Aviator ja oder nein?

Diskutiere Aviator ja oder nein? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo. Ich habe mir überlegt einen Aviator für meine 2 Blaustirnamazonen zuzulegen. Ich denke bei Gismo (Naturbrut) klappt das sowieso nicht. Aber...

  1. #1 Saar_Biene, 26. März 2014
    Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Ich habe mir überlegt einen Aviator für meine 2 Blaustirnamazonen zuzulegen. Ich denke bei Gismo (Naturbrut) klappt das sowieso nicht. Aber für Maja könnte ich mir sowas gut vorstellen. Sie ist allerdings nicht so zahm das man sie überall anfassen kann. Höchstens am Schnabel....mehr geht da nicht. Meint ihr ich kann ihr den Aviator trotzdem anlegen oder geht das wirklich nur mit super zahmen Vögeln?
    Lg Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 26. März 2014
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sabine,

    laß Dich dazu beraten. Eine liebe Freundin von mir kann Dir da weiterhelfen. Ich schicke Dir die Adresse etc. per PN.
     
  4. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich kann mir vorstellen, dass es für nicht gänzlich zahme Vögel eher eine Qual als Bereicherung ist. Der Vogel wird durch den Aviator merklich festgehalten, was er wohl nur duldet, wenn das Vertrauen zum Halter sehr stark ist. Wenn du sie nur am Schnabel anfassen kannst, wäre alleine das "Aufschirren" wohl eine Prozedur unter dem Handtuch.
    Ich will jetzt nicht groß werten, probiere es einfach aus. Wenn der Vogel sich dabei nicht wohlfühlt, sollte man es lassen.
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Sabine,

    lies dazu mal bitte hier
     
  6. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hallo Dagmar, sehr interessante Seite. Wer das liest, nutzt doch sicher niemals so ein Ding!!!

    Conny
     
  7. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.378
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Bitte, bloss nicht "ausprobieren" so wird das nicht gemacht.
    Solches bringt bestimmt trauma fur den vogel und schaden in vertrauen.

    Den aviator anlegen braucht ein wahres, langeres oder kurzeres training abhangend vom trainer und vogel.

    Wenn man den vogel nicht anfassen kann, muss muss man schrittweise ganz von vorne anfangen zu trainieren mit allen gesten, die fur den aviator notig sein werden. Also auch am korper anfassen usw.

    Dann trainiert man noch schrittweise die gewohnung an den aviator, dann noch schrittweise das anlegen...
    all dies ist lange, sensible arbeit mit dem vogel. Man darf nie die grenze des vogels und des vertrauens uberschreiten.
    Immer mit positiver verstarkung. Alles muss spass machen.
    Ansonsten ist es nutzlos und man kann den aviator fur immer vergessen.
     
  8. #7 charly18blue, 26. März 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Deswegen hat Sabine von mir eine sehr gute Adresse genannt bekommen, damit sie dort richtig beraten wird. Der Aviator ist eine tolle Sache, wenn der Papagei dafür geeignet bzw. richtig trainiert ist.
     
  9. #8 Saar_Biene, 26. März 2014
    Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Keine Angst. Zwingen werd ich die beiden zu gar nichts, kann man auch gar nicht. Die beiden haben bei mir in der ganzen Wohnung Freiflug wenn ich zuhause bin. Wenn es nicht geht ist es auch nicht schlimm. Habe mir nur die Frage gestellt ob so etwas mit meinen Vögeln auch möglich ist, weil ich es schön finden würde sie mal mit nach draußen zu nehmen.
     
  10. #9 Saar_Biene, 26. März 2014
    Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Wie bringe ich denn einem vogel bei das man ihn anfassen kann. Gibt es da bestimmte Schritte. Gismo (Naturbrut) hatte ich eigentlich schon soweit das ich ihn wenigstens kraulen konnte am kopf. Dann hab ich ihm ne Partnerin (Maja) geholt und er hat es nicht mehr zugelassen. Maja lässt sich nur am schnabel anfassen, kann ihren Schnabel festhalten und ihr das Köpfchen küssen...da hält sie auch schön still. Beide stupsen den Schnabel gegen meinen Finger auf das Kommando "Schnabel" und heben den Fuß und umkrallen den Finger auf das Kommando "Fuß". Aber wie gesagt anfassen so das man mal den Flügel anheben kann das geht nicht. Wie fängt man da an?
     
  11. #10 charly18blue, 26. März 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Deswegen hab ich Dir ja die Adresse und Telefonnummer per PN geschrieben, damit Du dahingehend richtig beraten wirst. :zwinker:
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.378
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    ich bin ja nur uber das wort:"versuchen" gestolpert obwohl es bestimmt nicht so gemeint war ...


    Saar_Biene
    kein kluger trainer wird dich durch so ein training schriftlich 'coachen"wollen.

    Es ist normal das graue nicht gerne am korper angefasst sein wollen...das ist nichts naturliches fur sie...

    Beide hande am korper andrucken kann sogar gefahrlich fur sie sein das sie luftsacke an diesen stellen haben die sie zum atmen brauchen...
    Ich habe vogel, weil sie seit der kleinsten kindheit angefasst worden sind, es uber sich gehen lassen und das auch nicht imer...habe aber auch andere wo so etwas uberhaupt nicht in frage kommt.

    Naturlich kann man alles trainieren sogar die unnotigsten dinger also den aviator anziehen auch.
    Folge Susannes rat, das wirst du nicht bereuen
     
  13. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich meinte damit auch nicht "steck deinen Vogel doch auf gut Glück mal in so ein Ding rein", sondern allgemein die Option, dass man es mit der Amazone ausprobieren könnte - das vorangehende Gewöhnen habe ich mal still vorausgesetzt...
    Also sollte heißen, dass man es nicht von Anfang an aufgeben sollte.
     
  14. #13 charly18blue, 27. März 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
  15. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Das sind Infos vom Lieferanten - was soll er anderes tun, als das Ding schönzureden? Der Fairness halber?? verlinkt er die kritischen Stellungnahmen und kommentiert sie in irreführender Weise. Man lese bitte die angegebenen Quellen selbst genau und bilde sich dann ein eigenes Urteil.
    Bitte auch diesen Artikel lesen.

    Auf youtube gibt es zahlreiche Videos zum Aviator, einen großen Teil habe ich angeschaut und habe keines entdecken können, wo der Papagei nicht durch seine Körpersprache zeigt, dass er das Anlegen nicht mag. Hat der Vogel das Geschirr dann an, versucht er, das störende Ding mit dem Schnabel zu beseitigen. Daran wird er vom Halter gehindert. Mit anderen Worten, er wird dafür bestraft, dass er etwas von seinem Körper wegmachen möchte, was ihn stört.

    Baut euch eine vernünftige Außenvoliere, wo der Vogel Sonne, Wind und Regen genießen kann und sich so bewegen kann, wie er es möchte. Trainiert den Vogel, dass er in der Wohnung auf Zuruf durch die ganze Wohnung fliegt; sucht euch eine Turnhalle o.ä., wo ihr den Vogel frei fliegen lassen könnt. Das ist allemal einfacher und sicherer und besser für den Vogel, als ihn darauf zu trainieren, diesen aversiven Reiz des Geschirrs am Körper zu ertragen.
     
  16. #15 charly18blue, 28. März 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Vielen Dank Dagmar, dass Du meine Fairness erkannt hast. Es ist wichtig immer beide Seiten zu hören bzw. zu lesen und sich eine eigene Meinung zu bilden. Dafür sind Foren ja da.

    Da der Aviator erst seit Anfang 2011 in Deutschland vertrieben wird, handelt es sich bei den von Dir verlinkten Stellungnahmen von Chris Biro, TVT etc. um Stellungnahmen zum Wagner Bird Harness und nicht um das Aviator Fluggeschirr. Interessierte Leser können hier einen Waren - und Produkttest zu den unterschiedlichen Harness nachlesen.

    Wagners Harness
    Collosal Fligth Suite
    Aviator Fluggeschirr

    Wenn man objektiv informieren will (und das sehe ich als Aufgabe eines Forums!), sollte man nicht immer nur nach Negativbeispielen suchen, sondern auch die Positivbeispiele nennen. Das ist das was ich unter Fairness verstehe.
     
  17. #16 charly18blue, 28. März 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    [video=youtube;VbIqIntLB6w]https://www.youtube.com/watch?v=VbIqIntLB6w[/video]
     
  18. #17 charly18blue, 28. März 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    [video=youtube;WqI7kZbz3rY]https://www.youtube.com/watch?v=WqI7kZbz3rY[/video]
     
  19. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Susanne,
    Ob es fair und vor allem objektiv ist,

    hier sogenannte "Produkttests" des Aviator-Vertreibers, der schließlich im Wettbewerb mit zumindest einem der Anbieter der drei Produkte steht,​

    auf den kommerziellen Anbieter von Training mit eben diesem Fluggeschirr zu werweisen,​

    mit keinem Wort selbst auf die negativen Aspekte bei der Verwendung des Fluggeschirrs einzugehen​

    darüber mag jeder selbst nachdenken, zumal dann, wenn die Aussagen von einer Moderatorin kommen bzw. nicht kommen, die sich eigentlich neutral verhalten sollte.

    Die Webseite Vogelecke verfolgt keinerlei kommerzielle Ziele, die Beiträge dort verfolgen nur ein Ziel: Das Wohl des Vogels.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 charly18blue, 29. März 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Tierärztliche Stellungnahmen sind wohl kaum von Eigennutz geprägt: Der Aviator wird nicht in vogelkundigen Tierarztpraxen verkauft, trotzdem kommen vogelkundige Tierärzte zu ganz anderen Einschätzungen als die Vogelecke. Sachliche Argumentationen finden übrigens in der Regel nicht auf der persönlichen Ebene sondern auf der Sachebene statt!!

    Stellungnahme Dr. Schütz
    Stellungnahme Dr. Britsch
     
  22. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich nicht auch meinen Tukan oder Hocko, den Beo oder in ganz klein meinen Zebrafink in einen Aviator einspannen? Die möchten auch so gerne mal Gassi fliegen. Oh was würde das für ein Aufsehen erregen, wenn ich mit meinem Hornrabe durch den Park spazieren würde, sicherheitshalber natürlich mit Aviator. Wieso tut man das eigentlich ausgerechnet den Papageien an?

    Wie mag sich das eigentlich anfühlen für den Vogel, wenn da so Riemen zwischen seinen Federn reibt und die Kiele verbiegen? Die steifen Dinger pieken dann ganz schön. Wenn die Federn nach einem Ausflug erstmal so richtig verwurschtelt sind und möglicher weise auch zerschlissen. Schön sieht er dann auch aus, der Vogel. Es ist ein wirklich gutes Ding, so ein Aviator. Ganz toll ist der und vom Tierarzt nur zu empfehlen, wenn der Vogel Schutz in den Bäumen sucht und auf dem Weg dorthin mit unsanftem Ruck und Zwangslandung auf dem Boden gestoppt wird. Der Tierarzt freut sich dann nämlich über Einnahmen durch verrenkte Knochen und Gelenke. Was mag so ein Vogel empfinden, wenn er los fliegt und nach 20 Metern geht's nur Richtung Boden? Welche Kraft wirkt so auf ihn ein, wenn er als 300g oder 1500g aus 20 - 30 km/h gestoppt wird?

    Ein Vogel am Aviator ist für Falken ein prima Federspiel.

    Ach, Herr Dr. Schütz! Es gibt so ziemlich niemanden, der die Kriterien erfüllt, der einen Vogel an der Halteleine wirklich geübt ausführen kann. Denn, wer wirklich etwas von Vögeln versteht, ganz gleich welcher Art, der erspart so etwas seinem Vogel und gibt ihm eine vernünftig große Voliere. Der Vogel jedenfalls profitiert von diesen Spielereien überhaupt nicht, denn das, was der Vogel wollen würde, kann er gar nicht machen. Es soll einige wenige Vogeltrainer geben, denen es unter gelegentlichem Verlust gelingt, auch ohne Halti den Vögeln Freiflug zu gewähren.

    Um noch einmal ganz fair zu sein: Aus Sicht des Vogels ist ein Aviator nur abzulehnen. Der bringt Stress und keine Freude! Schon allein das Anlegen ist unangenehm. Ein Ausflug in unbekanntes Gelände verunsichert ein Fluchttier, wie den Vogel derart, dass er gar nicht anders kann, als mit "Schmackes" ins Geschirr zu fliegen. Der sucht Deckung, was er aber auf dem freien Feld nicht bekommt und Bäume kommen ja wohl nicht in Frage, wenn sich das Gestrippe nicht in den Zweigen verheddern soll.

    Lasst die Finger weg von solch einem Unfug!

    Grüße, Al
     
Thema:

Aviator ja oder nein?

Die Seite wird geladen...

Aviator ja oder nein? - Ähnliche Themen

  1. Man will ja nichts falsch machen...

    Man will ja nichts falsch machen...: So gestern war es nun so weit und Mini und Eule so hat der Vorbesitzer sie genannt nun bei uns eingezogen. Das Vogelzimmer ist leider nicht recht...
  2. Seeschwalbe? Wenn ja welche?

    Seeschwalbe? Wenn ja welche?: Ort: Ebrodelta. Foto vom 24.05.2017.
  3. Ich weiß nicht was ich tun soll auf mich hört ja keiner!

    Ich weiß nicht was ich tun soll auf mich hört ja keiner!: Hallo ich müss mich hier mal ausweinen... Und zwar mein Schwiegervater hat zwei Kanarienvögel. So der eine scheint schwer krank zu sein er hat ein...
  4. Ist das eine Ente? Wenn ja, welche?

    Ist das eine Ente? Wenn ja, welche?: Hallo! Ich bräuchte wieder mal eure Hilfe bei der Bestimmung eines Vogels. Ich denke es handelt sich um eine Ente, liege ich da richtig? Vielen...
  5. Fragen zur Brut / Einstreu ja/nein, kaputte Eier

    Fragen zur Brut / Einstreu ja/nein, kaputte Eier: Hallo zusammen, vielleicht könnt Ihr mir ein paar Tipps geben. Ich habe ein Neuguinea Edelpapageien Pärchen, beide werden dieses Jahr 6 Jahre alt....