Bin neu hier und habe einen Schauwellensittich und viele Fragen!

Diskutiere Bin neu hier und habe einen Schauwellensittich und viele Fragen! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi! Ich bin neu hier und habe seit gestern einen Schauwellensittich:) Ich habe mir erst einen geholt und will aber nach ein paar Wochen einen...

  1. Lisa*Amos*

    Lisa*Amos* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Ich bin neu hier und habe seit gestern einen Schauwellensittich:)
    Ich habe mir erst einen geholt und will aber nach ein paar Wochen einen zweiten.
    Die erste Nacht war extrem ruhig, bis jetzt hat er noch nix gesagt und sitzt regungslos auf seiner Stange.:idee:
    Das Fressen hat er auch noch nicht angerührt.:(
    Ich hatte lange Zeit normale Wellensittiche und nach ihrem Tod hatte ich lange Zeit keine Wellensittiche mehr auch weil mein Freund dagegen war. Jetzt habe ich ihn überredet aber mit der Voraussetzung das ich mir einen Schauwellensittich hole, da diese viel ruhiger sein und auch nicht so einen "Lärm" machen. Aber seit ich ihn habe hat er wiegesagt nichts von sich gegeben und auch nix im Käfig erkundet!:nene:


    Ist das normal???:o

    Und wenn ja legt sich das??ß:~

    Und bekommt man ihn auch so zahm wie normale Wellensittiche???:?

    Freu mich über jede Antwort!!!
    lg Lisa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Navae

    Navae Guest

    Hallo,

    ich denke mal ihm ist die Umgebung noch fremd und deshalb ist er entsprechend eingeschüchtert. Dazu kommt noch, dass er die Gesellschaft von Artgenossen vermissen wird. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Wellis sich viel schneller an eine neue Umgebung gewöhnen wenn sie eben nicht allein sind.
     
  4. Silberreif

    Silberreif Jenny

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dissen a.T.W.
    Ich würd auch lieber so schnell wie möglich einen Gefährten für ihn holen.

    Die zwei zusammen werden viel mutiger sein als einer alleine. Zahm können sie alle werden, wenn sie denn wollen^^
     
  5. Lisa*Amos*

    Lisa*Amos* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank!

    Danke das ihr so schnell geantwortet habt...aber ich habe gehört das sie allein erstmal zamer werden. Aber ich überlege auch schon ob ich nicht schon einen dazuholen soll weil:

    Er isst immernoch nix???

    Was kann ich tun???

    Wie lange kann er ohne Essen auskommen???:(

    LG Lisa
     
  6. Silberreif

    Silberreif Jenny

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dissen a.T.W.
    Das ist absoluter Blödsinn das sie alleine schneller zahm werden...

    Alleine sind sie nur verängstigt... tu dir und dem Welli einen Gefallen und hol ihm einen Gefährten. Sie werden gemeinsam zahm.
     
  7. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Auch ein herzliches Willkommen von mir im Forum.

    Gegenfrage, wie alt ist der Kleine Standard.

    Antwort, der Vogel ist von Freunden und Geschwistern plötzlich getrennt, dazu dann noch in einer völlig neuen Umgebung. Da darf man nicht zuviel auf einmal erwarten.
    Ich gebe immer etwas Futter zum mischen mit den Zuhause mit. Dann kennen die Jungen wenigstens ihr Futter schneller, nehmen zumindest den heimischen Geruch war. Erleichtert die Eingewöhnung. Das mache ich aus guten Erfahrungen schon seit Jahren so.
    Wichtig ist es den Neuankömmling nicht zu früh aus dem Käfig lassen, das heißt im Klatext 2-3 Wochen. Solange braucht ein Junger Welli um die Umwelt genauestens war zu nehmen, sich ein zu prägen.
    Junge Standards haben im Gegensatz keine Angst vor der Hand, ruhig immer wieder versuchen ( nicht scheuchen ) ob er auf den Finger/Hand kommt.
    Es hört sich zwar blöde an, aber viel damit reden.

    Dann wird das schon mit der Zeit. Positive Eigenschaften, wie kommt auf die Hand/Finger, gehen zeitweise bei nächsten Neuzugang vorübergehend verloren.
     
  8. #7 Silberreif, 1. November 2008
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2008
    Silberreif

    Silberreif Jenny

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dissen a.T.W.
    Wellensittiche sind Schwarmvögel... man sollte sie nicht alleine halten. Zahm werden sie auch zu zweit, zu dritt oder noch mehreren. Und das muss auch nicht länger dauern. Die zwei kuscheln zusammen, kraulen sich, machen bald alles zu zweit... auch darum buhlen, wer die meiste Hirse von deiner Hand fressen darf ^^

    Und das junge Standards keine Angst vor der Hand haben ist auch nicht immer richtig.

    Bist du sicher das er gar nichts frißt? Kann sein das er hinhüpft wenn du nicht schaust? Und junge Wellis schlafen auch sehr viel. Wie lange sie ohne Futter auskommen kann ich dir leider nicht sagen. Aber ich denke vorher wird er was fressen gehen.
     
  9. Lisa*Amos*

    Lisa*Amos* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Danke!

    Also gefressen hat er definitiv noch nichts aber ich glaube auch das bevor er hungert er sich was nimmt!
    Ich werde mir auf jeden Fall noch einen dazu holen ich denke die Gesellschaft fehlt ihm schon ganz schön!
    Der Wellensittich ist ca.7 Monate alt und grau.


    Hab auch eine Gegenfrage:
    Ab wann genau kann ich den mal mit der Hand in den Käfig???

    Erstmal vielen lieben Dank!!!:)

    lg Lisa
     
  10. #9 socke+georgio++, 1. November 2008
    socke+georgio++

    socke+georgio++ Guest

    Hallo
    ich habe meinen ersten welli auch ohne partner geholt und er hat sich sehr schnell eingelebt da er nach 2-3 tagen schon freiflug hatte,ich denke dies gilt nur für sehr selbstbewusste wellis,er fand es toll und war garnicht scheu,obwohl er aus einem Tiergeschäft stammt und davor noch kein oder kaum kontakt zu menschen hatte,vielleicht läst du deinen auch mal in einem kleinen zimmer in paar runden drehen,danach fühlt er sich nicht mehr so eingeängt und lebt auf,dazu bekommt er noch hunger,hoffentlich lebt der kleine sich schnell ein!
     
  11. nata

    nata Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48653 Coesfeld

    Warum möchtest du denn mit der Hand in den Käfig? Nur um Futter und Wasser zu wechseln kanst du auch jetzt schon machen. Aber wenn du ihn so anfangen möchstest zu zähmen, würde ich warten, bis er Freiflug hat, denn im Käfig hat er keine Ausweichmöglichkeiten und könnte sich bedrängt fühlen.


    LG, Natascha
     
  12. Silberreif

    Silberreif Jenny

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dissen a.T.W.
    Du solltest damit anfangen ihm Kolbenhirse durchs Gitter anzubieten. So kann er sich immer noch zurück ziehen, kommt aber auch schon näher an die Hand.

    Wenn du zwei hast schau, das beide gut an die Hirse dran kommen, sonst gibt es gezanke um das leckere etwas <g>
     
  13. Lisa*Amos*

    Lisa*Amos* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe gedacht man soll erst mal den Wellensittich soweit bekommen das er auf die Hand hüpft und erst dann soll er Freiflug bekommen da er sonst erst wieder in den Käfig geht wenn er Hunger bekommt und das kann lange dauern.:traurig:

    Ich bin irritiert!!!

    Mir ist ausserdem gerade aufgefallen das er seinen Po vollgekotet hat ist das schlimm???:(

    lg Lisa
     
  14. Silberreif

    Silberreif Jenny

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dissen a.T.W.
    Also ich hab es so erlebt, das der Vogel nach dem ersten Rundflug schnell den sicheren Käfig erst aufsucht. Wenn es wirklich länger dauert, ihm ruhig seine Ruhe lassen. Wenn es jedoch zu spät wird kann man den Käfig vor dem Vogel halten und meist hüpft er dann hinein.

    Wenns gar nicht geht Zimmer komplett abdunkeln und den Vogel vorsichtig mit der Hand einfangen. Muss aber sehr duster sein und noch eben so, das du kaum was siehst, dann sieht der Vogel nämlich gar nichts mehr. Aber das nur, wenns gar nicht anderes geht.

    Aber man kann das leider auch nicht für alle Vögel gleich sagen. Eine Henne bei mir hat eine Woche gebraucht, bis sie nach den 2 Wochen Eingewöhnungszeit überhaupt raus wollte. Ihr Hahn war schon längst bei den anderen in der Voliere und rief sie. Und dann gibt es auch solche die du schon am zweiten Tag rauslassen kannst, weil sie sonst alleine im Käfig einfach kirre werden und sich sofort gut im Schwarm einleben.

    Hör einfach auf dein Bauchgefühl. Jeder ist halt da ein wenig anders.

    Zum Durchfall kann ich nicht viel sagen. Das kann alles sein oder auch nur die Umstellung das er jetzt bei dir ist.

    Wenn du ihn vom Züchter hast würd ich den einfach mal anrufen.
     
  15. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.255
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    57078 Siegen
    Und was ist dann mit denen, die nie zahm werden? ;) Die Hand hat, außer zum Futter und Wasser wechseln, im Käfig nichts verloren. Viele neue Wellis verfallen dabei in eine Schockstarre weil sie einfach nicht wissen, wohin sie fliehen können. Und unerfahrene Halter verwechseln das dann leider oft mit zahm sein und freuen sich, wenn sich der Pieper streicheln lässt.

    Es ist auch völliger Quatsch, dass man Wellis alleine halten muss um sie zahm zu bekommen. Ich habe schon einige Male die Erfahrung gemacht, dass das genaue Gegenteil der Fall ist - zu zweit oder in einer Gruppe sind die Vögel viel mutiger. Also warte bitte nicht mit dem zweiten Welli!

    Zum Freiflug: Zuerstmal wird es wahrscheinlich eh ein bisschen dauern, bis er rauskommt zum fliegen. Viele klettern erstmal etwas orientierungslos an Käfig rum, die meistens starten einen recht unkoordinierten Flug durchs Zimmer und landen irgendwo. Wichtig ist, dass du von anfang an Kletterbäume umd Spielplätze im Zimmer anbietest, damit er was zum anfliegen hat.
    Natürlich müssen viele Wellis auch erst lernen, den Eingang wieder zu finden. Und Hunger ist dafür ein guter Motivator. Deswegen solltest du, zumindest in der ersten Zeit, keinerlei Futter außerhalb des Käfigs anbieten.

    Die ersten Male kann es natürlich dauern, bis der Vogel wieder zurückfindet, aber die Zeit wirst du ihm geben, bzw. dir nehmen müssen. Am besten legt man den ersten Freiflug auf einen Tag, an dem man möglichst lange zu Hause ist und den Vogel beaufsichtigen kann.
    Dann kannst du ihm auch mal schnell aus der Patsche helfen, wenn es denn nötig sein sollte. Dazu solltest du dich aber auch vorher mit dem Thema "vogelsicheres Zimmer" beschäftigen. :)

    Mir ist ausserdem gerade aufgefallen das er seinen Po vollgekotet hat ist das schlimm???:(

    lg Lisa[/QUOTE]
     
  16. Lisa*Amos*

    Lisa*Amos* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Was kann ich jetzt schon gegen den Durchfall tun?

    Mich beschäftigt der Durchfall so sehr.

    Ich mache mir echt Sorgen!

    Jede Antwort ist Hilfreich. Und mein Wellensittich ist nicht vom Züchter sonder aus dem Tiergeschäft!

    lg Lisa
     
  17. ClaudiaU

    ClaudiaU Mitglied

    Dabei seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Hallo,
    mir ging es mit meinen zwei neuen Wellis auch so. Sie saßen den ersten Tag nur auf der obersten Stange, am zweiten Tag saßen sie immer noch fast reglos da. Daß sie was gefressen hatten, konnte ich nicht erkennen. Es sah alles unberührt aus. Keine Ahnung, ob sie wirklich so lange gehungert hatten, denn es heißt ja, daß die Wellis einen schnellen Stoffwechsel haben und nicht so lange ohne Futter sein dürfen. Deshalb war ich auch sehr in Sorge. Am dritten Tag konnte ich die Henne aber futtern sehen. Der Po war auch etwas vollgekotet am Anfang. Ich hatte genau die gleichen Sorgen.

    Es ist ja enormer Stress für den Vogel- fremde Umgebung und in deinem Fall keinen Artgenossen. Ich drücke dir die Daumen, daß deine Welli langsam auftaut. Und ich könnte mir vorstellen, daß ein weiterer Vogel auch schnell für etwas Ablenkung sorgen kann.

    Freiflug hab ich auch erst nach drei Wochen ca. angeboten. So lange sie noch so verängstigt dasitzt würde ich sie erstmal wenig stören und auch noch nicht rauslassen

    lG Claudia
     
  18. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.255
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    57078 Siegen
    Musst du nicht. :trost:
    Wenn er sonst einen munteren und gesunden Eindruck macht, kommt das nur vom Stress. Lass ihn erstmal ganz in Ruhe, dann sollte sich das schnell wieder normalisieren. :) Schau doch einfach mal unten in den Käfig. Da liegen bestimmt schon ein paar normale Kotbällchen.
     
  19. Lisa*Amos*

    Lisa*Amos* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Danke!

    Ich lass ihn morgen einfach mal komplett in ruhe und hoffe das dadurch der Durchfall verschwindet!

    Ich Danke euch das ihr mir sooo schnell geantwortet habt, jetzt kann ich heute wenigstens in ruhe schlafen!:zwinker:

    lg Lisa
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Achte aber bitte darauf, dass der Kot nicht die Kloake verstopft. sollte das der Fall sein, musst du ihn wohl oder übel in die Hand nehmen und den Kot mit warmen Wasser einweichen und vorsichtig lösen. dabei den Vogel bitte nicht auf den ücken drehen, da er dann keine Luft mehr bekommt.

    Sitzt der Vogel apatisch und leicht aufgeplustert da, evtl. sogar mit runtergeknicktem Schwanz? Dann solltest du so schnell wie möglich einen Vogelkundigen TA aufsuchen.

    Bei Standartwellensittichen kann es aber durchaus auch so vorkommem, dass der Kot am Gefieder hängenbleibt, da Standarts etwas längere Federn haben als die anderen Wellensittiche.

    Wo hast du das Wellensittichfutter? Im Außennapf? Möglich, dass er das nicht findet. Hänge deinem Welli bitte einen Hirsekolben mit in den Käfig. Der wird immer gerne genommen.
     
  22. Lisa*Amos*

    Lisa*Amos* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kloake!

    Also der Durchfall verstopft nicht die Kloake aber an den Federn hängt der alte Kot und immer wenn er Ausscheidet bleibt etwas kleben.:traurig:
    ..ich weiß das hört sich wiederlich an...
    Ich traue mich aber nicht ihn jetzt schon im Käfig zu fangen weil ich Angst habe das er es mir übel nimmt!!!:?
    Ich kann mit meinem Finger schon auf 2cm an ihn heran.:o
    Ich habe bei meinen früheren Wellensittichen nie so ein Problem gehabt...
    Der Durchfall sieht grün aus, ist das normaler Stress-Durchfall oder ist er evtl. Krank???

    Als ich ihn aber am Freitag bekommen habe war seine Kloake nicht vollgekotet!!!

    Ich will es mir mit ihm nicht gleich versauen wenn ich ihn jetzt einfange.

    Gibt es da nicht eine einfachere Lösung wie ich ihn sauber machen kann???

    lg Lisa
     
Thema: Bin neu hier und habe einen Schauwellensittich und viele Fragen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schauwellensittich stress

    ,
  2. schauwellensittiche zähmen

    ,
  3. schauwellensittich verhalten

    ,
  4. schauwellensittiche Erfahrung,
  5. erfahrung mit schauwellensittich
Die Seite wird geladen...

Bin neu hier und habe einen Schauwellensittich und viele Fragen! - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  2. Fragen zur Zucht

    Fragen zur Zucht: Hallo zusammen, es ist ja noch etwas Zeit, aber ich mache mir schon Gedanken zur Zucht. Ich möchte meine Gloster verpaaren. Kann ich eine weiße...
  3. Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch

    Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch: Ein freundliches Hallo! Ich bin seit einiger Zeit passives Mitglied im Vogelforum und lese aufmerksam die vielen interessanten, bzw. auch...
  4. Fragen zur Haltung einer Graugans

    Fragen zur Haltung einer Graugans: Moin, ich habe bereits Hühner, und würde mir noch gerne eine Graugans besorgen. Diese würde ich noch als Gössel holen, ich hab da so an 14 Tage...
  5. Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?)

    Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?): Liebes Forum, meine zwei Federbällchen und ich sind neu hier, hallo zusammen :) Vor vielen Jahren hatte ich mal einen kleinen Nymphen- und...