anpflanzen von Grünfutter

Diskutiere anpflanzen von Grünfutter im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ! Nachdem ich nun vor einiger Zeit endlich Vogelmiere und einige andere Grünpfanzen als Samen bekommen habe, mache ich mir jetzt...

  1. archangel

    archangel Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59558 Lippstadt
    Hallo !

    Nachdem ich nun vor einiger Zeit endlich Vogelmiere und einige andere Grünpfanzen als Samen bekommen habe, mache ich mir jetzt Gedanken über das Anpflanzen dieser Grünpflanzen.

    Ist ein anpflanzen in handelsüblicher Gartenerde unbedenglich ? Oder muss man wegen Schadstoffen, Dünger, etc. eine spezielle Sorte verwenden ?

    Gruß,

    Joern
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Joern,

    bei mir wächst z.B. Katzengras problemlos in (Vogel-)Sand. :)

    Wie willst Du das denn anbieten? Abpflücken und im Käfig / der Voliere aufhängen? Dann kannst Du es normal in Blumenerde pflanzen. Wenn Du den Blumentopf selbst anbieten möchtest würde ich raten erst Blumenerde / Gartenerde und darüber noch eine nicht zu dünne Schicht Sand und / oder kleine Steinchen oder Seramis, damit sie nicht an die Blumenerde gelangen. Ich bin jetzt auch vorsichtig, weil ich -bei anderen Pflanzen - schon Schimmel auf der Blumenerde hatte, das kommt ja noch dazu. Daher denke ich sicher ist sicher.
    Aber vielleicht haben andere hier ja auch noch Vorschläge. :)

    LG
    Meike
     
  4. Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Ne Frage dazu...

    Ist Seramis nicht schädlich für die Pieper?

    Wir haben da nämlich einen kleinen Umgraber, den man ständig von der Blumenerde und dem Seramis vertreiben muss :~
     
  5. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Katja,

    knabbert er richtig am Seramis oder wirft er es nur raus?

    Also ich habe noch nie von Unverträglichkeit bezüglich des Seramis gehört und ich kenne viele die es verwenden..
    Seramis ist Tongranulat und enthält mineralische Salze, da kann -meines Wissens- auch nicht viel passieren.

    LG
    Meike
     
  6. archangel

    archangel Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59558 Lippstadt
    Blumentopf

    Hallo !


    @Meike :
    Ich denke, ich werde es abschneiden, da ich mal hoffe das die Vogelmiere ihrem Ruf als Unkraut gerecht wird und schnell wieder nachwächst ;)

    Sand wäre da wahrscheinlich nicht so geeignet.

    Ich hatte nur Bedenken bezüglich Schadstoffen aus der Blumenerde, die sich ggf. in das Grünzeug einlagern.

    Gruß,

    Joern
     
Thema:

anpflanzen von Grünfutter

Die Seite wird geladen...

anpflanzen von Grünfutter - Ähnliche Themen

  1. Grünfutter

    Grünfutter: Hallo, ich habe noch eine Frage. Meine Vögel bekommen jeden Tag oder fast jeden Tag etwas grünes. Vogelmiere, Gras, Löwenzahn, Küchenkräuter,...
  2. Grünfutter

    Grünfutter: Hallo liebe Welligemeinde .ich habe mal eine Frage ,wie bekomme ich meine Wellis dazu Grünfutter aufzunehmen . Ich habe zwei Paare und beide paare...
  3. Vogelmiere als Grünfutter im Winter selbst herstellen

    Vogelmiere als Grünfutter im Winter selbst herstellen: Hallo zusammen, Ziervögel genießen frisches Zusatzfutter ganz besonders als Abwechslung und Ergänzung zum trockenen Körnerfutter. Vogelmiere ist...
  4. Gruenfutter - Wie oft?

    Gruenfutter - Wie oft?: Jetzt stelle ich zwar die gleiche Frage hier und im Agaporniden-Teil des Forums, aber naja. Mal sehen wer schneller antwortet... ausserdem koennen...
  5. Obst und Gemüse für die Loris

    Obst und Gemüse für die Loris: Hallo Ich suche für mein Gebirgsloripaar einige Alternativen was Obst und Gemüse angeht. Als erstes würde ich gern wissen, kann ich vielleicht...