bitte um hilfe

Diskutiere bitte um hilfe im Aras Forum im Bereich Papageien; Hi Boncuck ; Hier sind einige die Dich bestimmt nicht verartzten wollen ( beschimpfen ). Ich verstehe Dich nicht, die Kommentare die kamen...

  1. Langer

    Langer Guest

    Hi Boncuck ;

    Hier sind einige die Dich bestimmt nicht verartzten wollen ( beschimpfen ). Ich verstehe Dich nicht, die Kommentare die kamen waren in Deinem Interesse und dessen des Vogels---------------warum legst Du Dir das Thema/ die Papageienhaltung zurecht so wie Du dies bis jetzt brauchst ?
    Ich verstehe Dich nicht. Kennst Du Goethes Faust ( Mephisto; -----------die Geister die ich rief......................... )

    Das ist hierfür der beste Anfang !
    Du erziehst Dir einen " Rabaucken " vom obersten Regal :+klugsche. Was ist wenn dieser nacher nicht mehr händelbar ist ? Die Antwort kannst Du und viele andere erahnen.
    Weißt/ kannst Du drohen eines Aras einzuschätzen ?----------mit der Zeit sicherlich ! Kannst Du unterscheiden wann dieser im Spiel seine Grenzen auszuloten versucht ?-----------Nein ! Dein Vogel hat Dich zu diesem Zeitpunkt schon längst " kassiert "
    Bei Bedarf kann ich Dir mal n paar Bilder mitranhängen wie die Großaras das unter sich ausmachen------------da kannst Du in keinster weise mithalten !----------und dann ?

    MFG Jens
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Melberger

    Melberger Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !
    Ich muß leider Boncuck recht geben , den ich finde dieses Forum total blöd und werde mich auch wieder daraus ausklinken. Die meisten von euch haben echt vergessen das jeder mal anfängt und seine eigenen erfahrungen machen muß. Echt schade !
    An den langen, ich bewunder schon länger deine Voliere und deine Vögel und Ideen aber deine bemerkung zum Buch ist mir gegenüber sau blöd , ich habe es durch gelesen und ich konnte mit dem buch als anfänger nichts anfangen. Das ist meine meinung ! Ich habe ja nicht geschrieben das er keine ahnung hat oder so was du behauptest aber für mich als ara anfänger war zu wenig vom altag der vögel die bei uns in gefangenschaft leben beschrieben , sorry. Ich habe duggy jetzt ein jahr und behaupte auch nicht das ich ara spezialistin bin oder alles weiß ich habe nur meine erfahrungen geschrieben Oder ?
    Zu den schwanzfedern es waren keine streßlinien sonst hätte mein arzt es wohl gesagt der ihn geschipt und untersucht hat oder ? Und dein ara benagt sich nicht beim säubern seines gefieders ? Ich habe nicht geschrieben beißt oder fetzt oder so ?
    Ich habe bestimmt viele fehler gemacht aber ihr bestimmt auch.Und dafür ist normal ein Forum da um fehler auszuztauschen und zu lernen und nicht um fertig gemacht zu werden.
    Viel spaß noch beim fertig machen und boncuck falls du mit mir noch mal mailen möchtest kannst du das gerne aber ich kann dir natürlich wie beschrieben nur mein erfahrungen mit Duggy nennen und ob sie richtig oder falsch sind werden wir wohl nie genau raus bekommen.
    Lg Melanie
     
  4. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Schalt mal ein Gang runter!

    Wo hat jemand jemanden fertig gemacht???:?



    Hier wurde doch nur dargestellt was ein Ara braucht und wie man solch einen großen Vogel am besten unterbringt.

    Ihr könnt doch nicht um Hilfe und um Rat bitten und dann sich aufregen.

    Und ja ich habe Fehler gemacht! Die Verstecke ich auch nicht,sondern versuche euch davor zu bewahren.Schrieb ich aber schon.
    Der Langer ist immer direkt ,vielleicht zu direkt,aber da weißt du wo du dran bist.Es ist immer noch besser als ein schönredner.

    Also nicht böse sein.Euch will keiner was:prima:



    Gruß Alex:prima:
     
  5. Melberger

    Melberger Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Wer hat denn geschrieben das er 2x2x2 für immer hat ?
    Und mit fetig machen meine ich, das wir eine anfänger frage stellen und in den seltensten fällen wird darauf geantwortet . Statt dessen wird nach voliere und zweitvogel gefragt. Finde ich seltsam ? Er hat weder nach haltung noch unterbringung gefragt,sondern nur warum er zuckt und warum er nicht spielt und die streifen oder habe ich etwas überlesen so wie anscheinend im Buch ? Sorry aber das verstehe ich nicht ! Vieleicht bin ich auch zu blond dafür ?

    Lg Melanie
     
  6. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    das Eine resultiert aus dem Anderen.

    Die Nachfrage zur Unterbringung/Haltung und/oder einem Partnervogel könnte die Frage warum ein Vogel zuckt, Stresslinien im Gefieder aufweist und noch Vieles mehr bereits beantworten.

    Und ganz ehrlich:

    So wenig neue User daran interessiert sind die Nachfrage nach der entsprechenden Unterbringung und den Haltungsbedingungen zu beantworten und notfalls auch Kritik einzustecken, genauso wenig haben inzwischen einige erfahrende Halter noch daran Interesse simple Fragen zu beantworten.

    Kostet unnötig Zeit, die oftmals sowieso vergeudet ist, da man als erfahrender Halter in vielen Fällen eh als Besserwisser hingestellt wird.

    Das solche Antworten ebenso aus Erfahrungen resultieren wird dabei außer acht gelassen.

    Darüber sollte man als unerfahrender Halter mal nachdenken. :zwinker:
     
  7. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Oh man

    Ich habe auf diesen Posting reagiert:


    und hingewiesen das solch eine Haltung nicht dem entspricht was für einen
    Ara optimal währe.Zudem hatte ich die einschlägige Literatur empfohlen.

    Als Dank habe ich folgendes kassiert:
    zu dem Buch was ich empfiehl schriebst du :


    Eigentlich sollte ich der Jenige sein der beleidigt worden ist.

    Und dazu:

    Für solche Antworten ist eigentlich TA zuständig und hier gibt es keinen

    Und die Größe der Voliere und die Paarhaltung ist eigentlich das A und O
    der Arahaltung,deshalb wird da auch ständig hingewiesen.

    Also wenn du dir alles noch mal genau durchliest wirst du feststellen,das wir
    euch helfen und nicht euch beleidigen wollen.

    In diesem Sinne

    Schönnen Sonntag


    Alex
     
  8. Melberger

    Melberger Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pico !
    Erst einmal hat boncock seinen ara seit 2 wochen.Haltung und unterbringung kann er ja noch ändern ! Aber ich glaub er wird euch nie wieder eine frage stellen genau so wenig wie ich.
    Wenn sich erfahrene ara halter die zeit nicht nehmen warum gibt es denn überhaupt ein forum.
    Ich habe vor 3 mon auch eine frage gestellt ob ich meerschweinchen oder hasen in die außenvoliere zusammen mit meinen ara halten kann.Damit er erst einmal nicht so allein ist.
    Ich habe aber bis heute keine genaue auskunft bekommen ,nur das ich umbedingt einen zweiten ara holen muß. (was ich ja auch brav mache )

    Das ist zwar ein anderes thema aber ich war auch mal im teichforum weil unsere kois krank wurden und ich wurde nur angemacht weil ich angeblich zu viele fische im teich hatte und sie daher krank wurden. Nach hohen arzt rechnungen eines spezialarztes für Kois kam dann heraus das ich sie krank gekauft hatte. Und ich anhand der teichgröße den besatz noch erhöhen hätte können.
    Damit wird einem nicht wirklich geholfen oder !
    Und wir brauchen ja dann Eure Hilfe wenn wir hier schreiben !
    Jeder fängt mal an, so wie ihr halt eben.

    Liebe Grüße Melanie
     
  9. Langer

    Langer Guest

    Hi ;

    Stimmt, jeder hat mal angefangen-----------------nur einige konnten zuhören und tun dies immer noch ( mich mit inbegriffen )

    Wenn Dir " Aras" inhaltlich nichts rüber bringt, warum fragst Du dann nicht um bestimmte Sachen zu verstehen.------------und so " schwere Kost " is dies nun auch nicht.

    Aber nicht unhöflich----------------nur das diesmal die Antworten nicht im eigenen Interesse standen.


    Ich möchte hier auch weiterhin nicht mehr stören. P(r)ostet euch nur weiterhin gegenseitig zu---------------ach wie süß oder, er will nur bei uns sein usw. und rödeldö und tüdeltü . Sollte dann irgentwann einmal ein " Hilfethema" erscheinen, könnt ihr ja dann posten : ich weiß zwar icht wie ich dir helfen kann, ich wünsche dir aber viel Erfolg bei der Lösung deines Problems-----------ich habe solche Probleme ( bis jetzt ) nicht.

    @ Mod ; ist es möglich meine Beiträge komplett zu löschen ? Wenn ja, bitte ich darum ( schade um die vertahne Zeit )

    So, das wars für mich in diesem Thema----------und nicht vergessen : immer schön zup(r)osten :bier:-----------hilft dem Tier und Euch ungemein
    [​IMG]
    [​IMG]


    MFG [​IMG]
    [​IMG]
     
  10. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Melanie,

    mir zeigt das Du nicht verstanden hast was ich mit meinem Beitrag ausdrücken wollte.

    Und damit es im Grunde egal ob der Vogel erst 2 Wochen so gehalten wird oder über einen längeren Zeitraum.
    Jedes Tier reagiert individuell auf bestimmte Dinge.
    Einer früher, einer später....



    Viele von uns haben sich bereits verdammt viel Zeit genommen, auch außerhalb der Foren.

    Nimm es mir nicht übel, aber auf so eine Frage muß man auch keine Antwort erwarten.
    Ohne groß Ahnung zu besitzen oder Erfahrung damit zu haben....so eine Frage braucht man nicht stellen.

    Mir war auch als Anfänger klar, das ich niemals zu einem Graupapagei eine andere Art setze, geschweige denn unsere Katzen alternativ als "Ersatzpartner" sehe, solange keiner 2. Vogel gleicher Art vorhanden ist.

    Und um eins klarzustellen:
    Ich habe zwar auch mal mit nur einem Vogel angefangen, was ich mir bis Heute nicht verzeihen kann und genau das versuche ich anderen Menschen verständlich zu machen. Ebenso wie ich ihnen versuche verständlich zu machen, das viele Probleme bereits durch die Anfänge verursacht werden. Und sei es nur die vorübergehende "zu kleine" Unterbringung.

    Womit wir wieder beim Ausgangspunkt sind....die Antworten der Anderen sind nicht unsinnig, sondern haben zwangsläufig etwas miteinander zu tun und Eins greift ins Andere über.
     
  11. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1

    Hallo Melanie,
    Deine Aussage hier entspricht nicht den Tatsachen.
    Ich hatte Dir damals geantwortet, daß Aras nichts von Meerschweinchen oder Hasen als Gesellschaft haben.
    Weiter hatte ich sogar angeführt, daß es sich bei den beiden Tierarten um Beutetiere handelt, die einem konstanten Stress ausgesetzt sind, sowie sie auch nur den Schatten des Aras sehen. Schließlich wissen die nicht, daß es ein Ara und kein Greifvogel ist. Es macht für sie keinen Unterschied.

    Hier ist die Erklärung also zum zweiten Mal und es hätte etwas wenn Du es lesen würdest.
    Daß es kein Anderer wiederholt hat, lag vielleicht daran, daß man nicht ständig wiederkäuen wollte, was der Vorschreiber schon sagte.
    Gruss
    Sonja
     
  12. Melberger

    Melberger Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !
    Ja sonja da hast du recht aber die meisten antworten führten immer zum zweitvogel obwohl ich meine ängste bei einem zweiten geschildert hatte.Es soll ara halter geben wo es toll mit kleintieren wie Degus oder Hasen funktioniert sonst wäre ich bestimmt nicht auf die Idee gekommen zu fragen. Und auch im zoo habe ich es schon gesehen! So eine frage denkt man sich wohl schlecht einfach nur so aus, oder ?

    Und an den "Langen" ich hätte bestimmt gerne noch hundert fragen an euch gestellt (die ich leider in keinem Buch finden konnte) z.b ob wir auch unseren lehmboden (wegen der Mineralien) nehmen können und welche blüten man füttern kann und ob man die voliere auch bepflanzen kann und und und . .Aber meisten,s werden die antworten und nicht die fragen zerlegt, wie man es hier im beitrag sieht.Und man darf wohl auch keine eigene meinung haben! Und zugehört habe ich, sonst würde ich wohl kaum einen zweitvogel suchen oder ?
    Ich werde mich jetzt mal wieder aus dem Forum klinken, da ich der meinung bin das es nur für erfahrene Ara halter ist und nicht für uns die anfänger bestimmt ist .Meine ganz alleinige Meinung !!!!
    An Boncuck ,tut mir echt leid das die meisten beiträge wenige inhalt mit deiner hauptfrage zu tun hatten. Aber das Internet ist sehr groß vieleicht findest du dort noch antworten auf deine Frage !

    Liebe Grüße Melanie
     
  13. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi Melanie,
    es wird alles nicht so heiß gegessen, wie gekocht.
    Auch hier nicht!
    Weshalb stellst Du deine Fragen nicht an Langer?
    Ich bin mir eigentlich sicher, er würde sie gerne beantworten.
    Was ich bisher von ihm gelesen habe, war überwiegend sachdienlich.
    Setz Dich mit ihm auseinander und er hilft Dir gerne sicher weiter.
    Sollte für mich je mein Traum wahr werden, von Aras, werde ich mich ganz sicher an ihn wenden und mich beraten lassen.

    Und der Rat zum Zweitvogel - nun, dem kann ich mich nur anschliessen.
    Ich habe einen Vogel, der bisher unmöglich zu verpaaren war.
    Sie ist irgendwo zwischen 30 und 40 Jahre alt, unmöglich zu erfahren, wie alt genau.
    Ich kann nur sagen, egal, was Du tust, mit einem Vogel alleine hat man immer, wenn man aus dem Haus geht, ein schlechtes Gewissen.
    Und die Haltung selbst vereinfacht sich dadurch, daß sie alleine ist, auch nicht unbedingt, ganz im Gegenteil.
    Ich bin ihr Liebling.
    Das heißt im Klartext: wenn mein Mann da ist, Voliere.
    Sie greift alles an, was nur im Entferntesten nach Mann aussieht.
    Ist zwar "nur" eine Amazone, aber sie nimmt keine Gefangenen. Wenn sie beißt läuft Blut, und nicht gerade wenig...
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  14. eric

    eric Guest

    Es gibt halt bei der Arahaltung einfach ein paar grundlegende Facts die zu beachten sind. Auf die wird auch dauernd hingewiesen.
    Dass diese Antworten manchmal nicht dementsprechen was man am liebsten hören möchte, nun , das muss man einfach akzeptieren.
    Hier gibts echt ein paar gute Kenner der Materie. Klar haben auch diese mal angefangen und sicher auch ihre Fehler gemacht. Man muss diese aber doch nicht unbedingt wiederholen oder?
    Die " Androhung" dann klinke ich mich halt wieder aus dem Forum aus, ist etwas schwach.
    Aras sind doch einfach zu wertvoll und anspruchsvoll, als dass man nicht die Erfahrungen anderer miteinbezieht und akzeptiert was diese berichten.

    Dass der Tonfall nicht immer der sanfteste ist, wenn zum x-ten mal dasselbe gepredigt werden muss, ist verständlich wenn auch für den Fragesteller manchmal etwas hart. Dies ist bei bei anderen Vogelarten hier im Forum genauso.
    Jeder der zugänglich für Informationen ist, kann aber nur lernen.

    Wenns jemandem zu bunt wird oder er sich angegriffen fühlt, soll er sich direkt an mich wenden. Es muss ja nicht jeder knatsch öffentlich ausgetragen werden.
     
  15. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Jens,
    die von Dir angebotene Erklärung würde mich interessieren.
    Wie kann man Aras einschätzen?
    Ok, daß sie stinkig oder erregt sind wenn sie die Gesichtsfarbe wechseln, weiß ich auch.
    Woran kann ich aufkommenden Ärger noch abschätzen?
    Wie kann ich verhindern, daß er mich "kassiert", bevor ich es merke?

    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  16. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Sonja,

    ich bin zwar nicht Jens :D


    Das kannst Du nur, wenn Du das Tier bzw. das Verhalten von Aras gut kennst.
    Wobei es auch mir persönlich anfänglich schwerfallen würde, ein fremdes Tier so einschätzen zu können, das ich genau erkennen könnte ob er mich nur bedroht oder schon zum Angriff startet.

    Wobei ich der Auffassung bin, das ein Ara eine fremde Person eher bedrohen wird, als das er sie sofort angreift.

    Ich sehe bei vielen Arahaltern allerdings das Problem, das sie meinen, das ihr superzahmer und i.d.Regel handaufgezogener Vogel sie niemals angreifen würde.

    Und wie ich unlängst zu lesen bekam ja so ein tolles Verhältnis zwischen Vogel und Mensch herrscht, das in solchen Fällen wahrscheinlich gar nicht der Gedanke daran verschwendet wird, das der Vogel auch mal anders reagieren könnte.
     
  17. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Heike,
    erstmal danke für Deine Antwort.

    Ja, ich weiß genau, was Du mit Deinem letzten Satz meinst. :~:D

    Nein, aber mich interessiert etwas genauer, wie ein Ara seinen Unmut zum Ausdruck bringt. Ich weiß es nämlich nicht.
    Da ich ja öfter mal in der Vogelburg bin, habe ich dort mittlerweile meine "Lieblinge", auch unter den Aras.
    Dort leben zwei Exemplare, die sich ziemlich ähnlich sind. Beide sind mehr orange als gelb gefärbt.
    Ist das eine "Unterart" von GB, oder Hybrid?
    Einer fliegt mich immer sofort an, mit dem komme ich zurecht.
    Der Andere ist etwas mit Vorsicht zu genießen. Seinen Biss in meine Schulter konnte ich drei Wochen lang, mit wechselnder Farbintensität, bewundern.
    Ja, ich weiß, einen fremden Vogel läßt man nicht auf die Schulter...
    Ist aber halt passiert, seither gibt's nur noch Landungen auf der Hand, für alle.

    Aber wegen dieses Bisses:
    Für mich war nicht erkennbar, daß der Vogel so sauer war. Es ging um meine Kette, die ich vergessen hatte, aus zu ziehen, also ganz klar, Verhaltensfehler von mir.
    Aber dennoch wüßte ich gerne, woran ich den Launenwechsel sehen kann.
    Bei Amazonen ist das ja einfach, das ist nicht zu übersehen.
    Ich würde mich wirklich freuen über genauere Erklärungen.
    Liebe Grüsse
    Sonja

    Für mich war nicht erkennbar, daß der Ara auf
     
  18. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Du erkennst es bei Aras sehr gut an den Pupillen,die groß und klein werden und dann klein bleiben.Einem Ara mit kleinen Pupillen sollte man tunlichst aus dem Wege gehen.
    Wenn man mit ihnen zusammen lebt,dann sieht man das meist ja schon am Verhalten.Normalerweise "schlendert" mein Ara auf mich zu,hat er aber schon den "Schnellschritt" drauf und den Kopf etwas nach vorn,weiß ich,dass er mich gern mal eben hacken möchte.
    Dein Beispiel mit der Kette ist doch typisch: Ara hat seinen Willen nicht bekommen und dankt es dir mit einem Biß.:D
    Ich finde es schwer zu erklären woran man das genau merkt.Wenn man mit Tieren zusammen lebt entwickelt man einfach ein Gespür dafür.Du wirst dieses Gespür bei deiner Amazone auch haben und somit sicher auch bei fremden Amazonen sagen können,welcher Vogel dir nun lieb gesonnen ist und welcher eher nicht.
    Bei Aras und Graupapageien merke ich es,was der Vogel grad für eine Stimmung hat.
    Es ist so ein gesamt Bild:die Pupillen,die Federstellung,die Körperhaltung.Warnen tun sie nämlich immer.Der Mensch ist nur oft zu unaufmerksam um es zu deuten.:~
    Liebe Grüße,BEA
     
  19. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Danke Bea,
    das hilft mir weiter. :D
    Also auch bei den Großen immer die Augen beobachten.
    Das ist offenbar das Gleiche wie bei Amas. Auch die "zoomen" und man weiß Bescheid.
    Das nächste Mal werde ich dann besser wissen, was die Giganten mit mir vor haben. 8)

    Kann mir noch jemand die Frage wegen der "orangen" Brust beantworten?
    Ich denke, ich habe ein sicher ein Bild von ihm/ihr.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Whisty

    Whisty Rolfs + Lunas Hausmeister

    Dabei seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48734
    Hallo Sonya - nur um die Frage nach der orangen Brust zu beantworten:
    Das ist ein Hybrid.. meine Luna sieht fast genauso aus.. :)
    LG
     
  22. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Danke Dir.
    Dachte ich's mir doch fast, wollte aber sicher sein.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
Thema: bitte um hilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ara Pupillen

    ,
  2. gelbbrustara krank zuckt

Die Seite wird geladen...

bitte um hilfe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...