Brauche Hilfe bei der Vogelwahl

Diskutiere Brauche Hilfe bei der Vogelwahl im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Decu! Ich stand vor etwa drei Monaten vor der selben Frage wie du. "Ich möchte einen Vogel gerne halten, aber genau weiß ich noch nicht...

  1. Lydia88

    Lydia88 Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Decu!

    Ich stand vor etwa drei Monaten vor der selben Frage wie du.
    "Ich möchte einen Vogel gerne halten, aber genau weiß ich noch nicht welchen ich gern haben möchte."

    Ich muss dazu sagen, dass ich schon einmal ein Paar Wellensittiche hatte und ich weiß, wie sehr sie es lieben zu zweit durch Leben zu gehen. Es ist auch immer sehr witzig mit anzusehen gewesen, wie sie miteinander interagiert haben. Sie haben sich gegenseitig geärgert, sich gefüttert und auch gekuschelt miteinander. Zu zweit sind diese Tiere auch ruhiger. Das kann ich behaupten, weil meine Freundin damals auch einen hatte, der alleine war. Es war schon traurig mit anzusehen wie er immer nach andren Artgenossen gerufen hat... Deswegen stand es auch für mich fest, immer Pärchen zu halten.

    Zurück zum Thema: Ich habe mich, wie du, im Internet belesen, welche Arten es gibt und welcher mir gefallen könnte. Natürlich Lebenerwartung und Größe haben bei mir eine große Rolle gespielt (am besten so alt wie möglich, ich möchte ja lange Freude an ihnen haben^^).
    Das Nagebedürfnis eher weniger, da ich schonn von meinen Wellis wusste, welche Zerstörungskraft, hinter so einem kleinen Tier stecken kann :idee: .
    Ich interessierte mich für Prachtrosellas (im übrigen deine Größe), habe mir bei Youtube, die entsprechenden Videos dazu angesehen und fand sie auch ganz toll. Auch andere Vögel habe ich mir angesehen, bin aber irgendwie bei denen hängen geblieben^^

    Mein Tipp an dich ist aber trotzdem, wenn du dich für ein ausgewähltes Tier interressierst, ist es immer noch etwas anderes es live zu erleben, als nur über den Rechner. Denn die Lautstärke "wo dir die Ohren abfallen", gibt so ein Pc nun nicht wieder und es stellt sich die Frage ob du gewillt bist, dich einem solchen Lärmpegel tagtäglich auszusetzten und nicht vielleicht besser beraten bist mit einer Katze.

    Ich möchte dir deinen "Vogel" nicht ausreden, aber informiere dich in Ruhe und dann wirst du dich entscheiden können.
    Wie die anderen User vor mir, die dir schon gesagt haben das es nicht den "perfekten Vogel" gibt, möchte ich dir ans Herz legen, das zwar jeder Vogelart, spezielle Charaktereigenschaften zugeschrieben werden, aber doch jeder Voigel seine persöhnliche eigene "Macke" hat^^ *sehesjaanmeinenbeiden*

    Und BITTE BITTE IMMER PAARWEISE HALTEN, sonst ist es echt Tierquälerei. Es gibt etliche Internetseiten, die dies belgen...

    Gruß Lydia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Ein Mensch kann NIEMALS ein Vogelpartner werden, egal wie sehr er sie liebt
     
  4. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Googel mal nach Glanzstaren.
    Insbesondere Königsglanzstar und Hildebrandt-Glanzstar.
     
  5. #24 Holger Günther, 17. Januar 2012
    Holger Günther

    Holger Günther Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Unter den Staren sind gute Sänger und der europäische Star(wie die Beos) lernt wohl auch sprechen.Zum Sprechenlernen eignen sich auch Rabenvögel,da gibt es auch schöne Vögel,aber der Gesang ist nicht so gut.Selbstverständlich sind auch Papageien zu nennen,eventuell kommt der Singsittich z.B. in Frage.
    Einzelhaltung ist auch kein Problem ,denn die meisten Vögel bilden sowieso nur während der Fortpflanzung Paare,den Rest des Jahres verbringen sie einzeln oder im Schwarm.Wenn Du Paarhaltung anstrebst,mußt Du ein harmonisierendes Paar erwischen,ansonsten endet es unter Umständen für den unterlegenen Vogel tödlich.Hast Du ein harmonisierendes Paar,wird es schwer mit sprechen oder sprechen lernen außerdem stellen die Männchen dann oft den Gesang ein(Stare).Am besten ist es also,ein einzelnes Männchen zu halten.Wenn Du es richtig laut haben willst,dann einige Männchen verschiedener Arten(auch das geht).
    Die meisten Antworten bis jetzt gingen vollkommen an Deiner Frage vorbei und wenn Du dir die Antworten durchliest,versteht unter "artgerechter Haltung"jeder etwas anderes,aber" artgerechte Haltung" gibt es nicht und wenn es Deinem Vogel gut geht und er lange(Graupapageien werden sehr alt-deshalb rate ich davon ab-aber nur meine persönliche Meinung) und gesund lebt, hast Du alles richtig gemacht.Holger
     
  6. Lydia88

    Lydia88 Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    "Einzelhaltung ist auch kein Problem ,denn die meisten Vögel bilden sowieso nur während der Fortpflanzung Paare,den Rest des Jahres verbringen sie einzeln oder im Schwarm."






    Bitte Vögel immer Paarweise halten, wir dir hier jeder sagen...
     
  7. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Oh bitte, hör doch auf mit diesen Pauschalaussagen, es gibt sehr wohl Vogelarten (in der Heimtierhaltung) die defintiv nicht für ganzjährige Paar- oder Schwarmhaltung geeignet sind!
     
  8. Tim

    Tim Mitglied

    Dabei seit:
    17. April 2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Was aber auf KEINEN FALL auf Sittiche/Papageien zutrifft.
    Aber auch andere Vogelarten bitte mit Partner halten, tu es für die Vögel!!!
    In der Natur kann der Vogel ja immer, wenn er das Bedürfnis hat mit einem anderen Vogel Kontakt aufnehmen, in der Gefangenschaft ist der Vogel aber alleine....ohne die Möglichkeit Kontakt mit einem anderen Vogel aufzunehmen!!!

    Du kannst das Leben in der Natur nicht mit der Haltung in Gefangenschaft vergleichen!:nene:
     
  9. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Ich bin auch sehr gegen Pauschalaussagen. Vor allem, wenn sie auch noch ohne wenn und aber vorgetragen werden.
    Magst Du ein paar Beispiele für Vögel nennen, die nicht ganzjährig für Paar- oder Schwarmhaltung geeignet sind?
     
  10. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    fuer die einzelhaltung eignen sich in geringer weise kanarienvoegel. sonst fallen mir nur noch die niltava:ks ein, aber die sind keineswegs fuer anfaenger geeignet.
    Kein einziger papageienvogel ist fuer die einzelhaltung geeignet.
    Nur mal so neben bei, Beos sind keine europaischen stare sondern asiatische.
    lg lukas
    :0-
     
  11. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Wenn er das Bedürfnis hat! Nicht jeder Vogel hat es, und nicht jeder Vogel hat es mit dem Partner dem ihm der Mensch "besorgt", und nicht jeder Vogel hat es dauerhaft.
    Bedenke bitte, das er in Gefangenschaft seinem brutlustigen Partner nicht entfliehen kann...

    Schon mal die blutigen Überreste eines nicht paarungsbereiten Vogels vom Erdboden aufgesammelt, der von seinem Partner aus dem vermeintlichen Revier vertrieben werden sollte, aber leider nicht entkommen konnte...
    Ich wäre vorsichtig die Paarhaltung in Gefangenschaft, als allein glückseelig machende Haltungsform anzupreisen.
     
  12. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    fuer die einzelhaltung eignen sich in geringer weise kanarienvoegel. sonst fallen mir nur noch die niltava:ks ein, aber die sind keineswegs fuer anfaenger geeignet.
    Kein einziger papageienvogel ist fuer die einzelhaltung geeignet.
    Nur mal so neben bei, Beos sind keine europaischen stare sondern asiatische.
    lg lukas
    :0-
     
  13. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Ein bisschen aufmerksamkeit des halters muess schon vorhanden sein,.damit die vogelhaltung ueberhaupt realisierbar ist..
    oder lauft das immer von heute auf morgen ab?
    sorry doppelpost
    lg lukas
    :0-
     
  14. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Nein Lukas, das läuft sogar mitunter von einer Sekunde zur anderen ab. Für uns dann oft völlig überraschend.
    Meist wenn der Halter noch schläft, auf Arbeit ist, oder bei Mutti zu Kaffee und Kuchen...usw.
    Manchmal hat man Glück und kann die Vorboten erahnen bzw. auch deutlich sehen, dazu bedarf es aber einer guten Kenntnis der betreffenden Vogelart und ihrem Verhaltensrepertoire. Und wer weiß das schon, wenn er mit dieser Art neu beginnt.
    Auch Welli-Weibchen können zu Mörderinnen gegenüber ihren Geschlechtsgenossinen werden.
    Oft steht man dann vor dem furchtbaren Schaden.
    Wenn man "Glück" hat, ist der betreffende Vogel tot, wenn nicht, findet man oft furchtbare Verstümmelungen vor, die schwerlich heilen...oft sind der Kopf und der Rücken betroffen.
    Gerade auch bei Papageien kann es furchtbare Verletzungen geben, aufgrund ihrer Beißkraft. Bei Spitzschnäbeln ist es die Wucht mit der sie ihren Schnabel wie eine Stichwaffe benutzen.
    Eine Voliere oder ein Käfig, ist halt begrenzt. Und eine Garantie für ein immer harmonisierendes Paar gibt es nicht.
     
  15. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.417
    Zustimmungen:
    18
    da gibt es einige:+klugsche
    die meisten rotschwänze,die meisten rötel,blattvögel, der größte teil der drosselartigen,schama,dayal u.s.w.
    da mußt du schon bei der verpaarung jedes jahr im frühjahr auf der hut sein,selbst wenn es sich um paare handelt die jedes jahr erfolgreich mit einander züchten.
    selbst bei den jungen nach dem flügge werden fängt schon die streiterei an.
    die sie nicht über winter trennen suchen meist dann im frühjahr einen partner.
    mfg willi
     
  16. #35 Holger Günther, 18. Januar 2012
    Holger Günther

    Holger Günther Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Wie wäre es noch mit Amseln,Rotkehlchen,Rotschwänzchen u.s.w?Warum singen Vögel überhaupt?Seit wann sind Höhlenbrüter(Wellensittiche) Schwarmvögel oder werden zu mehreren gehalten?Schon der Nistplatz (Höhle) macht klar,das der Wellensittich kein Schwarmvogel ist.
    Sogar Weibchen haben bei mir schon die Männchen getötet-und das ist manchmal Sekundensache.Da gibt es einen kurzen Angriff und dann legen sich die unterlegenen Vögel einfach hin und sterben,selbst wenn man sie augenscheinlich gesund gleich aus der Voliere fängt.Man steht daneben und kann das ganze nicht fassen,zumal es auch finanziell sehr schmerzhaft ist.Holger
     
  17. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Kakadus sind dafür bekannt, sehr zänkisch zu sein, bis hin zum Partnermörder, nix neues eigentlich.
    Und Beos einen Partner zu geben ist auch nicht unbedingt problemlos. Auch da gab es schon Mord und Totschlag.
    Weiter kann man bei den Prachtfinken machen, im speziellen bei den Afrikanern.
    Also bitte nicht alles pauschalisieren und wild irgentwelche Vögel vergesellschaften und zusammen setzen. Das kann übel enden.


    LG Silke
     
  18. #37 Dolcedo, 18. Januar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2012
    Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Es wurden von wp1954 und Silke schon einige genannt! Und Tiffani hat auch klar gesagt, daß eben nicht alle Arten zur Paar/Schwarmhaltung geeigent sind.

    Nicht immer nur an die (eigenen) Krummschnäbel denken...:zwinker:

    Hier noch ein paar Links, die meine Aussage untermauern.

    Beutelmeise


    Schamadrossel


    Lady Amherstfasan


    Roter Kardinal


    und hier mal Beispiel von Usern geschrieben zum Thema Gattenmord, für mich sehr interessant, dass wohl auch Amazonen und Ziegensittiche zu Killern werden können…..was ich vorher nicht wußte, und auch nie vermutet hätte.




    Gattenmord bei Amazonen
     
  19. Marion35

    Marion35 Guest

    Er sucht doch einen Vogel für die WOhnungshaltung,kann man denn Glanzstare in der Wohnung halten?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 IvanTheTerrible, 18. Januar 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ich verstehe hier etwas nicht!
    Sucht doch ein Anfänger Vögel zur Haltung.
    Und wo sind wir gelandet? Bei Vögeln die im Allgemeinen gute bis hervorragende Kennntnisse erfordern.
    Mein Gott, wenn ich da Vorschläge wie Stare und andere Insektenfresser lese, so sträuben sich mir die Haare.
    Man empfiehlt doch Vögel die 1. domestiziert sind, 2. auch einen Laien nicht vor unüberwindbare Haltungsprobleme stellen.
    3. Auch notfalls eine Käfighaltung über Jahre gut wegstecken.
    Ivan
     
  22. Oggi

    Oggi Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Genau wie Ivan dachte ich das auch schon seit geraumer Zeit :-)
    Außerdem: Ist hier schon jemandem aufgefallen, dass von Decu keine Rückmeldung mehr kommt??
    Das Thema ist vielleicht schon durch bei ihm/ihr.

    Oggi
     
Thema:

Brauche Hilfe bei der Vogelwahl