Ausgefallenes (Ergänzungs-)futter und die Quellen

Diskutiere Ausgefallenes (Ergänzungs-)futter und die Quellen im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich lese hier immermalwieder von merk"würdigen" Dingen für die Vögel, von denen ich zum Teil noch nie etwas gehört habe oder aber...

  1. #1 Unregistered, 6. Februar 2003
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Hallo!

    Ich lese hier immermalwieder von merk"würdigen" Dingen für die Vögel, von denen ich zum Teil noch nie etwas gehört habe oder aber zumindest nicht weiß, woher man sie bekommen könnte. Ich möchte meinen Nymphen auch gerne etwas mehr Abwechslung gönnen und würde mich freuen, wenn hier vielleicht der eine oder die andere ein wenig von den ausgefalleneren Spezialitäten erzählt, die er oder sie seinen oder ihren Gefiederten so gönnt und eventuell gleich dazuschreibt, wo man soetwas bekommt.

    Die drei Fragen sind:
    Was gebt Ihr Euren Vögeln so an Speziellem?
    Für welche Vögel ist es geeignet (Eventuell Vor- und Nachteile, "zu beachten", etc.)?
    Und zum schnelleren "Nachmachen": Woher bekommt man es?

    Es würde mir wünschen, dass hier eine kleine Sammlung entsteht.

    Freue mich auf Inspiration!
    G.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dahupp

    dahupp Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. September 2002
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Herzlich willkommen neues Mitglied. Vielleicht bei Gelegenheit mal Registrieren, denn man kommt ja doch öfter her :-))
    Was verstehst Du denn unter ungewöhnlichem Zeug? Also meine sind jetzt auf Babybrei und -saft gekommen. Seit Pablo krank war, frisst er das Zeug und schweinert damit auch kräftig durch die Bude. Überall sind Möhrenflecke. Hier solltest Du bitte nur Obst oder Gemüsebreie füttern und von Pute mit Zwieback, Vanille und Reis absehen. Babykost kann aber auch Eklig sein :-))
    Bei Säften am besten Hipp. Da sind am wenigsten Zusatzstoffe drin. Alles sollte Säurereduziert sein, keine Milcheiweiße enthalten (soweit ich weiß) und keinen Zitronensaft. Kannst den Saft natürlich auch selbst machen. Sonst kannst Du außer Erdnüsse in der Schale, alles Füttern was nicht Bläht. Und was Bläht kennst Du ja sicher selbst. Kohl, und Kohlartiges, Gewürze, Zwiebeln oder Knoblauch. Solche Dinge bitte nicht. Aber Obst...keine Grenzen! Vielleicht mal mit Apfel als "Einstiegsdroge" versuchen. Ich habe den am Anfang immer geschählt, wegen der Chemikalien. Das kannst Du vermeiden, wenn du BIO Obst kaufst, aber das ist teuer. Zuckerrohr ist auch ne schöne knabberei und Zirbelnüsse (bei Karstadt) immer gerne. Flachs (Vitakraft) ist auch ein MUSS. Und derlei gibt es unendlich viel.
    Wenn Du mal bei Ricos Futterkiste schaust, kannst Du sicher auch viel sehen.

    Alles Liebe
    Danny
     
  4. Tempest

    Tempest Guest

    Hallo "unregistriert", :0-

    ich habe ein Paar Ziegensittiche, also auch Großsittiche und von der Kost her mit Nymphen durchaus vergleichbar.

    Ich gebe neben der Großsittich-Mischung viel Obst und Gemüse. Da ist eigentlich alles dabei, was für die Vögel nicht giftig ist. Der Renner sind Granatapfelkerne, Äpfel, Möhrenkraut, Papaya und Weintrauben. Obst biete ich teilweise in einem Food-Ball an, so daß es ein wenig spannender wird, weil sie sich bemühen müssen,

    Ein weiterer Hit ist Keimfutter, daß ich selbst in einem Keimglas ansetze. Das reiche ich zweimal die Woche. :) Ich nehme Saaten aus dem Reformhaus, die ich mische.

    Als "Leckerli" gibt es noch ab und zu Kolbenhirse.

    Ich habe Glück mit meinen Ziegen, da es neugierige Tiere sind, die alles erst mal probieren. So habe ich kein Problem, sie auch an Neuerungen wie Keimfutter heranzuführen (wenn ihnen etwas nicht schmeckt, dann fressen sie es auch nicht, aber sie probieren wenigstens alles mal). Sogar der Hahn, der in der Zoohandlung über Monate kein Stück Obst oder Gemüse gesehen hatte, begann innerhalb von zwei Tagen, Frischkost anzunehmen.

    Grüße
    Anne
     
  5. #4 arthus&stan, 13. Februar 2003
    arthus&stan

    arthus&stan Guest

    Hallo unregistriert,

    hast Du es schon mit selbstgezogenem Keimfutter oder "Futtergras" probiert. Oder selbstgebackenen Kräckern?

    Es gibt auch Futtermischungen mit ACES .... let´s start
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ausgefallenes (Ergänzungs-)futter und die Quellen

Die Seite wird geladen...

Ausgefallenes (Ergänzungs-)futter und die Quellen - Ähnliche Themen

  1. Video von Gartenvögeln an Futterstelle / sinnvolle Ergänzung?

    Video von Gartenvögeln an Futterstelle / sinnvolle Ergänzung?: Hallo Leute, Ich habe dieses Jahr erstmalig eine Futterstelle für umliegende Gartenvögel auf meinem Balkon errichtet und beobachte gerne das...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  5. Futter bei Lebererkrankung gut?

    Futter bei Lebererkrankung gut?: Hallo, könnt ihr mir vielleicht sagen, ob dieses Zusatzfutter für Wellensittiche mit Lebererkrankung geeignet ist? Wenn es in Ordnung ist Liste...