Brauche dringend Hilfe

Diskutiere Brauche dringend Hilfe im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; [IMG][/URL][/IMG]Hallo, ich habe eben vor unserem Haus einen Vogel gefunden. Er saß stark aufgeplustert mit dem Kopf in den Flügeln auf der Erde...

  1. Gela

    Gela Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    [​IMG][/URL][/IMG]Hallo,
    ich habe eben vor unserem Haus einen Vogel gefunden. Er saß stark aufgeplustert mit dem Kopf in den Flügeln auf der Erde und ließ sich wehrlos in die Hand nehmen.
    Ich kenne mich ein wenig aus mit Wildvögeln, aber bei diesem Vogel bin ich mir absolut unsicher, was das für ein Vogel ist.
    ich habe Flügel und Körper ein wenig angeschaut und kann keine Verletzung finden. Eben habe ich ihm ein paar Tropfen Wasser mit einer Pipette angeboten, die er auch getrunken hat. Nun ist er wenigstens wieder soweit,daß er sich auf eine STange gesetzt hat. Vorhin hat er nur auf der Erde gesessen und ich hatte den Eindruck , daß er seine Füße gar nicht richtig benutzen kann.
    Jetzt ist er ein wenig (!!!) munterer, beobachtet uns. Ich habe auf eine Käfigseite eine Rotlichtlampe gerichtet. Da sitzt er jetzt.
    Ich möchte ihm nicht etwas FAlsches zum Fressen anbieten, da ich nicht weiß, was das für ein Vögelchen ist. Habe in einem schlauen Buch geblättert und sah ein Bild von einer Heckenbraunelle, das diesem Vögelchen sehr ähnlcih sieht.
    Ich werde ihm jetzt mal ein wenig von dem Fettfutter von der Winterfütterung in den Käfig streuen. Aber ihc denke, ich muss irgendwelches Insektenfutter haben, oder??? Bei DEM spitzen Schnabel tippe ich auf einen Insektenfresser.
    Ich hoffe ja, daß er "nur" gegen die Fensterscheibe geflogen ist und deshalb benommen war. Aber er sitzt immer noch sehr aufgeplustert. Deshalb denke ich doch,daß er auch ernstlich krank sein könnte.
    WER kann mir helfen??????
    Anbei Fotos von ihm. Bitte auf das Bild klicken, dann seht Ihr die Fotos gross.
    lg
    Gela[​IMG][/URL][/IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nymphis

    Nymphis Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Was ein süßes Vögelchen..
    Hab keine Ahnung was das sein könnte. Mit Wildvögeln hab ich keine Erfahrung. Hast du mal gegoogelt?? Trotzdem wäre ich in Zeiten der Vogelgrippe 8o vorsichtig mit engem Kontakt.
    Und wenn du zu einem vogelkundigen TA gehst?
     
  4. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hallo Gela,

    schau doch mal bei www.wildvogelhilfe.org rein, da gibt es auch eine Liste mit Auffangstationen, evtl. ist eine in Deiner Nähe dabei.
     
  5. Gela

    Gela Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo,
    ich habe keine Angst vor der Vogelgrippe. Aber ich wasche mir natürlich jedes Mal die Hände gründlcih, wenn ich den Pieper angefaßt habe.
    Eben habe ich in der Vogelklinik der tierärztl . Hochschule Hannover angerufen. Leider ist dauernd besetzt. na, wir werden wohl mit ihm dorthin fahren. Ist besser. Im Moment sitzt er wieder auf der Erde und schließt die Augen.
    ich habe natürlich keine Würmer oder ähnliches hier. Aber solange ich nciht genau weiß, was es für ein Vöglein ist, ist es eben schlecht mit dem Füttern. Ich habe ihm jetzt etwas von dem Winterfettfutter vor die Nase gestreut. Aber er beachtet es nicht.
    lg
    Gela
     
  6. Nymphis

    Nymphis Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    In die Tierklinik zu fahren ist sicher der beste Weg :zustimm: . Wer weiß was das arme Ding hat :traurig: .
     
  7. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wenn es ihm so schlecht geht, hat er vermutlich ohnehin kein Interesse an Futter. Das mit der Heckenbraunelle könnte aber hinkommen.
     
  8. Gela

    Gela Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Halllo,
    leider ist das Vögelchen eben gestorben. Ich bin richtig traurig.
    Liebe Grüße
    Gela
     
  9. lotko

    lotko Guest

    hallo,

    es war eine heckenbraunelle.
     
  10. Nymphis

    Nymphis Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Och, mensch :traurig: :traurig: :traurig: .
     
  11. Gela

    Gela Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ich danke Euch.
    Schade , daß es der Pieper nicht geschafft hat. Es war fast, als hätte er sich hilfesuchend bei uns vor die Haustür gesetzt.......nur konnte ich ihm nicht mehr helfen :traurig:
    Lieb grüßt Euch
    Gela
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. iskete

    iskete Guest

    Hallo Gela!

    Schade, daß er nicht überlebt hat. Die Heckenbraunellen sind leider oft gegen Fensterscheibe geflogen, welche ich schon erlebt habe. "Dein" Heckenbraunelle hatte sicher Schädelbruch oder Genickbruch.

    Trotzdem schöne Wochenende und Kopf hoch!
     
  14. Gela

    Gela Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ich habe mir auch GEdanken gemacht, ob der Vogel wohl gegen unser Küchenfenster geflogen ist. Aber da ist eine Gardine vor, sodaß er das Fenster eigentlich sehen müßte.
    Außerdem hat er uns beobachtet, also, er hat den Kopf gedreht. Da dachte ich , es könnte so eine Verletzung eigentlich nicht sein.
    naja, nun ist es egal. Das Vögelchen fliegt jetzt im Vogelhimmel herum und hat es bestimmt gut (anders kann ichmich nicht trösten :zwinker: )
    lieb grüßt
    Gela
     
Thema:

Brauche dringend Hilfe

Die Seite wird geladen...

Brauche dringend Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...