Desinfektionsmittel

Diskutiere Desinfektionsmittel im Cardueliden Forum im Bereich Wildvögel; Benutzt ihr irgendwelche Desinfektionsmittel um eure Wasser und Futtergefäße vor Bakterien, Sporen, Viren und Pilze zu reinigen? Wenn ja was...

  1. #1 Michilee, 27.01.2007
    Michilee

    Michilee man lernt nie aus

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Benutzt ihr irgendwelche Desinfektionsmittel um eure Wasser und Futtergefäße vor Bakterien, Sporen, Viren und Pilze zu reinigen?
    Wenn ja was benutzt ihr und wie seit ihr damit zufrieden?

    Gruß Michael
     
  2. iskete

    iskete Guest

    Hallo Michael!

    Ich benutze schon seit 10 Jahre keinen Desinfektionsmittel mehr! Ich wasche Futter-, Wassergefäßen, Schubladen, Äste und andere Zubehören nur mit warmen bis heißen Wasser.
     
  3. #3 olivastrild, 27.01.2007
    olivastrild

    olivastrild Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.10.2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ich auch!
    Ich koche sie ab,absolut steril,denke ich!
    MfG
     
  4. #4 die Mösch, 27.01.2007
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Allerseits,

    ich reinige die Futternäpfe, Trinkröhren und Badehäuschen in normalem Spülwasser und spüle anschließend heiß ab.
    Gegen Kalkreste nehme ich verdünnten Essig.
     
  5. emil

    emil Guest

    hallo michilee,



    wenn keine krankheit vorgelegen hat ist der einsatz von desinfektionsmitten
    sinnlos, überflüssig u.u. schädlich!!
    das aus und abwaschen mit heißem wasser und bürste ist völlig ausreichend.
    wichtig ist nur das anschließend die gerätschaften richtig abtrocknen können.
    denn nur dadurch werden z.b. schon mögliche trichomonaden abgetötet.

    der einsatz von desinfektionsmittel ist nur erforderlich wenn sich bei dir im bestand eine erkrankung ausgebreitet hat. und dann aber auch nur das richtige mittel, denn nicht jedes desinfektionsmittel das es auf dem markt angeboten wird ist ausreichend wirksam.
     
  6. #6 gevalge, 28.01.2007
    gevalge

    gevalge Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Für mich am einfachsten, ab in die Spülmaschine!

    Gruß
    Georg
     
  7. #7 Durrell, 28.01.2007
    Durrell

    Durrell Stammmitglied

    Dabei seit:
    16.10.2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10435 Berlin
    Habe mehrmals gehört, es ist wichtig, die Näpfe gut austrocknen zu lassen. Ich lass die also nach dem spülen (Öko-Spülmittel, super heißes Wasser) mind. ein Tag "ruhen".
    Glaube auch, dass Chemie nur im Falle einer Krankheit benutzt werden sollte. Aber wenn möglich - statt Chemie, neue Behälter holen. Ist am sichersten.

    LG, Durrell
     
  8. #8 Michilee, 28.01.2007
    Michilee

    Michilee man lernt nie aus

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,
    und wie sieht es mit Keimfutter aus.
    Es gibt viele Leute wie ich gehört habe die ein Mittelchen ins Keimfutter geben um es vor Schimmelpilze zu schützen. Macht ihr das auch so?

    Gruß Michael
     
  9. #9 die Mösch, 28.01.2007
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Michael,

    ich weiß, dass es diese Mittel gibt. Selber nutze ich die aber nicht. Für meine paar Vögel, die Keimfutter erhalten, lohnt sich der Aufwand nicht. "Müffeln" die Keime, werfe ich sie lieber weg und setze neues Futter an.
     
  10. Klages

    Klages Guest

    Selbst ich konnte noch was lernen. Z.B. das man Äste auch noch abwäscht! Wir hatten einen großen Orkan der uns viele frische Äste beschert hat. Neue Äste hohlen ging bevor der Orkan zu uns kam auch schon schneller als die trockenen Kameraden auch noch zu baden.
    Gruß August 8)
     
  11. Luhmi

    Luhmi Guest

    1. Meine Näpfe etc. kommen immer in die Spüle, das reicht.
    Bei schlimmer Verkalkung, Verdreckung... nehme ich heißes Wasser und schrubbe anschließend ordentlich.

    2.Nur ein einziges Mal habe ich Desinfektionsmittel genommen: Als einer meiner Vögel eine ansteckende Krankheit hatte.
    Der "Krankenkäfig" wurde nach Gebrauch desinfiziert und später nochmals mit heißem Wasser rundum ausgepült. Mein damaliger TA hatte mir dies dringend an´s Herz gelegt - sonst hätte ich dieses Mittel noch nicht mal von weitem angeschaut.

    3.Keimfutter, gebe ich immer frisch. Ein "Mittelchen" ist hierbei für mich stets tabu gewesen.
     
  12. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hi Zusammen!
    Putzen? Schrubben? Viel zu zeitaufwändig! Ich benutze seit 2 Jahren Aktivchlor wie er auch z.B. in Metzgereien verwendet wird! Das Mittel heißt Tribin, 100 ml auf 20 Liter warmes Wasser, alles über Nacht stehen lassen, am nächsten Tag in klarem wasser ausspülen und Alles ist wie neu! Selbst dick mit Kot verdreckte Nester sind auch ohne das man einen Finger rühren muß blitz blank sauber und desinfiziert!
     
  13. sigg

    sigg Guest

    Danke für den Tip!
     
  14. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    3 Tropfen Propolis-Lösung ins Quellwasser geben würde ich nun nicht unbedingt als "Aufwand" bezeichnen!
     
  15. #15 Michilee, 29.01.2007
    Michilee

    Michilee man lernt nie aus

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Tommi,
    wo bekommst du das Tribin her?

    Gruß Michael
     
  16. Joerg

    Joerg Guest

    Hi Tommi,

    Du setzt Dein Keimfutter mit Propolis an?
    Habe ich das so richtig verstanden?

    Gruß
    Jörg
     
  17. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hi Jörg!
    Ja mach ich! 3 - 4 Tropfen ins Quellwasser, ca. 5-6Stunden Quellzeit, danach ausspülen ins Sieb, am nächsten Tag nochmal ausspülen und am darauffolgenden Tag verfüttern. Klappt super. Keime im Jahr bestimmt 30-40 Kg Keimfutter und habe seit ich es so mache noch nie Probleme mit Schimmel gehabt!
     
  18. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hi Michael!
    Von einem Vereinskollegen, der eine Metzgerei besitzt! Dürfte aber sicher kein Problem sein das über einen anderen Metzger zu besorgen. Ist auch nicht teuer, der Liter kostet so ca. 1,20 Euro!
     
  19. Joerg

    Joerg Guest

    Moin Tommi,

    Propolis habe ich noch zu Hause.
    Danke für die Info, ich probiere das mal aus...

    Gruß
    Jörg
     
  20. #20 Michilee, 30.01.2007
    Michilee

    Michilee man lernt nie aus

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Danke Tommi,für die Info.

    Gruß Micha
     
Thema:

Desinfektionsmittel

Die Seite wird geladen...

Desinfektionsmittel - Ähnliche Themen

  1. Desinfektionsmittel Breitbandbiozid

    Desinfektionsmittel Breitbandbiozid: Eine allgemeine Anfrage zu diesem "Desinfektionsmittel Breitbandbiozid" Kennt das jemand, gibt es irgendwelche Erfahrungen ? taugt das überhaupt...
  2. Desinfektionsmittel Lori- Voliere

    Desinfektionsmittel Lori- Voliere: Hallo ! Da ich ja einen Neuzugang bekomme möchte ich die Zimmervoliere säubern und desinfizieren. Ein Mittel habe ich noch da, mit dem ich mein...
  3. Desinfektionsmittel Virkon S

    Desinfektionsmittel Virkon S: Hallo zusammen, ich möchte eine Voliere wieder selbst nutzen, in der in den letzten zwei Jahren diverse kranke Wild- und Ziervögel wohnten....
  4. Wer weiß wo ich F10 Desinfektionsmittel in Deutschland Online kaufen kann?

    Wer weiß wo ich F10 Desinfektionsmittel in Deutschland Online kaufen kann?: Hallo Erstmal nach langen Hallo zusammen. Habe gleich mal an euch Frage war am Sonntag zur AZ Landestagung wo Bericht von Tierarzt mit dabei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden