"Angriff"

Diskutiere "Angriff" im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hiho Leute! Meine Laune ist absolut schlecht!!!!!! Musste mit dem Sparten 3 meiner jungen Geier (Wellis;)) vom großen Schmerz befreien, denn...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wh!t*ro0bs

    wh!t*ro0bs Guest

    Hiho Leute!

    Meine Laune ist absolut schlecht!!!!!!
    Musste mit dem Sparten 3 meiner jungen Geier (Wellis;)) vom großen Schmerz befreien,
    denn immer wenn ein Junges aus dem Kasten kommt, und noch nicht fliegen kann - was ja oft der Fall ist - greifen die Ellis und andere Wellis den kleinen an!! :( :( :( Und beißen ihm alle Federn vom Schwanz!

    Woran liegt das und wie kann man das ändern?

    MfG
    wh!t*ro0bs
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Machst Du Koloniebrut?
    Hast Du eine ZG?
     
  4. wh!t*ro0bs

    wh!t*ro0bs Guest

    Ja, habe eine Zuchtgenehmigung, und Koloniebrut? denke mal du meinst, ob ich einen Schwarm darin habe? :idee: - Ja, 30 Stück!

    Und, weißt du eine Lösung?
     
  5. Gumba

    Gumba Guest

    Wie meinst du das jetzt "mit dem Sparten drei meiner jungen Geier vom Schmerz befreien"??????????
     
  6. Liora

    Liora Guest



    Die Henne mit Mann und Kindern einzeln setzen udn dann ist Ruhe.............
     
  7. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Mit 16 Jahren? :nonono:

    Ich würde es mal mit Zuchtkäfigen versuchen und die Pieper nicht in der Kolonie brüten lassen. Aber die Wahnsinnserfahrung habe ich da nicht, evt. hat hier jemand mit mehr Erfahrung etwas dazu zu schreiben.
     
  8. wh!t*ro0bs

    wh!t*ro0bs Guest

    Ja mit 16 Jahren!!!!!!!

    Ich weiß nicht, ob ich es in diesem Forum oder einem anderen geschrieben habe, aber überall werde ich gefragt, wie es sein kann, dass ich schon mit 16 eine ZG habe :freude: :zustimm:

    /add: Wenn ein Junges ausm Kasten ist, knabbern aber auch die eigenen Eltern daran rum... da bringt doch Zuchtbox auch nichts, oder?

    MfG
    wh!t*ro0bs

    /edit: Kann man sie nicht besser mit dem Spaten schnell das Genick brechen...ist doch besser als die jungen Wellis mit totalen Schmerzen im Käfig rumsitzen zu lassen, bis sie am nächsten Tag sterben.... die haben ja alles voller Blut und keine Federn mehr....(also keine schwanzfedern...ganz weggefressen!)
    Es mag sehr brutal zu wirken...mit dem Spaten:+schimpf
     
  9. wh!t*ro0bs

    wh!t*ro0bs Guest

    aber ist es nicht sinnvoller als sie qualvoll verenden zu lassen?
    sie quälen sich ja nur!
     
  10. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Um eine ZG zu bekommen, muss man voll delikts- und geschäftsfähig sind. Das Mindestalter beträgt also 18 Jahre. Sollte man Dir bereits mit 16 Jahren so etwas erteilt haben, dann widerspricht das geltenden Bestimmungen! Handhabt der Kreis Steinfurt das derart locker? -Wer ist da eigentlich der ATA?
     
  11. Niny

    Niny Guest

    8o 8o 8o 8o

    Es klingt nicht nur brutal, es ist es! 8o :traurig: :nene:

    Die Kleinen verenden lassen, ist sicherlich auch nicht das tollste für die Tiere, aber...

    Schon einmal etwas von einschläfern gehört? :?

    Vielleicht merken die Kleinen davon nicht viel (mit dem Spaten), aber allein die Vorstellung... also ne...:k
     
  12. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Könntest Du nicht einfach das Brüten völlig unterbinden, indem Du alle Kästen entfernst bzw. alle neu gelegten Eier durch Plastikeier ersetzt?

    Wenn es derzeit nicht so gut klappt - dann stoppe das Brüten doch inegesamt und fange erst nach ein paar Monaten wieder an.

    Was halten die anderen, die mit Zg und Erfahrung von meinem Vorschlag?

    :0-
     
  13. #12 SchwarzerPhönix, 17. November 2005
    SchwarzerPhönix

    SchwarzerPhönix Körnerhülsen-sammlerin

    Dabei seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49393
    Ich musste auch dreimal hinschauen, eh ich den abstrusen Sinn mir dem Spaten verstanden habe...
    Sag mal, bist wirklich so kaltblütig und kannst so einem kleinen Welli einfach den Kopf abhacken?!8o
    Das sind ja noch Methoden wie vorm Krieg:(
    Wenn die Tiere so leiden, und du das weißt, verhindere die Bruten oder lass die kleinen einschläfern...(Auch wenns Geld kostet!)
    Gruß Phö
     
  14. Liora

    Liora Guest

    Nach solchen Worten kann ich mir nicht vorstellen das Du eine ZG hast, sorry........8o

    Und wenn doch muss der ATA nicht mehr ganz dicht gewesen sein....
     
  15. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hmmmm, ich muss demnächst sowieso nochmal mit dem Dr. Hasert (unser ATA) sprechen, dann werde ich ihn mal fragen, wie es sein kann, dass sein Kollege aus dem Nachbarkreis Zuchtgenehmigungen für Krummschnäbel an Minderjährige ausgibt.
    Allerdings habe ich nach wie vor den Verdacht, dass uns hier jemand einen Bären aufbinden will.
     
  16. Liora

    Liora Guest

    ................neen Gummibären, Tom....:D :D
     
  17. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    So ganz glaube ich die Geschichte auch nicht, muss aber zu einer anderen Sache grad mal meinen Senf dazugeben:

    WIE man ein Tier tötet, das sich quält, ist letztendlich egal, Hauptsache es geht sehr schnell und möglichst schmerzlos.

    Dass Ihr die Vorstellung, einem Tier den Kopf mit dem Spaten abzustechen, eklig findet, versteh ich ja (geht mir nicht anders :k ), aber trotzdem ist es eine schnelle und wie ich denke schmerzlose Methode.

    Ich frage mich allerdings, ob man wirklich diese Tiere töten musste...

    Wegen ein paar blutiger Federkiele?!
     
  18. D@niel

    D@niel Guest

    Tut mir leid, aber nur weil ein Welli keine Schwanzfedern hat, ist dies noch lange kein Grund, ihn ''von seinem Leiden zu erlösen''!

    Hast du jemals gesehen, dass die anderen Vögel an die Juntiere gehen? Wenn nein, käme mir da spontan die Französische Mauser (Polyomavirus) in den Sinn.

    Könntest du mal ein Foto von den Jungtieren einstellen? Würde mich interessieren wie sie aussehen ...
     
  19. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    @Tom, Liora, Anja
    Irgendwie habt Ihr das prima formuliert, was mir in der Zwischenzeit im Kopf herum ging.
    Bären, Gummibären aufbinden auf der einen Seite,
    aber auch: Wenn ein Tier getötet werden muß, dann schnell und so schmerzlos wie möglich.

    Man kann allerdings wirklich schneller als man denkt in die Situation kommen, ein anvertrautes oder ein wildes Tier selber, ohne TÄ Hilfe töten zu müssen.

    @Daniel
    Stimmt, ein Foto wäre prima!

    :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Oh Gott ist mir schlecht :k :k
     
  22. Lunchi

    Lunchi Guest

    Es mag mit einem Spaten schnell gehen, aber 1. kann man ein Tier auch einschläfern lassen (auch wenn das ein paar Euro kosten dürfte) und 2. glaube ich nicht, dass Wellis "unsägliche Qualen leiden" nur wegen ein paar ausgerupften Schwanzfedern. Die wachsen ja wieder nach.

    Wenn ich das hier so höre, dass man normalerweise erst mit 18 die Zuchtgenehmigung bekommt, dann glaube ich auch nicht so ganz, dass hier alles mit rechten Dingen zugeht.

    Und es ist mir nicht so ganz geheuer wie jemand seine eigenen Haustiere mit einem Spaten erschlagen kann!!
    Selbst bei sogenannten "Schädlingen" wie Ratten oder Käfern/Ungeziefer etc. finde ich es unmöglich, diese zu erschlagen. Ich hab auch mal versucht, einen Käfer in meinem Zimmer totzuhauen weil ich dachte, er ist sofort tot. Pustekuchen! Das Tier hat noch relativ lange gelebt, ich musste richtig oft zuhauen bis es Matsche war! Der Käfer tat mir schon sehr leid, und ich werde das auch nie wieder versuchen, das hat mich in meinen Träumen verfolgt!
    Auch ein Welli könnte nach dem ersten Schlag noch leben, oder Panik kriegen, wenn man ihn einfach auf den Boden setzt oder festhält und dann mit so einer großen Schaufel immer näher kommt um dann schließlich....

    will es mir gar nicht weiter vorstellen.
    Ich finds einfach nur skrupellos, gemein, brutal, grobschlächtig und unüberlegt. :nene:

    Auch Tiere mit Behinderungen haben ein Recht auf Leben! :(
     
Thema:

"Angriff"

Die Seite wird geladen...

"Angriff" - Ähnliche Themen

  1. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  2. Pfau springt an

    Pfau springt an: Es geht um unseren Pfau, er sprint uns seit einiger Zeit an. Am Anfang war das nicht so, jetzt läuft er einem meistens vor die Füssen oder kommt...
  3. hilfe, warzenerpel greift mich an!

    hilfe, warzenerpel greift mich an!: hallo ihr lieben! ich brauche bitte eure hilfe! ich finde einfach nichts zu dem verhalten, was mein warzenerpel derzeit an den tag legt! :?...
  4. Blut im Schnabel nach Habicht-Angriff

    Blut im Schnabel nach Habicht-Angriff: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem schönen weißen Täuber: gestern abend habe ich ihn und zwei weitere kurz fliegen lassen. Er wirkte fit und...
  5. Eichelhäher greifen Katze an

    Eichelhäher greifen Katze an: Meine Katze lag gemütlich auf dem Gartentisch, als plötzlich zwei Eichelhäher sie im Tiefflug angriffen. Mein Kater war überrascht, fauchte etwas...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.