Die Nasenwachshaut meiner beiden

Diskutiere Die Nasenwachshaut meiner beiden im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, wie der Titel schon sagt hab ich zu der Nasenwachshaut meiner beiden eine Frage. Wobei es mir hier aber vor allem um DJ geht. Beide...

  1. #1 DJ und Robbie, 26. Dezember 2006
    DJ und Robbie

    DJ und Robbie wird vogelforensüchtig

    Dabei seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    wie der Titel schon sagt hab ich zu der Nasenwachshaut meiner beiden eine Frage. Wobei es mir hier aber vor allem um DJ geht.

    Beide Wellis sind Hennen, DJ die gelbe hat schon seit einiger Zeit eine dicke Kruste auf der Nase.
    Ihre Wachshaut unter der Kruste ist hell rosa-beige, die Kruste ist dunkelbraun. Der Schnabel sieht, finde ich, recht glatt aus. Diese Kruste hat sie wie gesagt schoN einige Zeit, wobei sie jetzt ein wenig kleiner geworden zu sein scheint. Ihre Nasenlöcher sind aber bis jetzt nicht davon betroffen.
    Können Hennen in Brutstimmung so eine dicke Kruste bilden?
    Hier mal ein Fotos von DJ, zum vergrößern draufklicken, das mit der guten Fotoqualität muss ich noch üben:o

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] http://www.directupload.net/images/061226/EIuXxr7w.jpg

    Robina, meine Gelbgesichthenne, hat im Moment eine sehr dunkle krustige Nase und kleine Verfärbungen über der Nase, die ich mir nicht erklären kann. Wisst ihr vielleicht was das sein könnte? Das sind dunkelbraune Verfärbungen.

    [​IMG] [​IMG]

    Ich hoffe man kann es auf den Bildern gut genug erkennen. Wenn nicht kann noch ein paar Fotos schicken. Ich hoffe ihr könnt mir hier etwas weiterhelfen:o

    lg Monja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rabenfreund, 26. Dezember 2006
    Rabenfreund

    Rabenfreund Tauben und Hundemutti

    Dabei seit:
    4. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Meiderich 47137
    Um deine Hennen brauchst du dir kiene Sorgen zu machen sie befinden sich gerade in der Brutstimmung. Dabei verkustet sich ihre Nasenwachshaut bis auf die Nasenlöcher das ist normal.Die Kruste ist braun und verfärbt in der Brutstimmung auch schon mal die Nasenwachshautfarbe ds ist nicht weiter schlimm, denn das reguliert sich ja wieder. sag mal zoffen sich deine beiden nicht oder hast du auch hähne?
     
  4. #3 DJ und Robbie, 26. Dezember 2006
    DJ und Robbie

    DJ und Robbie wird vogelforensüchtig

    Dabei seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    das sich die Nase bei Hennen in Brutstimmung verfärben und krustig werden wusste ich ja schon, nur bei DJ kam mir das seltsam vor da sie ne richtige Kruste/Borke auf der Wachshaut hat. Und bei Robina wusste ich nicht ob die kleinen Verfärbungen über der Wachshaut an den Federchen auch normal ist.

    Meine beiden vertragen sich super, die flirten sogar hin und wieder miteinander. Hin und wieder gibts dann natürlich auch mal Gezicke und kleinere Streitereien, aber das ist dann harmloser Natur und im normalen Rahmen.
    Eventuell möchte ich mir morgen zwei Hähne holen, ich hab schon vor meinen Minischwarm zu vergrößern.

    lg Monja
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    zu DJ: Das ist durchaus normal, nennt sich Hyperkeratose. Das ist eigentlich harmlos. Eine meiner Hennen hat das auch und es stört sie nicht die Bohne, nur solltest du darauf achten das die Nasenlöcher nicht zuwachsen.
    Wenn sich allerdings die Beschaffenheit der Kruste ändert, wenn sie z.B. schwammig wird, ist das natürlich ein Fall für den TA (Stichwort: Grabmilben)

    zu Robina: Hast du irgendwas färbendes (Möhre o.ä.) gefüttert? Manche sauen sich damit nämlich richtig ein.
    Ansonsten würde ich sie mal checken lassen, sicher ist sicher. :)
     
  6. #5 DJ und Robbie, 27. Dezember 2006
    DJ und Robbie

    DJ und Robbie wird vogelforensüchtig

    Dabei seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    danke Lemon für das Stichwort, werd ich gleich mal nach googln.

    Zu Robina: ne ich weiss ja wie das aussieht wenn sie Möhren gefuttert haben :zwinker: . Einmal hatte sie auch von ihrem Mineralstein den sie zur Hälfte zerlegt hat ein ganz rosanes Gesicht, aber das was sie jetzt hat sind nur ganz kleine Stellen über der Wachshaut, die Federchen die über den Nasenlöchern liegen, wenn ihr versteht wie ich das meine. Eigentlich mache ich mir darüber auch nicht allzu grosse Sorgen, ich dachte nur das vielleicht hier jemand weiß was das sein könnte.

    lg Monja
     
  7. #6 DJ und Robbie, 28. August 2007
    DJ und Robbie

    DJ und Robbie wird vogelforensüchtig

    Dabei seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Endlich hab ich den Thread wiedergefunden *ausgrab*

    Ein Nasenloch meiner Henne DJ hat sich etwas verkleinert, ich beobachte das täglich aber es scheint sich nicht noch weiter zu verkleinern. Muss ich mit ihr trotzdem zum TA oder soll ich das einfach weiter beobachten und erst wenn es sich weiter verkleinert zum TA? Was meint ihr?
     
  8. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich würde es weiter beobachten. Erst wenn es zu ist würde ich den Tierarzt aufsuchen, damit er das wieder freilegt. Das kann nicht lebensbedrohend werden, wenn ein Nasenloch nicht mehr ganz offen ist, da die Tiere ohnehin mehr durch den Schnabel atmen.

    Gegen die Hyperkeratose kannst Du auch etwas tun: Sorge einfach dafür, dass die Tiere nicht mehr diese idealen Brutbedingungen vorfinden, dann legt sich die Brutstimmung nach einiger Zeit wieder und damit sollte auch der Nasenschmuck der Henne zurückgehen.

    Tageslichtdauer verkürzen, Raumluftfeuchtigkeit senken (aber Bademöglichkeit weiter bieten bzw. besprühen als Ersatz für das Bad!), Futter leicht anpassen: Nicht mehr so reichhaltig. Das heißt eine normale Körnermischung, vielleicht etwas gestreckt mit Knaulgrassamen oder Glanz (beide mager), ansonsten zwar regelmäßig 2-3x die Woche Grünfutter, aber keine Sachen wie Keimfutter oder Weichfutter anbieten.

    Falls sie nagen...nunja, Äste zum Benagen anbieten ;)
     
  9. #8 DJ und Robbie, 29. August 2007
    DJ und Robbie

    DJ und Robbie wird vogelforensüchtig

    Dabei seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Äste biete ich denen fast täglich an, nur mit den Grünfutter kann ich mir nicht vorstellen das 2-3 mal pro Woche ausreicht :? .
    Ich geb denen bisher 2-3mal wöchentlich Obst/Gemüse und täglich Wildkräuter/Grassamen. Ich weiß nicht wie es bei denen in der Natur ist, ob sie da beim Körnerfressen auf dem Boden nicht auch täglich die Möglichkeit haben Grünes anzuknabbern :idee: . Oder reicht es wenn ich denen als Ersatz täglich einen frischen Ast gebe, das haben sie ja in der Natur auch.
     
  10. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Das reicht dicke aus. Sie müssen in der Natur mit z.T. sehr langen Trockenzeiten zurecht kommen, darauf sind sie eingestellt. Da ist nichts mit jeden Tag Grünzeug fressen ;). Wenn dann Regen fällt und das Nahrungsangebot wird reichhaltiger, beginnt die Brutzeit. Da man die Vögel ja nicht ständig in Brutstimmung halten will, füttere ich deshalb nicht so häufig Grünes. http://www.vogel-faq.de/index.php?sid=1015093&aktion=artikel&rubrik=006&id=149&lang=de
    Ebenso sind diese Wildsamenmischungen gestrichen, sieh Dir mal die Zusammensetzung an, da sind ein Großteil Ölsaaten drin. Wellensittiche ernähren sich aber fast ausschließlich von Mehlsaaten (vorallem verschiedene Grassamen).
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 DJ und Robbie, 29. August 2007
    DJ und Robbie

    DJ und Robbie wird vogelforensüchtig

    Dabei seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mir fällt grad ein, ich hab hier ja einen Hahn, Simba, sitzen der vielleicht (hab das noch nicht testen lassen) PBFD hat, zumindest eine Gefiederstörung, ihm fallen immer mal wieder Federn schubweise aus (im Moment sieht er ganz normal aus). Die TÄ hat mir bei ihm geraten ihn viel vitaminreiches wie Obst/Gemüse/Grünzeug anzubieten.
    Also hab ich ja ein Welli der viel vitaminreiches (Simba) und ein Welli (DJ) der wenig Obst bekommen sollte :? . Oh man, das ist echt blöd :o .
     
  13. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo DJ und Robbie,

    eine meiner Hennen hat eine Wachshauthypertrophie, die sich nutritv nicht beinflussen läßt, da es sich bei ihr, um eine Hormonstörung handelt. Ein Nasenloch verschwindet immer, so daß, vom Tierarzt, schichtweise die Wachshaut abgetragen wird, bis zum lebenden Bereich und die Nasenlöcher wieder frei sind.

    Eine Henne, die bekommt nie eine krustige Nasenwachshaut, die wird, wenn sie braun wird, auch nur an 2 kleinen Stellen braun, eine andere Henne, bei der wirds leicht krustig braun, nur einmal mit einem kleinen Höcker, aber verschwindet alles wieder, außer bei meiner erstgenannten Henne, die hat auch ein extremes Wachshautgewölbe.

    Wie die Verkrustung, der Wachshaut deiner Henne auch ist, normal nicht schlimm, solange die Nasenlöcher noch da sind, wenn das eine Loch noch kleiner wird, bzw. verschwindet, muß die Wachshaut etwas abgelöst werden.

    Wegen dem Obst und Grünzeug, eine hypertrophierte Nasenwachshaut, kann man nicht generell nutritv beeinflussen, d.h., wenn du weniger Obst verfüttert oder das Futter im allgemeinen reduzierst bzw. änderst, ist gut möglich, dass dies kein Erfolg bringt, weil die Ursache der Hypertrophie von anderer Art ist.
     
Thema:

Die Nasenwachshaut meiner beiden

Die Seite wird geladen...

Die Nasenwachshaut meiner beiden - Ähnliche Themen

  1. kann ich meine beiden Nymphensittiche 4-5 Tage alleine lassen?

    kann ich meine beiden Nymphensittiche 4-5 Tage alleine lassen?: Hey, ich habe ein problem. Ich fahre ab montag Abend in denn Urlaub für 4-5 Tage,und kann meine beiden Nymphensittiche nicht mitnehmen da jmd eine...
  2. Leicht verzweifelt mit meinen beiden Sperlis

    Leicht verzweifelt mit meinen beiden Sperlis: Hallo ihr Lieben, ich bin schon eine ganze Weile hier angemeldet und habe ein bisschen geschaut und gelesen. Jedoch mag ich jetzt mal etwas...
  3. Meine Beiden

    Meine Beiden: Hat leider nicht geklappt, bitte löschen!
  4. weiße Punkte auf dem Gefieder meiner beiden Ziegensittiche

    weiße Punkte auf dem Gefieder meiner beiden Ziegensittiche: Hallo ich habe aktuell das gleiche Problem mit weißen Punkten auf dem Gefieder meiner beiden Ziegensittiche. Sie kratzen sich auch viel und niesen...
  5. 32549 Bad Oeynhausen; 2 Wellis (beide w); ca. 1,5 Jahre alt

    32549 Bad Oeynhausen; 2 Wellis (beide w); ca. 1,5 Jahre alt: Hallo zusammen, Ich muss mich leider von meinen beiden Damen trennen und suche jetzt ein schönes neues Zuhause für die beiden. Sie sind ca. 1,5...