Anleitung - Vogelstimmen ins Forum stellen

Diskutiere Anleitung - Vogelstimmen ins Forum stellen im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Gebe hier mal einige Tipps, wie man mit wenigen Klicks eine unbekannte Vogelstimme aufnimmt und hier im Forum veröffentlicht. Als Aufnahmegerät...

  1. #1 Deichläufer, 17. April 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. April 2011
    Deichläufer

    Deichläufer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    2
    Gebe hier mal einige Tipps, wie man mit wenigen Klicks eine unbekannte Vogelstimme aufnimmt und hier im Forum veröffentlicht.

    Als Aufnahmegerät völlig ausreichend ist eine herkömmliche Digicam mit Videomodus.
    Aktuelle Smartphones sollten auch gehen, damit habe ich aber keine Erfahrungen.
    Könnte sein, dass es bei denen mit einigen exotischen Videoformaten Probleme beim Extrahieren der Audiospur gibt.

    Herkömmliche Handys haben eine zu schlechte Audioaufnahmequalität für weiter entfernte Quellen.


    Hat man also nun die Stimme aufgenommen, packt man das Video auf die Festplatte.
    Dann startet man die Extraktionssoftware AoA Audio Extractor.
    Achtung:
    Bei jedem Start erscheint erneut ein Fenster, welche Version man starten will (Basic oder Premium).
    Man wählt dann immer links die Basic-Version.

    Mit dem Button "Add Files" oben rechts lädt man nun sein Videofile in das Programm und drückt unten rechts den orangenen Start-Button. (Drauf achten, was unten als "Output Path" eingestellt ist, denn da speichert das Programm dann die extrahierte MP3-Datei)

    Die dann erstellte (wesentlich kleinere) Audio-Datei kann man dann z.B. bei www.zippyshare.com hochladen (MP3 über "Browse"-Button auswählen, dann "Start Upload" klicken).

    Den dort erhaltenen Link stellt man hier ins Forum und jeder kann die unbekannte Vogelstimme anhören.





    @Mods: Vielleicht mal sticky machen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geierhirte, 17. April 2011
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Oder man lädt das aufgezeichnete Video einfach bei Youtube hoch. Spart viel Zeit und Arbeit und hat den gleichen Effekt. Ausserdem hat es noch den Vorteil, dass ich keine unbekannten Files herunterladen muss, sondern mir einfach den Stream angucken kann ;)
     
  4. #3 Deichläufer, 17. April 2011
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2011
    Deichläufer

    Deichläufer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    2
    Na klar kann man das komplette Video auch bei Youtube hochladen, nur möchte ich anmerken, dass das gleich mehrere Nachteile hat:

    1.
    50 MB oder mehr zu uppen, dauert bei einem Uploadspeed von 0.5 - 1Mbit/s so ca. 20 Min.

    2.
    Nicht jeder möchte auch die Bilder im Netz zeigen, die er gefilmt hat. Eine einzelne Tonspur ist da schon anonymer.

    3.
    Wenn man per UMTS unterwegs ist, kann es aufgrund des begrenzten Traffic schon einen Unterschied machen, ob man zum Vogelstimme anhören mal eben 50-100 MB saugt oder nur 400 KB.


    Das bestreite ich beim uppen auf Youtube (s.o.)
    Die reine MP3-Datei zu uppen dauert ein paar Sekunden, das ganze Video mehrere Minuten.


    Wenn einmal das Programm Audio Extractor installiert ist, dauert das Extrahieren des Soundtracks nur wenige Sekunden.

    Auch bei zippyshare.com muss man keine unbekannten Files runterladen zum Anhören, sondern nur auf das Playsymbol klicken und schon wird die Audiodatei abgespielt. :zustimm:
     
  5. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Hallo Deichläufer (an welchem Deich wohnst Du? :D)

    Danke für den Tipp! Hab es gerade ausprobiert, funzt super und geht ganz schnell.
     
  6. #5 Deichläufer, 23. April 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. April 2011
    Deichläufer

    Deichläufer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    2
    Noch ein Tipp für alle, die die heimischen Vogelstimmen "erlernen" wollen:

    Man sollte sich mit den am häufigsten vorkommenden Vogelstimmen zuerst vertraut machen und am Anfang mit zwei bis drei unverwechselbaren Stimmen beginnen.

    Das wären z.B.

    Zilpzalp
    Amsel
    Buchfink
    Grünfink
    Mauersegler
    Zaunkönig
    Goldammer

    Später können dazukommen

    Mönchsgrasmücke
    Klappergrasmücke
    Gartenbaumläufer
    Hausrotschwanz
    Kleiber
    Rotkehlchen
    Kohlmeise
    Blaumeise
    Haussperling
    Raben-/Nebelkrähe
    Eichelhäher
    Elster
    Ringeltaube
    Türkentaube
    Bluthänfling
    Rauchschwalbe
    Mehlschwalbe
    Buntspecht
    Feldlerche
    Stieglitz
    Lachmöve
    Heckenbraunelle


    Wenn man die Gesänge dieser Arten alle beherrscht, wird man etwa 80% der Vogelstimmen bei einem Spaziergang in Deutschland sicher erkennen können.


    Hier noch ein sehr empfehlenswertes Buch mit CD, auf der nahezu alle heimischen Gesänge und (wichtig!) Rufe der Vögel aufgeführt sind:
    http://www.amazon.de/Die-Stimmen-Vö...710X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1303549279&sr=8-1

    Damit kann man sich dann die häufigsten Arten heraussuchen und verinnerlichen.

    Viele Stimmen findet man auch auf dieser Seite zum Anhören:

    www.soundarchiv.com (oben in der Suche Vogelart eingeben)
     
  7. Malik

    Malik Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Abseits der ANleitung würde ich gerne mal anregen eine Liste von so vielen Vogelarten wie möglich anzulegen mit Klangbeispielen. Ich suche mir schon lange einen ab, z.B. nach Jap. Mövchen. Selbst YOutube bietet da sehr wenig.
    Wie wäre es damit?
     
  8. #7 Deichläufer, 23. April 2011
    Deichläufer

    Deichläufer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    2
    Das Problem ist, dass die Aufnahmen alle dem Urheberrecht unterliegen und nicht so einfach hier reingestellt werden dürfen, wenn man sie nicht gerader selbst aufgenommen hat.

    Auf der oben genannten Seite soundarchiv.com sind die meisten aber gut zum Anhören zu finden.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Malik

    Malik Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Muss ja auch nicht hier sein (man kann die Beiträge ja nac einer Zeit nicht mehr bearbeiten). Kann auch eine externe Seite sein. Dann den Namen des Vogels und daneben einen möglichst direkten Link zu einem Video, oder einem Soundfile.
     
  11. #9 Deichläufer, 15. Juli 2011
    Deichläufer

    Deichläufer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    2
Thema: Anleitung - Vogelstimmen ins Forum stellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelstimmen gegen spatzen forum

    ,
  2. vogelstimmen forum

    ,
  3. forum vogelstimmen

Die Seite wird geladen...

Anleitung - Vogelstimmen ins Forum stellen - Ähnliche Themen

  1. Eine unbekannte Vogelstimme in meinem Garten

    Eine unbekannte Vogelstimme in meinem Garten: Hallo, heute habe ich in meinem Garten, auf einer Fichte, eine Vogelstimme vernommen, die ich noch nie gehört hatte. Ich bin schnell ins Haus...
  2. Vogelstimme

    Vogelstimme: Hallo, Ich habe wieder einen Vogel zu bestimmen. Ich war gestern in einem Naturschutzgebiet mit Feuchtwiesen nahe der Dreisam. Dort habe ich zwei...
  3. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  4. Wieder einmal: Nistkasten Anleitung

    Wieder einmal: Nistkasten Anleitung: Liebe Vogelfreunde, ich weiß, eigentlich gibt es gefühlt eine Milliarde Anleitungen um Nistkasten zu bauen, aber immer wieder bleiben bei mir die...
  5. Wie sieht man das in einem Europäischen Forum?

    Wie sieht man das in einem Europäischen Forum?: Guten Abend In den ergiebigen Tiefen des www fand ich diesen Beitrag: [MEDIA] Wie sieht man das hier bei uns? Ist das ein Mann der die...