Arcadia Bird Lamp

Diskutiere Arcadia Bird Lamp im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe gehört, dass man jetzt in der dunklen Jahreszeit den kleinen grünen Kobolden eine Bird lamp zur Verfügung stellen sollte!? Ist...

  1. #1 Papagei1978, 5. Dezember 2008
    Papagei1978

    Papagei1978 Körnersklavin d. Grünen

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23701 OH
    Hallo,
    ich habe gehört, dass man jetzt in der dunklen Jahreszeit den kleinen grünen Kobolden eine Bird lamp zur Verfügung stellen sollte!?
    Ist dies wirklich erforderlich und wo bekomme ich sie günstiger, die kosten ja ein kleines Vermögen!
    Meine Beiden stehen in der Nähe eines Fensters.

    Was meint Ihr, welche Erfahrungen habt ihr gemacht und verändert sich durch das Licht das Brutverhalten:idee:

    Welche habt Ihr denn so in Gebrauch, es gibt ja auch noch verschiedene
    ( Leuchtstoffröhren usw.)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Da gibrt es schon viele Infos zu in den Vogelforen.
    Nutz doch einfach mal die Suchfunktion zum Thema Birdlamp, Beleuchtung, Halogen-Metalldampflampen und bilde dir dann eine Meinung.
     
  4. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    meine vögel haben diese lampen ganzjährig.
    die fensterscheiben lassen kein uv licht durch - das fehlt den kleinen monstern.

    ich lasse die lampen von morgens 7 uhr bis abends 21 uhr brennen (es sind aber auch "schattenplätze" in der voliere zu finden)

    brüten tun meine sperlis trotzdem nicht - dazu gehört mehr als nur "sonnenschein"

    ich kaufe die röhren bei der birdbox.
    dort kriegst du auch die kompaktlampen, die in der tat teurer als die röhren sind.

    meine sperlis sind auf jeden fall lebhafter geworden - und auch die jap. mövchen und die gouldamadinen genießen das "sonnenlicht"
     
  5. #4 ginacaecilia, 5. Dezember 2008
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    ich weiß gerade nicht, wo ich sie gekauft habe, aber man kann googeln, hab ich auch. meine lampe ist ganzjährig ca. 3-4 std. an.
    fensterscheiben lassen das wichtige UV nicht durch. ich habe zwar einen vogelbaum am fenster, den sie lieben, aber das wichtige bekommen sie leider nicht, ich habe auch gedacht, das ist was tolles - ok- ist es ja auch, aber eben nicht alles
     
  6. Claudia36

    Claudia36 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/ Neu-Isenburg
    Habe meine auch aus der Bird-Box .
    Die Lampen brennen vopn morgens 9 Uhr bis abends 20 Uhr mit Zeitschaltuh ganzjährig.
    Abends brennt dann von 20-22 Uhr noch eine kleine Energiesparlampe zum Nachtplätzefinden usw.denn wenn das helle Licht plötzlich aus ist dann erschrecken sie sich oft und finden keine Ruhe.
    Seit ich die Bird-Lampen habe sind die Vögel viel agiler.
    LG
    Claudia
     
  7. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ähm..liest eigentlich jemand hier die vielen Threads zu dem Thema?

    Macht sich jemand ernsthaft schlau darüber, welches UV Licht der Vogel wofür benötigt und in welcher Intensität?

    Als kleine Hilfe, was das UV angeht: Das Fenster lässt durchaus das für artgerechtes Sehen unentbehrliche UVA Licht durch, sperrt aber für UVB.
    Der UVB Anteil der Bird lamp reicht weiderum m.e. für eine merkliche physiologische Wirkung auf die Vitamin D3 Synthese nur aus, wenn dei Vögel sich aktiv mit abgespreiztem gefieder in weniger als 30 cm Abstand darunter sonnen. Um solch ein aktives Sonnenverhalten auszulösen reicht wiederum die bescheidene Leuchtdichte der Bird lamp bei weitem nicht aus.
    Der Praxisnutzen der Birdlamp IMHO liegt nicht sehr hoch und gleicht dem einer viel billigeren T8 Röhre oder Energisparlampe aus dem Baumarkt, sofern man eine mit 4-5000K Farbtemperatur wählt.

    Aber macht euch doch mal dei Mühe, durch die vielen Threads zum Thema Birdlamp zu blättern.
     
  8. Fabian23

    Fabian23 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Genau, das sehe ich auch so. Zumal ja in den meisten Futtermitteln eh mehr als genügend syntehisches Vitamin D vorhanden ist.
     
  9. #8 ginacaecilia, 6. Dezember 2008
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    nun, sagen wir mal so: man will etwas gutes tun und wird in jeder art und weise zugemüllt. ich denke, mein baum am fenster, der freiflug und die zusätzliche lampe ist ok
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Schade, dass Du das so siehst.
    Ich seh das anders.
    Du hast IMHO einige relevante Info erhalten, die Dir aber einfach schnurzpiepe ist, weil potentiell zu Unbequemlichkeiten führend.
    Du willst was gutes tun, aber nur, wenn es mit Minimalaufwand und ohne Gripseinsatz machbar ist. Sorry, aber so klingt das für mich.
     
  11. #10 ginacaecilia, 6. Dezember 2008
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    Danke für deine nette meinung und das "gespräch"
    anscheinend habe ich wirklich zuwenig grips und mich interessiert das wohl meiner tiere nicht.....
    deswegen haben sie ja auch eine riesige voliere, meiner meinung eins der besten futtersorten, sehr viel freiflug in einem fast komplett offenem haus, und den gedanken durch die birdlamp zusätzlich was gutes tun zu wollen war wohl etrem daneben......
    tja, das denken sollte ich wohl den pferden überlassen, die haben bekanntlicher weise den größeren kopf. ich könnte meins ja mal fragen, der da so im offenstall vor sich hingammelt. aber mir ist es ja eh schnurzegal.........
     
  12. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    petra,
    ich zähle mich auch zu den "nicht gripseinsetzenden" haltern - wie ingo so schön schrieb.

    nur frage ich mich, wie meine vögel in der voliere in dem zimmer auf der nordseite des hauses OHNE sonnenscheineinfall sonne tanken können/sollen?

    komisch auch, dass mich ein erfahrener züchter so falsch bei der lichtauswahl beraten hat.

    egal wie andere darüber denken und/oder mich bezeichnen, ich jedenfalls sehe, dass meine sperlis sich mit dem licht wohlfühlen, sonst säßen sie echt im dunkeln.

    in zukunft werde ich mich aber auf fragen zur beleuchtung heraushalten und lieber antworten wie "benutze die suchfunktion" (sehr hilfreiche aussage für neulinge hier im forum) lesen
     
  13. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Tut mir leid, unhöflich wollte ich nicht sein. Direkt schon und ich halte da sanch wei vor für nötig.
    Dass die Birdlamp ein wenig Licht bietet -mit Betonung auf wenig- und dass selbst dieses wenige deutliche Verhaltensbesserungen gegenüber keinerlei Zusatzbeleuchtung bewirkt ist Fakt.
    Physikalisch belegbar und abolut objektiv gesehen, kann die Birdlamp in unmittelbarer Nähe kaum mehr Helligkeit erzeugen, als am Waldboden unter dichtem Kronendach herrscht.
    Alles objektiv nachmessbar und nicht wegzudiskutieren.
    Naturnahe Helligkeiten erzeugt man damit nicht einmal Annäherungsweisen obwohl vgenau das mit heutiger Beleuchtungstechnik absolut kein Problem darstellt.
    Was meine Äusserungen zu gewissen hier offenbar werdenden Einstellungen engeht, ziehe ich diese Schlussfolgerungen geradezu zwangsläufig aus den Äusserungen im vorliegenden Thread.
    Das Verhalten hier legt diese Schlussfolgerungen nahe.
    Dass Ihr riesige Volieren habt, Euch mit artgerechter Ernährung auskennt und langjährige erfolgreiche Vogelzüchter seit mag ja alles sein und ich habe nie anderes behauptet.
    Bereitschaft, sich objektiv mit Lichtparametern zu beschäftigen beziehungsweise Verständnis der technischem, physikalischen und Biologischen Grundlagen sehe ich hier aber ebenso wenig, wie die Bereitschaft, solches zu erwerben oder sich belegbaren Daten zu stellen.
    Sorry, so hart zu sein. Aber das ist ganz exakt mein Eindruck hier und das darf ich ja wohl sagen.

    Und ein Tipp, dei Suchfunktion zu nutzen halte ich für absolut sinnvoll.
    Hier wurd ein der Tat schon viel zum Thema diskutiert, viele Meinungen geäussert und viele Fakten erläutert.
    Das muss man doch wirlich nicht alles auf zwanzig Seiten bei jeder Neuanfrage wiederholen, wenn es jedem frei verfügbar ist, der eben jene Suchfunktion bemüht.

    Aber heute will ja jeder alles auf dem Silbertablett serviert bekommen.

    Bin echt verärgert undmache darum jetzt einen dicken Punkt. Tut, was Ihr für richtig haltet.
     
  14. andreas

    andreas Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ingo: Mag vielleicht auch daran liegen das wenn man zB. Tante Google befragt oft nur die Birdlamp findet.
    Vielleicht solltest du dich mal dran setzen einen Bericht zu schreiben, der dann unter Informationen zu finden ist, oder zu diesem Thema einen geschlossenen Thread erstellen (Lassen)...
    Wo man einfach drauf verweisen kann, würde dir viel Geschreibsel ersparen und anderen Usern die Sucherei...

    LG Andreas
     
  15. #14 ginacaecilia, 6. Dezember 2008
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    siehst du ingo,
    ich war auch extrem verärgert, du unterstellst mir dinge, die ich nicht akzeptieren werde und will. eine kritik - eine vernünpftige - lasse ich mir durchaus gefallen. dass ich grips habe oder nicht, kannst du in keinster form beurteilen. ob mir meine tiere wichtig sind, ob ich das bestmögliche für sie will auch nicht. ich bin jederzeit bereit dazu zu lernen, meinungen zu ändern oder sonstiges. selbst meine kaninchen leben nicht in so einem minihoppelstall, sondern 5 x 2,5 und etagen bis 1,60. meine schildkröten in einem 760 ltr. becken, habe ich etwas vergessen ?
    das ist oft das traurige, oft wird einfach nur losgemotzt, und deswegen habe ich mich geärgert.
    im übrigen erwähne ich dennoch, ich HABE grips, ich kümmer mich um all meine tiere nach bestem gewissen und verstand. darüber hinaus möchte ich noch erwähnen, dass es vielen tieren beschi..... geht und ich diese voli nicht als zierde habe, sondern weil ich möchte, dass sich meine vögel wohl fühlen.
    und falls du demnächst wieder so einen erguss loswerden möchtest, schick mir ne PN.
    ich hoffe, wie schließen nun frieden und gut ists
     
  16. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    andreas,
    das finde ich einen sehr guten vorschlag! :beifall:

    der beitrag könnte dann ebenso wie "futter für sperlingspapageien" und "ringe" angepinnt werden und jeder könnte dort problemlos nachlesen.
     
  17. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Will ja gar keinen Zank.
    Manchmal ist so ein Forengetippe einfach schweiriger als mündliche Kommunikation und manches kommt verquer rüber...
    Ich glaube übrigens, irgendwo gibts von mir schon einen angepinnten mehr generellen Beleuchtungsbeitrag.
    Die Suchfunktion könnte den liefern...:zwinker:....bin mir aber jetzt nicht sicher, ob da süberhaupt in diesem Forum war.
    Ende nächsten Jahres gibts hoffentlich auch ein Buch dazu...Richtet sich eigentlich an Terrarianer, sollte finde ich aber auch für Vogelhakter interessant sein.
     
  18. #17 Papagei1978, 7. Dezember 2008
    Papagei1978

    Papagei1978 Körnersklavin d. Grünen

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23701 OH
    Hallo Ihr Lieben,
    ich finde es ja toll wie hier über das Thema diskutiert wird aber eben so schade finde ich es, daß gutgemeinte Vorschläge von einigen Mitgliedern verschandelt werden.:nene:
    Ich bin der Meinung jeder Vogelhalter ist sich seines Glückes Schmied und hat es selber in der Hand wie und was aus seinen gefiederten Freunden wird!!!:freude:
    Ich möchte nur das Beste und möchte das sich die grünen Teufel bei mir wohlfühlen!!!
    Habe mir gestern ein Birdlamp gegönnt und gleich angeschlossen, ich hatte den Eindruck meinen Beiden hat es gefallen, sie waren auf jeden Fall argieler, so bis ca 19:00, dann war ja sowieso Bettzeit.
    Hab vielen Dank für Eure Ratschläge, das gilt besonders Isrin, Ginacaeclia und Claudia!!!
    :+klugsche PS. Nehmt Euch die Stichelein nicht so zu Herzen! Den unseren Sperlis geht es PRIMA!!!:trost:
     
  19. andreas

    andreas Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ingo: Will dich in keiner Weise angreifen ich finde es gut das du auf sehr viele Fragen zum zigsten Mal eingehst.

    Wenn man in der erweiterten SuFu nach deinem Nick und Beleuchtungsbegriffen o.ä. suchen lässt erhält man idR 2 (oder mehr)Seiten mit Threads zu diesem Thema.

    Einen von dir erstellten Thread zu diesem Thema habe ich in diesem Forum nicht entdecken können.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Isrin, 7. Dezember 2008
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2008
    Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.833
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo susan,
    das forum "härtet" ab, da nimmt man vielels nicht mehr so ernst und ich tue für meine "geier" eh, was ich für richtig empfinde.

    da andreas ja die suchfunktion "gequält" hat und den beitrag von ingo nicht gefunden hat, sind wir so schlau wie vorher.
    dann wir warten eben auf das neue buch und kaufen uns dieses :D

    mancher erklärt es "wissenschaftlich" (bin selber mit einen DR.-ING. verheiratet und kenne das :D), der andere macht, was er für richtig hält und erkennt ein anderes verhalten bei seinen vögeln.

    euch allen einen schönen 2. adventssonntag
     
  22. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hi Isrin,

    dann müsste es doch Deiner Philosophie entgegen kommen, jetzt zusätzlich zu der Birdlamp mal einen Halogen-Metalldampfstrahler und ein paar T5 HO Leuchten zu installieren und beobachten, ob und welche Verhaltensänderungen sich einstellen..
    Ich sage voraus, dass Du interessantes bemerken wirst.

    Sonnen sich Deine Tiere zB unter Deinem Licht mit abgestellten Federn, gespreizten Flügeln, schief gehaltenem Kopf und halb geschlossenen Augen?
    Im Freiland tun die Sperlis das. Unter Halogen- Metalldampflicht auch.
    Aber unter der Birdlamp? Bei 5% natürlicher Helligkeit?

    Sorry, kanns nicht lassen.

    Jetzt is aber gut.
     
Thema: Arcadia Bird Lamp
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bird lamp komplettset

    ,
  2. arcadia bird lamp

    ,
  3. arcadia bird lamp komplettset

Die Seite wird geladen...

Arcadia Bird Lamp - Ähnliche Themen

  1. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  2. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  3. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  4. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....
  5. Handbook of the Birds of the World

    Handbook of the Birds of the World: Hallo! Hat jemand einen Zugang zu "Handbook of the Birds of the World Alive" (HBW Alive) hbw.com ? Hätte gerne die Seite über Gallicolumba...