Clicker-Anfängerin

Diskutiere Clicker-Anfängerin im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallöchen, wollt mich erstmal ganz kurz vorstellen: Ich bin 15 Jahre alt und gehe in die 10. Klasse. Was für Haustiere ich habe könnt ihr ja...

  1. Iberodise

    Iberodise Guest

    Hallöchen,
    wollt mich erstmal ganz kurz vorstellen: Ich bin 15 Jahre alt und gehe in die 10. Klasse. Was für Haustiere ich habe könnt ihr ja unten lesen! Muss mich jetzt ein bisschen beeilen, muss gleich zur Schule! Ich habe die FAQ gelesen, aber ich habe ein Problem, was ich da nicht klären konnte. Ich habe mir schon einen Clicker gekauft und möchte es auch mal mit dem Clicker-Training versuchen. Gestern habe ich schonmal probiert wie meine Wellis darauf reagieren: Es interessiert sie nicht im geringsten. Sie ignorieren den Clicker einfach. Das mit dem Lieblingsleckerlie habe ich auch schon ausgetestet, es war 3mal der Apfel. Jetzt habe ich also geclickt, und ihm dann ein Stück Apfel gegeben, da wollte er es nicht haben!!
    Also, wenn ich Tipps oder Ideen habt, bitte melden.

    Dankeschön, muss jetzt los!

    Bye, Iberodise
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wenn er den Apfel nicht wollte, ist es doch nicht DAS Lieblingsleckerli.
    Wie sieht es denn mit Hirse aus? Hirse fressen fast alle Vögel gern, auch wenn sie gerade gefressen haben - Ein Körnchen Hirse geht immer rein.

    Meine Nymphensittiche werden mit Baumsaat belohnt, aber die ist für Wellis eventuell zu hart und groß. Du kannst auch Melonenkerne, Nüsse usw. ausprobieren. Am praktischsten ist es, wenn die Belohnung trocken und bereits portioniert vorliegt. Hirse müsstest du klein schneiden und dann immer nur einmal abbeißen lassen. Bevor du anfängst zu konditionieren, lass die Hirse, oder was du ebend nimmst mal ein paar Tage weg. Dann ist die Gier umso größer. (nicht hungern lassen, lediglich das Leckerli vom Speiseplan streichen.)
     
  4. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Iberodise,

    ich schließe mich Jana an. Anscheinend ist Apfel doch nicht DAS Lieblingsleckerli. Versuchs mal mit Hirse, das eignet sich bei Wellis soweit ich weiß größtenteils doch am besten, ist bei meinen auch so. Das Leckerli bitte kontinuierlich vom Futterplan streichen und nur beim Training geben.
    Was bedeutet ''ignorieren den Clicker''? Es kommt auf das Geräusch an, nicht auf den Clicker. ;)
     
  5. Iberodise

    Iberodise Guest

    Also wenn ich clicke, dann schauen sie mich nicht einmal an. Ich würde denken das sie den Clicker vielleicht nicht hören, oder das es sie halt nicht interessiert.
    Jetzt mal die ganze Geschichte:
    Wir hatten erst nur den Bubi, der war recht zahm und kam auch auf die Hand. Dann haben wir vor ca. 6 Wochen einen Welli eingefangen, der auf der Straße saß. Das haben wir ins Internet reingeschrieben und in unserer Umgebung nach Aushängen gesucht, wer vielleicht einen vermisst. Aber keiner hatte sich gemeldet bzw. wir haben keinen Aushang gefunden. Somit haben wir ihn behalten. Die beiden verstehen sich prächtig. Aber jetzt ist es so, das sie nur noch für einander da sind. Die Umgebung und was ich mache interessiert sie kaum. Nicki (die neue) hat totale Angst vor Menschen und flattert, wenn man in den Käfig fasst, sofort herum! Und Bubi kommt seit der ganze Sache mit Nicki weder auf die Hand noch frisst er daraus.

    Mein Problem ist also, das seit dem wir Nicki haben, er uns "ignoriert". Somit scheint ihm das clicken auch egal zu sein.
    Ich hatte schon an die Sache mit dem Schälchen im Käfig gedacht, wo man dann das Leckerlie rein tut. Aber weis nicht ob das so gut ist, wegen Nicki?!
    Und danke nochmal für den Tipp mit Hirse, das habe ich vorhin sofort ausprobiert, aber wie beschrieben, interessiert sie weder das clicken noch die Hirse!

    Ok, das war jetzt ganz schön viel, aber so wisst ihr alles!

    Bye, de Iberodise
     
  6. D@niel

    D@niel Guest

    Sie müssen dich doch gar nicht anschauen ... Einfach Click ---> Leckerli ... mehr nicht.
    Wie regelmäßig bzw. unregelmäßig beschäftigst du dich mit den beiden?
    Bubi frisst Hirse aus der Hand, Nicki nicht, wenn ich das richtig verstanden habe. Streich dir Hirse komplett vom Futterplan, wenn es denn das Lieblingsleckerli ist (gehe ich bei Wellis mal stark von aus). Danach fängst du am besten mit Bubi an, sprich konditionierst den Clicker. I.d.R. zieht der Fürchtevogel nach und macht mit.
    Leckerlischälchen kannst du auch machen ... Wäre sogar besser, wegen der Henne.

    Habe selber 2 Wellis: Lucky, zutraulich, fliegt Menschen an ... usw. usf. und Sina, hat nicht viel mit Menschen am Hut, mit der Hand noch viel weniger. Ihre Scheu gegenüber Menschen war am Anfang noch schlimmer. Ich habe mit Lucky ganz normal weiter trainiert, zwischendurch mal Sina ''angeclickt'' und Belohnung in den Schnabel geschoben. Dass sie in den TS beißen muss, hat sie sich von Lucky abgeschaut ...
     
  7. Iberodise

    Iberodise Guest

    Ok, dankeschön!
    Freu mich, also Bubi frisst nicht mehr aus der Hand, aber ich mache das jetzt mal mit dem Schälchen.

    Bye, Iberodise
     
  8. D@niel

    D@niel Guest

    Dann nimm das Leckerlischälchen, ja ... Wenn du 2 Schisser hast, kannst die Schale auch erstmal zum beobachten hinstellen und ggf. mit Leckerchen (nicht das Traingsleckerli!) dekorieren. Ansonsten Click, Leckerli in die Schale und weggehen ... Ist's weggefressen, wieder Click, neues rein ... usw.

    Viel Erfolg!
     
  9. Iberodise

    Iberodise Guest

    Klappt immer noch nicht!! *traurig*

    Habe es heute mal mit dem Schälchen versucht, aber (wie immer) wollen sie das Leckerlie nicht. Den ist egal was da drin liegt, ich glaube ich gebe es auf mit dem Clicker-Training. Das wird bestimmt nichts.

    Hat jemand zufällig das gleiche Problem?

    Tschau, Iberodise
     
  10. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Nur nicht aufgeben

    Hallo,

    so schnell darfst du nicht aufgeben. Manche Vögel sind schneller, andere nicht so schnell.
    Ich selbst hab auch erst am Freitag angefangen, unsere vier Wellis zu klickern.
    Aktueller Stand ist der, dass nur Einer von den Vieren kapiert hat, dass auf das CLICK das LECKERLI folgt. Aber Ross (der Eine) ist immernoch etwas ängstlich. Ich arbeite mit der Schälchenmethode und da läuft das Ganze so ab:

    CLICK - Leckerli auffällig ins Schälchen und den Lieben ihre Ruhe gönnen. Einige Minuten (war sowohl am Freitag als auch am Samstag noch einige Stunden) später, wenn ich sehe, das Leckerli ist aus der Schale wegschnabuliert worden, wieder CLICK und wieder Leckerli auffällig ins Schälchen fallen lassen.

    Wenn Ross lustig ist, dann kommt er in der Voliere mittlerweile auch an und klappert am Schälchen. Wenn ich dann aber CLICKe, dann rennt er erst mal in sichere Entfernung (will heissen ca. 20-30 cm in die Voliere) und kommt erst dann wieder dem Schälchen näher, nachdem ich meine Hand mindestens 20-30 cm vom Schälchen entfernt habe und ich stehe wohlgemerkt auf der anderen Seite des Gitters ;-)

    Also nicht aufgeben, irgendwann - kann wirklich erst nach ein paar Tagen sein - kapieren sie, daß CLICK = LECKERLI ist und dann werden sie kommen.

    Bei mir ist auch bis heute nur Ross derjenige, der sich auf die KoHi stürzt. Die Anderenn lieben sie zwar auch - vom normalen Speiseplan ist sie auch gestrichen - aber offensichtlich kapiert hat das mit dem CLICK = LECKERLI bisher nur Ross.

    Ich geb aber nicht auf. Erst muß der Klicker konditioniert sein und da bin ich eisern. Erst wenn er mir das Leckerli aus der Hand wegfuttert (und wenn erst mal nur durch die Gitterstäbe hindurch), erst dann gehts an den Targetstick. Und bis er mir das Leckerli aus der Hand stibitzt wird es wohl noch ein paar Wochen guten Willens brauchen.

    Liebe Grüssle
    Saskia
     
  11. Iberodise

    Iberodise Guest

    Danke!!

    Tausenddank!! Ich werde es so versuchen, wie du es machst und hoffen das es klappt. Wenn nicht, bleibe ich trotzdem dran. Viele andere hier im Forum haben ja beschrieben, das es recht schnell geht, da dachte ich, ich haffe das doch nie! Das klingt vielleicht blöd, aber du hast mir wieder "Mut" gemacht! :zustimm: :beifall:

    riesiges Dankeschön!! :prima:

    Tschaui, Iberodise
     
  12. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Iberodise,
    Keine Ursache, gehört doch dazu :)
    Leider ist da jedes Tierchen ein bisschen anders. Manche sind neugierig, andere interessieren sich erst wenn der Futterneid aufkommt für das Leckerli-Schälchen und flüchten, sobald man Clickt und ihnen was reinwerfen will (ist bei drei von meinen Schissern so) und die bleiben dann auch erst einmal weg und Ross holt sich das geclickerte Leckerli - auch wenn er selbst noch etwas scheu ist. Aber er hat den Zusammenhang zwischen Click und Leckerli schon kapiert.
    Klingt gar nicht blöd, denn wenn alle so tolle Erfahrungsberichte bringen, daß bei ihnen - und zwar fast egal wie viele gefiederten Freunde geklickert werden - die Kurzen innerhalb kürzester Zeit ankommen, wer traut sich da dann noch seine "ach wie schlechten" Erfahrungsberichte reinzusetzen?

    Ist ja auch nicht so einfach, denn man macht sich ja auch so seine Gedanken, wieso andere so schnell Erfolge nachweisen können und man selbst so überhaupt nicht vorwärts kommt.
    Hab ich fürs Konditionieren etwa die falsche Zeit erwischt?
    Sind meine Butschies etwa zu satt?
    Hab ich nicht genug Einfühlungsvermögen?
    Bin ich zu ungeduldig und das, obwohl ich extra aus dem Raum gehe und den Kleinen beim zweiten und dritten Mal Clickern immernoch über ne Stunde Zeit lasse?
    Und zum Schluß kommt dann noch dazu, daß einen der eigene Freund - der schon seit Ewigkeiten immer wieder Wellis hatte und dauernd mit ihnen redet und pfeift - für total durchgeknallt hält, weil man wirklich versucht nen Vogel (bzw. die ganze Rasselbande auf einmal) mit nem Clicker zu trainieren.
    Außerdem bringt er dann gegenüber dem Kurzen (dem Einzigen der Rasselbande der mitmacht) solche Sprüche, wie "die will dich so dick und fett machen, daß du gar keine andere Wahl mehr hast, als auf den Finger zu gehen", da könnte ich meinem Schatz zwar jedesmal für meinen Ellbogen zwischen die Rippen rammen, aber so wie unsere Wellis sich aktuell noch immer benehmen, könnte es tatsächlich so weit kommen (befürchte ich sogar zwischendurch selbst).
    Also meld dich doch hier wieder, wenn du auch nen noch so kleinen Erfolg siehst (ermutigst damit dann nämlich die, die selbst auch Spätzünder haben).
    Es muß ja am Anfang nicht viel sein. Wenn sowohl Bubi als auch Nicki dich beim Clickern erst einmal ignorieren, mach dir nichts draus.
    Click, Leckerli ins Schälchen und lass denn Beiden ihre Ruhe. Die wollen sie wohl dann auch erst einmal.
    Wenn du dann ein paar Stunden später feststellst, das Schälchen ist leer, einfach wieder Click und Leckerli rein. Wenn sie das einige Male miterlebt haben, werden sie irgendwann schon aufmerksamer und werden wenn du Clickst schon mal peilen, ob es wieder ein Leckerli gibt. Wenn du das dann bemerkst, ist doch schon ein kleiner Fortschritt zu vermelden, weil du jetzt mit dem CLICK schon Aufmerksamkeit erregst.
    Ärgere dich aber nicht, wenn nach dem ersten Peilen, die nächsten beiden Clicks unbeachtet bleiben, dann hast du vielleicht einfach nicht den Moment erwischt, in dem sie gerade in Trainingsstimmung waren oder sonst etwas war wichtiger/interessanter.
    Dann einfach nicht entmutigen lassen und immer weiter clickern, bis wenigstens einer der Beiden es geschnallt habt - und das muß nicht unbedingt Bubi sein ;) und wenn du so weit bist, dann gehts zum nächsten Schritt (der bei mir mit Sicherheit noch ein zwei drei Wochen entfernt liegt).

    Liebe Grüßle und nur nicht von den beiden Rackern unterkriegen lassen
    Saskia
     
  13. Iberodise

    Iberodise Guest

    *freu*

    Hallöchen,
    ich will jetzt nicht gleich von Fortschritten reden, aber NICKI (eigenartiger Weise) scheint langsam zu verstehen, das Click = Leckerlie bedeutet. Denn heute früh, als ich geclickt habe und das Leckerlie in das Schälchen tat, ging sie sofort zum Schälchen und aß das Leckerlie auf, obwohl ich noch am Schreibtisch saß (die beiden stehen ja auf dem Schreibtisch). Als ich jetzt vor 5min nach Hause kam, machte ich es gleich wieder und Nicki ging sofort wieder zur Schale. Und ich sehe gerade, das sie noch isst :D!! Ich freu mich riesig, trotz das es kein sehr großer Erfolg ist, denn noch weis ich ja nicht ob sie das mit dem Click und Leckerlie wirklich verstanden hat.
    Ich werde jetzt noch mind. 1 Woche so weiter machen und es danach vielleicht schonmal mit dem TS versuchen! :)

    Ok, Bye :0-
     
  14. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Iberodise,
    Ich glaube, da hätte es gleich ich heute morgen vorm aus dem Haus gehen nochmal probiert *manchmal etwas ungeduldig bin*
    Ach und noch was "Stille Wasser sind tief" hast du doch bestimmt schon mal gehört, oder? Würd ich jetzt einfach mal auf Nicki ummünzen ;)
    Ist doch schön! Also die Verbindung Click = Leckerli scheint bei ihr langsam ins Welli-Köpfchen rein zu wollen :-))
    Na, nicht gleich jeden Erfolg schmälern. Immerhin ist deine doch um einiges scheuere Nicki, diejenige, die sich nach deinem CLICK gleich aufs Leckerli stürzt.

    Jetzt bist du diejenige, die erst mal ein klein wenig am Ball bleiben muß, also möglichst sobald das Leckerli weg ist, CLICK und Neues rein. Kann jetzt auch nach und nach etwas kleiner werden (so daß sie sich nicht bei ein zwei CLICKs schon satt gefressen hat).

    Wenn das zwei-dreimal hintereinander geht und sie nicht mehr bei jedem CLICK ins hinterste Eck vom Käfig verschwindet, sondern nach und nach in der Nähe des Schälchens bleibt, auch wenn du da ab und an mit deinen Fingern am Gitter hantierst, ist der nächste Durchbruch sicherlich nicht in all zu großer Ferne. Denn wenn du sie (wenn auch erst mal nur durchs Käfig-Gitter) aus deiner Hand das Leckerli nehmen lassen kannst, ist es so, daß sie die große Scheu vor dir doch langsam verlieren wird.

    Was macht eigentlich dein Bubi in der Zeit? Schaut er interessiert nach dem Clicker oder ist er noch zu sehr von Nicki abgelenkt?
    Na denn viel Spaß damit! :zustimm:
    Liebe Grüßle
    Saskia
     
  15. Iberodise

    Iberodise Guest

    Habe ich mir auch schon gedacht, deshalb mache ich es jetzt auch so.

    Ihn stört das ganze überhaupt nicht, sogar das Nicki ihm das Leckerlie wegschnappt merkt er gar nicht, oder ihm ist es halt egal.

    Bin mir allerdings nicht sicher, ob sie wegen dem Click zum Schälchen geht, oder weil sie sieht das ich was reingetan habe.

    Na, erstmal egal. Wir schon geschrieben, mache ich so weiter wie jetzt auch.
    So, meld mich wieder wenn was "neues" passiert.

    Tschaui
     
  16. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Iberodise,
    Wellis sind intelligenter, als man denkt. Sie wird schon drauf kommen, dass nach dem Click die Belohnung folgt. Voraussetzung dafür ist, dass die Belohnung kontinuierlich vom Futterplan gestrichen wird und nur beim Training zum Einsatz kommt. Aber das hast du ja, denke ich ... ;)
     
  17. Iberodise

    Iberodise Guest

    Ja habe die Kolbenhirse vom Futterplan verbannt! :jaaa:

    Bye, Iberodise
     
  18. Iberodise

    Iberodise Guest

    Wieder mal da!

    Hallo,
    es ist jetzt genau eine Woche her, dass ich mit Nicki und Bubi das Clicker-Training angefangen habe! Der aktuelle Stand: Nicki geht meistens, wenn ich Click und dann das Leckerlie ins Schlächen getan habe, sofort hin und isst es! Bubi guckst dan zwar meist etwas neidisch, aber er geht dann an das normale Futter.
    Jetzt möchte ich mal wissen, wie ich denn jetzt weitermachen soll. Denn wenn Nicki nur aus dem Schälchen frisst, wie kann ich dann mit dem TS weitermachen?!

    Schonmal Danke für eure Antworten!

    Muss erstmal in die Schule
    Bye, Iberodise
     
  19. D@niel

    D@niel Guest

    Hi,

    frisst er die Belohnung aus der Hand? Probier es einfach mal ... Wenn das funzt, kannst du mit dem TS anfangen. Eine Woche Clicker konditionieren sind meiner Meinung nach völlig ausreichend.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Iberodise

    Iberodise Guest

    Leider!!

    Nein, tut sie leider nicht! :traurig: Das ist ja mein Problem, sie hat riesengroße Angst vor der Hand. Selbst wenn ich das Leckerlie ins Schälchen tue, geht sie in die hinterste Ecke des Käfigs. Erst wenn meine Hand wieder raus ist, geht sie zum Schälchen. Aber wenn ich daneben stehe, hat sie nicht so große Angst - es ist die Hand!!! :heul:

    Bye, Iberodise
     
  22. #20 D@niel, 6. Oktober 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Oktober 2005
    D@niel

    D@niel Guest

    Dann versuch doch mit dem anderen (nicht scheuen) Vogel anzufangen, wenn er mittlerweile aus der Hand frisst ... Der scheue zieht bestimmt nach.

    Ich habe auch so eine scheue Henne hier sitzen, die auf hab-acht-Stellung geht, sobald sie Menschen nur sieht. Mit ihr funzt das Clickern auch, allerdings muss sie erst warm werden. Solange ich mich langsam bewege, haut sie nicht ab, sondern reckt sich dem TS und der Belohnung schon entgegen.
    Mir ist aufgefallen, dass sie draußen beim Freiflug wesentlich lockerer ist und mitclickert, während sie im Käfig in die hinterste Ecke verschwindet.
     
Thema:

Clicker-Anfängerin

Die Seite wird geladen...

Clicker-Anfängerin - Ähnliche Themen

  1. Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen

    Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen: hallo, Ich mache das training jetzt seit ein paar tagen immer so für ca 10 min. Durch den käfig, da einer von meinen vögel aggresiv ist. Heute...
  2. Clicker Training mit meinen zwei Bourkes

    Clicker Training mit meinen zwei Bourkes: Hallo, ich habe mir vor kurzem das Buch "Die Vogelschule - Clicker Training" zugelegt und auch schon begonnen meine zwei Hennen auf den Clicker...
  3. Clicker Training mit Rosella

    Clicker Training mit Rosella: Hallo ihr Lieben. Ich hab beschlossen mit meinem Rosellasittich das Clickertraining zu beginnen. Aber irgendwie versteht sie nicht richtig das...
  4. Clicker Training macht ihr Angst

    Clicker Training macht ihr Angst: Hallo alle zusammen Ich bin neu hier im Forum und freue mich über jede helfende Antwort. Ich habe eine Rosellasittich-Dame namens Shila. Sie hat...
  5. Grünzügelpapagei, Anfängerin

    Grünzügelpapagei, Anfängerin: Ich habe seitc1.5 wochen einen grunzugelpapagei , der ist total lied ist naturbrut, und ist 6 monate alt . Obwohl er seit nur 1.5 wochen bei uns...