Bourkesittich verletzt?

Diskutiere Bourkesittich verletzt? im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, mein Name ist Julian und ich habe mir diesen Account hier erstellt, weil ich mir Sorgen um meine Bourkesittiche mache. Ich habe die beiden...

Schlagworte:
  1. #1 BourkeFan, 03.05.2021
    BourkeFan

    BourkeFan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, mein Name ist Julian und ich habe mir diesen Account hier erstellt, weil ich mir Sorgen um meine Bourkesittiche mache.
    Ich habe die beiden erst seit 2 1/2 Wochen, hab die beiden aber trotzdem schon total lieb gewonnen, ein Alter war in der Zoohandlung nicht angegeben, ich schätze, von ihrem Gefieder her (sie haben noch einige sehr weiche Daunenfedern), dass sie nicht älter als 6Monate sein können.
    Jetzt habe ich Heute morgen an der Rückseite ihrer Käfigvoliere rote Verfärbungen entdeckt. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass die letzten Tage über schon gesehen zuhaben und von der Farbe her ist es nicht bräunlich genug, um Rost zu sein. Die einzige Vermutung, die mir bleibt ist, dass es sich um Blut handelt und da die beiden sich heute Nacht vor irgendetwas mega erschreckt haben und wild umhergeflogen sind, könnte sich einer von beiden verletzt haben.
    Allerdings habe ich neben zerzausten Schwanzfedern beim Männchen nicht wirklich was gefunden außer, dass auch das Männchen eine kleine Delle an der linken Brustseite hat, da die beiden noch nicht zahm genug sind um sich anfassen zu lassen, weiß ich aber nicht, ob das nur im Gefieder ist oder eine tiefere Verletzung.
    Die beiden verhalten sich normal, sie essen, trinken und singen und Heute hat zum ersten Mal einer von beiden Futter aus der Hand angenommen.
    Hat jemand eine Idee, wie ich raus finden kann, ob einer von den Beiden verletzt ist oder wie ich mich weiter verhalten soll, wenn ich es nicht rausfinden kann? Ich hab die zwei total lieb und will auf garkeinen Fall, dass einer von ihnen leidet.
    Danke schonmal für die Hilfe.
    (ps. sorry, dass der Text etwas länger geworden ist.)
     
  2. #2 Gast 20000, 03.05.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    930
    Wenn hier Klarheit erwünscht ist, ob da Verletzungen unter dem Gefieder sind, so muß man die Vögel fangen und untersuchen. Dazu sieht man genau nach und bläst das Gefieder auseinander, weiter wird auch die Unterseite der Flügel in Augenschein genommen.
    Zum Fangen reicht ein handelsüblicher Kescher. Und zur Verhinderung von nächtlichen Erschrecken bringt man eine Nachtnotbeleuchtung an, die hell genug sein muß, um bei Panik den Vögeln die Möglichkeit zu geben, ihre Sitzstangen wieder aufzusuchen.
    Gruß
     
  3. #3 Sam & Zora, 03.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    2.725
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Julian und Willkommen bei den Vogelforen. :)

    kann schon vorkommen, dass sich Vögel nachts mal erschrecken und in Panik in der Voliere herumflattern. Schließe mich Gast an, würde ihn fangen und genau schauen, ob er sich nicht doch mehr verletzt hat wie es momentan den Anschein hat....sicher ist sicher. Auch um abschätzen zu können ob es sich um Blut handelt, nimm mal ein feuchtes Küchenpapier und wisch mal vorsichtig über die roten/braunen Flecken, somit kannst du es eher erkennen.
    Besorge dir ein kleines Nachtlicht (z.B. für die Steckdose), damit können sich die Vögel nachts gut orientieren wenn sie sich mal erschrecken und die Verletzungsgefahr ist geringer.
     
  4. #4 BourkeFan, 03.05.2021
    BourkeFan

    BourkeFan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Wie wichtig ist es, sie einzufangen? Da keine äußere Verletzung zu sehen ist, hat meine Mutter mir geraten abzuwarten, ob beide weiterhin normal fressen, trinken etc. und dann nur einzugreifen, wenn sich einer von Beiden das eben nicht mehr tut.
     
  5. #5 Sam & Zora, 03.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    2.725
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Wenn du sie heute wirklich ganz genau beobachtet hast, du das Gefühl hast, ihnen geht es gut, dann würde ich sie nicht fangen, sondern wie deine Mutter geraten hat, abwarten. Aber...bei der kleinsten Veränderung reagieren.

    Hier hast du mal die Liste der vogelkundigen Tierärzte, die solltest du in nächster Zeit mal durchschauen, welcher von diesen für dich und deine Vögel in Frage käme, wenn du Glück hast, ist eventuell einer in deiner Nähe...für Checkup`s, Krankheiten, Notfälle u.s.w. Das ist wichtig, denn dann hast du sofort eine Anlaufstelle und musst nicht noch lange suchen Vogelkundige Tierärzte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg und Tierheilpraktiker
     
  6. #6 Princess Fluffy, 03.05.2021
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Julian,

    das Problem bei Vögeln ist, dass die trotz Krankheit oder Schmerzen so lange es geht verstecken das etwas nicht stimmt, weil sie sonst in der Natur leichte Beute für Räuber sind. Das fangen werden sie dir schnell wieder verzeihen, es ist nicht optimal aber normalerweise beruhigen sie sich schnell wieder.

    Wenn sie fressen oder trinken einstellen sollten müsstest du sie sofort zu einem vogelkundlichen Tierarzt bringen, nicht gerade einem um die Ecke der sonst nur Katzen und Hunde behandelt - letzteres könnte sie das Leben kosten. Wir haben eine Liste von diesen Tierärzten hier, es wäre bestimmt nicht schlecht sich die nächsten rauszusuchen und die Adressen/ Telefonnummern aufzuschreiben, falls man mal dringend einen Arzt braucht.

    Liebe Grüße,
    Caro
     
  7. #7 BourkeFan, 03.05.2021
    BourkeFan

    BourkeFan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Also, es ist jetzt so, dass sie normal fressen etc. Bei dem einen hab ich aber das Gefühl er ist deutlich zutraulicher, als Gestern noch. Er bleibt halt sitzen, bis ich ziemlich nah dran bin. Vielleicht kommt mir das aber auch nur so vor, denn wie gesagt ansonsten verhält er sich normal und zwitschert sogar entspannt vor sich hin, außerdem fliegt er auch weg, wenn ich ihm zu nah komme
     
  8. #8 Sam & Zora, 03.05.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    2.725
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Dazu möchte ich noch etwas anmerken....Vögel denen es nicht gut geht, sitzen oftmals aufgeplustert da, schlafen ungewöhnlich viel, sind nicht mehr aktiv und lassen sich unter Umständen auch anfassen, obwohl sie nicht zahm sind....auch darauf solltest du unbedingt achten.

    Wie sieht denn diese Delle im Brustbereich aus....kannst du davon mal ein Foto hochladen?
     
  9. #9 BourkeFan, 03.05.2021
    BourkeFan

    BourkeFan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Die Delle scheint entweder nur im Gefieder zu sein, wäre möglich, da die beiden wiegesagt noch im Wechsel von ihrem Jungtiergefieder sind, oder er überdeckt sie zu mindestens mit seine Feder, da ich sie jetzt z.B. gar nicht mehr sehen kann.
     
  10. #10 Sam & Zora, 03.05.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    2.725
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ach so ok, dann ist alles gut.
     
  11. #11 Gast 20000, 03.05.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    930
    Übrigens sind sie mit ca. 6 Monaten durchgemausert. Zuletzt das Kopfgefieder.
    Gruß
     
  12. #12 BourkeFan, 04.05.2021
    BourkeFan

    BourkeFan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Nach dem, was ich gelesen hatte kann die Mauser bis in den 6 oder sogar 7 Monat dauern (war aber nur irgendwo über Google, kann also auch vollkommen falsch sein).
    Sie sind jetzt auf jeden Fall soweit, dass man beim Männchen eine blaue Stirn erkennen kann, das war als ich sie gekauft habe noch nicht so oder wenn, dann nur sehr schwach.
     
  13. #13 Sam & Zora, 04.05.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    2.725
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Julian, ist mit den Beiden alles ok?
     
  14. #14 BourkeFan, 04.05.2021
    BourkeFan

    BourkeFan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Bis jetzt sieht es danach aus, als wäre alles in Ordnung.
     
  15. #15 Sam & Zora, 04.05.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    2.725
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Prima, das freut mich! :)
     
  16. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.231
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Kanada, Québec
    kleine bemerkung...wenn ein vogel nicht mehr isst oder trinkt, ist er schon ziemlich weit in der krankheit vorgeschritten...
    notbehandlung beim Ta kostet nicht nur nerven aber auch mehr geld...obwohl die schanzen den vogel zu retten geringer sind...
    foto speziel fur gefieder ware besser fur die experten ...drucke die daumen
    Celine
     
  17. #17 BourkeFan, 05.05.2021
    BourkeFan

    BourkeFan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,
    ich habe Heute morgen, bei einem der 2 (es war leider noch etwas zu dunkel, um zu erkennen welcher von den beiden es war), mehrere Male krächzende Geräusche gehört. Die beiden krächzen zwar ab und zu, insbesondere dann, wenn sie meine Pfeiflaute nachmachen wollen und dabei die Töne nicht richtig treffen, aber das Heute morgen klang komplett anders. Es ging schon eher in die Richtung eines richtigen Papageien-Krächzen.
    Da eventuell einer der beiden verletzt ist mach ich mir natürlich auch bei so ungewöhnlichen Geräuschen etwas sorgen.
    Kann es sein, dass Bourkesittiche manchmal solche Geräusche machen und das also normal ist oder sollte ich mir Sorgen machen oder sogar einen Tierarzt aufsuchen?
    (Von den Geräuschen habe ich auch eine Aufnahme gemacht, allerdings weiß ich nicht, wie ich die hier hochlade. Wenn es also notwendig sein sollte, die Geräusche zu hören, würde ich um eine kurze Erklärung bitten, wie das hochladen hier funktioniert.)
     
  18. #18 Sam & Zora, 05.05.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    2.725
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Julian, also ist das immer noch Thema, denn "eventuell" heißt im Klartext, du bist dir nicht sicher ob oder ob nicht. Abgesehen von den Geräuschen, die du als ungewöhnlich einschätzt, würde ich doch an deiner Stelle mal für einen Checkup einen vogelkundigen! Tierarzt aufsuchen, denn nur dann hast du die Gewissheit, dass mit deinen Vögeln alles in Ordnung ist, oder ob sich einer von beiden nicht doch eine Verletzung zugezogen hat, die äußerlich nicht sichtbar ist.
     
    Alfred Klein gefällt das.
  19. #19 Alfred Klein, 05.05.2021
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.459
    Zustimmungen:
    2.074
    Ort:
    66... Saarland
    Mehr als Corinna ausdrücklichst zuzustimmen bleibt mir da nicht!!
     
  20. #20 BourkeFan, 05.05.2021
    BourkeFan

    BourkeFan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Wie teuer wird denn so eine Untersuchung ca. weiß das einer von euch?
    Außerdem müsste ich mir erst eine Transportbox besorgen, da ich nicht weiß, wenn einer verletzt ist, welcher von beiden es ist.
    Die Transportbox die ich habe ist für beide zusammen zu klein und der Käfig ist mit 125cm*60cm*100cm zu groß um ihn ganz mitzunehmen.
     
Thema:

Bourkesittich verletzt?

Die Seite wird geladen...

Bourkesittich verletzt? - Ähnliche Themen

  1. Bourkesittich hat einen violetten Ring. Wie alt?

    Bourkesittich hat einen violetten Ring. Wie alt?: [ATTACH] Hallöchen! Ich hatte da so ne Frage: Ich habe 2 Bourkesittiche und der Hahn hat einen violetten Ring. Wir haben die beiden am 31.12.19...
  2. Bourkesittiche übernommen

    Bourkesittiche übernommen: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem 3 Bourkesittiche übernommen da der Besitzer aus gesundheitlichen Gründen die Tiere nicht mehr betreuen kann....
  3. Nistkasten Bourkesittich

    Nistkasten Bourkesittich: Hallo Ich bin auf der Suche nach Ablauf Nistkästen für Bourkesittiche. We weiß wo ich welche bekommen kann? Würde auch gebrauchte nehmen. Wer...
  4. Bourkesittich und Schönsittich?

    Bourkesittich und Schönsittich?: Hallo. Das Bourkemännchen von mir ist gestorben. In der Tierhandlung wurde mir versichert dass auch ein Schönsittichmänchen mit meinem Weibchen...
  5. Suche Bourkesittich Henne ab 7 Jahre alt

    Suche Bourkesittich Henne ab 7 Jahre alt: Für unseren Witwer, 6,5 Jahre alt, suchen wir eine mindestens gleich alte Henne. Naja, ist zwar noch nicht sehr alt, aber eine Obergrenze im Alter...