Cacatua alba und C. sulphurea

Diskutiere Cacatua alba und C. sulphurea im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo Petra, kann man das Problem, von dem du vorher geschrieben hast, nicht lösen, indem man einen zweiten Kakadu dazusetzt? Ich meine, dann...

  1. #21 Benschbauer, 7. Juli 2003
    Benschbauer

    Benschbauer Guest

    Hallo Petra,

    kann man das Problem, von dem du vorher geschrieben hast, nicht lösen, indem man einen zweiten Kakadu dazusetzt? Ich meine, dann haben sie ja immer jemanden zu spielen und zum schmusen. Ich würde sowieso keinen Papageie einzeln halten, weil ich finde, dass ein Papagei immer einen Partner zu spielen und zum schmusen usw. braucht. Natürlich muss man sich deshalb auch noch intensiv mit den Kakadus beschäftigen, aber es ist halt dann für den Kakadu nicht mehr so schlimm wenn man ihn mal kurz alleine lässt.
    Zu deiner Frage: Ich such jetzt dann noch ein paar informationen über Graupapageie und entscheide mich dann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Petra H.

    Petra H. Guest

    @ Alfred:D sei doch nicht so gemein, wir wollen hier doch nicht wieder die Leute vergraulen!

    @ Benjamin:man kann einen Kakadu gut halten wenn:
    - es sich von anbeginn um Jungtiere handelt, die sich gut verstehen (wobei wir schon beim ersten Problem der Verpaarung und der Vergesellschaftung wären)
    - die Henne älter ist, als der Hahn (zweite Problematik Gattenmord bei Geschlechtsreife, Hähne können äußerst aggressiv werden)
    - man vielleicht zwei Hennen hält, die sich verstehen (eventuelle Aggressionen halten sich in Grenzen, züchten geht dann natürlich nicht)
    - die Tiere genug Platz haben, am Besten ein eigenes Vogelzimmer, da Kakadus ja so anhänglich sind und aus der Voliere wollen, sobald Du den Raum betrittst
    - die Voliere die Größe XXL hat, es muß genügend Platz zum Spielen, Toben, Klettern und für einen Baum vorhanden sein. Die Maße 50*70*80 cm reichen nicht aus.
    - Geld also keine Rolle spielt 8o
    - man sehr tolerante oder gar keine Nachbarn hat.

    So, das reicht für den Anfang, glaube mir, das war nicht übertrieben.
    Bei Graupapageien hast Du das Problem mit den Aggressionen und dem Lärm nicht und sie sind bedeutend billiger, aber nicht weniger liebenswert.;)
     
  4. #23 Benschbauer, 7. Juli 2003
    Benschbauer

    Benschbauer Guest

    Hallo,

    die Vögel hätten einen geräumigen Dachboden(40m2, an der Spitze 3,5m hoch) zur verfügung, sie könnten frei fliegen wann immer sie wollen(außer nachts) und sie würden in einer Voliere (2mx1,2mx2m LBH) wohnen. Ich wohne in einer Doppelhaushälfte
    hätte mit meinen Nachbarn kein Problem bezüglich des Lärms.
    Ich hätte da noch eine Frage:Kann man auch zwei Hähne zusammenhalten, weil bei meinen Wellensittichen funktioniert dass schon seit fast 3 Jahren und es hat zwischen ihnen noch nie größere Streitereien gegeben.
     
  5. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hallo Petra,

    ich halte zwar keine Graupapageien, aber ich glaube die können auch ganz schön aufdrehen. "Leise" Papageien gibt es nicht, auch wenn manche als leise bezeichnet werden.

    z.B. gelten Schwarzohren als "leise". Unsere beiden leben bei uns im Garten. (Gott sei Dank). Ihr Geschrei morgens und abends ist unerträglich. Dagegen ist meine Luna ein Weisenkind.

    Ich denke man muss auf jeden Fall tolerante Nachbarn haben. Egal welche Papageien man hat.

    @Benschbauer

    kennst Du diese Seite? www.mytoos.com
    Da kannst Du dir ein Bild von der Lautstärke von zwei großen Kakadus machen. Die Molukkenkakadus sind mit Sicherheit mit Weißhaubenkakadus zu vergleichen.
     
  6. Petra H.

    Petra H. Guest

    Hallo!

    Dirk, Du vergleichst Molukken mit Weißhauben? Ganz schön mutig von Dir!:D
    Die Molukken sind ein klein wenig lauter, ein kleines bißchen:D

    Klar, können auch Graue recht spaßig und laut werden, aber im Vergleich zu Kakadus sind sie doch eher Waisenknaben.
    Aber wenn der Lärm kein Problem ist, um so besser.
    In der Regel sind die Krummschnäbel morgens und abends etwas aufgedrehter, dann muß alle Energie raus, das ist in der Natur auch so und für alle Papageien normal.
    Dann gibt es zwischendurch mal ein Protestieren "hast Du uns vergessen?", "Napf leer", "der hat mich geärgert" oder "aaach, geht es mir gut heute!"

    Deine Voliere ist doch ganz ordentlich, 40qm ist mehr Platz als manch anderer bieten kann. Der Raum sollte aber auch lüftbar sein und Fenster haben. Alles muß generell (egal welcher Papagei!) gut gesichert werden, mit Volierendraht oder Plexiglas.

    2 Hähne zusammen? Da fragst Du mich was. Das kann gut gehen, muß aber nicht, bei Kakadus gibt es keine Garantie für gar nichts. Aber Du hättest sicherlich genügend Platz zum Ausweichen zu bieten. Bei 2 Hähnen wäre das Alter dann auch nicht sooo entscheidend, da könnte man gleich 2 Jungtiere kaufen. Sie müssen sich halt gut verstehen, vielleicht bereits vorm Kauf, weil sie z.B. Geschwister sind.
     
  7. #26 Benschbauer, 7. Juli 2003
    Benschbauer

    Benschbauer Guest

    Der Raum ist schon gut durchlüftbar. Er hat 3 Fenster. Kann man Tritonkakadus mit Weißhaubenkakadus von der Lautstärke her vergleichen?
    @Petra Wie meinst du dass:Der Raum muss mit Volierendraht und Plexiglas gut gesichert werden?
     
  8. #27 Benschbauer, 7. Juli 2003
    Benschbauer

    Benschbauer Guest

    Ops, der smilie in dem Beitrag war nicht beabsichtigt. Ich hab ihn nur aus versehen da reigesetzt.
     
  9. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hallo Petra,

    ein bekannter holländischer Züchter meines Vaters hält beide Arten. Aber ich konnte von der Lautstärke kaum einen Unterschied feststellen. Als ich sie sah bin ich dahin geschmolzen. So Majestätische Vögel (beide, Molukken und Weißhauben).
     
  10. Petra H.

    Petra H. Guest

    Kakadus sind frech, verspielt, dreist, sie knabbern alles an, vor allem Dinge, die sie nicht benagen sollen, als da wären: Lampen, Steckdosen, Holzdecken, nicht gesicherte Kabel, Möbel:D -hmmmmnammnamm!

    @Dirk: jaaaa majestätisch sind die in der Tat. Ich liebe Weißhaubenclowns und verehre die Molukken. Diese Vögel sind für mich ein Traum! Sie sind so schön groß, da hat man ein echtes Riesenbaby im Arm, einfach zum Dahinschmelzen!

    Ich habe ja Weißhauben, doch im Gnadenhof schrie mir neulich ein Molukke ins Ohr- ich hatte fast einen Gehörsturz!
    In Walsrode gaben die Molukken auch alles, kein Vergleich mit meinem Hahn früher. Die haben schon mehr Stimmvolumen. Vielleicht waren die Weißhauben bei Deinem Züchter auch schon trainiert, um sich behaupten zu können?
     
  11. #30 flamingoroad, 7. Juli 2003
    flamingoroad

    flamingoroad Guest

    tut mir ja leid

    aber so wie ich das sehe kommen wir hier auf keinen grünen zweig und es läuft wie so oft....jemand fragt, aber antwortet nicht auf fragen und ratschläge...und wenn kommt dabei auch nicht wirklich was rum!ich kann allen hier nur zustimmen die dir(benschbauer) raten dich erstmal gründlich in die haltung jeglicher art von papagei egal ob grauer oder kakadu "einzuarbeiten" und nichts zu überstürzen...man merkt an deinen äusserung wirklich das du keine oder nur sehr geringe kenntnisse hast und meiner meinung auch relativ wenig interesse an unseren antworten und nur durch die paar fragen hier lernst du leider nicht genug über unsere gefiederten freunde...

    das soll kein angriff sein oder so...es ist nur meine meinung...

    8)
     
  12. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hallo Petra,

    ich denke schon das sie trainiert waren. Sie waren nämlich in der Nachbarvoliere der Molukken. Sie schrien quasi um die Wette. Aber die Molukken hatten leicht (aber wirklich nur leicht) die Nase vorn.
     
  13. #32 Roland Brösicke, 8. Juli 2003
    Roland Brösicke

    Roland Brösicke Guest

    Hallo,
    habe jetzt erst das Thema gelesen und kann nur abraten. Ich selbst habe einen Glebhauben und eine Gelbwange versucht als Paar zu halten. Gut, jetzt nach 2 Jahren geht es einigermassen, aber ich würde sowas niewieder machen, wie Inge schon feststellte ist der Grössenunterschied viiiel zu gross. Dürfte bei deiner Konstellation noch gravierender sein. Also lieber zwei artgleiche Kakadus versuchen zusammen zu bringen.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #33 Benschbauer, 8. Juli 2003
    Benschbauer

    Benschbauer Guest

    Hallo Roland,

    ich habe mich entzwischen für ein artenreines Cacatua galerita triton-Paar entschieden.
     
  16. #34 Roland Brösicke, 8. Juli 2003
    Roland Brösicke

    Roland Brösicke Guest

    ja, denke dass ist besser. Wünsch Dir viel Freude und Erfolg mit den beiden!
     
Thema:

Cacatua alba und C. sulphurea

Die Seite wird geladen...

Cacatua alba und C. sulphurea - Ähnliche Themen

  1. Brauche dringend Hilfe! :C

    Brauche dringend Hilfe! :C: Hallöchen leute Einem meiner Vögel(Zebrafinken, 4 stück) gehts nicht gut Also Ivan war sonst eigentlich sehr bewegungsfreudig und alles aber als...
  2. Birkenzeisig C.

    Birkenzeisig C.: Hallo, habe 1,1 Birkenzeisig C. erstanden. Wie kann ich beide sicher unterscheiden (ohne DNA) ? Gibt es irgendwelche Anhaltspunkte, an...
  3. Gimpel C. erythrinus?

    Gimpel C. erythrinus?: Hallo alle zusammen, und auch bei diesem Kerl benötige ich einen Bestimmungstipp. Ein Karmingimpel-Weibchen? Ebenfalls aufgenommen auf...
  4. Grosser Gelbhaubenkakadu (Cacatua Galerita Galerita)

    Grosser Gelbhaubenkakadu (Cacatua Galerita Galerita): Hallo! Gibt es in Europa Bestände der Nominatform? Man sieht immer wieder in den Kleinanzeigen Tritonkakadus (C. Cacatua triton) aber nicht...
  5. Ardea alba? Costa Rica

    Ardea alba? Costa Rica: Hallo, ich denke es sollte keine Verwechslungsarten in Costa Rica geben. Ich würde mich trotzdem über eine Bestätigung freuen. Gruß Basti