden sich das auch nicht anlegen lassen. Da würde mir sicherlich später ein Finger fehlen!

    Flügel schneiden: Kotz! wie kann man nur so denken. Sicherlich kennst du nicht die schlechten Seiten oder hast einen Vogel leiden gesehen, sonst würdest du anders denken. Mir bricht es jeden tag das Herz!:(
     
  14. #33 Sonnensternchen, 19. März 2004
    Sonnensternchen

    Sonnensternchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ....

    Ich wollte damit auch nicht sagen das man Michi einfach runter machen sollte. Sicherlich ist das eine "gewisse Unwissenheit"....aber mal ehrlich, es ist doch nicht der Alltag das man in andere Auto´s schaut und da jemand sitzt der einen Papagei auf der Schulter hat! Ehrlich gesagt frage ich mich als erwachsener Mensch, wie man auf so eine Idee kommt? Mal abgesehen davon das es sich im Laufe der zeit rumgesprochen hat, das man Vögel paarweise halten sollte, kann ich doch dem Tier nicht die Flügel stutzen und dann auch noch ne Leine anlegen? Und jeder Mensch weiß doch das ein Vogel die Flügel zum fliegen hat, oder irre ich da? Und ich finde das Michi den Text hier rein setzt als sei es das normalste der Welt. Sorry, aber ich hab dafür nicht das Geringste Verständnis.

    0l
     
  15. #34 Rudi und Rita, 20. März 2004
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    Michi, das ist sehr traurig, dass du das Flügelstutzen als das normalste der Welt ansiehst. So normal wie du es jetzt beschreibst, kommt es mir wie ein Fake vor.

    Es ist nur eine Frage der Zeit und du hast einen nackigen, ständig schreienden Graupapa - ganz sicher. Ich kann jetzt wirklich hoffen, dass es ihn nicht wirklich gibt.

    Was kann ein gestutzter Grauer machen, wenn er Angst hat? Wegfliegen nicht, kann nur schreien.
    Meine Beiden waren heute z. B. in ihrer AV und der Nachbar fing an, sein Dach zu reparieren. Die sind wie ein paar Torpedos reingeschossen gekommen. Sie hatten Angst und konnten ihrem Fluchtinstinkt folgen. Ein Gestutzter kann das nicht!

    Wenn Papas über Tisch oder Fußboden laufen, sieht das sehr unbeholfen aus. Mutter Natur hat sich auch einfallen lassen, warum das so ist. Die Füßchen sind bestens geeignet zum Klettern auf Ästen, nicht besonders für glatte Untergründe geeignet, die Flügel zur Fortbewegung.
    Eine wichtige Methode zur Fortbewegung hast du ihm genommen, diese dient auch zur Gesunderhaltung.
    Jetzt kann er nur noch klettern. Das geht aber auch nur noch beschränkt, da er vor Stürzen Angst haben muss - plumps.

    Bitte lass das Flügelstutzen solange er noch nicht verhaltensgestört ist! Wenn er irgendwann nackig ist und dir nur noch die Ohren vollschreit, nimmst du ihn auch nicht mehr mit ins Auto.
    Jetzt ist es für mich auch total klar, warum er schon so viel schreit. Er kann ja überhaupt nicht weg, wenn ihn irgendwas stört oder er Angst hat.

    Wenn es den Grauen wirklich gibt, er dir am Herzen liegt und nicht nur zum "Vorführen" dient, dann lass dir die Ratschläge durch den Kopf gehen. Denke dabei aber nicht aus der "ich"-Perspektive, sondern aus der "Vogel"-Perspektive.
    Wenn dein Grauer wirklich gern Auto fährt und du ihn deswegen stutzt, dann trainier mit ihm unter fachkundiger Anleitung das Umlegen eines Harness, aber bitte nur unter Anleitung! Das wäre ein Kompromiss. Fenster kann man mit Fliegengitter, Volierendraht schützen, außerdem kann man aufpassen.

    Ganz einfach. Täglich verschiedene Sorten Obst und Gemüse anbieten, auch wenn du vieles wieder wegschmeißen musst, er wird irgendwann auf den Geschmack kommen. Schneide das Obst in kleine, längliche Stücke, so dass er es mit den Füßchen aufnehmen kann.
    Meine warten regelrecht auf ihr tägliches Obst und Gemüse.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  16. #35 tweety1212, 21. März 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Hi

    @Michi
    Wie siehts aus bei dir und dem Grauen? hast du es dir vielleicht nochmal überlegt mit der Leine und verzichtest drauf *ganzdollhoff*
    Und hast du dir auch die Worte von den ganzen BESORGTEN Forennutzern durch den Kopf gehen lassen, was deine Einstellung zu dem Thema Harness und Stutzen angeht? *nochmalsganzdollhoff*
    Ich hoffe für dich und den Grauen das DU die richtige Entscheidung für IHN triffst.
    Vielleicht ist es dir auch noch nicht so bewusst was du für eine große Verantwortung übernommen hast als du deinen Süßen bei dir aufgenommen hast?!? Nur überlege mal wie es ihm/ihr in ein paar Jahren/Monaten gehen wird (psychisch). Versetz dich bitte in die Lage des Vogels der DIR ausgeliefert ist. Und das nochmehr als er es sowieso schon wäre.
    Stell dir vor ich möchte dich als Haustier halten. Möchte aber nicht das du wegläufst. Also schneide ich dir die Beine ab. Meines Erachtens nur zu deinem Wohl. Damit du nicht wegläufst. Bitte überdenke deine Haltung nochmal.
    Es sollte dein Ermessen sein dem Vogel ein artgerechtes Leben zu ermöglichen, jedenfalls soweit es in Gefangenschaft möglich ist. Gib ihm eine geräumige Voliere mit einem Partner wo er FLIEGEN kann, wo er SPIELEN kann, wo er sich AUSLEBEN kann.
    ICh kann dich nur Bitten und von HErzen flehen das du dich richtig entscheidest zum wohl deines Vogels. du bist es ihm schuldig!!!!!!!!!!
     
  17. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen Michi und all!
    Aus gegebenen Anlass kann ich /und will ich zu diesen Tread nichts weiter schtreiben, den wer meiner Ansicht Flügelstützen als in Ordnung betarchtet, anhand der ganzen Gesichtspunkte was man einen Vogel damit beraubt(nicht nur Gesundheitlich), ehlich dazu will ich nichts weiter schreiben!
     
  18. #37 tweety1212, 21. März 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Hallo

    @Utena
    Natürlich kann man da eigentlich nichts mehr zu sagen. Nur hilft es dem Grauen leider nicht wenn wir nichts sagen :( :( :(
    ICh kann nur ganz doll hoffen und beten dass Michi sich das alles nochmals durch den Kopf gehen lassen hat, nachdem er diese ganzen Beiträge gelesen hat. Falls er dies überhaupt tut, denn irgendwie kommt hier nie eine Rückantwort bezüglich des Grauen. Was ich ehrlich gesagt ziemlich traurig finde da mir das Schicksal des Kleinen doch ziemlich am Herzen liegt und ich gern bescheid wüßte was unsere Antworten bewirkt haben.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Michi,

    also auf gut Deutsch, ich find´s total scheisse, das allerletzte.

    Mann oh Mann, was gibt es doch für Menschen. Was geht in euren Köpfen vor?

    Sowas egoistisches......
     
  21. #39 tweety1212, 24. März 2004
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    @ Michi
    Wie wärs mal mit einer Antwort? Wäre echt nett wenn du dich mal äußern würdest. Immerhin sorgen wir uns alle um den Kleinen, die einen etwas rabiater als die anderen :D aber trotzdem verfolgen wir alle das gleiche Ziel. Also wie wäre es mal mit einer Stellungsnahme?
     
Thema:

Angewöhnen

Die Seite wird geladen...

Angewöhnen - Ähnliche Themen

  1. Macken - witzige Angewohnheiten

    Macken - witzige Angewohnheiten: Hallo erzählt mal über witzige - oder schmerzvolle - Angewohnheiten Eurer grünen Hausbesetzer. Füße beißen, Möbel schreddern ect. Würd...
  2. nervige Angewohnheit - Futternäpfe runterschmeießen

    nervige Angewohnheit - Futternäpfe runterschmeießen: Hallo nach langer Zeit, bei uns gab es lange nichts Neues zu berichten. Aber jetzt! Ein Futternäpfe-Runterschmeiß-Problem in der Voliere...
  3. Blöde Angewohnheit??

    Blöde Angewohnheit??: Hi, meine vier Mopas haben wahrlich genug Abwechslung und Knabberspaß in ihren Volieren. Nun zieht sich Merlin ständig Fäden aus Klamotten...
  4. Neue Angewohnheit

    Neue Angewohnheit: Hallo zusammen Vielleicht hat mir jemand von Euch einen Tip, wie ich Kiko folgende dumme Angewohnheit abgewöhnen kann. Seit zwei Tage lässt...