Ansiedlung v. Trauerschnäpper, Halsbandschnäpper u. Gartenrotschwanz

Diskutiere Ansiedlung v. Trauerschnäpper, Halsbandschnäpper u. Gartenrotschwanz im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Grauschnäpper - Brutverdacht im Rauchschwalben-Kunstnest Hallo zusammen, Fortsetzung vom Beitrag Nr. 54 oben: Am 31.5. sah ich einen "Knubbel"...

  1. #61 swift_w, 11.06.2020
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    2.522
    Ort:
    bei Gießen
    Grauschnäpper - Brutverdacht im Rauchschwalben-Kunstnest

    Hallo zusammen,

    Fortsetzung vom Beitrag Nr. 54 oben:
    Am 31.5. sah ich einen "Knubbel" über den Rand des Schwalbennestes in ca. 8 m Höhe rausragen
    - schräg von unten aus ca. 10 m Entfernung betrachtet.
    Dann mit Fotoapparat max. 23fachem Zoom aufgenommen.
    Und richtig - dort duckt sich ein Grauschnäpper im Nest; also Brutverdacht.

    [​IMG] [​IMG]

    Links daneben unterm Dach 3 besetzte Mauersegler-NIstplätze; Mauerloch, Seglerkasten, Seglerbohrung in der Untersicht.
    Und die leider ewig unbesetzen Mehli-Kunstnester.

    Nun hoffen wir mal des es zu 1 bis 2 erfolgreichen Grauschnäpperbruten dort kommt.

    VG
    Swift_w
     

    Anhänge:

    Kadl gefällt das.
  2. Kadl

    Kadl Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    679
    Ort:
    Lkrs. Freising
    Hallo zusammen,

    so, Nischenbrüterkasten hängt am Gartenhaus. Nachdem ich gestern erneut einen männlichen Gartenrotschwanz im Nachbarsgarten gesehen hatte, hatte ich mich auf eine Expedition durch Keller und Dachboden begeben

    Mal sehn wie er, bei wem ankommt. An seinem letzten Platz waren zweimal Kohlmeisen drin.

    Gruß

    Kadl
     
    swift_w gefällt das.
  3. #63 swift_w, 13.06.2020
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    2.522
    Ort:
    bei Gießen
    Guten Morgen Karl,

    prima, kannst du bitte mal ein Foto davon hier reinstellen ?
    Am günstigsten ist es wenn bei Halbhöhlen u. Nischenbrüterkästen die Einflugrichtung parallel zu Wand weist;
    sonnen- und regengeschützt direkt unter Dachvorsprüngen.
    So beliebter bei betreffenden Vögeln - mehr Sichtschutz vor Fressfeinden.

    VG und viel Erfolg für GRS
    Swift_w
     
  4. Kadl

    Kadl Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    679
    Ort:
    Lkrs. Freising
    Hallo Swift_w,

    werde sobald möglich ein Foto machen.

    In den Isarauen ca. 2 km außerhalb des Ortes gibt es sogar Halsbandschnäpper. Ich bezweifle aber, dass sie sich bis in den Ort vorwagen werden.

    Gruß

    Kadl
     
    swift_w gefällt das.
  5. #65 swift_w, 13.06.2020
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    2.522
    Ort:
    bei Gießen
    Halsbandschnäpper bei Freising/Isar

    Hallo Kadl,

    Halsbandschnäpper bei euch - sehr gut. :zustimm:
    Dessen Vorkommen ist mir auch an folgenden Stellen bekannt:
    Isarauen in München, Donau-Auwälder;
    Weinbau- u. Streuobstgebiete um Stuttart u. Remstal;
    wenige im Spessart.
    Uiih - wir hatten ja schon in 2008 darüber geschrieben :D

    Ansiedlung v. Trauerschnäpper, Halsbandschnäpper u. Gartenrotschwanz

    Halsbandschnäpper-Fotoserie im 1. Beitrag anklicken.

    Ein früheres VP-Mitglied/Seglerkoloniebesitzer hatte damals Bruten von diesen Schönlingen in Nistkästen in seiner Obstbaumwiese bei Stuttgart.
    Leider hat er nicht hierher gefunden.
    Trauerfliegenschnäpper brüten nicht nur im lichten Wald - sondern bis vor ca. 10 Jahren auch relativ häufig in Gartengürteln, Parks sogar Ortsmitte bei uns.
    Danach wurde es leider immer dünner bis nüscht mehr.

    VG
    Swift_w
     
  6. Kadl

    Kadl Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    679
    Ort:
    Lkrs. Freising


    Oh ja Swift_w,

    da hab ich noch bei Regensburg gewohnt. Lang ist's her und der Nistkasten ist noch derselbe, hängt aber das erste Mal seit 2012 wieder :)

    Gruß

    Kadl
     
    swift_w gefällt das.
  7. Kadl

    Kadl Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    679
    Ort:
    Lkrs. Freising
    Hallo zusammen,

    leider musste ich feststellen, dass es den Nischenbrüterkasten bei einem der vielen Unwetter der letzten Wochen, heruntergeweht hat. Ich hatte in der Eile wohl einen etwas zu windigen Nagel verwendet. Zum Glück war er komplett leer.

    Dafür haben sich sie Hausrotschwanzs entschieden, in unserem Carport zu brüten. Hoffentlich kriegen sie ihre Brut dort hoch.

    Gruß

    Kadl
     

    Anhänge:

    swift_w gefällt das.
  8. #68 BlackTern, 09.08.2020
    BlackTern

    BlackTern Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    am Oslofjord
     
    swift_w gefällt das.
  9. #69 BlackTern, 09.08.2020
    BlackTern

    BlackTern Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    am Oslofjord
    Ansonsten Hausrotschwanz und Gartenrotschwanz jedes Jahr auf mein Grundstück.
     
    swift_w gefällt das.
  10. #70 swift_w, 28.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    2.522
    Ort:
    bei Gießen
    Trauerschnäpper-Brut ? - späte Nistkastenfreigabe für Trauerschnäpper

    Hallo zusammen,

    habe bei der Nistkastenkontroll im Okt. 2020 in einem abgelegenen NSG/Auwald am Fluß
    in einem meiner Kästen erfreulicherweise ein Trauerschnäpper-Nest vorgefunden.
    Nun hoffe ich mal dass dort eine erfolgreiche Brut stattfand - bin mir aber nicht sicher.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Damit dieser "Meisenkasten" für die spät heimkehrenden Trauerfliegenschnäpper für 2021 reserviert wird,
    habe ich das Flugloch 32 mm (30 mm geht auch schon für TS) mit einem Holzstück bis 20. April verschlossen.

    2 x 2 solcher Nistkästen werden in 2 benachbarten Biotopen erst spät um den 20. April für die leider selten gewordenen Trauerschnäpper angebracht;
    damit sie nicht gleich von häufigen Arten besetzt werden.
    Trauerschnäpper sangen hier im Mai 2020 ebenfalls. Leider konnte ich dort keine Brut in an fremden Nistkästen feststellen.
    Nun hoffen wie mal für 2021.

    Trauerschnäpper-Fotoserie:
    birdphoto.fi/lajikuvat/fichyp/
    Fotos anklicken zum vergrößern, blättern mit grünen Pfeiltasten.
    Computer-Lautsprecher einschalten für TS-Gesang
    Wenn Trauerschnäpper denn da sind, hört mal ihren fast pausenlosen charakteristischen Gesang ab Ende April im Wald, Park, Garten schon aus ca. 50 m Entfernung !

    VG
    Swift_w

    P,S,; Habe am 26.3.21 hier den ersten "Hausi" durch seinen kratzigen Gesang wahrgenommen.
    Zilpzalpe singen hier seit einigen Tagen.
    Es geht aufwärts. :)
     

    Anhänge:

    Reuam Relges und Kadl gefällt das.
  11. #71 harpyja, 28.03.2021
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    1.293
    Ort:
    Norddeutschland
    Sehr schön! Ich musste es kürzlich ähnlich handhaben - da dachte ich vorgestern, ich hänge schon mal die Kästen für Grauschnäpper und Gartenrotschwanz auf (hochovale Öffnungen), und genau eine Stunde später zofften sich zwei Kohlmeisen-Pärchen darum. Habe dann die Öffnungen von innen mit Pappe verblendet. Mal schauen, wie lange das hält.
     
    Reuam Relges, Kadl und swift_w gefällt das.
  12. #72 swift_w, 04.04.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    2.522
    Ort:
    bei Gießen
    Späte "Meisenkästen" für Spätheimkehrer Trauerschnäpper u. ähnl.

    Hallo zusammen,

    habe von 2 Bekannten insgesamt 14 z.T. verschiedene Nistkästen / Meisenkästen im März geschenkt bekommen.
    Die kommen mir gerade recht als Nisthilfen für den hier nur noch selten vorkommenden Insektenfresser u. spätheimkehrerenden Zugvogel Trauerfliegenschnäpper.
    Die Kästen haben größtenteils die übliche 32er-Bohrung.
    Welche mit Kleinmeisenbohrung 27 mm bohrte ich auf 30 mm auf.
    Trauerschnäpper, Kohlmeise, Feldsperling und sogar Kleiber passen dann durch.

    [​IMG]

    Damit diese Nistkästen nicht gleich von den häufigen Arten besetzt werden,
    hänge ich sie erst ca. um den 20.April auf. Ankunftsbereich vom TS.
    Und zwar in verschiedenen Biotopen in denen Trauerschnäpper früher und in 2020 vereinzelt vorkamen;
    nähmlich im Auwald, lichten wärmexponierten Mischwald und Flußuferbäumen in windgeschützten Tal.
    Siehe auch Beitrag Nr. 70.

    VG
    Swift_w
     

    Anhänge:

    Reuam Relges gefällt das.
  13. #73 harpyja, 05.04.2021
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    1.293
    Ort:
    Norddeutschland
    Wie würdest du einen Kasten für TS am Besten aufhängen? Gibt es da eine bewährte Höhe oder Ausrichtung? Ich habe hier einen baumumstandenen Bahndamm in der Nähe, wo ich die Art vor 2 Jahren gesehen habe, aber meines Wissens gab es keine Brut.
     
    swift_w gefällt das.
  14. #74 swift_w, 05.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    2.522
    Ort:
    bei Gießen
    Bedingungen für Nistkästen für Trauerfliegenschnäpper

    Hallo Hapyja und Mitleser*innen,

    Kästen für Trauerschnäpper spät an wärmeexponierten Stellen aufhängen; je nach Gegend erst ca. 15. bis 20. April
    Höhe und Richtung Morgensonne wie Meisenkästen im Prinzip;
    Bohrung 30 mm Durchmesser genügt schon; es gehen natürlich auch 32 oder 35 mm oder Oval 30 bis 32 x 45 mm.
    Die beiden letzten sind auch für Gartenrotschwanz geeignet.
    Richtung Morgensonne und ca. 2 m bis 4 m Höhe.
    Alles schon von Trauerschnäppern angenommen worden in früheren Jahrzehnten als sie hier noch häufig vorkamen.
    Sie sind kein bischen scheu - noch weniger als Blaumeisen. Sangen z.B. in unserem naturnahen Garten oben in Obstbäumen um ihre Nistkästen,
    wenn man vorsichtig in 5 bis 10 m daran vorbei ging.

    [​IMG] [​IMG]

    TS-Männchen vor seinem Nistkasten mit Brut in 2006; lang lang ist's her; dann nichts mehr im dieser Obstbaumwiese / Westseite Burgberg.

    VG
    Swift_w
     

    Anhänge:

    Reuam Relges und harpyja gefällt das.
  15. #75 swift_w, 05.04.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    2.522
    Ort:
    bei Gießen
    Erfolgreicher Schutz für Trauerschnäpper

    Hallo zusammen,

    siehe dazu folgenden Artikel: klick

    Wir waren in 2019 Ende April bei dieser beeindruckenden jährl. Veranstaltung im NSG " Hungener 3 Teiche" - mit 6 Leuten von unserer Nabu-Gruppe.
    Leider seit 2020 coronabedingt ausgefallen.

    VG
    Swift_w
     
  16. #76 swift_w, 06.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    2.522
    Ort:
    bei Gießen
    Häufige Trauerfliegenschnäpper im NSG "Hungener 3 Teiche" / Mittelhessen

    Hallo zusammen,

    waren in den letzten Jahren immer Ende April oder Mitte Mai in diesem Biotop mit dem erfolgreichen Trauerschnäpper-Schutz vom örtl. Nabu und Angelverein.

    [​IMG]
    NSG "Hungener 3 Teiche", im Wald kurz/nördl. von Hungen in der Wetterau;
    mit 2 Parkplätzen an der Landstraße.

    Immer wieder beeindruckend:
    Man hört die schmucken Trauerschnäpper-Männchen schon von weitem mit ihrem oft wiederholten charakteristischen Gesang bis zur Jungenaufzucht.
    Sind oft dicht an ihren ca. 25 besiedelten Nistkästen zu sehen, welche mit Drahtgitterkörben gegen Waschbären u. andere Beutegrabscher gut gesichert sind.
    Ausflug der jungen Trauerschnäpper dort bis ca. 5. Juni - nur eine Jahresbrut !

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    In diesem Gebiet wird ein Großteil der wachbärengeschützten Kästen für die spät heimkehrenden Trauerschnäpper folgendermaßen reserviert:
    Fluglöcher mit Metallblenden an langen Gewindestangen verschlossen:
    Stangen werden ca. 10.April bei Ankunft der 1. Trauerschnäpper rausgezogen.

    In unserer Gegend etwas weiter nördl. im mittelhessischen Hügelland kommen die nur noch ganz wenigen TS ca. 10 Tage später an; früher zumeist um den 25. April.

    VG
    Swift_w
     

    Anhänge:

    Kadl und Reuam Relges gefällt das.
  17. #77 swift_w, 10.04.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    2.522
    Ort:
    bei Gießen
    Nabu-Gartenrotschwanz-Projekt

    Hallo zusammen,

    der Vorsitzende der Nabu-Ortsgruppe aus Beitrag Nr.75 oben betreut u.a. neben dem dortigen Trauerschnäpperschutz
    auch das Nabu-Gartenrotschwanz-Projekt (wohl bundesweite Aktion) in unserer Gegend.
    Er gab unserer Ortsgruppe 4 verschiedene für den Gartenrotschwanz geeignete Nistkästen im Frühjahr 2019
    - hauptsächlich zur Nabu-Aktion "Förderung des Gartenrotschwanzes" (die Kästen sind natürl. auf für Fliegenschnäpper geeignet)
    - eben mit Drahtgitterkörben um auch GRS-Bruten absolut gegen Waschbären zu sichern; mit 4 verschiedenen Flugloch-Varianten:
    Bohrung 45 mm (Starenbohrung); Oval 32 x 45 mm; 2-Loch Oval 32 x 45 mm; 2-Loch 35 mm - auch Trauerschnäpper gehen in 2-Loch-Kästen.

    Wir brachten sie in unsererm Ort an theoret. gut geeigneten Stellen an wie Obstbaumgärten u. Friedhofsrand.
    Bis vor ca. 15 Jahren dort regelmäßig GRS-Vorkommen.
    Immerhin gab es in 2019 in einem benachbarten naturnahen Garten mit Halbhöhlen am alten zugewachsenen Gartenhaus
    häufig Beobachtungen eines GRS-Pärchens von Mai bis Juli - also mit Brutverdacht.

    In 2020 auch kurze GRS-Beobachtungen in 2 anderen Hausgarten am Ortsrand.
    Normale GRS-geeignete Nistkästen wurden dort "nachgeschoben."

    Siehe Fotos von den speziellen Gitterkorb-Nistkästen;

    [​IMG] [​IMG]

    Leider noch keine GRS-Beobachtung oder gar Ansiedlung dort; wenigstens 2 Bruten von Kohl- u. Blaumeisen darin.

    VG
    Swift_w
     

    Anhänge:

    Reuam Relges gefällt das.
  18. #78 swift_w, 24.04.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    2.522
    Ort:
    bei Gießen
    Gartenrotschwanz am Ortsrand am 21.April angekommen

    Hallo zusammen,

    bei einer Bekannten an unserem Ortsrand war in 2019 und 2020 im HausGarten jeweils 1 Gartenrotschwanz-Pärchen für einige Tage zu sehen.
    Habe daher 3 Nistmöglichkeiten für GRS angebracht u. optimiert. Davon 2 Halbhöhen geschützt unterm Dachvorsprung.
    Sie rief mich am Mi 21. April an ihren GRS-Nistkasten mit zusätzl. Flugloch-Blende Bohrung 35 mm jetzt spät vor GRS-Ankunft an einem Birnbaum aufzuhängen.
    Gesagt und getan.
    Eine Stunde später rief sie mich hocherfreut an, nachdem sie doch tatsächlich dort ein farbenprächtiges Gartenrotschwanz-Männchen
    länger beobachten konnte. :freude: :beifall:
    Mit Fernglas um ja eine Fehlbestimmung zu vermeiden.
    Das war just in time. :)

    Wir hoffen dort auf eine GRS-Brut.
    Bedingungen sind gut; Gras wird ca. alle 3 Wochen im Garten gemäht.
    GRS lieben es nach Insekten im/über dem kurzen Gras zu jagen.

    VG
    Swift_w
     
    Kadl und Reuam Relges gefällt das.
  19. #79 swift_w, 25.04.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    2.522
    Ort:
    bei Gießen
    Ende April 8 Nistkästen für Trauerschnäpper angebracht - TS hier angekommen !

    Hallo zusammen,

    haben am 23. u. 24. April noch spät insgesamt 8 Nistkästen (mind. Bohrung 30 mm) u.a. zusammen mit meinem Vereinsvorsitzenden aufgehängt.
    Für den Spätheimkehrer und selten gewordenen Trauerfliegenschnäpper.
    Und zwar in 4 verschiedenen Bereichen/Biotopen in denen er vor einigen Jahren noch vorkam
    und erfreulicherweise auch in 2020 wieder von uns gehört und gesehen wurde.
    An wärmeexponierten Stellen, im Auwald, an Flußuferbäumen, in lichten Waldgebieten.
    In 2020 in 2 Kästen TS-Nestanfang und in einem im lichten Auwald in Flußnähe sogar 1Trauerschnäpper-Brut ! :)

    Zu unserer freudigen Überraschung war während der Aktion am 23.April dort mehrmals ein singendes Trauerschnäpper-Männchen
    aus über 50 m Entfernung zu hören. :freude:
    Na bitte - just in time. Ich kann dich nicht sehen; aber "verhören." :D
    Das läßt auch hier diesbezüglich auf eine erfolgreiche Saison hoffen.

    VG
    Swift_w :0-
     
    Kadl gefällt das.
  20. #80 swift_w, 04.05.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    2.522
    Ort:
    bei Gießen
    Trauerfliegenschnäpper vereinzelt hier; Audio TS Gesang

    Hallo zusammen,

    habe gestern am Mo 3.Mai bei Mittagssonne und ca. 11 °C mal eine Begehung von Waldbereichen mit z.T. spät aufgehängten Nistkästen für TS gemacht.
    Zu meiner freudigen Überraschung waren in 2 verschiedenen Bereichen je 1 Trauerschnäpper wiederholt singend zu hören.
    Man hört sie sofort in lichten Wäldern und Parks durch ihren lauten charakteristischen Gesang:
    ♫ Trauerschnäpper - Stimme / Gesang / Ruf hören
    (im Hintergrund der Buchfinken-Schlag)

    Zwar in mind. 50 m Entfernung - aber immerhin - sie sind da.
    Und das läßt auf weitere Ankömmlinge u. Bruten hoffen. :)

    VG
    Swift_w
     
    Reuam Relges gefällt das.
Thema: Ansiedlung v. Trauerschnäpper, Halsbandschnäpper u. Gartenrotschwanz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trauerschnäpper nistkasten

    ,
  2. trauerfliegenschnaepper

    ,
  3. hausrotschwanz ansiedeln

    ,
  4. halsbandschnäpper nistkaste,
  5. Gartenrotschwanz Kasten,
  6. Nistkasten für Trauerschnäpper,
  7. Halsbandschnäpper vogel,
  8. Gartenrotschwanzsaison 2017,
  9. Gartenrotschwanz im Wald,
  10. henne vom gartenrotschwanz,
  11. halsbandschnäpper im garten
Die Seite wird geladen...

Ansiedlung v. Trauerschnäpper, Halsbandschnäpper u. Gartenrotschwanz - Ähnliche Themen

  1. Uferschwalben-Ansiedlung

    Uferschwalben-Ansiedlung: Frisch eingetroffen aus Zentralafrika, die Uferschwalbe. Für mich ein Zeichen, dass auch die Mauersegler unser Land bald überschwemmen :freude:....
  2. Mauersegler-Forum Ansiedlung

    Mauersegler-Forum Ansiedlung: Mauersegler-Forum Ansiedlung
  3. Mauersegler-Forum Ansiedlung

    Mauersegler-Forum Ansiedlung: Mauersegler-Forum Ansiedlung
  4. Mehlschwalben-Ansiedlung 2

    Mehlschwalben-Ansiedlung 2: Hallo zusammen, auch Mehlschwalben lassen sich mit arteigenen Rufen an freie Nistmöglichkeiten / Kunstnester heranlotsen. Man muß allerdings...
  5. Ansiedlung von Wanderfalken auf einer Mühle

    Ansiedlung von Wanderfalken auf einer Mühle: Guten Morgen. Mein Chef ist sehr von der Idee angetan, Wanderfalken auf unseren Mühle anzusiedeln. Da uns die Tauben immer mehr Probleme...