Brauche dringend Rat!Hennen oder doch Hähne?

Diskutiere Brauche dringend Rat!Hennen oder doch Hähne? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo alle Zusammen, ich brauche dringend Euren Rat! Ich habe drei Hähne im Alter zwischen 4 und 8 Jahren. Ich hatte nun vor ihnen weibliche...

  1. Eleana

    Eleana Guest


    Hallo alle Zusammen,
    ich brauche dringend Euren Rat!
    Ich habe drei Hähne im Alter zwischen 4 und 8 Jahren. Ich hatte nun vor ihnen weibliche Gesellschaft zu beschaffen.Nun hatte ich gestern Kontakt mit einem Züchter, der eigentlich genau das hatte was ich suchte, Hennen im Alter von ca. 4-5 Jahren.
    Ich habe mich eine ganze Zeit mit ihm unterhalten und er hat mir davon abgeraten Hennen zu nehmen, da ich nicht züchten möchte. Er sagte, daß es dann zu Problemen wie z.B. Legenot kommen könnte. Auch gibt es immer wieder starke Machtkämpfe wenn Hennen neu zu Hähnen gesetzt werden.
    Er meinte, wenn ich sie nur zu meinem "Vergnügen" halte und noch Gesellschaft für meine 3 Männer möchte, dann soll ich noch Hähne dazu holen. Da gibt es keine Probleme und ich würde meinen Wellies nichts Böses antun, wenn ich ihnen keine weibliche Gesellschaft bieten würde.
    Ich weiß jetzt nicht mehr was ich machen soll, denn ich bin von Leuten aus diesem Forum schon mal kritisiert wurde, weil ich nur Hähne habe.

    Ich hoffe auf viele Tipps von Euch!!!
    Eleana
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo eleana,
    ich halte hennen und hähne gemeinsam seit vielen jahren. es gab noch nie kampf zwischen den hähnen um eine henne und auch legenot hatten meinen hennen nicht, da sie keinen nistkasten bekommen und nie in versuchung waren zu brüten.
    ich kann dir also nur zur paarhaltung raten!
     
  4. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich auch.
    Was dir da erzählt wurde, ist Quatsch. (Oder sagen wir mal die absolute Ausnahme).
    Ich halte auch seit 10 Jahren Wellis, mindestens immer ein Paar, und hier gab es noch nie Probleme mit Legenot oder Kämpfen. :nene: Noch nichtmal ein Ei wurde hier jemals gelegt.
    Sicherlich kann es am Anfang zu kleinen Streitereien kommen, aber das ist normal und legt sich schnell wieder. Das kann aber auch mit neuen Hähnen passieren.

    Wenn du deinen Herren einen Gefallen tun willst, hole ihnen 3 Mädels. Die werden sich freuen! :)
     
  5. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo

    ich würde dir auch zu Hennen raten. Sicher kannst du Probleme mit Legenot
    bekommen aber wenn keine Nistkästen vorhanden sind wohl eher weniger.
    Ich bin selber Züchter, würde dir aber davon abraten beim Züchter ältere Hennen zu kaufen, da diese wahrscheinlich schon gebrütet haben und deswegen deren Lebenserwartung nicht so hoch ist wie bei Hennen die nicht gebrütet haben. Es kommt natürlich darauf an wie oft und wieviele Bruten sie gemacht haben. Ich würde dir raten dir Wellis von privat oder aus einem Tierheim zu dir zu nehmen.

    Gruß

    Edith
     
  6. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Eleana,

    also ich sehe es, wie meine drei Vorschreiberinnen. Du kannst Deinen Herren ruhig weibliche Gesellschaft spendieren.
    Es ist allgemein natürlicher, wenn das Geschlechterverhältnis ausgeglichen ist. Herrenüberschuß ist auch kein Problem. Z.B. auch 3 Hähne und 1 Henne geht im normalfall sehr gut, außer dass man bei der Henne evtl. wg. Übergewicht aufpassen muß, weil es sein kann, dass die Herren wenns ums Füttern geht schon schlange stehen (hatten die Eltern von meinem Schatz, als sein Pärchen, bei ihren Herren Urlaub gemacht hat).
    Achte einfach möglichst darauf, dass Du ne gerade Zahl an Wellis hast, da in nem kleineren Schwarm sonst einer das 5. Rad am Wagen ist und das wäre nicht so schön.
    Ich habe bei mir im Schwarm neben Singles auch einige feste Pärchen und obwohl einige Hennen von ihren Hähnen mehr als regelmäßig bestiegen werden und die Damen laut Wachshaut auch in Brutstimmung sind, hab ich noch kein einziges Ei in der Voli gehabt. Ich biete eben keinen Nistkasten und achte beim Freiflug darauf, dass keine Verstecke/Nistmöglichkeiten geboten werden. Stelle ich also fest, dass sich eine meiner Hennen im Bücherregal hinter den Büchern verkrümeln will, so wird der Bereich eben "abgedichtet", so dass sie dort nicht mehr hin kommt.
    Da Wellis Höhlenbrüter sind, braucht Ihr Körper im Normalfall doch ne gewissen "Dunkelheit" um letztendlich tatsächlich ans Eierlegen und Brüten zu denken.

    Bzgl. der Machtkämpfe, die kenne ich wenn, nur unter den Hennen, sind eben kleine Zicken. Aber solange nur gekeifert wird und kein Blut fließt, ist das alles noch im normalen Rahmen, d.h. auch wenn es in der Anfangszeit ziemlich turbulent zugehen sollte, so werden sich Deine Herren über weibliche Gesellschaft mit Sicherheit freuen.
    Bitte bereichte doch, wie Du Dich dann entschieden hast.
     
  7. Eleana

    Eleana Guest

    Danke für Eure Antworten!
    Ihr seit Euch ja wirklich einig. Der Züchter hatte mich ziemlich verunsichert...Er meinte, daß es gerade dann zur Legenot kommen könnte wenn keine Nistkästen angeboten würden.
    Es wird mir aber wohl nichts anderes übrig bleiben, als ältere Hennen vom Züchter zu holen. Denn ich habe noch nie eine Anzeige von privat gesehen, die drei Hennen anbieten. Im Tierheim war ich schon. Sie haben zur Zeit sehr viele Wellies da, die jedoch einem Züchter weg genommen wurden und in einem kläglichen Zustand sind. Fast hätte mein "Helfersyndrom" gesiegt und ich hätte mir welche mitgenommen, obwohl mir die Pflegerin gesagt haben, daß fast alle Wellies krank sind. Es war einfach furchtbar...die Hennen haben jahrelang nur gebrütet und es hat ständige Inzucht geherrscht. Wenn ich sie am liebsten auch alle gerettet hätte, hat meine Vernunft gesiegt, denn die Pflegerin hat gleich gesagt, daß sie sicherlich nicht alt werden.
    Tja, und als ich angefangen hatte mir Gedanken zu machen noch einige Piepers aufzunehmen, hat man mir hier im Forum gesagt, ich solle keine jungen Hennen nehmen, die wären zu quirlig für meine älteren Herren.
    Ich möchte auch ungern noch Jahre suchen müssen, bis irgendwo mal drei Hennen zu verkaufen sind.....
    Es ist gar nicht so einfach! Würde ich noch Hähne dazu nehmen könnten die ja auch noch sehr jung sein.
    Vielleicht habt Ihr ja noch mehr Anregungen für mich, würde mich freuen

    Eleana
     
  8. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo Elena

    du must ja auch nicht direkt 3 Hennen von einem nehmen.
    Schau doch mal ob du einzelne Hennen von privat bekommen
    kannst. Da du ja schon im Tierheim warst weis ich sonst auch
    nichts mehr.

    Viel Glück auf deiner Suche

    Gruß

    Edith
     
  9. Eleana

    Eleana Guest

    Danke für Deine Antwort!

    Aha, mir wurde aber dazu geraten, übrigens auch hier im Forum, nur Hennen zu nehmen die sich schon kennen. Sonst würde es zu starken Machtkämpfen kommen...Darum habe ich auch nur auf Anzeigen geachtet, die mehrere Hennen anbieten und auch dem entsprechend habe ich auch meine Anzeigen geschaltet...
    Es ist gar nicht so einfach sich zu entscheiden, denn man bekommt oft gegensätzliche Tipps.
    Macht es denn wirklich nichts aus wenn ich die Mädels einzeln hier her hole?
    Gruß
    Eleana
     
  10. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo

    ich hole mir auch ab und an einzelne Hennen oder Hähne in meinen Schwarm und habe damit nie Probleme gehabt. Du solltest sie nur so ca 2 Wochen alleine halten um zu sehen ob sie gesund sind. Aber ja ich bin der Meinung du kannst sie auch einzeln von privat holen.

    Gruß

    Edith
     
  11. Eleana

    Eleana Guest

    Da habe ich jetzt doch noch eine Frage:
    Es wurde mir ja mal geraten, daß ich keine jungen Hennen nehmen soll. Stimmt das?
    Meine Herren sind Henry 8 Jahre, Egon 5 Jahre und Bruno 4 Jahre. Mir wurde damals gesagt, daß die Mädels zwischen 3 und 6 Jahre alt sein sollen.
    Da würde ich doch nochmal gerne Eure Meinungen hören. Es wäre natürlich leichter Jungvögel zu bekommen, aber ist dann eine Verpaarung möglich, oder machen die Hennen meine Hähne dann "fertig"?
    Was würdet Ihr mir raten?
    Lieben Gruß
    Eleana
     
  12. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo Elena

    ich habe hier ältere und jungere Wellis zusammen.
    Meiner Erfahrung nach suchen die Wellis ihren Partner nicht nach
    dem Alter sondern nach Symphatie aus. Wenn du ältere Hennen nimmst
    tust du natürlich den Wellis was gutes, aber es kann auch mehr Stress
    geben. Ältere Wellihennen sind *meiner Meinung nach* immer etwas
    zickiger als junge Hennen. Junge Hennen sind meist etwas verspielter.
    Da aber deine Wellimänner bestimmt keine *lahmen Egons* sind kannst
    du dir auch junge Hennen kaufen. Dabei solltest du aber bedenken das
    deine Hennen dann deine Hähne überleben werden. Dann müsstest du
    wieder ausgleichen.
    Ich würde dir auf jeden Fall davon abraten Hennen zu kaufen die älter
    als 4 sind, da die allgemeine Lebenserwartung vom Welli sehr gesunken
    ist in den letzten Jahren.

    Gruß

    Edith
     
  13. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Darum geht es dabei auch eher weniger. ;)

    @Eleana: Dir wurde zu älterern Hennen geraten, weil Jungtiere (=nicht geschlechtsreife Tiere) den alten zumindest am Anfang tierisch auf den Keks gehen. Wenn du ältere Damen bekommen könntest, würde das in der Anfangszeit einfach etwas weniger Stress für die Hähne bedeuten.
     
  14. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    habe ich was falsch verstanden? Ging doch um die Verpaarung von alt und jung, oder? Es seih denn die Wellis dürfen nicht selber wählen und werden zwangsverpaart, dann ist es auch egal .

    siehste ;) und ich habe da andere Erfahrungen gemacht. Junge Hennen
    sind nur etwas verspielter und passen sich schneller an. Ältere dagegen
    sind meist sehr zickig wenn sie in einen neuen Schwarm kommen.

    Aber soviele Wellis und Halter oder Züchter es gibt, so viele Meinungen
    gibts auch.

    Gruß und gutes Gelingen

    Edith
     
  15. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Ne, hast du schon richtig verstanden. Ich meinte damit nur das es nicht darum geht, nach welchen Kriterien sich die Paare bilden.... :)
    Ich wollte hier nur nochmal zwischen jungen und nicht geschlechtsreifen Tieren unterscheiden. Eine einjährige Henne z.B. ist in meinen Augen auch noch jung...
    War wohl mal wieder ein typisches "Forums-Diskussion-Definitions-Problem" :D
     
  16. Eleana

    Eleana Guest

    Na, na, nun mal nicht streiten....
    Danke für Eure Meinungen. Aber da ist halt das Problem. Es gibt immer unterschiedliche Meinungen.
    Als ich vor geraumer Zeit das erste Mal gefragt habe, welches Alter sie wohl am besten haben sollten war es ahnlich.
    Da wurde mir von den Meisten folgendes gesagt: ich sollte keine Henne unter 3 oder 4 Jahren holen, da z.B. einjährige Hennen viel zu lebhaft wären und meinen älteren Herren zu quirlig wären. Die könnten mit so jungen Hennen nichts anfangen. Da war ich überascht, denn ich hatte so für mich gedacht, daß sie in jungem Alter noch "formbarer" sind als Alte.
    Na, dann hatte ich also doch irgendwie recht.
    Meine Wellies sind übrigens ziemlich lebhaft, besonders mein 8jähriger Henry. Der strotzt vor Energie. Da sage ich den Anderen oft, daß sie sich an ihm mal ein Beispiel nehmen sollten.
    Ich habe halt bisher nicht viel Erfahrung mit Hennen und die, die ich bisher hatte waren wirkliche Zicken.
    Na, da werde ich mich mal weiter umschauen und es Euch wissen lassen wie die Sache hier ausgeht. Das soll aber nicht heißen, daß ich nicht noch mehr Meinungen von Euch hören möchte!

    Eleana
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo Elena

    hier gab es doch keinen Streit, nur Meinungen verschiedener
    Leute :)

    Viel Spass beim Aussuchen deiner Wellihennen.

    Gruß

    Edith
     
  19. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Eleana,

    ich sehe es so wie Lemon, dass man bei den Hennen schon darauf achten sollte, dass sie schon geschlechtsreif sind, denn vorher erkennen die Herren sie nicht als Mädels/junge Damen an, sondern als lästige Babys. Geschlechtsreif werden Wellis in etwa paralell mit der Jugendmauser (gibt dazu nämlich auch unterschiedliche Quellen, aber ich denke, mit der Aussage in etwa paralell kann man am Besten umgehen) und die findet ja irgendwann zwischen dem 3. und dem 9. Lebensmonat statt.
    Also ist alles was älter als ein dreiviertel Jahr ist, schon Lady (wenn auch manche ziemlich stürmisch) und könnten zu Deinen Herrren dazu gesetzt werden.
    Wg. dem Einzeln dazu holen, hätte ich auch keine Probleme, wenn eben auf Gesundheit und Quarantäne geachtet wird. Deine Jungs kommen mit Beiden Varianten des dazusetzens klar. In dem Fall wäre ich also Egoist und würde schauen, wie ich am Besten an meine Henne/n rankomme.
    Übrigens geht auch erst mal, nur eine Henne dazu holen und 3 Jungs und 1 Mädel halten, bis sich wieder was ergibt und es dann 5 oder 6 Wellis sind. Im übrigen geht es im Normalfall auch über nen gewissen Zeitraum mit ner ungeraden Zahl gut, allerdings sollte dann eben trotzdem weitersuchen, so dass möglichst bald die Pieperanzahl wieder gerade wird.
    Die Frage, ob 3M & 1W überhaupt geht, kam nämlich auch schon das eine oder andere Mal, und es gibt einige, die man als Beispiele rausheben kann, bei denen das wirklich gut funktioniert. Z.B. Anja12 die hat auch nach ner langen Zeit Männer-WG dann ne Henne dazu gesetzt und es hat funktioniert.
    Bei meinem Mann und seinen Wellis war es so, dass sein Pärchen in den Ferien immer zu seinen Eltern in die Herren-WG kam und die drei Jungs dann beim Abfüttern der jungen Dame Schlange standen. Da gabs keine Eifersüchteleien oder ähnliches zu beobachten.
    Übrigens, Eleana, wenn Dein Ältester noch so extrem quirlig ist, dann denke ich, sind Deine Jungs leben in der Bude gewohnt und da können auch drei junge Hennen nix mehr so extrem aufmischen, dass die Herren zu sehr in Stress kommen.
    Allerdings würde ich trotzdem darauf achten, dass sie die Jugendmauser schon rum haben.
     
Thema:

Brauche dringend Rat!Hennen oder doch Hähne?

Die Seite wird geladen...

Brauche dringend Rat!Hennen oder doch Hähne? - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...