Atembeschwerden wegen der Vögel?

Diskutiere Atembeschwerden wegen der Vögel? im Forum Allgemeines Vogelforum im Bereich Allgemeine Foren - Gibt es unter Euch welche, die aufgrund der Vögel (Puder, Federn) Atembeschwerden bzw. Asthma bekommen haben? Grüsse, Nani
N

Nani

Guest
Gibt es unter Euch welche, die aufgrund der Vögel (Puder, Federn) Atembeschwerden bzw. Asthma bekommen haben?

Grüsse, Nani
 
hallo nani

ich bin gott sei dank nicht davon betroffen. mit einem bluttest kann man feststellen lassen ob man gegen vogelfedern, -staub allergisch ist. man sollte den arzt aber sagen um welche vögel es sich handelt.
 
Asthma

Hallo nana
ich habe seit meinem 14. lebensjahr Asthma.Halte aber trotzdem papageien.Bisher hat sich bei mir nichts verschlimmert.Mein Hazsarzt hat dann einen Allergietest gemacht,der Aussagte, das ich nicht allergisch auf federn oder sonstiges bin.Zu empfehlen wäre aber vielleicht so ein Luftreinigungs Gerät.Werde ich mir auch zulegen, da dadurch kleine federn Staub und Bakterien aus der Luft gezogen werden sollen.Ist nicht nur gut für menschen, sondern auch für die Tiere.
Gruss katrin
 
Hallo,

Ist eventuell eine dumme Frage ...
Aber sagt man nicht, das Allergien einfach so auftreten können.
So nach dem Motte jahrelang war nichts und dann wurde man allergisch gegen ... ???
Ich persönlich habe bis jetzt nur eine Heu und frisch geschnittenem Gras Allergie, das beides kann ich gar nicht riechen.
Dann bekomme ich keine Luft mehr, der Hals wird total eng (Schluckbeschwerden), die Augen werden dick und wenn es ganz schlimm ist, bekomme ich Ausschlag.
Aber sonst ist mir zum Glück noch nichts aufgefallen.
 
Allergie

Hallo Nani,Hallo Birgit

Stimmt,man kann Jahrelang emmun sein gegn bestimmte Sachen, plötzlich bekommt man eine Allergie.Der Körpe wechselt alle sieben Jahre,da kann so etwas passieren.



Grüsse Gina :D ;)
 
Bei eventuellen Atembeschwerden kann man aber auch ganz einfach mit dem Rauchen aufhören.;)


cu

Tom
:D
 
Atembeschwerde

Hallo Tom
Wie recht Du hast;)
Sagst Du mir auch wie?
Gruss Katrin
 
Allergien

Hallo Katrin!
Mein Mann hat Asthma, hat sich aber wie er sagt, seitdem wir den Kakadu haben, und die sollen ja besonders stauben, nicht verschlechtert. Aber ich habe mal eine ganz andere Frage, bezüglich des rauchens. Ich habe auch für eine Zeit mit dem Rauchen aufgehört, dem Vogel zur liebe und mir selber natürlich auch. Aber wie das Leben eben so ist, habe ich nach über einem halben Jahr wieder angefangen. Habe ein total schlechtes Gewissen meinem Vogel gegenüber. Wie handhaben andere Raucher das Problem, im Zusammenleben mit ihren Vögeln?:?
Ich hoffe, das ich es irgendwann doch mal ganz aufhören kann.

Schöne Grüße
Birgit:S
 
Mein Mann und ich haben früher auch geraucht. Wir haben unseren Graupapagei seit 11 Jahren und haben aus Rücksicht seitdem nur noch im Bad aus dem Fenster heraus oder auf der Terrasse geraucht.

Ich habe seit 6 Jahren das Rauchen aufgegeben (ich war ein Genussraucher, aber es war gar nicht schwer), während mein Mann immer noch raucht, aber keinesfalls in der Wohnung. Ich habe allerdings nicht von einem Tag auf den anderen aufgehört. Ich habe eine Erkältung zum Anlass genommen und gesagt: im Büro rauche ich nícht mehr (ein bisschen Angabe vor den anderen war schon auch dabei). Zuhause wollte ich wegen des Vogels nicht rauchen, blieb also das Restaurant -- aber man geht ja auch nicht jeden Abend essen. Ich habe ab und zu eine Zigarette geraucht und dann eines Tages (vor etwa 6 Jahren) einen ekligen Geschmack verspürt - und das war (pfui deibel) die LETZTE Zigarette.

Wir empfinden es jedoch beide als absolut unzumutbar zu rauchen, wenn Kleinkinder oder Tiere im Haus sind.

Grüsse, Nani
 
Rauchen

Hallo!

Ich habe Allergie nur gegen Ratten & Mäuse. Also wegen Rauchen: Ich habe früher viel geraucht und habe seit 4 Jahre nicht mehr geraucht! :D Wegen meine Vögel in der Wohnung! Mein Freund wohnt auch bei mir und raucht noch, aber er raucht nicht in der Wohnung, sondern nur draußen, im Arbeitsplatz, in der Kneipe u.a.. :D Wenn die Gäste in unserer Wohnung rauchen möchten, müssen sie auf dem Loggia zu rauchen gehen. :D Die Rauchen ist nicht gut für meiner Vögel! :k

Liebe Grüße
Danny
 
Atembeschwerden

Hallo Birgit
Wir haben im keller einen Hobbyraum, und dort wird geraucht.Auch wenn Besuch kommt, müssen sie dort rauchen.Und im Sommer gehen wir auf Terasse.habe damals wegen der Kinder nicht mehr in der Wohnung geraucht, und habe es so beibehalten, wegen der tiere.ich denke, das es nicht angenehm ist für die Tiere, wenn der qualm in die Voliere zieht.
ich kann mir auch vorstellen, das sie davon vielleicht sogar krank werden können.Ich versuche auch schon ewig aufzuhören, hat aber noch nicht geklappt. Leider.8(
Gruss katrin
 
An alle :S !!!


Das Passivrauchen ist für Vögel noch viel gefährlicher als für uns. Denn Vögel nehmen auch beim Ausatmen Sauerstoff auf. Dadurch gelangt logischerweise viel mehr Nikotin in die Lungen der Vögel.

Nikotin ist ein starkes Gift! Jahrelanges Aufnehmen von Zigarettenrauch kann für einen Papa tödlich sein - schon nach wenigen Jahren.

Husten, Niesen und Ausschlag auf der Wachshaut und an den unbefiederten Stellen sind das erste Anzeichen einer Vergiftung.

Außerdem kann der Papa liegengebliebene Zigarettenstummel fressen und elendig sterben.

Geht also bitte nach draußen oder in einen anderen Raum wenn ich rauchen wollt. Das machen ja die meisten von euch schon.

Bittet auch euern Besuch um diesen kleinen Gefallen. Meine Gäste gehen schon von selbst auf den Balkon *freu*.

C ya, Bee
 
Thema: Atembeschwerden wegen der Vögel?

Ähnliche Themen

joerg535
Antworten
62
Aufrufe
4.920
Mozartea
M
M
Antworten
8
Aufrufe
3.085
Karin G.
Karin G.
C
Antworten
5
Aufrufe
770
Chichi
C
T
Antworten
6
Aufrufe
1.254
Alfred Klein
Alfred Klein
Zurück
Oben