Brutlaune und Balzverhalten

Diskutiere Brutlaune und Balzverhalten im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Wie viele Tage nach dem Legen sollte denn da etwas schlüpfen? :? Reden wir da über "Tage" nach dem Legen oder sogar "Wochen" nach dem Legen?...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Hallo Ute,

    die Brutzeit beträgt 21 Tage sprich 3 Wochen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Hallo Bastian,

    heißt das noch 3 Wochen nach dem Legen des letzten Eis?

    Dann sitzt sie ja recht lange in dem Kasten, weil das letzte Ei bestimmt noch nicht gelegt ist. Zieht sich das so lange hin? 8o

    Liebe Grüße Ute
     
  4. #63 Gerlinde Schmuc, 16. August 2010
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Hallo,

    eine Sperli-Henne von mir war etwas über die Hälfte mit der Brutzeit in diesem Jahr durch, als hier die Affenhitze einsetzte. Die Jungen sind im Ei abgestorben. Vermutlich die Hitze. Vom letztem Ei ab gerechnet, verlies sie den Brutkasten 7 Tage danach. Sie kehrte zeitweise noch für kurze Zeit zurück. Ich entnahm den Kasten dann. Ab dem erstem Ei 19 - 20 Tage zugerechnet hört die Henne Piepsen aus dem Ei. Wenn sich dann nichts tut, geht sie meistens runter.
    Eine Nymphenhenne von mir brütete aber um so verzweifelter. Die musste ich dann von den Eiern nehmen.

    Gruß Linda
     
  5. #64 UteS, 17. August 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. August 2010
    UteS

    UteS Nachteule

    Dabei seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40822
    Trauriges Ende

    :heul: :heul: :heul:

    Aus meiner Sicht kann das Thema hier eigentlich geschlossen werden, weil es ja leider ein sehr, sehr trauriges Ende nahm und Minnie heute gestorben ist.

    Siehe mein anderes Thema: Schlechte Nachrichten: Legenot?

    Es ging alles ganz schnell heute, und obwohl ich heute Morgen sofort zur Tierärztin gefahren bin, war Minnie schon so schwach, dass man ihr nicht mehr helfen konnte.

    Gestern war sie noch ganz normal - ich konnte keine Anzeichen erkennen. Allerdings war Samstag das 5. Ei gekommen und gestern nichts. Aber sie benahm sich vollkommen normal wie immer.

    Die TÄ weiß nicht, was genau Minnie hatte: vielleicht Legedarm entzündet, ein Ei mit zu dünner Schale wegen Calcium-Mangel, oder ein Ei im Darm kaputt. Vielleicht hatte sie ja auch etwas ganz anderes? Man weiß es nicht, und die TÄ wollte sie jetzt nicht aufschneiden.

    Ich weiß nicht, ob ich darauf bestehen soll, um herauszufinden, was es war. Bringt wahrscheinlich ja auch nichts.
    Mickey ist fit, aber sehr sehr traurig - so wie ich. Ich glaube er weiß, was los ist und vermisst seine Minnie.

    Ich hoffe, dass wir nicht Schuld sind, sondern alles richtig gemacht haben! :?

    Traurige Grüße
    Ute
     
  6. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Mittelfranken
    Liebe Ute,
    du/ihr habt nichts falsch gemacht - bitte rede dir da nichts ein! :trost:
    Das Brutgeschäft ist für alle Vögel sehr hart, es wird ihnen viel abverlangt und auch Hennen von versierten Züchtern haben mitunter "Pech" und überleben nicht.

    Sicher bist du jetzt geschockt und überlegst Mickey abzugeben - tu es nicht, du wirst es bereuen!
    An deiner Stelle würde ich nun aufstocken - eine neue Partnerin für deinen Kleinen + 1 neues Paar. Mickey würde es dir sicher danken und 2 Paare halten sich bei gemeinsamer Haltung gegenseitig vom brüten ab. Eure Voliere ist groß genug für ein weiteres Paar.
    Ich weiß, dass meine Zeilen herzlos klingen - ist aber nicht de Fall.
    In den 14 Jahren, in denen ich diese kleinen Federbälle nun habe, habe ich auch manchen gehen lassen müssen - es tut bei jedem Vogel weh, aber deswegen alle abgeben? NIE!

    Laß dir alles durch den Kopf gehen, sprich mit Heinz wie er darüber denkt und laß dich nicht durch die Angst, etwas falsch gemacht zu haben, in eine Richtung drängen!

    Dann schließe ich hier mal.
     
Thema: Brutlaune und Balzverhalten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. balzverhalten sperlingspapagei

    ,
  2. bringt hirse vögel in brutlaune

    ,
  3. balz bei schönsittichen

    ,
  4. sperlingspapagei balzzeit,
  5. balzverhalten nistplatzsuche,
  6. sperlingspapageien balz,
  7. sperlingspapageien kloake grösser,
  8. sperlingspapageien pärchen jagen stoppen
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.