Bin auf der Suche nach Antworten

Diskutiere Bin auf der Suche nach Antworten im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben, hab ich ein Problem oder nicht? Meine kleine Lea jetzt zarte 17 Wochen, hat Eigenarten entwickelt die mich nachdenken...

  1. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,
    hab ich ein Problem oder nicht?

    Meine kleine Lea jetzt zarte 17 Wochen, hat Eigenarten entwickelt die mich nachdenken lassen.
    Sie ist nun schon eine ganze Weile den ganzen Tag auserhalb vom Käfig, nur Nachts musste sie zum schlafen rein. Vor drei Wochen etwa probierte ich das erste mal die Übernachtung im Zimmer und es ging garnicht. Sobald ich das Licht ausmache, wird sie unruhig und fliegt umher. Ich machte ein kleines Licht an und das hatte den selben Effekt, nur das sie dazu noch sehr stark auf die Schattenbilder reagiert. Nun jedenfalls bemerkte ich zu dieser Zeit, dass sie im Käfig ihr Geschäft nicht mehr verrichtet. Nach 10-12 Stunden Nachtruhe mussste ich sie schnell rauslassen, damit sie ablassen konnte. Sie macht Häufle:k da wird mein Zwergpudel neidig.
    Jetzt sind wir soweit, dass sie schon die zweite Nacht auf ihrem Regal verbracht hat :freude:. Sie schläft ruhig auf einem Bein mit dem Köpfle in den Flügeln.
    Nur scheissern will sie trotzdem nicht, dass ist morgends immer noch das erste, sobald ich zum wecken komme.

    Meine erste Frage, ist es ihrem Darm und Wohlbefinden schädlich, wenn sie die ganze Nacht nicht macht?
    Reguliert sie das von alleine wieder?
    Ist es für sie schlecht, wenn sie auf dem flachen Regal schläft, vielmehr für ihre Füssle? Tagsüber hat sie feste Ruheplätze.

    Dann hätt ich noch ein weiteres Verhalten, leider hatte ich bisher nicht die Gelegenheit, davon Bilder zu machen.
    Manchmal sitzt sie vor meinem Großen, plustert sich auf, stellt etwas die Flügel ab und zwitschert ihn an, so richtig von unten her. Dann möchte sie an seinen Schnabel und wenn sie den nicht bekommt, muss schon mal der Flügel herhalten. Mein Rambo weis damit garnicht umzugehen und entweder wird sie zurecht gewiesen oder er haut einfach ab.
    Kann es einfaches Imponiergehabe von ihr sein? :?
    Oder ist es ein betteln nach Fütterung?
    Sie ist in der Beziehung sehr selbstständig, die erste am napf, holt sich gleich die besten Sachen, kann es nicht leiden wenn sie beim fressen gestört wird.

    Meine Kleine entwickelt sich sonst sehr gut, sie hat sehr viel gelernt und hat einfach den Schalk im Nacken. :D Sie schaut vom großen viel ab und ach ja, mein Rambo :+klugsche redet seit zwei Wochen. Auch er hat sich durch Lea sehr verändert, er futtert Obst, hat wenig Angst vor neuen Dingen und benimmt sich allmählich wie sich das für einen Grauen gehört.
    Ich hoffe ich muss mir wegen ihrer Darmtätigkeit keine Sorgen machen und bin gespannt was ich als Antworten bekomme. Danke im voraus :prima:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Slymom,
    es ist völlig normal dass die Tiere in der Nacht nicht koten. Schließlich schlafen sie ja dann :zwinker:!
    Aber den berüchtigten "Morgensch..." kennt hier jeder im Forum und alle versuchen den Vogel so zu erziehen, dass dieser möglichst im Käfig stattfindet.
    Es ist nicht schädlich, dass die kleine nachts auf einer glatten Fläche schläft. Papageien suchen sich für die Nachtruhe immer den Platz aus, der ihnen am sichersten erscheint. Es ist auch wichtig für die Füße, dass sie auch unterschiedlich dicken Ästen oder auch auf glatten Flächen sitzen. So können sich keine Druckstellen bilden.
    Ansonsten glaube ich, dass Deine Kleine Rambo um Futter anbettelt. Sie ist ja noch ziemlich klein und möchte umsorgt werden. Rambo ist damit momentan bestimmt überfordert, aber er wird sich schon daran gewöhnen.
    Papagein füttern sich auch gegenseitig, wenn sie erwachsen sind. Das ist ein Zeichen von Zuneigung und somit hast Du schon mal gute Voraussetzungen für die Zukunft.
    Abschließend würde ich einfach mal sagen, dass alles normal und in Ordnung ist mit Deiner Kleinen.
    Liebe Grüße
    Kati
     
  4. weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    hallo slymom...
    vom schlafen auf einem flachen brett hat uns unser TA abgeraten,da sich die krallen in ruhestellung etwas krümmen.(zusammen ziehen).was auf einem flachen brett nicht so gut geht,

    grüsse gudrun
     
  5. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    also ... meine sind zwar amas ... aber die koten die ganze nacht mehrmals
    höre es dann auf die pappe fallen :zwinker:

    und so wie sie nachts auf der stange sitzen ... so gibt es am morgen 2 haufen ... mit wenigstens 10 einzelhäufchen ... wenn ihr mich versteht :D

    setzen eure alle nachts keinen kot ab????
     
  6. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Doch, meine kacken auch nachts, ich höre das genauso wie du ;)
    Allerdings merke ich auch oft, dass sie es dann machen, wenn ich unterwegs war, was sie ja auch durch die geschlossene Tür hören können.

    Ich würde meine Papageien aber rein gefühlsmäßig auch nicht ständig auf einer glatten Fläche schlafen lassen. Wo schläft denn der andere Vogel? Genau da würde ich auch die Kleine schlafen lassen -schliesslich sollen die beiden ja mal ein Paar werden, denke ich, oder? ;)

    Ich würde ein Nachtlicht brennen lassen, und sie wird sich dann auch dran gewöhnen....
    Vielleicht würde ich sie dorthin dann auch schon etwas eher setzten, und nicht erst spät abends oder so.

    Dass Vögel aber nachts nicht kacken, das ist übrigens nichts unnormales. In der Natur tun sie das wohl auch nicht, damit sie ihre Schlafplätze damit nicht verraten.
    Glaub zumindest, das mal so gelesen zu haben ;)

    LG
    Alpha
     
  7. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Am Morgen wollen meine grauen Mäuse auch raus, fliegen dann zu ihrer Spirale und dann wird meißt sofort der Morgenschi...ß rausgedrückt.
    Entspannt gehen sie dann wieder in den Käfig und warten auf das Früchtefrühstück.
    Können sie da nicht raus werden die nervös.
    Die Morgenportion ist mächtig groß und sie warten, auch wenn es am Sonntag schon mal 10 Uhr wird bis sie raus dürfen.

    Den Rest des Tages schei... sie auch die Voliere voll.
     
  8. Cosima

    Cosima Guest

    Oder ihrem Untermann nicht auf den Kopf kacken... :zwinker:

    Willi sammelt auch die ganze Nacht.
    Jones kackt auch mal zwischendurch. Sobald er mich hört, wenn ich auf die Toilette gehe, höre ich von seinem Platz ein deutliches 'plopp'.
    Maxi sammelt auch, bis ich den Rollladen hochziehe, dann macht sie einen riesigen Schiss.
     
  9. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    also mal erst das Schei...thema. Am Anfang hat die Kleine auch Nachts gemacht, nur seit ca. 3 Wochen nicht mehr. Beim Großen hab ich immer meine Häufle am Morgen zum putzen. Da gibt es doch die Bilder von der Verteilung des Kotes bei Nacht und Tag. Mir war nicht klar das es noch mehr so Sammler gibt. Vielleicht legt sich das auch wieder.

    alpha
    Das mit dem Nachtlicht ist für sie auch ein Problem, sie hatte vom ersten Tag an ein Problem mit Schatten an Wand und Decke. Sie dreht richtig ab, wird unruhig und fliegt nur noch rum. Entweder sie schläft bei voller Beleuchtung oder eben in Dunkelheit. Normal ist bei meinen 19.30 Uhr Schicht im Schacht. Da die Kleine das meist nicht einsieht :baetsch: , beginne ich um 19 Uhr mit dem Gute Nachtritual, dass kann sich dann bis 21 Uhr hinziehen, aber meistens ist um 20 Uhr Ruhe.

    Kati
    Ich habe mit Absicht von Anfang an nicht aus der Hand gefüttert, so dass sie nicht auf die Betteltour kommt. Sie mag es nicht wenn man sie beim futtern oder Napfstapeln :D stört. Sie setzt sich sehr gut gegen den Großen durch, ist die erste am Futter und holt sich das beste raus :p, der Große muss sehen was übrig bleibt. Meist servier ich zweimal Frühstück.
    Dieses Verhalten hab ich bisher dreimal beobachtet. Lea macht es wenn ich dabei bin, auch ist sie dann immer besonders frech bei Rambo, :lekar: Jugendlicher Leichtsinn eben.
    Lea als THZ hat schon lernen müssen das ich nicht immer da bin und das es besser ist, sich mit dem grauen Riesen zu verstehen.
    :prima: Auf jeden Fall muss ich mir wohl keine großen Sorgen machen, ich werde mal die nächsten Tage abwarten wie es sich entwickelt. Aufs Regal wird sie einen Ast bekommen, denn der Käfig ist jetzt schon abgeschrieben.
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Meine graue Dame übernachtet seit nunmehr fast 17 Jahren nur im Nistkasten-ihren Füßen hat das bis jetzt nicht geschadet. Ihr Gatte tut das eher seltener. Jungvögel machen das aber fast immer gerne.
    Ich finde es nicht verkehrt, jedem Grauen die Wahl und somit einen Kasten anzubieten.
     
  11. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo,

    mein Jockel (der jetzt laut DNA-Test eine "Jockeline" ist) ist fast immer frei, so daß sie sich ihren Schlafplatz selbst suchen kann.
    Wenn sie auf dem Baum oder in der Voliere schläft, dann kackt sie auch nachts mal. Wenn sie hingegen in "ihrem" Flurschrank schläft, dann macht sie erst am Morgen, wenn sie wieder auf dem Baum ist.
    Ich erkläre mir das so: Auf dem Baum fällt der Kot nach unten und sie kommt damit nicht in Berührung. Im Schrank hingegen müßte sie durch ihre Häufchen laufen, was sie wohl instinktiv vermeiden will.
    Damit sie im Schrank nicht ganz plan sitzen muß, lege ich ihr den Klappersack mit rein, auf dem sie wahnsinnig gerne sitzt und an ihm rumnagt.
    Wie man sich einen Klappersack macht, habe ich im "Allgemeinen Forum" unter "Bastelanleitungen" beschrieben. Der Klappersack ist Klasse !!!
     
  12. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Die erste Nacht ohne Regal

    gestern hat sich meine Kleine gedacht, sie probiert mal auf dem Käfig zu nächtigen. Hab ihn ja noch stehen, so als Notfallplatz, oben geöffnet.
    Sie schläft noch immer, in 15 min. ist Weckzeit und dann werd ich sehen ob sie nun scheissert oder nicht.
    So wie es schon gesagt wurde, suchen sie sich den sichersten Platz aus, dass wird es sein.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Klar, im Nistkasten zu koten wäre ja nicht sehr sinnvoll.
    Wenn Ihr Vögel habt, die gerne in einer Höhle schlafen, warum bietet Ihr dann keinen Kasten an?
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Würde ich in dem Fall auch raten :zwinker:.
     
Thema:

Bin auf der Suche nach Antworten