Aspergillose

Diskutiere Aspergillose im An Aspergillose erkrankte Vögel Forum im Bereich Vogelkrankheiten; könnt ihr mir sagen an welchen symptomen man diese krankheit erkennt bei welchen muss man sich sorgen machen und wie man die vögel dadurch...

  1. #1 Bärbel11, 28. Mai 2007
    Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    könnt ihr mir sagen an welchen symptomen man diese krankheit erkennt bei welchen muss man sich sorgen machen und wie man die vögel dadurch schützen kann
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo

    mein Loius hat Aspergillose. Man merkt ihm überhaupt nichs an.
    Es war Zufall das wir es rausbekommen haben. Wir waren wegen
    des rupfens beim Tierarzt und beim röntgen ist es rausgekommen.
    Er hat eine leichte Aspergillose die wir zur Zeit behandeln.

    Viele Papageien haben aber Atemgeräusche wenn sie geflogen sind.
    Sie sind nicht mehr so ausdauernd. Ich denke das man es daran
    erkennen kann.

    Laut meiner Tierärztin haben 90 % aller Graupapageien in Wohnungs-
    haltung Aspergillose. Sie meinte das die Luftfeuchtigkeit einfach zu
    gering wäre, dazu käme noch die Ernährung. Auf meine Frage was
    ich denn am besten füttern sollte sagte sie ich solle Ha......
    Pellets füttern. Louis frisst die Dinger aber nicht. Einen Luftbefeuchter
    habe ich mir mittlerweile gekauft um die 60-70 % Luftfeuchtigkeit
    zu erreichen.

    Gruß

    Edith
     
  4. #3 Rico wolle, 28. Mai 2007
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    hallo edith
    kannst du mir sagen zu welcher tierärztin du gehst ... ich komme auch aus köln

    hallo bärbel

    die vögel niesen öfter ... kratzen sich vermehrt am kopf .... geben mehr oder weniger pfeifgeräusche beim atmen von sich
    wenns schon ganz schlimm ist erbrechen sie auch manchmal

    vorbeugen kannst du wie edith schon schrieb ... über luftfeuchtigkeit ...
    viel bewegung ( fliegen)
    schimmelfreies futter .. ( is ja klar... grins) ... keine nüsse mit schalen besonders erdnüsse haben viele schimmelpilze
    die vögel so oft es geht nach nach draußen stellen ( wenn man keine außenvoliere hat )
    der tierarzt stellt aspergilose durch röngen fest ... je eher du deinen vogel oder vögel daraufhin untersuchen lässt um so schneller kannst du sie behandeln wenns denn nötig sein sollte

    liebe grüße gabri :)
     
  5. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo Gabri

    ich weis gar nicht ob ich das hier schreiben darf.
    Ich fahre immer nach Düsseldorf zur Frau Dr. Köhnen.

    Gruß

    Edith
     
  6. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Klar darfst du,gute Ärzte kann man gar nicht oft genug nennen.:zustimm:
     
  7. #6 Rico wolle, 28. Mai 2007
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    danke edith ... hab ich mir schon fast gedacht
    ich gehe im mom zum doc pieper

    gut dass man das hier nennen darf ...:) ... und pucki hat sogar noch eine beurteilung abgegeben :zwinker:

    liebe grüße gabri :)
     
  8. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Kann ich für Pieper auch :zustimm: da waren wir nämlich auch schon.:D
     
  9. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Bärbel,
    aus meiner Erfahrung kann ich berichten, daß selbst(oder besser gerade) Falken oft an Aspergillose leiden und in diesen Fällen liegt es an den klimatisierten Volieren...gerade in den warmen Ländern(Duabi).
    Bei Papageien werden oft , wie schon beschrieben, Erdnüsse als Auslöser angegeben.
    Wenn Du also für gutes Klima und gute Ernährung sorgst, sind die Risikofaktoren schon deutlich vermindert.
    Falls es soweit sein sollte, dann besteht erhebliche Gefahr für die Luftsäcke der Vögel.
    Mit dieser Erkrankung ist nicht zu spaßen.
    liebe Grüße,buteo
     
  10. Caro W.

    Caro W. Guest

    Durch Aspergillose atmen Vögel schwer. Dadurch wippen sie sehr stark mit dem Schwanz. Dieses wippen ist ebenfalls ein Zeichen für diese Erkrankunk.

    Gruß Caro
     
  11. #10 Bärbel11, 29. Mai 2007
    Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    und wie funktioniert das mit dem röntgen bei vögeln ich habs bisher nur meinen hund röntgen lassen und der brauchte dazu ne vollnarkose..ist das bei den vögeln auch so?
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    also bei Louis war das so.
    Die Tierarzthelferin hat ihn mit der einen Hand am Kopf festgehalten, und mir
    der anderen Hand an den Beiden. Die Flügel hat sie auch irgendwie gegen den Bauch gehalten sodas er nicht flattern kann. Sah schon seltsam aus, aber ich habe mich darauf verlassen das der Tierarzt weis was er tut.
    So wurde er dann geröngt und ihm Blut abgenommen.
    Danach kam er wieder in die Transportbox.
    Erst dachte ich das Louis mir das total übel nimmt, hat sich aber sofort wieder kraulen lassen.
     
  14. Flowery

    Flowery Guest

    Hallo

    Vor gut 2 Wochen waren wir mit unseren Beiden Grauen zum Komplettcheck auf Empfehlung bei Dr.Pieper.unser neues Baby ist gern gesund ,aber Pepe (21 Mon.)hat leider auch diese Krankheit im kleinen Masse.Wir hatten eigentlich nicht viel gemerkt ,ausser das nach einem Flug durch die Whg.sein Körper irgendwie ein bisschen gepumt hat.Dr.Pieper meinte auch das es häufig durch Nüsse mit Schale zum Lungenpilzbefall kommen kann .Gleichzeitig haben wir neben einer guten und ausführlichen Beratung zum Medikament ein ausfühliches Informationsblatt über die genaue Luftfeuchtigkeit u.s.w.erhalten.Da man hier wie ich gelesen habe Ärzte empfehlen darf ,muss ich sagen das wir von Dr. Pieper überzeugt sind.Er nimmt sich viel Zeit für Fragen und erkennt sogar Erziehungsfehler:beifall: Er ist zwar nicht günstig ,aber wenn es dem Tier was man liebt zu Gute kommt sollte man das in Kauf nehmen.
     
Thema:

Aspergillose

Die Seite wird geladen...

Aspergillose - Ähnliche Themen

  1. Vernebler für Aspergillose behandlung

    Vernebler für Aspergillose behandlung: Hallo, meine Lora hat Aspergillose und ich soll sie mit einem Vernebler inhalieren lassen. Nun hab ich einen in der Apotheke gekauft der aber mit...
  2. Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend

    Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend: Meine kleinste Papageienhenne 15 Jahre alt, die bei mir geboren wurde, wurde letze Woche geröntgt, sie hat Aspergillose, wiegt unter 400 Gramm und...
  3. Frage wegen Aspergillose

    Frage wegen Aspergillose: Hall habe eine sehr wichtige frage Wie manche wissen habe ich zwei Halsis und ich habe gelesen das bei aspergillose das Tier Schnupfen hat und...
  4. Aspergillose - Niere - Nerven

    Aspergillose - Niere - Nerven: Hallo zusammen, da mein Grauer (ca. 30 jahre) schon wieder anhand eines Röntgenbildes die Diagnose Aspergillose bekommen hat (dieselbe TA) und...
  5. Aspergillose bei meinem Zwergara

    Aspergillose bei meinem Zwergara: :traurig: So, jetzt ist es diagnostiziert.....mein Bert hat eine "sehr" ausgeprägte Aspergillose. Er fliegt seit Anfang Oktober nicht mehr ......