Aras zusammen in eine Voliere????

Diskutiere Aras zusammen in eine Voliere???? im Aras Forum im Bereich Papageien; erstmal schön, daß die Seite wieder geht.... Nun zu meinem Problem. Wir haben eine dunkelrote Arahenne von 12 Jahren und im November werden wir...

  1. Kentara

    Kentara Guest

    erstmal schön, daß die Seite wieder geht....
    Nun zu meinem Problem. Wir haben eine dunkelrote Arahenne von 12 Jahren und im November werden wir einen Hahn aus Sevilla holen. (hat lange gedauert, hoffe das es klappt, er ist erst sieben).
    Gestern haben wir unsere Uhus aus der 20qm Voliere in eine von 48 qm umgesetzt, somit haben wir jetzt diese 20 qm Voli für die Aras frei. Nun rief mich gestern ein Bekannter an der sein Gelbbrustpaar abgeben will. Wir möchten sie gerne übernehmen, kennen die beiden Vögel auch schon länger. Sie sind beide ca 12 Jahre alt. Wäre es möglich alle vier zusammenzuhalten?
    Die Voliere ist superschön, mit Felsen und innen wächst Bambus den sie zerschreddern könnten und der immer wieder nachwächst. Sie ist halboffen, so das einem Bad im Regen und einem Sonnenbad nichts im Wege steht. Die Inneneinrichtung ist so das viel Flugplatz da ist, d.h. nur an den Rändern gibt es Stangen und in der Mitte einen Baum. Wäre einfach traumhaft alle viere zusammen zu sehen.
    lg
    Kentara
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Probieren geht über studieren.
    Wobei der Gedanke im Hinterkopf bleiben sollte, was ist wenn es nicht oder nach gewisser Zeit nicht mehr klappt?

    Ich habe z.B. ein GB-Ara Paar was sich nicht mit anderen Aras zusammen in einer Voliere verträgt.
     
  4. subana

    subana Guest

    Also wenn es 4 Hähne wären würde ich kein Problem sehen, aber bei 2 Pärchen ist Stunk vorprogrammiert wenn ein Paar in Brutstimmung kommen sollte.
     
  5. Kentara

    Kentara Guest

    Hallo Pico, hallo Subana,

    die beiden Gelbbrustaras sitzen jetzt mit einem Kakadupärchen zusammen, wobei die Voliere nur ein Drittel der unseren hat. Unser Aramädel saß letzte Woche Seite an Seite mit einem Junghahn auf der Stange, was nicht hätte sein sollen. Der Hahn hatte sich beim Füttern vom Ara hinter Peter in die Freiflugvoli geschlichen und Peter hat es nicht bemerkt. War ein Bild für die Götter! Sie ist also auch sehr verträglich. Wir haben natürlich noch Volieren um ein Paar umzusetzen. Wollte nur mal grundsätzliche Meinungen und Erfahrungen wissen.
    Lg
    Kentara
     
  6. subana

    subana Guest

    Hallo Kentara,
    wenn ihr für einen ev. Notfall eine Ausweichvoliere habt,
    dann wäre es einen Versuch wert.
     
  7. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Kantara

    ich würde es einfach mal probieren, es kann doch nicht mehr wie schief gehen. ein bissel kennenlerngeplänkel wird es schon geben und wenn es doch nicht klappen sollte, habt ihr ja wie du schreibst noch ausweichmöglichkeiten. wenn dann ein pärchen brutig werden sollte, würde ich sie aber auf jeden fall trennen.
     
  8. #7 Jens-Manfred, 8. September 2006
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Bei mir sind auch 5 Gelbbrust zusammen.

    Allerdings waren sie noch nicht in Brutlaune.

    Aber so klappt das.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. chris-XX

    chris-XX Guest

    Die Welt ist bunt ...

    hallo Kentara,

    prinzipiell sehe ich erstmal auch KEINE Probleme diese 4 zusammen zu setzen, wahrscheinlich
    und vor allem auch deshalb, weil keine 25 KM von mir entfernt in einer ähnlich grossen Voliere,
    diese Konstellation der Fall ist. Wobei hier eine gewisse Rangordnung der Vögel untereinander gut
    zu beobachten ist. Zuoberst (auch vom Sitzplatz) eine Dunkelrote Henne, dann ihr selbstgewählter
    Partner ein Gelbbrust-Ara, dann der Dunkelrote Hahn und am unteren Ende die Gelbbrust-Henne. Die
    beiden letzteren gehen aber gretrennte Wege, schon seit Jahren ...

    Diese Tiere haben keine Brutmöglichkeit - also keinen Brutstamm oder dergleichen. Sollten
    Deine Ara's aber tatsächlich ein Brutverhalten an den Tag legen, wirst Du sie vielleicht trennen
    müssen - und auch das könnte ja der Fall sein, Du bekommst » Hybriden-Nachwuchs. 8o

    Gruss
    Christian
     
  11. Kentara

    Kentara Guest

    Danke für die Tips

    werde das also ausprobieren! Wäre supertoll wenn es klappt. Denke, das das Gelbbrustpaar zusammen bleiben wird und hoffe die beiden Roten raufen sich auch zusammen. Haben grade eine Verpaarung von Grauen erfolgreich geschafft. Wir hatten 3 Hähne und nur ein Mädel. Bekannte haben ein ziemlich gerupftes mind. 18 Jahre altes Mädel zu uns gebracht damit sie sich ihren Traummann aussuchen kann. Die ersten 4 Wochen hat sie die beiden Jungs durch die Voli gejagt, jetzt sitzen sie beide gemeinsam in der neuen Voli des neuen Papavaters. Für uns war es nicht leicht einen unserer Grauen wegzugeben doch die Liebe geht vor. Wir hoffen, es klappt auch mit den Roten!!!!
    Wäre zu schön alle viere bambusfressend und schreddernd zu sehen. Werde berichten. Hier zwei Fotos der neuen Behausung.
    Den Anhang voli1.jpg betrachten
    Den Anhang voli2.jpg betrachten
     
Thema:

Aras zusammen in eine Voliere????