Babyphon - Babyfon - fürs Vogelzimmer

Diskutiere Babyphon - Babyfon - fürs Vogelzimmer im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Zusammen, ich gedenke mein Vogelzimmer mit einem Babyphon auszustatten ;-) um meine Nerven zu schonen.... :beifall: Hat evtl. jemand...

  1. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Zusammen,

    ich gedenke mein Vogelzimmer mit einem Babyphon auszustatten ;-) um meine Nerven zu schonen.... :beifall: Hat evtl. jemand Erfahrungen gemacht, vielleicht eine gute Empfehlung, oder einen Rat....

    Es handelt sich um etwa 40 qm...

    Was ich bei Ökotest gefunden habe, lässt mich meinen Entschluss aber eigentlich nochmals überdenken....

    Vielen Dank schon einmal und liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo,
    genau diese Überlegung hatte ich auch schon und war drauf und dran, eins zu kaufen, aber genau diese Berichte von Ökotest haben mich davon abgehalten.
    So muss ich mich weiterhin drauf verlassen, bei nächtlichen Flatterattacken wach zu werden und schnell genug zu sein, was nächtens nicht unbedingt einfach ist.
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Viele schnurlose Telefone haben die gleiche Funktion (wenn man sowieso mehrere zu Hause hat) und man kann sich ein Babyfon sparen.
    Das hat bei meinen Kindern gut geklappt und sollte bei den Vöglis nicht anders sein :zwinker:
     
  5. #4 Alfred Klein, 30. August 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Franziska und Heike

    Das Thema fällt direkt in das was ich kenne. ;)
    Dazu gleich die erste Anmerkung. So ziemlich jeder hat heute ein schnurloses Telefon. Diese Geräte senden typischerweise mit 10 Milliwatt. Trotzdem hat jeder es am Ohr wenn damit telefoniert wird. Hat sich schon mal wer darüber Gedanken gemacht?
    Zur Beruhigung, eine solche Sendeleistung ist völlig harmlos.
    Als Vergleich nun ein Handy. Diese Geräte senden mit 2 Watt, also 200mal stärker als ein schnurloses Telefon. Da sehe ich dann auch schon etwas bedenkliches.
    Beim Babyphon ist es nun so daß eine Sendeleistung von 10 - 100 Milliwatt (Tausendstel Watt) zu keiner Zeit eine Beeinträchtigung darstellen kann. Da lediglich das im Vogelzimmer aufgestellte Gerät sendet und der Empfänger im Schlafzimmer passiv ist und daher keine Radiowellen abgibt verstehe ich die von Ökotest angeblich gefundene Problematik nicht so ganz. Zudem sendet das Gerät im Vogelzimmer ja anscheinend nicht ständig sondern erst wenn ein Geräusch entsteht. Wo soll also was nachteiliges entstehen?
    Weiter ist mir unklar warum die Ökotestleute andere Strahlungsquellen hierbei vernachlässigen. Diese sind ständig rung um uns herum im Einsatz und geben dabei Werte ab die man sich kaum noch vorstellen kann.
    So ist ein terrestrischer Fernsehsender ungefähr 100.000.000 mal stärker als ein schnurloses Telefon oder ein Babyphon. Die genannte Zahl ist keine Einbildung, man vergleiche einfach die Leistungen von 10mW (Milliwatt) zu 1MW(Megawatt).
    Aus eigener Anschauung weiß ich daß ein TV-Sender auf 5-6Km Entfernung in eine gewöhnliche Lichtleitung von 3m Länge eine Spannung von über 100Volt induzieren kann. Festgestellt mit einem 500€ Labormeßgerät von Metrawatt.
    Und ihr oder die Ökotest macht euch Gedanken um 10mW?
    Das ist wirklich nicht erforderlich, eine solche Sendeleistung ist nicht schädlich. Zudem nimmt die Beeinflussung durch Radiowellen exponentiell zur Entfernung ab. 1m Abstand und die Beeinflussung bei 10mW ist meßtechnisch kaum noch festzustellen. Dazu benötigt man dann schon teure Meßgeräte.
     
  6. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Schnurloses Telefon... (DECT-Standard)

    ..genau die haben aber eine bedenklich hohe Sendeleistung, und darum ging es.
    Also, weg von den Babies. Zur Not bei den Piepern,diese Mikrowelle wird sie schon nicht garen... :D
     
  7. #6 Alfred Klein, 30. August 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Grauadler
    Wenn Du meine Ausführungen gelesen hast frage ich mich was Du meinst.
    Ich bin Fachmann für solche Dinge, schnurlose Telefone bzw. DECT gehören zu meinem Beruf.
    Die angesprochene Mikrowelle hat 800 Watt auf gerade mal 10cm Entfernung. Ist also 80.000 mal so stark wie ein DECT- Gerät.

    Zitat Ökotest:
    100µW = 100 millionstel Watt. Jedes TV-Gerät strahlt so eine Leistung quer durchs ganze Haus. Also nach Ökotest sollte man das TV-Gerät dann abschaffen oder wie? Derart geringe Leistungen kann man auch in der Nähe jeder Stromleitung im Haus messen. Also am besten gleich auf Elektrizität verzichten?
    Die von mir angesprochenen Rundfunk- und TV-Sender erreichen solche Leistungen mühelos im 10KM- Radius. Also in die Sahara auswandern?
    Der stärkste mir selber bekannte Rundfunksender hier in der Gegend sendet mit 1,4 Megawatt. Damit ist er in der Lage über einige Kilometer hinweg Glühbirnen zum Leuchten zu bringen. Die Menschen welche dort wohnen können einfach das Licht nicht ausschalten, es ist immer an, vom Sender gespeist.
    Und da regen die von Ökotest sich über millionstel Watt auf? Das ist doch lächerlich.
     
  8. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    :D :D :zustimm:
    Hehe, herrlich auf den Punkt gebracht.
     
  9. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Alfred,
    lieben Dank für Deine Info, auch wenn ich gestehen muss, dass ich nicht alles verstanden habe, das liegt aber sicher nicht an den Erklärungen, sondern an meinem 0 Wissen und Einfühlungsvermögen von Spannungen und Stromfluß.
    Bei meinen Vögeln plätschern 2 Aquarien und läuft der Luftreiniger.
    Wäre die Geräuschquelle schon zu hoch, um solch ein Gerät anschlagen zu lassen ? In Dezibel ist dies sicher kaum meßbar, ich weiss aber nicht, wie empfindlich die Geräte sind.
    Wenn allerdings die Nymphen nächtens loslegen, ist es schon arg laut :mukke:
    Aber wenn selber keine Babies verfügbar sind, muss man sich ja an irgendwas halten, was die Qualität eines solchen Babyphons ausmacht, leider bleibt dann oft nur Ökotest oder Stiftung Warentest. Als Spannungslaie halten mich dann solche Bewertungsergebnisse eher vom Kauf ab.
     
  10. #9 Alfred Klein, 30. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Heike

    Das mußt Du auch nicht alles verstehen.
    Wichtig finde ich die anschaulichen Verhältnisse der Leistungen von verschiedenen Funksendeeinrichtungen. Hundert Millionen zu Eins ist nun mal beeindruckend.
    Von daher und weil mir bekannt ist wie andere elektronische Geräte Leistung abgeben sehe ich in einem Babyphon nun wirklich keine Gefahr.
    Aber wenn Du völlig sicher gehen willst gibts noch eine Alternative:
    Bei Conrad-Elektronik bekommst Du auch Babyphone welche über die Stromleitung miteinander verbunden sind. Die senden garantiert nicht mit Antenne. Somit wären alle Bedenken, gleich welcher Art, ausgeschaltet.
    Noch was, eine 100Watt-Glühbirne ist eine Million mal stärker als das von Ökotest beanstandete Feld. ;)
    Übrigens, Baßtom ist ein Berufskollege von mir. Seinen Kommentar hast Du ja gelesen. :D :zwinker:
     
  11. #10 Alfred Klein, 30. August 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    66... Saarland
    Noch was zu Funkwellen.

    Die Leute vom staatlichen Funkmeßdienst (früher Post bzw. Fernmeldeamt) können einen ausgeschalteten Fernseher auf 50 Meter orten. Die sagen einem sogar genau in welchem Zimmer und in welcher Ecke die Kiste steht.
    Daß ein solches Meßfahrzeug hunderttausende kostet ist klar.
    Damit will ich nur verdeutlichen daß man mit dem entsprechenden Aufwand immer irgend was messen kann.
    Die Ökofreaks nehmen dann solche mit immensem Aufwand erfolgten Messungen zum Anlaß sich fürchterlich aufzuregen.
    Daß z.B. die natürliche Strahlung aus dem Weltall uns täglich und stündlich erreicht wird dabei völlig unter den Tisch gekehrt.
    Ich vermute mal daß diese Ökoheinis alle keinen Stromanschluß haben und mindestens zwanzig Meter tief unter der Erde leben damit sie nichts abbekommen.
    Daß solches Verhalten unsinnig ist steht außer Frage. Erklärbar ist es nur durch Unwissenheit oder fanatischem Denken. Leider sind Fanatiker durch vernünftige oder logische Erklärungen nicht von ihrer Meinung abzubringen.
     
  12. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
  13. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Diese 40 Megahertz bezeichnen die Betriebsfrequenz der Geräte. Um 27 MHz befinden sich die CB-Funker, daher kann man mit Geräten, die in diesem Bereich arbeiten, Überraschungen (okay, kann vielleicht auch interessant sein ;)) in Form von ungewolltem Abhören des Funkverkehrs erleben.
    In dem Bereich ab 30 MHz beginnt das UKW-Band und auch dort tummeln sich natürlich diverse Nutzer, z.B. Amateurfunk, Betriebsfunk und Kanäle der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben. Sicher vor Beeinflussung durch so etwas werden diese Geräte auch nicht sein.

    Du hast Hintergrundgeräusche erwähnt, daher würde ich mich mal umhören, ob es nicht auch Geräte gibt, deren Ansprechschwelle sich einstellen lässt.
     
  14. Bubbelup

    Bubbelup Ahnungsloser Benutzer

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Zum Thema Empfindlichket:
    Sämtliche mir bekannten Modelle lassen sich in der Empfindlichkeit regeln! Ansonsten wären solche Dinger nicht für den Einsatz im Kinderzimmer geeignet.

    Zum Thema Elektro-magnetische Strahlung stimme ich den "Experten" hier voll und ganz zu. Überall wo Strom durchläuft kommen die Strahlungen raus. Nicht nur aus den Geräten, die eine Antenne haben. Also auch aus Netzteilen von Zimmerbrunnen oder Luftreinigern, Neonleuchten, Radiowecker, Wasserbettheizung etc. Und meist ist es so, je billiger das Gerät desto mehr Strahlung (bzw. schlechtere Abschirmung).

    Aber ich muss mir, solange ich noch rauche, um EM-Strahlung auch keine Gedanken machen, dehalb hab ich auch keine Ahnung.
     
  15. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Zuerst einmal vielen Dank für die ausführlichen Antworten. Ich mache mir um mich keine Sorgen, aber da nicht alle "meine" Piepse gesund sind, möchte ich kein Risiko eingehen.
    Sie haben z. Bspl auch kein TV in ihrem Bereich....., besonders einer (der kleine TocToc) braucht Schonung wie ein rohes Ei....

    Ich fände es am besten, wenn es solch ein Gerät gäbe, das gar nicht über Funk arbeitet, sondern elektronisch....

    Gibt es das auch?

    Liebe Grüße
     
  16. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Alfred hat weiter oben Geräte von Conrad erwähnt, die über das Stromnetz arbeiten. So etwas gibt es schon seit langer Zeit als Gegensprechanlagen, heutzutage werden die Dinger wohl eine Babyphon-Funktion haben, denke ich.
    Mal nach so etwas schauen.
    Man ist dann eben mit dem Empfänger nicht so mobil, da man für die Funktion eine Steckdose innerhalb der Wohnung bzw. des Hauses benötigt.
     
  17. Bubbelup

    Bubbelup Ahnungsloser Benutzer

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Ein weitere Nachteil der kabelgebundenen Teile ist, dass man für den Empfänger eine Steckdose findet, die an der selben Phase hängt, wie der Sender. Wir hatten mal so ein Teil im Haus und es funktionierte nur dort wo man es nicht brauchte.
     
  18. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Dagegen gibt es solche Phasenkoppler, die der Fachmann im Sicherungskasten montieren kann, wenn solche Probleme auftreten. Aber das führt dann doch recht weit ... ;)
     
  19. #18 Alfred Klein, 30. August 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    66... Saarland
    Also ich denke daß ein Babyphone mit Funkverbindung die beste und einfachste sowie preiswerteste Lösung wäre.
    Ich habe mich bei Conrad getäuscht, die leitungsgebundenen Geräte sind im neuen Katalog nicht mehr dabei.
    Habe jetzt mal geschaut, zwei Geräte kommen von den Funktionen, der Sendeleistung und dem Preis hin.
    Das wäre einmal Bestellnummer 26 0024-99 und dann 26 00 26-99
    Zu finden bei www.conrad.de, einfach entweder Babyphone oder die Bestellnummern ins Suchfeld eingeben.
    Das erste Gerät arbeitet mit 40MHz und digitaler Funkübertragung, ist also trotz der störungsanfälligen Frequenz ohne fremde Gespräche in der Leitung nutzbar.
    Das zweite Gerät ist schon richtig komfortabel. Das überträgt gleich noch Temperatur und Feuchte. Da spart man sich ein entsprechendes Meßgerät.
    Dieses arbeitet mit mit 2,4 GHz, ist also recht störungssicher gegenüber fremden Sendern.
    Es gibt dann noch ein Super-Luxus-Modell mit Nachtsichtkamera und Infrarotleuchten, jedoch halte ich das für leicht übertrieben. ;)
    Die anderen Geräte sind entweder zu billig oder zu leistungsstark.
    Mit diesen beiden Modellen liegt man sicher nicht falsch.
    Korrektur:
    Unter Gegensprechanlagen haben die auch noch was drahtgebundenes. Bestellnummer 26 40 06-99
    Aber wenn das nicht über verschiedene Phasen im Stromnetz läuft kann man es vergessen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Habt Dank! :dance: Das hat auf jeden Fall weitergeholfen....
     
  22. #20 Alfred Klein, 31. August 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    66... Saarland
    Da dieses Gerät keine digitale Codierung hat kann es durchaus zu Sendekuddelmuddel mit anderen Geräten der gleichen Frequenz kommen.
    Der Preis ist zwar unschlagbar, aber richtig zu gebrauchen ist das nicht. Vor allem in der Nacht ist es nicht angenehm wenn das Gerät anschlägt nur weil ein fremder Sender reinhaut. Man springt auf und hat Fehlalarm. Spätestens nach ein paar Tagen stellt man dann das Gerät ab.
    Dafür ist es dann trotz des Preises zu teuer.
     
Thema:

Babyphon - Babyfon - fürs Vogelzimmer

Die Seite wird geladen...

Babyphon - Babyfon - fürs Vogelzimmer - Ähnliche Themen

  1. Nur fur echte liebhaber

    Nur fur echte liebhaber: Dieses video fur tranen trocknen nach einem schmerzhaften biss ...:D https://www.youtube.com/watch?v=BYJB0zyjt70 LG Celine was in diesen kerlen...
  2. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  3. Schalldämmung im Vogelzimmer

    Schalldämmung im Vogelzimmer: Hallo ihr Lieben, ich bin neu bei euch und habe etliche Fragen aber erst ein Mal zum meinem derzeit größten Anliegen. Ich habe im Moment 2...
  4. Ein Kampf furs Leben

    Ein Kampf furs Leben: ein Elch kampft gegen einen Wolf in Ontario. Der erste hat bestimmt ein paar schmerzliche erinnerungen mitbekommen. [MEDIA] LG Celine
  5. Vogelzimmer

    Vogelzimmer: Da ich mich gerne insperieren lasse und gerade dabei bin ein ca 16qm großen Raum fertig zu gestalten für unsere 2 Grauen würde ich mich über Tips...