Augenring-Sperlingspapageien (Mutationen)

Diskutiere Augenring-Sperlingspapageien (Mutationen) im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hi, da ja in einem anderen thema nach mutationen des augenring nachgefragt wurde und ich dies klären wollte, kann ich nun eine antwort geben....

  1. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.508
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    Hi,

    da ja in einem anderen thema nach mutationen des augenring nachgefragt wurde und ich dies klären wollte, kann ich nun eine antwort geben.

    aufgetreten sind bisher "blaue" augenring und "gescheckte". dazu gibt es noch "khaki" und "bronzefalbe" augenring, diese aber schon seltener!

    zusätzlich gab oder evtl. gibt es auch noch "pastell", es wird aber vermutet, dass diese mutation nicht erhalten geblieben ist und es sie international auch nicht mehr gibt

    zusätzlich gibt es dann die "kreuzungsprodukte" mit unterschiedlichen weiteren farben, die aber nicht als augenring angesehen werden sollten, da sie es auch nicht reinrassig sind.

    bilder sind sehr sehr rar und habe ich auch nicht, außer von den gescheckten im "bilderforum". sobald mir aber bilder vorliegen sollten, stelle ich diese gerne ein
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    vielen Dank für die Informationen.
    Glaubst Du, dass diese kommerzielle Verbreitung finden werden, oder geht es hier mehr um den individuellen Zuchterfolg?
     
  4. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.508
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    nein, ich glaube nicht an eine "massenverbreitung".
    im moment ist die mutationszucht sehr verbreitet und liefert durch engagierte züchter auch viel wissen zum "entstehen und bestimmen" von mutationen, aber eine massenverbreitung ist eher unwahrscheinlich, denn der lieberhaberkreis ist doch eher als klein anzusehen!
    ..... und wer zahlt schon das 20-40-fache des normalpreises, nur damit er eine andere farbe in seiner voliere hat????
     
  5. #4 ginacaecilia, 23. April 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    ich.....:D ,
    nein ganz ehrlich, es gibt ja mutationsgegner, ich verstehe das auch völlig. ich bin zu meinen beiden blauen gekommen, da dachte ich, ich bekomme wildfarbende. aber die letzten beiden habe ich ausgesucht ( blauer schecke, grüner schecke ) , weil ich sie einfach schön fand. sind sie auch einfach.
    blaue mutationen sind heute ja fast genauso preislich anzusiedeln , wie die grünen
     
  6. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.827
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    Mittelfranken
    bei den blaugenick sperlingen lasse ich mir mutationen noch gefallen - aber nicht bei den augensperlis! das muss nun wirklich nicht sein.
     
  7. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.508
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    petra :D

    wir reden (schreiben) hier über mutationen vom augenring-sperlingspapagei und nicht blaugenick-sperlingspapagei :D (denn solche hast du und da sind mutationen preislich wie auch vielfalt und mengenmäßig erheblich häufiger und preislich günstiger zu haben, fast zum normalpreis!!!) :D :bier:
     
  8. #7 ginacaecilia, 23. April 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    sorry, ich weiß wohl, dass es um augenrings am anfang ging, trotzdem habe ich das gedacht, dass es alle mutationen betraf. also löschen kann ich es nicht mehr. :gott: :gott: :gott: :gott: :gott: :gott: :D
     
  9. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.508
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ist ja nicht schlimm :bier:

    beim blaugenick ist es ja eher umgedreht, man bekommt fast nur noch mutationen bzw. spalterbige tiere und die wildfarbe wird immer seltener.

    beim augenring sind wir, in meinen augen gott sei dank, davon noch ein stück entfernt
     
  10. #9 ginacaecilia, 23. April 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    ehrlich gesagt, die augis sind so schön, wie sie sind, da muss es keine mutationen geben
     
  11. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.383
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Ehrlich gesagt solange ich keine Bilder von den Vögeln gesehen habe, glaube ich auch nicht das es andere Mutationen wie Schecken gibt. Es werden zwar mal andere Farben vom Augenring für Unsummen angeboten, wenn man dann aber hinschreibt und vorab Bilder haben möchte bekommt man keine Antwort mehr. Ich denke mal es reicht auch wenn es von einer Sperlingsart Mutationen gibt.

    Gruß
     
  12. #11 Flitzpiepe, 24. April 2007
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hallo,

    trotzdem ist der Ehrgeiz einiger "Züchter" doch vorhanden, auch diese schöne Art zu verändern :k

    Die Natur hat sich bei den Wildfarben ja was gedacht und ich finde alle Vögel nachwievor in ihrem Ursprungskleid am schönsten!
     
  13. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Es gab mal Fotos im Netz - auf der dänischen Forpus-Seite. Leider hat sich der Züchter von den Sperlis getrennt und daher auch seine Seite vom Netz genommen. Ich kann nur sagen - die Fotos der Mutationen (von Blaugenick einmal abgesehen, die ist man ja schon gewöhnt) waren für mich einfach erschreckend häßlich. Regelrecht abstoßend.
     
  14. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    :zustimm:
    Sehe ich auch so.
    In diesem Zusammenhang habe ich noch eine Frage an die Züchter:
    Die Farbe des Vogels stellt ja unter Anderem ein Auswahlkriterium für den zukünftigen Partner dar.
    In der Natur haben es Mutationen ja oftmals schwer, bzw. werden ausgestossen ( So habe ich es zumindest bei Teil-Albino-Krähen beobachtet)
    Ist dieses Kriterium bei z.B. Blaugenick durch die Mutationszucht zurückgedrängt?
    Oder ist es vernachlässigungswürdig, da Zucht- und Heimvögel in der Regel ohnehin "zwangsverpaart" werden?
     
  15. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hab gerade etwas Zeit gehabt und

    hier

    ein Foto eines gelben Augi gefunden... 8o

    @Jono: da ich auch gegen Mutationen bin, kann ich Deine Frage nicht wirklich beantworten. Ich habe zwar blaue Blaugenick, die bei mir abgegeben wurden, aber keine "bunten". Und blaue gibt ja, wenn auch seltener, in der freien Natur. Wie die Blaugenick sich bei wirklich freier Partnerwahl entscheiden, ist schwer zu sagen. Im Fotothread (sunnyzabou) versucht sich gerade ein grüner Hahn dabei, einer blauen Henne den Kopf zu verdrehen. Das Aussehen ist ihnen also scheinbar egal. Das bemerkt man ja auch bei (leicht) behinderten oder gerupften Vögeln. Die finden auch im Schwarm schnell einen Partner.
     
  16. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Hi Cassy,
    mir gehts gar nicht so drum, generell für oder gegen Mutationen zu argumentieren.Das war/ist nur rein interessehalber, da ich wie gesagt bei anderen Schwarmvögeln dieses ausstoßen/weghacken von Mutationen mitbekommen habe.In der Natur geht es wohl auch darum, dass Mutationen besondere Aufmerksamkeit (Raubvögel) erregen.Dies fällt ja in Gefangenschaft weg.
    Danke für Deine Antwort.
    Die bislang hier gezeigten Augenringmutationen sehen jedenfalls nicht besonders gesund aus.
     
  17. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Der Sprecher der IG Forpus/Agapornis schreibt auf seiner Homepage von folgenden Mutationen:

    Schecken, Zimter, Falben, gelbe Schwarzaugen

    Dann wird das von Cassy gepostete Bild wohl letzteres sein.
     
  18. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.383
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Das Bild von dem gelben Augenringsperling ist schon uralt. Das war ein einzelner Vogel der aber schon lange nicht mehr lebt. Gottseidank :D hat er keinen Nachwuchs gezeugt. Alle anderen Mutationen (außer Schecken) sind nicht nachgewiesen. (Soweit mir bekannt ist)
     
  19. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.508
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hallo hans,

    blaue, gescheckte und khaki kannst du sofort besichtigen, denn die anschrift habe ich, aber darum geht es ja nicht :D

    wie gesagt, eine große verbreitung werden diese mutationen hoffentlich nie finden, aber geben tut es sie leider

    zu jono's frage, meist ist es so, ich nenne mal die mutationen fehlfarben,dass sich gleich aussehende paare leichter finden. blau ist allerdings eine ausnahme, weil blau auch im normalgefieder vorkommt. am schwersten haben es albino's und falben (rote augen!)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.383
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Die Anschrift habe ich auch, aber man die Vögel nicht besichtigen sondern man kann sie nur kaufen ohne sie gesehen zu haben. 8o :?
     
  22. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.508
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    ja ja ja,

    wir kommunizieren mit den gleichen leuten, grins

    aber falls du nach walsrode kommst, wir könnten ja mal den abstecher machen, so weit ist es ja nicht, lach
     
Thema: Augenring-Sperlingspapageien (Mutationen)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. augenring-sperlingspapagei mutationen

    ,
  2. augenring sperlingspapageien mutationen

Die Seite wird geladen...

Augenring-Sperlingspapageien (Mutationen) - Ähnliche Themen

  1. Grünbürzel Sperlingspapageien

    Grünbürzel Sperlingspapageien: Dieses Jahr nach langer Zeit auch mal wieder Grünbürzel Sperlingspapageien gezüchtet.
  2. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  3. Sperlinge schnappen nach einander

    Sperlinge schnappen nach einander: Guten Tag, erstmal hallo an alle ich bin neu hier und habe seit 2 Monaten meine Sperlinges. Mir ist leider aufgefallen das sie sich öfters mal...
  4. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...
  5. halsbandsittich Mutationen

    halsbandsittich Mutationen: Hallo,vogel freunde wie kann ich GKGS Halsbandsittiche züchten ?