Auf die Hand kommen

Diskutiere Auf die Hand kommen im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich wollte wissen wie ich eine Blaustirnamazone beibringe auf die Hand zu gehen.Mit der ganz nah hingehen darf ich und ihr Leckerlie geben...

  1. Kiwii

    Kiwii Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich wollte wissen wie ich eine Blaustirnamazone beibringe auf die Hand zu gehen.Mit der ganz nah hingehen darf ich und ihr Leckerlie geben aber wehe ich gib anzeichen das sie auf meine Hand steigen soll...laüft sie drumherum.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Kiwii,
    einer Blaustirnamazone bringst Du das normalerweise genau so bei wie anderen Vögeln!:zwinker:
    Wie gibst Du ihr denn Anziechen, dass sie auf die Hand gehen soll?

    Für die Verweigerung könnte ich mir 4 Gründe vorstellen:
    1. Sie hart noch zu viel Angst vor der Hand
    2. Sie hat vor etwas anderem in der Nähe der Hand Angst (z. B. Hand über "Abgrund")
    3.. Sie weiß nicht, was sie machen soll (Kommando; gibt es evtl. ein ähnliches Kommando wie "Füßchenheben" oder so, mit dem sie es verwechseln kann?)
    4 Für sie ist das ein Spiel und sie findet "Drumherumlaufen" spannender.

    "Klassisch" wäre die Abfolge:
    TS einführen
    TS an, über, hinter der Hand platzieren und Vogel jeweils mehrfach den TS berühren lassen.

    Mein Tiwtch wollte auch ums Verrecken nicht auf die Hand, egal, was man machte, er missverstand das.
    ER lernte aber so sehr sicher Füßchengeben und erst nach Vorbild seiner Partnerin, die auf der Hand dann oft viel Hirse bekam, probierte er nach 3 Monaten mal, auch mit beiden Füßen auf die Hand zu steigen!

    Was Du machen könntest:
    Viel TS üben, so dass sie überall zum TS läuft und sich danach streckt.
    Dann evtl. Füßchen geben (einen Fuß auf einen Finger oder so) anvisieren und wenn das gut klappt immer mal beim Füßchengeben den TS präsentieren und immer weiter weg oder nach oben halten, so dass sie sich mal mit dem zweiten Fuß abstützen muss.

    Und Euch beiden Zeit lassen!;)
     
  4. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Und:
    Lackierte Fingernägel
    Protzschmuck
     
  5. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Dazu fällt mir ein, dass jemand im Welli-Nachbarforum mal geschrieben hatte, dass ihre eigentlich nicht-handzahmen Wellensittiche total begeistert an ihren grün lackierten Fingernägeln geknabbert haben.
    Der Lack hatte die Farbe von Salatblättern!:D

    Beides würde ich einordnen unter "Angstauslöser in der Nähe der Hand".
    Angstauslöser kann ganz vieles sein; meine Wellensittiche haben teilweise wirklich Angst vor ihrem Schatten an der Wand!
    Der letzte Angstgegenstand, nach vier Monaten clickern, war ein blauer Clicker!
    Vorher hatte Fiete, der Angsthase, aber sogar auf roten und gelben Clickern gesessen; beim blauen kam er an, und drehte sofort ab, als er den blauen Clicker sah.
    Lösung:
    Clicker annähern, Vogel clicken, den blauen Clicker näher kommen zu lassen und mit dem Schnabel an zu tippen, Problem gelöst.;)

    Ach ja, keine Ahnung, ob das für Vögel gilt, aber Pferde z-B. können auch Angstreaktionen zeigen, weil ein Parfüm zu stark ist; es könnte auch ein Duft, die falsche (Farbe der) Kleidung, ein "fliegender" Ärmel, eine unbekannte Frisur etc. sein....

    Als ersten Ansatz würde ich aber trotzdem mehr Zeit einplanen.

    Kiwii,
    toi, toi, toi & berichte mal!
     
  6. Tinker_Bell

    Tinker_Bell Avifaunatikerin ;)

    Dabei seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    bisschen ot: An was man alles denken muss - auf Nagellack wär ich nie gekommen O_O xD
     
  7. Dani*

    Dani* Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    meine haben tierisch (:D) Angst vor Handschuhen, weil sie damit beim Züchter immer gejagt und eingefangen wurden. Den gleichen Effekt hatten wir am Anfang mit Schmuck (Ringen) aber warum sie davor Panik hatten kann ich mir nicht erklären.
    Mittlerweile haben sie sich so an mich gewöhnt, dass sie auch davor keine Scheu mehr zeigen. :zustimm:
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Wieder OT
    Ich trage zwar keinen Schmuck, nur eine Armbanduhr.
    Aber obwohl ich gegen übertriebene Sorge wegen möglicher Gefahrenstoffe etc. bin würde ich keinem raten, Ringe anzubehalten, wenn die Vögel auf die Hand können.
    Ringe hat man den ganzen Tag am Finger und fasst damit alles Mögliche an, aber zum Waschen nimmt man sie ab.
    Also ist der ganze Schmutz, der von der Hand gewaschen wird, auf dem Ring.
    Das fände ich dann schon bei sehr knabberfreudigen Vögeln bedenklich.

    Handschuhe sind bestimmt auch für nicht vorgeschädigte Vögel ein Angstauslöser, einfach, weil die Hand plötzlich ganz anders aussieht und sich auch anders anfühlt.
    Wer würde sich nicht erschrecken, wenn der Vogel über Nacht die Farbe wecheselt?
    So ähnlich geht es wohl einem Vogel, dem plötzlich statt der nackten Hand eine behandschuhte präsentiert wird.;)
     
  10. Dani*

    Dani* Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    1. Ich nehme meinen Ring beim Hände waschen nicht ab und
    2. trage ich ihn sowieso nur einmal alle 5 Jahre :D weil ich nämlich im Pflegeberuf arbeite und dort keinen Schmuck tragen darf, aus hygienischen Gründen.

    Mir war es nur aufgefallen als ich ihn mal an hatte. Das war noch ganz am Anfang, als wir die Beiden noch nicht so lange hatten. Hände waschen sollte eigentlich schon immer gemacht werden, bevor man an die Vögel geht und von außerhalb irgendwoher kommt.

    So, und jetzt gehe ich mal in den Wald Holz sammeln zum schreddern :0-

    lg an die Wellibande
     
Thema:

Auf die Hand kommen

Die Seite wird geladen...

Auf die Hand kommen - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  2. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  3. Hat mein Welli Angst vor mir?

    Hat mein Welli Angst vor mir?: Hey und zwar habe ich eine kleine frage, Ich habe seit einem Monat ein Wellipärchen, Mina und Momo. Nun mache ich mit ihnen dieses "Zähmen in 5...
  4. Blaugenicksperlingspapageien-paar in liebevolle & erfahrene Hände abzugeben

    Blaugenicksperlingspapageien-paar in liebevolle & erfahrene Hände abzugeben: Liebe Forums-Mitglieder, in den letzten Jahre habe ich ehrenamtlich für eine Tierambulanz gearbeitet. Da wir viele Einsätze mit Vögeln hatten,...
  5. 42857 Remscheid : Katharinasittichpärchen in liebevolle Hände abzugeben

    42857 Remscheid : Katharinasittichpärchen in liebevolle Hände abzugeben: [ATTACH] Hallo zusammen, schweren Herzens muss ich mich aus gesundheitlichen Gründen von meinem geliebten Katharinasittichpärchen Jasper (blau)...