Diabetes mellitus

Diskutiere Diabetes mellitus im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ein herzliches Hallo an alle. Ich war jetzt in den letzten Wochen unzählige Male beim Tierarzt mit meinem 10jährigen Nymphensittich und nach...

  1. Aimy

    Aimy Guest

    Ein herzliches Hallo an alle.

    Ich war jetzt in den letzten Wochen unzählige Male beim Tierarzt mit meinem 10jährigen Nymphensittich und nach dem sie so ziemlich alle anderen Erkrankungen ausgeschlossen wurden und keine der bisherigen Maßnahmen geholfen hat, meinte der Tierarzt, dass sie mit 80% Wahrscheinlichkeit Diabetes, wahrscheinlich melitus, hat :( . Da eine entsprechende "Kur" mit Insulin die Lebensqualität eher verschlechtern würde als sie zu verbessern, bekommt sie jetzt gar keine Behandlung :traurig: . Ich soll nur möglichst viele Vitamine geben.

    Kennt das irgendjemand? Hab ihr eine Idee, wie ich meiner Susi anderweitig helfen könnte? :? :? :?

    Gruß. Aimy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
  4. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Aimy,
    auch Diabetes kann man neben diätetischen Merkmalen homöopathisch behandeln. Das muß aber eine Konstitutionsbehandlung sein, "das" Standardmittel gegen Diabetes gibt es in der Homöopathie nicht.
    LG
    Thomas
     
  5. Aimy

    Aimy Guest

    Vielen Dank...

    ... für den Hinweis mit dem thread. Hab ihn mir gleich mal angesehen und werde mich mal mit Mephisto in Verbindung setzen. :zustimm:
    Die Harnpfütze, die Mephisto als Kennzeichen von Diabetes aufführt, ist auch der Grund weswegen ich überhaupt zum Tierarzt gegangen bin..., der aber leider auch keine wirkliche Idee hatte, wie man da helfen kann (außer mit Insulinspritzen, von denen er abgeraten hat) :(

    Danke auch für den Hinweis mit den homöopathischen Mittel. Dummerweise bin ich auf diesem Gebiet überhaupt nicht bewandert - weiß also dem zu Folge auch nicht, was eine Konstitutionbehandlung ist... :? Welche speziellen homöopathischen Mittel würdest du denn bei Diabetes empfehlen?

    Gruß. Aimy und ihre vier Haubentrolle
     
  6. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Aimy,
    Was eine homöopathische Konstitutionsbehandlung ist, kann ich aus Zeitgründen hier nicht ausführlich erklären. Kurz gesagt geht es darum, den ganzen Vogel und seine Lebenskraft zu stärken und nicht gegen ein bestimmtes Symptom unterdrückend vorzugehen. Wenn Du näheres Interesse hast, empfehle ich Dir, die Links auf meiner HP zu "Klassische Homöopathie" anzusehen, da wird alles sehr gut erklärt. Fragen, die dann noch bestehen, beantworte ich gern. "Spezielle homöopathische Mittel gegen Diabetes" kann ich, wie ich bereits in meinem letzten Posting schrieb, nicht empfehlen, weil eine Konstitutionsbehandlung immer individuell auf den entsprechenden Menschen/das entsprechende Tier abgestimmt ist und die Gesamtheit seiner Symptome und auch seiner Charaktermerkmale zugrundelegt. Das wird mit ausführlichen Fragebögen, der sogenannten homöoparthischen Anamnese, ermittelt.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
Thema: Diabetes mellitus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelforen diabetes