Bourkesittiche: Zoff mit dem neuen Hahn ..

Diskutiere Bourkesittiche: Zoff mit dem neuen Hahn .. im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ! Hab wiedereinmal ein Problem. :) Heute Vormittag hab ich ein 2tes Paar Bourkesittiche bekommen …. :dance: In meiner kindlichen...

  1. #1 Senor Coconut, 16. August 2007
    Senor Coconut

    Senor Coconut Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Hallo !

    Hab wiedereinmal ein Problem. :)
    Heute Vormittag hab ich ein 2tes Paar Bourkesittiche bekommen …. :dance:
    In meiner kindlichen Unvernunft hab ich die beiden gleich in die Voliere zu den anderen 2 rein gegeben.
    Naja die Henne wurde gleich akzeptiert aber der Hahn wird von Gonzales der schon länger hier wohnt durchs Volli gejagt.
    Und immer wieder ins Bein gebissen das der arme nur noch aufschreit. :(
    Inzwischen hab ich in der Mitte ein Karton eingebaut um die beiden zu trennen. Habs aber leider nicht geschafft seine Dame auf seine Seite zu holen (will sie nicht fangen die hatten heute schon genug Aufregung).
    Jetzt sitzt Gonzales mit den 2 Mädels auf einer Seite und füttert beide, der neue Hahn ist so fertig vom gejagt werden der schläft auf der anderen Seite.

    :? :? :?
    Soll ich seine Dame zu ihm holen und die Trennwand vorläufig drinnen lassen ??
    Wie lange geht so was bis sich die anfreunden ??
    Was könnt ihr mir für Tips geben ??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Senor Coconut, 16. August 2007
    Senor Coconut

    Senor Coconut Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    so inzwischen konnte ich die Henne ohne Stress in den anderen Tein des Volies bringen. Da die anderen beiden gerade heraussen sind.
    Wenigstens hat er wieder gewohnte gesellschaft. :)
     
  4. sigg

    sigg Guest

    Von Quarantäne hälst du garnichts, oder?
     
  5. #4 Senor Coconut, 16. August 2007
    Senor Coconut

    Senor Coconut Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Auf so eine Antwort hab ich eh schon gewartet …………
    Ich hab mich schon erkundigt (da wo ich sie herhab) ob ich die so einfach da rein setzten kann,
    aber bei den falschen das hab ich inzwischen auch mittbekommen.
    Aber nicht jeder hier ist schon ein jahrelanger Züchter und allwissend, ich zumindest nicht.
    Ich kenn das aus anderen Themen von anderen jetzt wird seitenlang darüber diskutiert was ich alles falschgemacht habe ….
    Das hilft mir aber bei meinem Problem nicht wirklich weiter würde mich freuen wenn mir jemand einen Tip geben kann.
     
  6. sigg

    sigg Guest

    Es ist das Normalste von der Welt, daß es beim Zusetzen von neuen Vögel Probleme mit den Alteingesessen gibt. Normalerweise kommen alle, die neuen und die alten in eine für sie neue Umgebung und dann nach ein paar Wochen alle zusammen in die Dauerunterbringung. Das klappt dann ohne Probleme.
    So müssen sich die Tiere zusammenraufen, wenn keine zweite Unterbringung vorhanden ist. Vielleicht hilft ein vollständiges Umgestalten, ist aber zweifelhaft.
    Wenn hier etwas angemerkt wird, dann nicht um euch zu bevormunden, sondern um Schaden von den Vögeln abzuwenden. Wenn das für euch aber unwichtig ist, warum geben wir euch dann überhaupt Ratschläge, da ihr ja darüber erhaben seid?
     
  7. #6 Senor Coconut, 16. August 2007
    Senor Coconut

    Senor Coconut Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Danke das war eine Hilfe das andere war ein Anmerkung die auf die Art keinen interessiert ....... aber lassen wir das ich freue mich das du mir weiterhilfst.

    Ehrlich gesagt hab ich damit auch gar nicht gerechnet das das stress geben könnte (wiegesagt Anfänger). Ich habe auch nicht soviel Platz das ich gleich 3 Volieren aufstellen kann. Einen Kleinen Käfig hab ich im Keller stehen da kann ich sie schon rein geben aber einen dritten wird schon schwieriger und beim Freiflug können sie sich dann auch nicht kennen lernen da die beiden sicher nicht in den kleinen zurück gehen ...
     
  8. sigg

    sigg Guest

    Also heißt die Lösung; zusammenraufen, auch mit eventuellen Problemen.
    Wenn du vorher geschrieben hättest, was du vorhast, hätte ich gesagt: Treib irgendwo einen sehr großen Käfig auf und stecke sie alle rein, als Übergang.
     
  9. #8 Senor Coconut, 16. August 2007
    Senor Coconut

    Senor Coconut Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Tja schade das das nicht so stressfrei verläuft wie ich mir das vorgestellt habe.
    Macht es Sinn wenn ich die Voliere ein paar Tage in 2 Teile getrennt lasse ???
     
  10. #9 Senor Coconut, 16. August 2007
    Senor Coconut

    Senor Coconut Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Wie groß sollte das Vollier dann sein ??
    Mein Zimmervoliere ist 2x0,6x1,5 (LxBxH) und sie haben jeden Tag einige Stunden Freiflug.

    Soll ich die nächsten Tage das Voliere ganz auflassen dann können sie sich auch aus dem Weg gehen ...
     
  11. #10 sigg, 16. August 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. August 2007
    sigg

    sigg Guest

    Würde ich auch vorschlagen. Achte darauf, das die Neuen, die die Umgebung noch nicht so gut kennen, vor Verletzungen durch Anfliegen verschont bleiben..Fenster, etc..
    Nur als Typ. Ich halte in den Volieren kein 2. Paar einer Art. Zu Bourkes. kommen Schmuck- oder Glanzsittiche. Wenn sie nämlich in Brutstimmung geraten geht der Zoff richtig los.
    Auf 6m³ sitzen bei mir maximal 2 Paare, zumeist nur eins.
    Quarantäne: Vor 2 Wochen bekam ich 2Hennen von einem befreundeten Züchter, eine Glanz-und eine Schmucksittichhenne. Die sitzen nun für mindestens 2-3 Monate in eine einen Meter langen Box in Quarantäne. Ich predige kein Wasser und saufe selbst Wein!
     
  12. #11 Senor Coconut, 16. August 2007
    Senor Coconut

    Senor Coconut Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    ok mach ich das Zimmer ist eh schon Vogel sicher :)
    Ich habe die nächsten Tage eh frei da kann ich das ganze beobachten wie es läuft. Eins hab ich richtig gemacht ich hab gewartet bis ich frei habe :D
     
  13. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Wenn man nicht die Möglichkeit hat die Vögel so lange in einem anderen Raum in Quarantäne zu halten, dann kann man auch eine Kotprobe zur Untersuchung einschicken lassen. Natürlich sollten in der Zeit die Vögel auch in getrennten Räumen sein.

    Zum Zoff:
    Versuche es doch mal, wenn Du die Voliere komplett umgestaltest, evtl hilft das ein bißchen.
    Bei Bourkes hatte ich solchen Streit bisher noch nicht, ich kenne das eher von Glanz und Schönsittichen.
     
  14. #13 Senor Coconut, 16. August 2007
    Senor Coconut

    Senor Coconut Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Im Moment hab ich die Voliere in der Mitte geteilt und den Teil mit Laika und Gonzales die Türen offen. Bis morgen lass ich es mal so. Gonzales hüpft außen eh immer wieder mal rüber zum schauen was da los ist ....
    Macht es Sinn wenn ich das ein paar Tage so lasse oder soll ich alles aufmachen und sie einfach mal machen lassen (aber nur wenn er ihn nicht beißt)
     
  15. vogelnarr

    vogelnarr Guest

    Was soll ich Machen?

    Hallo,
    ich lasse meine 3, die ich morgen hole, nach Beobachtung gleich ins Vogelhaus ohne Käfig.
    Was deine momentan durchmachen ist, die Rangfolge zu klähren.
    (man kann mich verbessern wenn ich Falsch liege) Aber in einem Zimmer ist es für alle einfacher, sich Notfalls aus dem Weg zu gehen.
    Lass sie zusammen fliegen.
    Gruss Vogelnarr
     
  16. #15 Senor Coconut, 16. August 2007
    Senor Coconut

    Senor Coconut Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Das hab ich eh vor aber Gonzales nützt es voll aus das sich der andere nicht wehrt, so kenn ich den gar nicht der jagt ihn fast ohne Pause.
    Der neue (habe leider noch keinen Namen aber der kommt noch) fliegt auch noch nicht so gut wie Gonzales da ich ihn aus einer Tierhandlung befreit habe bei der noch 2 Ziegensittiche im Käfig waren, der Käfig war wirklich klein zum fliegen üben nicht geeignet.
     
  17. Poldi_05

    Poldi_05 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cölbe, Germany
    Hallo Coconut,
    was gibts denn neues ?

    Du hast ja schon einige gute Tipps bekommen. :zustimm:

    Zunächst erstmal halte ich die Größe Deiner Voli für 2 Paare als ausreichend. Immerhin bekommen Sie ja noch Freiflug. (Unsere leben "beengter", leider).

    Das würde ich Dir auch vorschlagen. Bei uns werden auch bestimmte Plätze von den bestimmten Vögeln "beansprucht". Hast Du nur feste Stangen drin oder auch Baumwollseile, Schaukeln, Sitzbrettchen etc. ? Kannst Du ausmachen, welchen Platz Gonzales bevorzugt bzw. um welchen Platz sich gezankt wird ?

    Was ich auf jeden Fall vermeiden würde, wäre die Voli durch einen Karton zu trennen. Sichtkontakt sollten die 4 schon haben.

    Meiner Meinung nach (bitte Notfalls korregieren) würde ich tagsüber, die Voli offen lassen. Allerdings solltest Du abends dann dafür sorgen, das alle 4 in der Voli sind. Alle 4 müssen verstehen, das die Voli Ihr Schutzraum ist. Solltest Du Sie weiter abends frei im Zimmer lassen, wirst Du auch bald wieder Probleme bekommen, Sie abends rein zu bekommen. SOWAS merken sich die Kleinen. :+klugsche Aber auch hier würde ich noch einige Zeit im Raum bleiben, um zu sehen, ob sich die 4 zusammenraufen oder ob Gonzales weiter den neuen Hahn attackiert. Sollten weitere Attacken stattfinden, würde ich die Voli durch ein Gitter abtrennen. Tagsüber aber wieder das Gitter rausnehmen.

    Eine Frage hab ich aber noch. Wie sieht es denn mit den Futternäpfen aus ? Hast Du vier oder mehr ? Jeder Vogel sollte die Möglichkeit haben, zur gleichen Zeit wie die anderen zu fressen. Für die Wasserspender würde ich, zumindest bis die Rangordnung geklärt ist, auch einen pro Paar anbieten.
     
  18. Poldi_05

    Poldi_05 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cölbe, Germany
    Hallo Siggi,
    schön, auch mal wieder hier was von Dir zu lesen. :zustimm: Hatte schon befürchtet, die schaust bei den Grassittichen gar nicht mehr rein.

    Das leidige Thema "Quarantäne".

    Leider wird man immer wieder falsch beraten (mitschreibende ausgenommen :zwinker: ). In Zoohandlungen und "Fachabteilungen" in irgendwelchen Märkten gibt's meist die Aussage : "Quarantäne braucht man nicht, unsere Tiere sind alle kerngesund." Leider sehe ich aber genau in diesem Bereich das größte Risiko. Mehrere Vögel von verschiedenen Züchtern auf engstem Raum.
    Aber auch bei Züchtern bekommt man die unterschiedlichsten Aussagen. Nehmen wir einfach mal unsere Neuzugänge, als Beispiel. Hab ja damals auch richtig Probleme gehabt. Steht ja alles noch hier.
    Mittlerweile bin ich schlauer (dank euch) und weiß jetzt, wie ich mich verhalten muß.
     
  19. #18 Senor Coconut, 17. August 2007
    Senor Coconut

    Senor Coconut Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Ich habe Stangen Baumwollseil und Sitzbrettchen drinnen. Hab auch schon angefangen etwas umzugestalten aber das nützt nicht viel. Gonzales fliegt ihm einfach überallhin nach. Auch an Plätze die er zuvor gar nicht wirklich mochte.
    Am Morgen hab ich die Kartons wieder entfernt. (Ein Gitter für den Notfall hab ich auch schon bereit stehen.)
    Im Moment ist es zur Abwechslung mal ruhig. Der neue Hahn (hab immer noch keinen Namen komm nicht dazu) darf sogar neben den Mädels auf einer Stange sitzen, sonst durfte er nur auf dem Boden kurz ausruhen. Mal schauen wie lange das geht bis er wieder gejagt wird.
    Futternäpfe hab ich auch 3 drinnen stelle nachher auch noch einen vierten rein.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Markus hat die Futternäpfe angesprochen. Ich weiß nicht, wie Du fütterst aber für die Bourkes wären flache Schalen am Boden das Beste. Zwei Stück sollten reichen, dann können alle ohne Stress gleichzeitig fressen. Und in der freien Natur suchen sie ihr Futter auch am Boden.
     
  22. #20 Senor Coconut, 17. August 2007
    Senor Coconut

    Senor Coconut Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Hallo !

    Kurz mal Info über den heutigen Tag.
    Am Vormittag hat Gonzales den neuen den ich inzwischen Pedro getauft habe, auch ein paarmal angegriffen. Aber nicht mehr so oft ... Ich habe auch immer gleich eigegriffen.
    War aber schon bedeutend Friedlicher.
    Musste Mittags weg, hab den Käfig mit einem Gitter geteilt.
    Am Abend hab ich das Gitter wieder entfernt. Da ist Gonzales nur einmal rüber und das wars, ist auch neben ihm gelandet und hat ihn in Ruhe gelassen.
    Ich hab sie vorkurzem schlafen geschickt. Sie sitzen alle in der selben Gegend.
    Scheint vorläufig zupassen. Wobei Gonzales schon immer wieder eine laute runde gedreht hat. Sonst ist eigentlich immer ruhe wenn er mal auf seinem Platz ist.

    Was mir inzwischen auch Sorgen macht ist Pedro.
    Gestern Vormittag in der Tierhandlung ist mir schon aufgefallen das er in einer Ecke sitzt und schläft. Hab mir nichts dabei gedacht war ja morgens um 10 :) . Auch bei mir wenn er nicht gerade gejagt wurde schläft er meistens. Oder frisst aber das schaut auch aus als schläft er dabei ein. Am Abend waren die anderen 4 putz munter und er sitzt am Ende eines Astes und schläft.
    Ist das der stress den er hatte ? Hatte er einfach zu wenig Bewegung in der Tierhandlung (der Käfig war klein und 4 Vögel darin).
    Einfach mal beobachten ?
    Oder sollte ich am Montag schleunigst zum Tierarzt ??

    Ach ja soll ich sie wieder trennen wenn ich mal nicht zuhase bin ?
     
Thema:

Bourkesittiche: Zoff mit dem neuen Hahn ..

Die Seite wird geladen...

Bourkesittiche: Zoff mit dem neuen Hahn .. - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...