bitte um hilfe

Diskutiere bitte um hilfe im Aras Forum im Bereich Papageien; Du erkennst es bei Aras sehr gut an den Pupillen,die groß und klein werden und dann klein bleiben.Einem Ara mit kleinen Pupillen sollte man...

  1. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald

    Bea, Du hast noch keine Bekanntschaft mit meinem Hugo gemacht :+klugsche Hugo geht ohne mit der Wimper zu zucken (die Pupillen zu verändern) auf mich zu, um dann den Angriff zu starten. :+schimpf

    Nicht immer sollte man sich auf das Pupillenspiel verlassen. :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Na, das ist ja gut im Voraus zu wissen, Heike. :D
     
  4. Langer

    Langer Guest

    Halli hallo ;

    Aras kann man einigermaßen einschätzen ( Pucki hatte dazu schon was geschrieben )
    Was ich mit dem " kassieren" meinte is folgendes : ein sehr junger Vogel der kaum ewas von seiner Prägephase mitbekommen hat (was kann ich wie anwenden, zu welchem Zeitpunkt / worin besthet die Bedeutung / was kann der Vogel damit in der Gemeinschaft anfangen---------------das weiß der Vogel größtenteils nicht. Wird dieser dann von dem neuem Halter vertüddelt und gehätschelt, ist dieses Verhalten sicherlich nicht das was der Vogel in der Gemeinschaft benötigt.

    Mal ein Bsp dazu : ein junger Ara mit 25 Wochen kann eigentlich noch nicht viel ( dieser dann evtl als HZ und alleine gehalten ),-------er versucht im Spiel seine Grenzen auszuloten-------------es ist keiner da der ihn maßregeln kann Wir als Menschen wissen nicht, gehört das zum Spielverhalten ,oder " testet" er wirklich.
    Der Vogel beißt einmal leicht zu, beim nächsten mal döller----------und der Halter ruft Aua oder scheucht ihn weg.
    Prima denkt sich der Vogel, war doch ne super Reaktion von der anderen Seite. Dies ist dann meistens der Anfang vom Ende.( Kassiert )
    Er ha doch eigentlich nur " Blödsinn " gelernt. Ein Zusammenleben wie in der Truppe / Partner kennt er nicht.


    Umgedrehtes Bsp.:
    Prügeln sich 2 Aras, denken wir Menschen oh mein Gott---------------aber solche Tiere die unter sich großgeworden sind, möglicht viele Verhaltensweisen von den Altem mitbekommen haben -----------werden sich aus Langeweile nie ernsthaft verletzen ( wäre ja sonst auch blöde, würden ja innerhalb kürtzester Zeit viele Aras unterm Baum liegen mit den Füßen nach oben :D )
    Und meist gehen solch gezielten Hacker ins dichte Gefieder---------also nicx digges-----------------die regeln das ganz alleine unter sich.


    [​IMG]
    [​IMG]


    [​IMG]
    [​IMG]


    [​IMG]
    [​IMG]


    Die " Bildergeschichte " is auf meiner HP nachzulesen.

    MFG Jens
     
  5. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Bei fremden Vögeln können Fachleute einen Angriff sicher eher bemerken als Laien.
    Darum habe ich vor fremden Geiern einen großen Respekt.

    Bei unseren Aras deute ich mittlerweile sofort ihr Gemüt und weiß sie zu händeln. Dabei achte ich nicht erstrangig auf die Pupillen/Kopfhaltung/Gefieder etc, sondern ich betrete den Raum und weiß was Sache ist.
    Mit der Zeit lernt man seine Tiere einfach kennen, bzw. umgekehrt :zwinker:
     
  6. Langer

    Langer Guest

    Hi Katja ;

    es ging mir beim letzten Beitrag nicht um die Angriffslust, eher darum wie man einen Vogel unbemerkt in die falsche Richtung lenken kann ( Verhalten ).

    MFG Jens
     
  7. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1

    Hi,
    ja, ist schon klar.
    Hier daheim weiß ich sofort was Sache ist, bei "Fremden" bin ich auch zurückhaltender.
    Aber mich haben einfach mal die Warnungen und Drohgebärden bei Aras interessiert.
    Daß es dabei auch Ausnahmen geben kann, wie von Heike erwähnt, ist mir klar.
    Aber immerhin ist es eine Hilfe, wenn man fremden Tieren gegenüber steht, von denen man nicht wirklich etwas weiß.

    Herrliche Bilder, Jens. Danke dafür!
    Der unbeteiligte GB, der sich da so "unauffällig" davon schleicht, damit er nicht ins Gedränge kommt, ist super! :D
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: bitte um hilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ara Pupillen

    ,
  2. gelbbrustara krank zuckt

Die Seite wird geladen...

bitte um hilfe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...