Coco und Cora sind eingezogen

Diskutiere Coco und Cora sind eingezogen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr lieben User und Userinnen ich bin noch neu hier und bin auf der Suche nach Informationen Ratschlägen Hilfen rund um den Graupapagei...

  1. #1 Coco und Cora, 29. Juni 2009
    Coco und Cora

    Coco und Cora Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59889
    Hallo Ihr lieben User und Userinnen
    ich bin noch neu hier und bin auf der Suche nach Informationen
    Ratschlägen Hilfen rund um den Graupapagei bei Euch gelandet.
    Am 21.Juni zogen bei uns die beiden Graupapageien Coco und
    Cora ein.
    Von anfang an stand für uns fest wenn wir uns so einen Gesellen
    ins Haus holen dann nur zu zweit den Platz haben wir ja und auch
    wenn ich den ganzen Tag zu Hause bin bin ich ja nicht wirklich ein
    Partnerersatz (Wer möchte als Mensch schon mit einem Affe oder
    mit einem Lama zusammenleben)
    Coco und Cora leben nun in einer Zimmervoliere die offen ist damit
    sie sich in unserem 40qm grossen Wohnzimmer auch frei bewegen
    können.
    Auf der Fensterbank steht eine grosse Wurzel mit einem Sitz und
    ein grosser Baumstamm was für die beiden als Freisitz dient.
    Wir haben die beiden auch angemeldet.
    Nun hab ich aber immer angst und sorge um unsere beiden süssen.
    Hab ich doch soviel über krankheiten gelesen.
    Und was unser Coco ist der macht mir noch mehr sorgen.
    Er rupft sich die Federn raus und hackt auch nach uns aber ich hab
    es auch schon erlebt das er ganz lieb sein kann und sich das Köpfchen
    graulen lässt.
    Manchmal denk ich echt unser Coco ist ein Wildfang und hat einfach nur
    Angst das wir Ihm weh tun.
    Wir reden immer ganz ruhig auf ihn ein und geben Ihm Körner aus der Hand
    da ist er auch ganz vorsichtig.
    Was können wir gegen das Hacken und vorallem gegen das Federrupfen tun?
    Danke schonmal im Vorraus sage ich auch im Namen von Coco und Cora
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cooky Hamburg, 29. Juni 2009
    Cooky Hamburg

    Cooky Hamburg Mitglied

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    halli hallo,

    herzlich willkommen hier im forum und unter den papageienhaltern!

    wie wir menschen auch, sollten unsere lieblinge einmal im jahr beim arzt durchgecheckt werden. gerade wenn die tiere neu angeschafft werden, rate ich zu einer "einstellungsuntersuchung" :) suche unbedingt nach einem vogelkundigen tierarzt, das ist sehr wichtig!

    manchmal rupfen sich tiere, weil sie krank sind, manchmal spielen aber auch psychische probleme eine rolle. das ist so schwer zu sagen, dazu müsstest du noch ein wenig mehr erzählen. sie sind ja auch erst kurz bei euch, das kann auch mit der anderen umgebung zu tun haben. harmonieren beide vögel?

    die tierarztkosten für beide vögel sind nicht gering, wenn man so einen rundumcheck macht, ich würde das geld aber nicht scheuen, denn so hat der tierarzt referenzwerte und auch ein gutes röntgenbild. das kann er alles zum vergleichen nehmen, wenn es den tieren mal nicht so gut gehen sollte. krankheiten können so manchmal eher entdeckt werden.

    ich wünsche euch jededenfalls alles gute mit eurem zuwachs!
     
  4. #3 Coco und Cora, 29. Juni 2009
    Coco und Cora

    Coco und Cora Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59889
    Hallo Cooky Hamburg

    erstmal danke für Deine nette ausführliche Antwort.
    Nun etwas zu den beiden.
    Sie sind circa 20 Jahre alt sitzen schon lange zusammen
    und verstehen sich ausgezeichnet wenn ich das so sagen
    darf.Unser Coco füttert die Cora auch.
    Das so ein Arztbesuch nicht gerade billig sein wird kann
    ich mir denken aber auch diese Kosten scheuen wir nicht.
    Ich bin auch sehr vorsichtig gewurden was die Tierärzte
    betrifft und werd mal bei der Unteren Naturschutzbehörde
    fragen ob der nette Mensch einen Tierarzt kennt wo wir
    die beiden vorstellen können.
    Wir möchten ja noch lange was von den süssen haben.
     
  5. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hi coco und cora,
    hier im forum gibt es eine liste mit den vogelkundigen tierärzten!
    woher kommt ihr denn?
    eure einstellung finde ich übrigens klasse:bier:
    klick
    lg
    face
     
  6. #5 Coco und Cora, 29. Juni 2009
    Coco und Cora

    Coco und Cora Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59889
    Hallo Face 1

    danke für den Link und ich habe auch gleich mal nachgeschaut und
    habe auch schon eine Tierärztin gesehen bei der wir auch schon
    waren aber ich bin da etwas skeptisch ich schau aber weiter und
    lieber fahr ich 20 Kilometer weiter als wie zu einem Arzt wo das
    Vertrauen nicht da ist.
    Ich geh ja schliesslich auch nicht zum Metzger wenn ich mir das
    Bein gebrochen hätte.
    Wir wohnen im Postleitzahlen Bereich 59... aber auch da wird es
    einen geben wo wir gut aufgehoben sind.
    Coco und Cora sollen es ja schliesslich gut haben.

    Weil wenn man sich solche Gesellen ins Haus holt dann sollte man sich
    bewusst sein das diese auch Geld kosten.

    Uns ist mal ein Reh in die Seite vom Auto gelaufen da hab ich sogar die
    Polizei gebeten das Tier ins Auto zu packen bei uns damit ich es zum
    Tierarzt bringen kann.Leider ging das nicht
    Heute sag ich immer der Förster wollte nur nen Weihnachtsbraten haben.
     
  7. Mäxle

    Mäxle Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    20
    Hallo Coco und Cora,Federrupfen kann auch auf organische Krankheiten hinweisen ,oft sind es Leber oder Nieren probleme aber am besten lässt du es Vom TA abchecken es genügen manchmal Blutuntersuchungen an den Werten kann ein Vogelkundiger Tierarzt viel feststellen, muss aber alles nicht sein. Manchmal reichen auch schon Veränderungen wie z.b. die Birdlamps(das ist UV Licht das auf das Sehvermögen und die Bedingungen unserer Geier abgestimmt ist)Wünsche euch alles alles gute und liebeGrüsse Mäxle
     
  8. #7 Coco und Cora, 29. Juni 2009
    Coco und Cora

    Coco und Cora Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59889
    Hallo Mäxle

    einem Tierarzt werden die beiden auf alle fälle vorgestellt
    das sollte echt nicht das Problem sein und ich hoffe mal
    das unsere beiden Grauen nicht krank sind.
    Weil Cora was das Weibchen ist macht es ja nicht.
    Aber wie du schon sagst ein Tierarzt (Vogelspezialist)
    wird aufgesucht.
     
  9. #8 Cooky Hamburg, 29. Juni 2009
    Cooky Hamburg

    Cooky Hamburg Mitglied

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22459 Hamburg
    Ich drück die Daumen, dass beide gesund sind!
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Coco und Cora,

    und herzlich Willkommen hier im Forum.

    Nur mal so eine kleine Randbemerkung:
    Meine Grauen sind schon seit längerem in der großen Mauser.
    Die verlieren ihre Federchen noch und noch.

    Bist du dir sicher, dass eure Grauen sich die Feder ausrupfen???
    Und nicht evtl. in der Mauser stecken?

    Wenn beispielsweise neue Federkiele kommen und diese noch in der Hülse stecken, dann ist es oftmals den Grauen beim Streicheln unangenehm, und sie reagieren eher negativ.

    Gruß

    Boracay
     
  12. #10 Coco und Cora, 29. Juni 2009
    Coco und Cora

    Coco und Cora Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59889
    Hallo

    danke auch Dir für Deine Antwort.
    Na Cora macht das ja nicht Ihr
    Federkleid ist top in ordnung nur
    unser Coco halt der sich so komisch
    benimmt.
    Wenn ich Ihn mit einer Blumenbesprüh-
    flasche ich glaub die heissen so :D nass
    mach dann sieht Coco am Hals aus wie
    ein gerupftes Hühnchen.
    Und es sind so komische weisse Stellen
    zu sehen.
     
Thema:

Coco und Cora sind eingezogen