brauche bitte dringend hilfe...verletzter kleiner Buntspecht..

Diskutiere brauche bitte dringend hilfe...verletzter kleiner Buntspecht.. im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; hab gerad einen kleinen Buntspecht gefunden, er blutet aus dem schnabel, er ist wohl gegen die scheibe geflogen , was kann ich tun?8o

  1. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    hab gerad einen kleinen Buntspecht gefunden, er blutet aus dem schnabel, er ist wohl gegen die scheibe geflogen , was kann ich tun?8o
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Finkensittich, 14. Juni 2013
    Finkensittich

    Finkensittich † 04.01.2015

    Dabei seit:
    6. September 2009
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    890XX Ulm
    Was mir als erstes dazu einfällt, du solltest mit ihm am Besten zu einem Tierarzt gehen, am Besten da wären natürlich vkTÄ (vogelkundige Tierärzte).
    Hier hast du mal eine Liste:
    http://vogeldoktor.de/
     
  4. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    habe ihn nun dunkel gesetzt , darf ich ihm traubenzuckerlösung geben? Was kann ich nur tun?
    Hab ihn vorhin versucht auf den baum zu setzen , aber er fiel so runter da mußte ich ihn mit reinnehmen, der schnabel scheint heil aber die Zunge ?!? blutet.
     

    Anhänge:

  5. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    ja meiner geht leider nicht ans Telefon , morgen früh sofort....aber kann ich heut noch was machen ?
     
  6. #5 Alfred Klein, 14. Juni 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Claudi,

    Wenns ein Anprallunfall war was ich ja auch vermute kannst Du nichts machen außer den Specht dunkel und kühl zu setzen.
    Der hält es bis morgen auch ohne Futter aus, ich würde ihm keine Traubenzuckerlösung geben. Da Du ja gleich morgen mit ihm zum Tierarzt willst ist das so finde ich die beste Lösung.
    Für den Fall daß Du ihn noch länger behalten und pflegen mußt würde ich mich an Deiner Stelle im Päppelforum belesen bzw. dort schon mal anfragen mit was er gefüttert werden muß, ich denke das sind so ziemlich alles Insekten.
    Denke dran, bei Anprallopfern sollte Vitamin B verabreicht werden. Das kann der TA per Spritze machen.
     
  7. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Vitamin B hab ich noch hier...aber ich lass ihn nun in ruhe...hoffentlich verdurstet er mir nicht über Nacht man weiß ja nie wie lange er schon nichts mehr bekommen hat...ganz so klein ist der Kamerad wohl nicht mehr.
    Ich setz ihn nun noch mal um . er steht im Bad dunkel zwar, aber ich setz ihn in den Flur da ists noch kühler.
    Hab auch gerad eine Auffangstation angeschrieben , hoffe die melden sich gleich.
     
  8. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Gut Claudi, alles was Alfred gesagt hat ist super. Heute braucht der Specht nichts mehr. Morgen kannst Du sehen, wie es ihm geht und ob er wach ist. Sollte er nicht mehr benommen sein, kann man versuchen, ihm vorsichtig Insekten (z.B. Wachsmotten mit Vit. B Komplex bestreut) geben. Noch Vorsichtiger einige Tropfen Wasser. Heute Nacht sollte er absolute Ruhe haben.
    Wenn ein Tierarzt aufgesucht wird, nur einer, der sich wirklich mit Wildvögeln auskennt. Ich mute Schädel-Hirn-Trauma Patienten keinen stressigen Tierarztbesuch zu. Zu oft versterben sie auf dem Weg oder auf dem Tisch des Arztes von der Anstrengung. Nut stabile Wildtiere halten den Stress aus.

    PS der Käfig ist nicht das richtige. Bitte setze das Tier in eine Transportbox oder ähnliches, ohne Gitter und decke ein dunkles Tuch drüber. Da drin wird er versuchen zu flattern und sich verletzten. Unten rein ein Handtuch, wobei als Unterstützung beim Sitzen eine kleine Rolle zu formen ist, da kann das Tier sich mit dem Bauch anlehen.

    Hier kannst Du nachlesen http://www.vogelforen.de/showthread.php?242602-Specht-Schädelhirntrauma, da geht es auch um so einen Kameraden.
     
  9. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    danke für eure antworten , ich setz ihn dann mal eben um. Hab hier einen Karton den mach ich dann mal passend fertig. aber der ist schon groß , oder?
    Bluten tut er nicht mehr, wenn er morgen munter ist kann ich ihn dann rauslassen ?
     
  10. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    warte erstmal die Nacht ab, Spechte verkraften Anflüge sehr schlecht, sterben oft oder genesen sehr langsam. Gerade, wenn schon Blut geflossen ist, war die Verletzung nicht ohne. Erst muss man schauen, ob es keine nervalen Ausfälle gibt und das Tier Nahrung aufnehmen, klettern, fliegen kann usw. Du musst beobachten, wie er den Kopf hält, wie er die Flügel und die Füße und den Schwanz hält (in der Box und beim Handling), alles das kann Auskunft geben über seinen Gesundheitszustand. Ein gehandycaptes Tier einfach so in die Freiheit zu entlassen, ist sein Todesurteil. Gerade um dem entgegenzuwirken hast Du ihn ja mitgenommen.
     
  11. #10 Claudi 1, 14. Juni 2013
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2013
    Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Richtig....okay also ich hab ihn gerad in einen Karton umgesetzt, kleine Löchen reingeschnitten ( vorher natürlich )
    Der kleine war recht munter, nicht apatisch aber fliegen und so wird nicht gehen, hab ihn an die Handtuchrolle gesetzt und da blieb er auch. Hoffentlich schläft er nun , hab gerad übrigens mit meinem VK Tierarzt telefoniert, ich kann ihm den morgen um 8 Uhr bringen wenn er dann noch lebt...grins...der hat auch vor kurzem schon ein Käuzchen von mir gebracht bekommen, der päppelt und wildert aus, meint aber auch ich solle ihn heut nacht erstmal hier stehen lassen und nichts machen, nur dunkel und kühl stehen lassen. Drückt meinem kleinen ( Fred) mal fest die Daumen das er das überlebt.
    ....P.S. er brauchte einfach einen Namen.

    Ach ja beim umsetzen hab ich ihm in den schnabel sehen können, kein Blut mehr.er wollte mich pisakken und er krallte sich am Käfiggitter fest, ist das ein gutes Zeichen?
     
  12. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Guten Morgen
    Der kleine hat die Nacht überstanden , ich hab ihm gerad mit ner spritze etwas VitaminB wasser gegeben .
    Nun stellen sich mir noch fragen.
    1. was fütter ich ihm? Hab gelesen über spinnen , Beeren und raupen, kann ich nehmen was ich draußen finden kann?
    2. wie alt ist der kleine ungefähr? Hier noch mal Bilder, wie oft müßte ich ihn füttern? Muß ab Montag wieder arbeiten da bin ich länger außer Haus.
    3. er sitzt nun schon an dem stamm den ich ihm in die Kiste getan hab...muß ich Wasser reinstellen oder trinkt er vielleicht selber?
     

    Anhänge:

  13. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Claudi,

    wie gehts dem kleinen Fred? Er ist wunderschön. Hat Glück gehabt, daß Du ihn augenohmen hast. :)
    Ich drücke die Daumen, daß er schnell gesund wird!




    Liebe Grüße
    Lijana
     
  14. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Hallo , er mampft super Mehlwürmer die ich noch besorgt hab , allerdings kann er nicht fliegen , er brauch wohl noch ne Zeitlang um wieder fit zu werden,bin aber mit dem Tierarzt in Kontakt.
     
  15. #14 Rabenkrähe, 15. Juni 2013
    Rabenkrähe

    Rabenkrähe Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Januar 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamm, NRW
    ..Du bist auf einen guten Weg:)
     
  16. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Nur so weiter !:zustimm:
     
  17. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    er brauchte wohl doch keine Zeit mehr , heut früh flatterte er durch mein Schlafzimmer da hab ich mich gefreut.
    Nun ist er wieder draußen in der Freiheit, hab ihn bei uns am Hühnerhaus da sind hohe Tannen rausgelassen und werde im laufe des tages öfters mal schauen gehen ob ich ihn noch ausfindig machen kann.
    Machs gut mein kleiner Fred.
     
  18. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    konnte er denn schon selbstständig fressen? Sind seine Eltern noch in dem Garten? Wenn ja, alles ok, wenn nein ....bangen.
     
  19. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    er war doch älter als ich dachte und hat sich gestern selbstständig die Würmchen aus dem Pott geangelt, das hat super geklappt.
    Ja ich hoffe nun mal das er gut zurecht kommt.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Klumpi du hattest recht es war wohl doch noch zu früh, er saß gerad wieder auf dem Boden , hab ihn wieder mit reingenommen und werde ihn wohl morgen zum Tierarzt bringen.
     
  22. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Jetzt fällt mir ein Stein vom Herzen. So schnell erholen sich nämlich die wenigsten Tiere, und Spechte schon gar nicht. Gut, dass er wieder drin ist.
     
Thema: brauche bitte dringend hilfe...verletzter kleiner Buntspecht..
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel gegen scheibe geflogen blutet aus dem schnabel

    ,
  2. verletzter buntspecht

    ,
  3. verletzter vogel gegen scheibe

    ,
  4. Verletzter Specht ,
  5. buntspecht päppelt was frisst er