Antwort von Euch und noch eine Frage

Diskutiere Antwort von Euch und noch eine Frage im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; nachdem ich vor einigen Tagen gefragt habe, was Ihr für Erfahrungen gemacht habt beim ersteigern einer Voliere bei E-Bay, habe ich gestern dort...

  1. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    nachdem ich vor einigen Tagen gefragt habe, was Ihr für Erfahrungen gemacht habt beim ersteigern einer Voliere bei E-Bay, habe ich gestern dort eine schöne grosse Voli gekauft.
    Da meine Babys nun ausgewachsen sind, brauchen sie unbedingt mehr Platz und ihr neues Heim ist (innenmass) 2x1x2 m.
    Da ich noch nie eine solch grosse Voli ausstaffiert habe, möchte ich nun nachfragen, worauf ich bei der Inneneinrichtung achten soll. Schlafplatz, Spielplatz und wieviel Sitzstangen, Leitern, Seile, Spielzeug soll ich da reintun.
    Sicher habt ihr Ideen und Anregungen.
    Es danken jetzt schon

    Terry mit Kiko und Bonny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Wenn deine Grauen nicht grade blutjung sind (also fast noch Babys), dann bringe die Stangen eher im oberen Drittel der Voliere an. Graupapageien fühlen sich oben sicherer. Vorausgesetzt natürlich, sie sind "sitz- und kletterfest" (also eben keine Babys mehr ;)).
    Ebneso das Futter und Wasser eher oben anbringen (oder mindestens mittig).

    Schau, dass die Stangen so angebracht sind, dass sie nicht in die Schüsseln ka**en, oder standig auf die anderen Sitzgelegenheiten oder Spielsachen.

    Überfülle am Anfang erstmal nichts. Versuch nur gewohnte Spielsachen in die Voliere zu hängen. Auf keinen Fall zu viel auf einmal. Sie werden sich ohnehin erst an alles gewöhnen müssen, und womöglich die ersten paar Abende (wenns ans Schlafen gehen soll) viel rumklettern und nur schlecht Ruhe finden.
    Am besten, du stellst die neue Voliere erstmal in Ruhe auf, richtest alles langsam ein, lässt die Grauen dabei zusehen. Belasse den alten Käfig solange, bis sie von selbst einziehen quasi ;)

    Richte so ein, dass du die Voliere auch noch auf deinen Füßen stehend betreten kannst, also nicht vor die Tür gleich sämtliches Zeugs hängen.

    Befestige die Äste am besten mit diesen ganz dicken Kabelbindern - auf jeden Fall so, dass sie nicht mit dem erstem Anknabbern gleich runterfallen.

    So, mehr fällt mir grad auch nicht ein :~

    Achso, doch noch was: Versuche die Futterstelle so zu gestalten, dass dir nicht alles an die Wand spritzt, oder noch schlimmer die ganzen Gitter verkleben. Man bekommt das angetrocknete Obst von den Gittern nicht sooo toll wieder ab.
    Dazu leistet ein großes Stück Plexiglas ganz gute Dienste ;)

    LG
    Alpha
     
  4. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Bei der Besichtigung für die Zuchterlaubnis hat mir der Amtstierarzt damals gesagt, man muss/soll so einrichten, dass die Mitte als Flufraum frei bleibt.

    Gar nicht so einfach, denn es ist natürlich wahnsinnig verlockend, bei so viel Platz nicht zu viel an Krams reinzuhängen.
    Mir passierte es denn doch öfters am Anfang, dass ich mir mein Ergebnis zufrieden betrachten wollte und dann die Hälfte wieder rausgenommen habe. :zwinker:

    Mittlerweile hab ich aber den Bogen raus.
    Links und rechts kommt je ein dicker Ast über Eck, mit Kabelbinder befestigt (Loch ins Astende bohren), ein zwei Schaukeln oder Kletterseile in die Ecken am Dach befestigt, an der Rückwand ein großer ausladender Kaffeeholzast und zwei/drei Mineral/Pedikürestangen, von denen aus so Sachen wie Leckerchendrehrad und andere Kleinspielsachen zu erreichen sind. Die Mitte bleibt weitgehend frei.

    Die Näpfe hängen mittig an der Vorderfront, oben drüber ist nix und die Stange um die Näpfe bequem erreichen zu können ist an der Futtertür befestigt.

    Und Alphas Tip mit dem Plexiglas gegen klebrige Obstreste ist gold wert........hab ich auch und möchte das nicht mehr missen.
    Zwar nehmen sie gerne mal ein Stück Obst im Schnabel mit zur nächsten Sitzgelegenheit und sauen dann da rum, aber der Hauptteil an Schweinerei bleibt doch bei den Näpfen.
     
  5. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo Alph, Hallo Krabbi

    also die Süssen sind inzwischen fast 8 1/2 Monate alt, also absolut kletter- und sitzfest.
    Ich habe seitens bauweise der Voliere bereits vorgegeben die Futternäpfe, sind von aussen befüllbar. Diese befinden sich seitlich, knapp oberhalb der Mitte. Bei den Futternäpfen ist bereits abnehmbares Plexiglas vorhanden.

    Die anderen Tips, was alles reinhängen (Eure Tips, nur das was sie jetzt haben, schreibe ich mir dick hinter die Ohren) und anbringen der Sitzstangen, werde ich gerne befolgen. Ich bin froh habt Ihr mir geantwortet.
    Nun noch eine Frage: ich habe in der Beschreibung der Voliere gesehen, dass die Futternäpfe ziemlich tief sind. Wäre Gips schädlich, wenn nein, würde ich unten mit Gips auffüllen.

    Danke jetzt schon für Eure Antwort

    LG

    Terry mit Kiko und Bonny
     
  6. LinaLotti

    LinaLotti Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Tja, die Näpfe sind wirklich ziemlich tief, aber wenn ich Glück habe, dann passen evtl. die anderen Näpfe von meiner jetzigen Voli auch rein?!
    Wenn nicht wäre ich auch für Tips "zum Verkleinern" dankbar!
    Der Gips läßt sich dann aber auch nicht ganz so toll reinigen, oder?!
    Denke da an das Obst...

    Habe mich nämlich auch für die Voli entschieden... meine armes Wohnzimmer ;) ... was bleibt da noch davon übrig... 8o

    Die Tips für die Einrichtung der Voli finde ich auch super!
    Möchte sie natürlich schön abwechslungsreich einrichten, aber gleichzeitig eben auch nicht zu voll stopfen!
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo Lina

    das ist ja das Gute, der Gips kannst Du einfach mit einer Bürste reinigen. Habe etliche Jahre in einem Zahnlabor gearbeitet, daher kenne ich dieses Element. Nur weiss ich nicht, ob es für die Grauen verträglich ist?!
    Ich kann Dich trösten, zu Gunsten meiner Grauen, müssen auch wir uns im Wohnzimmer einschränken :trost:
    Ich hoffe, es klappt diese Woche mit der neuen Voliere, bin nämlich schon ganz schön aufgeregt (mehr als meine Süssen - die wissen ja nicht was auf sie zukommt).
    Halte Dich aber auf dem Laufenden, womit man die Futternäpfe zur Hälfte füllen kann.

    LG

    Terry mit Kiko und Bonny
     
  9. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Terry und Lina,

    hab in dem anderen Beitrag schon geantwortet, machs aber hier gerne nochmal :zwinker:

    Am besten, wenns geht so einen Napfhalter aus der Volier abschrauben und mit in den Laden nehmen und dort dann vor Ort ausprobieren, ob andere/flachere Näpfe auch reinpassen. Obwohl die cm Angaben gleich sind, sind diese Edelstahlschüsseln wohl doch nicht genormt und passen nicht immer überall.
     
Thema:

Antwort von Euch und noch eine Frage

Die Seite wird geladen...

Antwort von Euch und noch eine Frage - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  2. Fragen zur Zucht

    Fragen zur Zucht: Hallo zusammen, es ist ja noch etwas Zeit, aber ich mache mir schon Gedanken zur Zucht. Ich möchte meine Gloster verpaaren. Kann ich eine weiße...
  3. Fragen zur Haltung einer Graugans

    Fragen zur Haltung einer Graugans: Moin, ich habe bereits Hühner, und würde mir noch gerne eine Graugans besorgen. Diese würde ich noch als Gössel holen, ich hab da so an 14 Tage...
  4. Fragen zum züchten

    Fragen zum züchten: Hallo wann sollte man am besten die Nester in einer voliere reinhängen? Mfg
  5. Frage nach Nest und Futter

    Frage nach Nest und Futter: Hallo an alle Vogelfreunde:), ich habe seit einer Woche ein Zebrafinkenpärchen, ca. 1/2 Jahr alt. Zuvor habe ich einiges gelesen über die Dinge,...