Ein neues Mädchen für COCO

Diskutiere Ein neues Mädchen für COCO im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Die Geschichte einer kleinen Federprinzessin Diese Knüppel sind unbequem ,mir tun die Füsschen weh.Sie sind so dünn und so hoch ,dann diese...

  1. Cucky

    Cucky Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    55
    Die Geschichte einer kleinen Federprinzessin

    Diese Knüppel sind unbequem ,mir tun die Füsschen weh.Sie sind so dünn und so hoch ,dann diese Kanten sie tun weh an meinen Füsschen .Merkt das denn niemand ?
    Alles ist so eng hier ,nichtmal richtig aufrecht sitzen kann man hier ,ich will hier raus .
    Plötzlich geht die Tür auf ,der Mann der immer die Körner bringt kommt herein und .....
    2 Fremde .Sie betrachten mich ,ich bin ganz aufgeregt etwas Abwechselung in meinen sonst sehr langweiligen Leben.Ich rutsche etwas näher ans Gitter ,ob mein Futtergeber mich wohl etwas krault ,nein er redet nur mit den Fremden
    Die fremde Frau redet mit mir ,ob sie wohl sieht das ich nicht richtig sitzen kann ,ob sie sieht das das Wasser in meiner Wasserschüssel ungeniessbar ist .Das alles viel zu eng ist ,das es hier nichts gibt womit ich mich beschäftigen kann .
    Sie betrachtet mich ganz genau ,jetzt hat sie gefragt warum ich den Flügel denn so seltsam halten würde .Die Fremden scheinen ganz nett zu sein ,aber ich habe trotzdem Angst .
    Dann passiert genau das wovor ich am meisten Angst habe ich werde aus dem Käfig gezogen und in eine Box gesteckt ,ich will das nicht .....ich werfe mich auf den Rücken und bleibe wie tot liegen .Dann packt der Mann bei dem ich lebe mich wieder und dreht mich um ,ich stolpere in die Ecke der Box .

    Nach über einer Stunde im Dunklen ,wird es wieder hell und die Stimme der fremden Frau erklingt."Mausi jetzt bist du zuhause,komm mal raus da "

    Ich wage mich kaum zu bewegen ,ich will das nicht ,diese Box wirkt sicher ich bleibe dadrin .Nach einer Weile blinzel ich mal ganz vorsichtig durch das Gitter der Box ,aber raus geh ich da nicht .Die Frau redete die ganze Zeit leise mit mir ,irgendwann schafft sie es mich ein wenig auszutricksen und ich steh auf dem Boden meiner neuen Bleibe .
    Soweit es geht verdreh ich meine Augen und schaue mich um ,es sieht alles ganz anders aus .Irgendwie interessant ,langsam werde ich neugierig und beginne mich am Gitter hochzuziehen .Das ist schwierig für mich ,ich hab überhaupt gar keine Kraft in meinen Füsschen.Aber ganz langsam klettere ich nach oben ,der Weg nach oben ist ganz schön weit .Aber da ist ein Ast ,er sieht einladend aus so schön rund .
    Ich hab es geschafft ich sitze auf dem dicken Ast ,man kann die Rinde abknabbern .Etwas buntes erregt mein Interesse ,Spielzeug hier gibt es Spielzeug .

    Ich dreh mein Köpfchen und schau die Frau an ,fast ungläubig sehe ich sie an .Soll das alles für mich sein ,fragen sie meine Blicke .Sie scheint mich verstanden zu haben ,denn sie nickt .
    "Alles deins kleine Maus ."Mein Blick geht nach oben ,dort ist noch so unendlich viel Platz .
    Während ich den Ast ein wenig verschönere beobachte ich die Frau unaufällig wie sie die Wasserschüssel füllt ,eine andere Schüssel mit Paprika ,Kiwi und Gurke ,eine kleine Schüssel mit ein paar Körnern .
    Irgendwann bin ich so müde das mir die Augen zufallen.Als ich am nächsten Morgen wieder erwache schüttel ich mich .Ich dachte ich habe das alles nur geträumt ,aber direkt neben mir hängt das schöne bunte Spielzeug und ich sitze immer noch auf dem dicken Korkeichenast .
    Mausi


    Als wir sie vor 5 Tagen kennenlernten lebte sie in so einer Art Sittichkäfig, ihre Sitzgelegenheit waren rechteckige Latten, die auch noch hochkannt angebracht waren. Auf der höchsten Leiste konnte sie gar nicht aufrecht sitzen da diese viel zu hoch angebracht war. Für mich und meinen Mann war das ein Bild des Grauens ,für sie das Grauen persönlich. Der Pflegezustand des Käfigs war eigentlich dem Rest der Haltung angepasst Der Gefiederzustand ihrer Flügel sah besorgniss erregend aus .
    Sie sah nicht so aus wie die Henne die ich mir für Coco vorgestellt hatte, aber dort konnte das kleine Hühnchen (Blaustirnamazone )auf gar keinen Fall bleiben .
    So gaben wir den Betrag den er für sie wollte, verzichteten dankend auf den Käfig und machten uns mit ihr in der Box auf den Heimweg .
    Sie ist zur Zeit in einem seperaten Raum Quarantäne mässig untergebracht, war mittlerweile beim Tierarzt und nun warten wir auf die Ergebnisse der Virentest und der anderen Untersuchungen. Das Röntgenbild das wegem dem Flügel gemacht wurde, den sie in Schonhaltung hält und nicht benutzt ergab dass nichts gebrochen war. Vielleicht eine Prellung oder Arthrose, müssen wir mal abwarten wie sich das unter unserer Pflege ändert .

    Lg Petra
     
    Astrid Timm, wanda, Boehmei und 8 anderen gefällt das.
  2. #2 papugi, 17.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2018
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.179
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Petra
    es ware als wenn du die geschichte von cocotte (graue) beschrieben hattest…
    genau die gleiche einzige kantige ( 0.8 cm in diameter ) sitzstange nicht mal angeschraubt nur mit draht befestigt…
    eine rostige konservendose als trinknapf, sonnenblumenkorner in fressnapf…

    ja und, tatsachlich, da bin ich auch durch, was sind schon ein paar geldscheine um den Vogel aus so einer situation raus zu holen...nach einigen jahren, hat mal nicht mal die erinnerung an die paar papierscheine, die total wertlos werden…


    freu mich riesig das der Vogel da weg ist und zu dir gekommen ist…
    Drucke die daumen das es jetzt nur bergauf geht .
    :beifall:
    LG
    Celine
     
    Evy gefällt das.
  3. #3 aramama, 17.11.2018
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    66424 homburg
    OMG, Petra,
    was für ein Albtraum für das arme kleine Ding! Du hast die Geschichte so berührend geschrieben, ich hatte Gänsehaut.
    Ich halte auch die Daumen dass alles OK ist und die 2 sich mögen...


    @Celine, schlimm, die Geschichte von Cocotte! Was es für schreckliche Menschen gibt, die so mit Tieren umgehen
     
  4. #4 mäusemädchen, 17.11.2018
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    NRW
    Petra, beim Lesen Deiner berührenden Zeilen wurden meine Augen feucht! Den Befiederten und den Unbefiederten wünsche ich von ganzem Herzen, daß nun alles in eine positive Richtung verläuft.

    Ja, Celine, solch ähnliche Erfahrungen mußte ich in meinem langen Papageienleben auch durchstehen. Oft genug habe ich schon gedacht, daß es an ein Wunder grenzt, daß ich nicht psychisch erkrankt bin.

    Gruß
    Heidrun
     
  5. #5 Karin G., 17.11.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.681
    Zustimmungen:
    733
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Petra
    dann heissen wir die "kleine Maus" ganz herzlich Willkommen im Forum.
    Weiss Coco schon etwas von seinem Glück?
     
  6. Cucky

    Cucky Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    55
    Danke euch allen für eure lieben Antworten.
    @Karin G .
    Nein Coco weiß noch nichts davon ,solange die Virentests nicht da sind wird er es auch nicht erfahren .
    Denn wenn er weiß hier gibt es ein Mädchen wird er anfangen darauf zu bestehen das er sie sehen kann und das mit Sicherheit ausdauernd und Lautstark .
     
  7. #7 Karin G., 17.11.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.681
    Zustimmungen:
    733
    Ort:
    CH / am Bodensee
    kann er sie nicht hören? Und wie heisst sie bzw. welchen Namen bekommt sie nun bei euch? Alter?
    Er ist nun 23? klick
    Sind doch alle neugierig.
     
  8. Cucky

    Cucky Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    55
    Sie ist in seiner Altersklasse .Ich habe nach ihrem Namen gefragt,sie hat keinen wurde mir geantwortet.
    Wir nennen sie Mausi oder Mäuschen .Sie kann sprechen vieleicht sagt sie mir mal ihren Namen,ansonsten werde ich noch einen passenden aussuchen .

    Die hat bisher noch keine typischen Amazonenschreie von sich gegeben ,sie reagiert unheimlich auf meine drei Yorkies .Wenn die im Raum rumwuseln fängt sie an wunderschön zu pfeifen ,als wenn sie sie anlocken will .Sie kann bellen und sagt dann auch ganz gerne "Ruhe jetzt ,Ruhe "
    Sie gibt schon papageientypische Laute von sich ,aber ganz leise bisher .Das sie überhaupt gesprochen hat lag wie gesagt an den Hunden ,ich kann das so genau behaupten weil sie immer nur dann anfängt zu reden und zu pfeifen wenn die Hunde da rumlaufen .
     
    wanda gefällt das.
  9. #9 Karin G., 17.11.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    26.681
    Zustimmungen:
    733
    Ort:
    CH / am Bodensee
    unglaublich
    wie lange "lebte" sie dort?
     
  10. #10 aramama, 17.11.2018
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    66424 homburg
    Genau das dachte ich auch grad. Was für schreckliche Leute.
    Gut dass sie die Hunde mag,da hat sie Unterhaltung bis sie Coco kennenlernen darf
     
  11. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    311
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Womöglich war der arme Vogel dort nur zwischengeparkt zum Verkaufen, abgeschoben von anderen Menschen, die ihn auch nicht wollten :nene:
    Wie kann man nur einen Einzelvogel ohne Namen halten?! Aber die gesamte Haltung spricht ja Bände 0l
    Unglaublich, was manch Vogel ertragen muss - und es auch erträgt, ohne vorzeitig zu sterben.

    Ich freu mich ganz arg mit Euch über die Kleine :freude:
    Und bin sooo gespannt, was Coco zu ihr sagen wird. Hat sie schon einen Namen?

    LG Evy
     
  12. Cucky

    Cucky Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    55
    Naja mir wurde gesagt 1 Jahr ,sie war dort zur Pflege .Ihr Besitzer ein älterer Herr verstarb während eines Krankenhausaufenthaltes .Nur Karin inwieweit sich das alles nun so zugetragen hat kann ich ja nicht nachprüfen.
    Das einzige was ich sagen kann ist das obige Geschichte sich detailgetreu so zugetragen hat .
     
  13. #13 Boehmei, 17.11.2018
    Boehmei

    Boehmei Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Hamm
    Wie schön, dass sie jetzt endlich ein gutes Zuhause hat.
    Ich wünsche euch alles Gute!
     
  14. #14 aramama, 20.11.2018
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Petra,
    wie ist´s denn weitergegangen,geht sie ein bißchen aus sich raus?
     
  15. Cucky

    Cucky Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    55
    Hallo Aramama,
    die ersten Tage hat sie ja gefaucht wenn man an das Käfiggitter gepackt hat ,mittlerweile kann ich im Käfig rumhantieren sie lässt das ganz kalt.
    Also man kann wirklich sagen sie wohnt jetzt hier ,sie hat sich so gut eingewöhnt .Obst und Gemüse scheint sie teilweise zu kennen ,oder sie ist sehr probierfreudig .Sie mag gerne Paprika,Äpfel ,NashiBirne .Papaya hat sie auch schon probiert .Sie hat oben direkt neben ihrer Lieblingssitzstange heute 1 Stück Brocoli gehabt ,das hatte ich da festgeklemmt .Das hat sie komplett zerbrösselt ,aber sah mir so aus als wenn sie auch davon gefressen hat .
    Wenn man nun ans Gitter fasst wenn sie da sitzt ,hält sie ihr Köpfchen hin zum kraulen .Aber nur durchs Gitter, im Käfig hat sie noch Angst davor .
    Ausserdem klettert sie jetzt wie ein Wiesel die Gitter rauf und runter ,ich weiß nicht ob ich mir das einbilde aber ich meine ihre Federn sind kräftiger in den Farben geworden .
    Naja und ihren Flügel den sie ansich nicht nutzt ,den streckt sie auch schon ein ganz kleines bisschen .
    Das Highlight für sie sind immer noch die Hunde ,dann trällert sie darum ........irgendwann schimpft sie "Ruhe ,Ruhe ".Alles in allem ist sie wirklich sehr neugierig ,sie schaut sich alles an und fummelt an allem rum .Wenn man bedenkt das in ihrem Käfig nur diese Stangen waren ,sie hat einfach vor nichts Angst .Naja und wozu so ne Birdlampe gut ist hat sie auch sofort verstanden und sich lange davor gesetzt .
    Lg Petra
     
    wanda, Else, mäusemädchen und 4 anderen gefällt das.
  16. #16 aramama, 21.11.2018
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    66424 homburg
    Ach ist das schön!
    Ich könnte solche Geschichten stundenlang lesen...
    Sie lebt richtig auf bei dir! Hoffentlich kommen die, natürlich guten ;) , Laborergebnisse bald!
     
  17. #17 mäusemädchen, 21.11.2018
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    NRW
    Danke, Petra, für diese erfreuliche Info! Ich wünsche Euch von ganzem Herzen, daß es weiter in eine positive Richtung geht!

    Gruß
    Heidrun
     
  18. Cucky

    Cucky Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    55
    So mal ein kleines Update .
    Ihr Name ist nun Jeanny ,sie ist sehr lebhaft .Der morgendliche Ablauf sieht immer ziemlich gleich aus bei ihr .Fressen ,dann geht sie spielen was schon mal ne Stunde dauern kann .Danach erst wird das Gefieder gepflegt .

    Die Virentests auf Borna,Polyoma,Herpes und CircoViren waren negativ.Das Organprofil soweit unauffällig .
    Das Problem bei ihr besteht darin das sie vermutlich Mangelerscheinungen aufweist ,dann Muskelabbau durch den viel zu kleinen Käfig sowie eine böse Athrose im Flügel .
    Aber es bessert sich alles einigermassen ,sie hält nun auch Dinge mit dem Fuß fest ,wie zb Spielzeug oder den Topf mit Goliwoog ,das hat sie zuerst gar nicht gemacht .Da war sie damit beschäftigt ihr Gleichgewicht zu halten das sie nicht von der Stange fällt .Sie ist schon einige Male böse abestürzt ,aber mehr wie den Untergrund polstern und versuchen alles so ungefährlich wie möglich zu gestalten kann ich nicht tun.Sie musste sich ja bewegen um Muskulatur wieder aufzubauen .Aber es wird alles langsam .

    Am nächsten Wochenende werden wir ihre Montanavoliere abbauen und vor Cocos Voliere wieder aufbauen .Die Montana hat zwar Rollen aber sie passt leider durch keine unserer Türen .Coco wird erstmal seine ganze voliere nutzen ,damit sie nicht sofort in sein Reich eindringt haben wir uns diese Lösung aussgedacht .Wenn sie sich ein wenig kennen gelernt haben dann wird die Trennwand eingezogen und sie zieht bei ihm ein .

    Sie hat ein riesiges Bananenblatt dort kann man ein Spielzeug befestigen ,ihr absoluter Lieblingsplatz dort spielt sie mit Hingabe Stundenlang ,allerdings hab ich sie dort erwischt wie sie..............
    Sie lag wie eine Ente auf dem ganzen Kork und Papierschnippseln und hat seltsame Geräusche gemacht ,sie ist in Brutstimmung .Kurze Zeit später ist sie unter einem Spielzeug durch ,als ihr dieses über den Rücken strich wollte sie von ihm umbedingt begattet werden .Hat das ganze also bestätigt .Aber auch aus Cocos Voliere kommen hin und wieder zur Zeit seltsame Laute ,er füttert dann mit Gurrlauten Chuckys Blaue Glocke .
    Vieleicht ganz gut für unser Projekt der Zusammenführung am Wochenende wenn die Hormone bei beiden gerade etwas in Wallung sind !

    Ansonsten ist sie wirklich ein lieber Vogel ,sie bevorzugt allerdings Männer .Wenn sie meinen Mann sieht ist sie immer ganz entzückt ,bei mir hält sich das in Grenzen .Ich bin fürs Futter und fürs Putzen :kehren:und für Spielzeug zuständig ^^.Achja und für das Duschen :roll:.Allerdings hab ich sie am Anfang auch einmal eingefangen um mir diese Federscheiden am Flügel und Schwanz genauer anzusehen .Seidem stuft sie mich denke ich für etwas gefährlich ein .Naja ich werde dann weiter berichten wenn sie Coco kennen gelernt hat Weihnachten !
    Lg Petra
     
  19. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.179
    Zustimmungen:
    424
    Ort:
    Kanada, Québec
    Freut mich das sie es gut hat bei dir…
    mochte fragen wie ihre choanas sind...vermute das der TA da reingeschaut hat…die zeigen namlich ein mangel an vit A..(in verschieden stadien).
    ja und kloake, wurde die examiniert...keine papillomas da…(hoffe ich) die sind ziemlich verbreitet bei amazonen, wenigstens hier..
    LG
    Celine
    hast du ein richtiges banenblatt...wo hast du das bekommen...
     
  20. Cucky

    Cucky Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    55
    Hallo Celine ,
    ah das Bananenblatt ist ein Kokosblatt^^isorry ich vertue mich gerne damit ^^.
    Sie hat für die gesamte Untersuchung weil ja doch ziemlich viel auf einmal gemacht wurde eine kurze Narkose bekommen ,dadurch konnte der Ta sie dann ja auch sehr gut im Detail untersuchen.Da war soweit alles okay.
    Was meinst du mit" mochte fragen wie ihre choanas" der Begriff sagt mir nun gerade gar nichts .Wenn du mir sagst was das ist kann ich dir sicher die Frage beantworten .Ganz davon ab bekommt sie nun ja Vitamine und Mineralstoffe und man sieht ja Fortschritte .Ihr Gefieder sieht ja bereits viel besser aus ,an dem einem Flügel kann man das nicht so ganz gut beurteilen weil sie den ja nicht ausstreckt,auch hat der bei dem Runterfallen abundzu auch Federmässig was abbekommen .Aber sie kommt schon besser klar beim Putzen der Federn dort ,also ich denke nicht das jetzt noch was an Krankheiten dazu kommt .Nächstes Wochenende sind auch die 6 Wochen Quarantäne rum und ich habe sie jeden Tag länger beobachtet .Aus meiner Sicht kann man das jetzt verantworten das sie in das Zimmer zu Coco zieht .
    Lg Petra
     
Thema:

Ein neues Mädchen für COCO

Die Seite wird geladen...

Ein neues Mädchen für COCO - Ähnliche Themen

  1. Magdeburg: Graupapagei-Henne sucht neues zu Hause

    Magdeburg: Graupapagei-Henne sucht neues zu Hause: Ein 4 Jahre alter Graupapagei mit Papieren sucht ein neues Zuhause. Die Papageiendame kann zur Zeit nicht fliegen. Da ich aus gesundheitlichen...
  2. Neu in der Gouldamadinen Haltung

    Neu in der Gouldamadinen Haltung: Hallo, ich bin Ramona aus Berlin und habe seit gestern einen jungen Gouldamadinen Hahn. Natürlich bin ich bereits auf der Suche nach weiteren...
  3. Neuer Vogel im Garten bitte um Hilfe, Wem gehört diese Stimme?

    Neuer Vogel im Garten bitte um Hilfe, Wem gehört diese Stimme?: Seit ein paar Tagen höre ich diesen, für mich ungewöhnlichen, Vogelruf aus dem Garten. Hauptsächlich Nachts, bzw. sehr früh Morgens. Zuvor hatte...
  4. 64291 Darmstadt Wellihahn, 2Jahre alt, sucht neues zu Hause

    64291 Darmstadt Wellihahn, 2Jahre alt, sucht neues zu Hause: Hallo ihr Federlosen, ich bin der Max. Vor kurzem ist mein Wellikumpel Rocky verstorben. Jetzt bin ich alleine und mir ist furchtbar langweilig....
  5. Neue Bilder von Elfi

    Neue Bilder von Elfi: Schaut mal, wie schön ich geworden bin. [ATTACH] Elfi ist hier gerade auf Besuch im Zebrafinkenkäfig[ATTACH] [ATTACH]
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden