Diesmal aber - Buteo lagopus

Diskutiere Diesmal aber - Buteo lagopus im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich grüße Euch, auch wenn ihr von meinen mäßigen Sichtungsfotos wohl bald die Nase voll habt, ich habe noch eines von heute.... Während der...

  1. #1 Stefan von Lossow, 06.12.2018 um 16:31 Uhr
    Stefan von Lossow

    Stefan von Lossow Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ich grüße Euch,

    auch wenn ihr von meinen mäßigen Sichtungsfotos wohl bald die Nase voll habt, ich habe noch eines von heute....
    Während der Arbeit schnell aus der Hüfte geschossen.

    Paarniederung bei Geltendorf / Egling an der Paar. Nachmittags ca 14:30.

    Wenn das aber kein Raufußbussard ist, gebe ich das Hobby besser auf....

    Gruß und Danke, Stefan
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Diesmal aber - Buteo lagopus. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    1.020
    Zustimmungen:
    16
    Oje- dann sag ich mal lieber nix...
     
  4. Marius2111

    Marius2111 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.09.2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Ludwigsburg
    Ich auch nicht :traurig:

    LG Marius
     
  5. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    1.048
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Anhand welcher Kriterien kommst du auf Raufussbussard?
     
  6. #5 Stefan von Lossow, 07.12.2018 um 05:03 Uhr
    Stefan von Lossow

    Stefan von Lossow Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    also:

    erstens war es ein eher großes Exemplar.
    Beim Wegfliegen sah ich ihn erst von hinten / oben - sehr dunkles Erscheinungsbild
    Beim Abdrehen dann die sehr hellen Flügelunterseiten mit schwarzen Fingerspitzen und dunklem Bugfleck statt Komme
    und natürlich der weiße Schwanz mit dunkler Binde.

    Für mich sieht das Tier aus wie im Kosmos Vogelführer zur Bestimmung abgebildet.

    Wie gesagt, das Foto ist während der Fahrt "noch schnell" geschossen worden....

    Welche Merkmale sprechen denn dagegen, außer der "Wahrscheinlichkeit".

    Danke, Stefan
     
  7. #6 Stefan von Lossow, 07.12.2018 um 05:10 Uhr
    Stefan von Lossow

    Stefan von Lossow Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hier nochmal etwas am Kontrast gedreht....

    Gruß, Stefan
     

    Anhänge:

  8. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    8.465
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Wenn niemand deutlich werden will, dann tue ich es: Es ist ein astreiner Mäusebussard, wie er im Lehrbuch abgebildet sein könnte, quasi ein Musterexemplar. Es gibt noch nichtmal ansatzweise Merkmale, die auch nur geringste Zweifel aufkommen lassen könnten.

    Denk an meine Worte: Wir suchen nicht nach Merkmalen für den Raufußbussard, sondern gegen den Mäusebussard! Und die gibt es nicht ...

    VG
    Pere ;)
     
  9. #8 Stefan von Lossow, 07.12.2018 um 08:51 Uhr
    Stefan von Lossow

    Stefan von Lossow Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Danke Pere,

    Aber geht das bitte mit genauen Details?
    Ich habe in den letzten Wochen sicherlich an die 100 Bussarde gesehen.
    Und nur bei zwei Stück hätte ich nicht zu 100% Mäusebussard gesagt.
    Einer ist der hier.

    Weisser Schwanz.
    Schwarzer Bugfleck.

    Diese zwei Merkmale sprechen doch gegen Mäusebussard.

    Wie gesagt. Bei den anderen knapp 100 Vögeln hätte ich auch keine andere Art in Frage gestellt.

    Danke Dir.
     
  10. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    1.048
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Eher gross, ist alleine kein Kriterium.
    Von oben ein sehr dunkles Erscheinungsbild deutet gerade nicht auf Raufussbussard
    Dunkle Flügelspitzen und helle Flügelunterseite helfen auch nicht weiter.
    Der "Bugfleck" könnte helfen, schliesst aber einen Mäusebussard nicht aus, bzw. kommt auch bei diesem vor.
    Weisser Schwanz mit dunkler Endbinde wär ein Indiz, nur kann ich dieses hier nicht sehen.

    Das von Dir erwähnte Bild im Kosmos wäre das dunkle Männchen im Flug?
    Da müssten wie im Buch erwähnt, mindestens zwei dunkle Stossbinden zu sehen sein. Dies bei einem sonst weissen Stoss. Nicht bräunlich Verwaschenem.

    Ich sehe nichts was einen adulten Mäusebussard ausschliessen würde. Bzw. was zwingend auf einen Raufussbussard deuten würde.

    Natürlich würd ich die einen Raufuss gönnen. Es sind und bleiben aber in Süddeutschland seltene Erscheinungen. Lange nicht jeden Winter tauchen überhaupt welche auf. Zur Relation, ( bin ja nicht sooo weit weg, Schweiz).
    Total
    2014 0 Beobachtungen
    2015 1 beglaubigtes Exemplar
    2016 0
    2017 gut 9 verschiedene Exemplare
    2018 bisher gut 4 Exemplare

    Also nicht von mir sondern allen Ornithologen zusammen gemeldete!

    Die Wahrscheinlichkeit einem zu begegnen ist sehr bescheiden.

    Und noch als spezielles Beispiel: Auch das ist "nur"ein Mäusebussard.

    Den Anhang 112.JPG betrachten
     
  11. #10 Stefan von Lossow, 07.12.2018 um 09:35 Uhr
    Stefan von Lossow

    Stefan von Lossow Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Danke.

    Ich hätte es für das Flugbild im JK gehalten.

    Viele Grüße
     
  12. #11 Eric, 07.12.2018 um 09:39 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2018 um 09:48 Uhr
    Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    1.048
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Aber nicht verzweifeln. Es lohnt sich trotzdem jeden Bussard genauer anzusehen. Die Variationsmöglichkeiten sind faszinierend und es besteht immer die , wenn auch geringe, Chance mal einen Adlerbussard, Raufussbussard oder Falkenbussard zu erwischen.
    Als Verdeutlichung: Um hier einen Raufussbussard von der Avifaunistischen Kommission beglaubigt zu bekommen, brauchts ein zweiseitiges Protokoll mit allen Angaben, wenn möglich Bild, Zeugen, Angabe ob man schon welche sicher gesehen hat etc.
    Hab auch schon welche abgelehnt bekommen, obwohl dasselbe Exemplar 2 Km weiter angenommen wurde. Habs zu wenig dokumentieren können.

    Auf deinem Bild sicher ein MB aber nicht Jugendkleid, sondern sicher adult. ( deutlicher dunkler klar abgesetzter Flügelrand, Stossenbinde.
     
  13. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    8.465
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Raufußbussarde sind bei uns meist (aber nicht immer) im Jugendkleid zu sehen. Dann haben sie einen wirklich geschlossenen schokobraunen Bauchfleck (mit hell abgesetzten Hosen), der sehr auffällig ist und sich nach oben scharf gegen den hellen Hals-/Kopfbereich absetzt. Der schön zu sehende helle Brustring - also auch vom Kopf her dunkel - ist ganz typisch für einen Mäusebussard, nur ganz wenigen fehlt das. Die dunkle Endbinde ist im Jugendkleid von der Unterseite gesehen nicht scharf abgesetzt, oberseits aber schon recht deutlich. Auf Deinem Bild sieht man, dass der Stoß eben nicht weiß ist.

    Im übrigen ist der breite dunkle und scharf abgesetzte Armschwingenrand ein Kennzeichen des Altvogels (auch beim Raufußbussard). Jugendkleid scheidet bei Deinem Vogel daher ohnehin aus.

    VG
    Pere ;)
     
  14. #13 Stefan von Lossow, 07.12.2018 um 20:41 Uhr
    Stefan von Lossow

    Stefan von Lossow Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    ich danke Euch allen hier vielmals und muß sagen, es ist lehrreich und macht Spaß hier.

    Darf ich mich einmal weit aus dem Fenster lehnen? Viele Meldungen bei ornitho sind dann aber auch Verwechslungen oder "Wunschexemplare", oder?
    Wenn ich hier mitbekomme, wie Ihr die Tiere identifiziert....

    Ich habe heute noch zwei Stück, die folgen in neuem Beitrag.

    Viele Grüße

    Stefan
     
  15. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    1.048
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    weiss nicht wie es bei eurem Ornitho aussieht. Bei Ornitho.ch fällt mir vor allem auf, dass oft Habicht und Sperber verwechselt werden, obwohl gute Fotos gemacht wurden. Meist werden die Meldungen dann aber von den Bearbeitern nachträglich korrigiert.
     
  16. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    2.148
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich hatte dieses Jahr schon zwei Raufußbussarde :) Auf Amrum ist das aber auch nicht schwer, ein Bussard in den Dünen ist zu dieser Jahreszeit eigentlich sicher ein Raufuß. Das ist das andere Extrem: Mäusebussarde gibt es auch auf der Insel, aber im Winter sind an der Nordspitze deutlich mehr RauBus als MäBus unterwegs. Am Verhalten kann man sie dort auch gut erkennen: Die Raufüße machen lange Rüttelflüge und landen dann nicht erhöht auf Gebäuden, sondern auf dem Boden.

    Kann man Habichte und Sperber bei Nahaufnahmen nicht eigentlich hervorragend am Augenring unterscheiden? Sperber gelb und Habicht dunkel, oder nicht? (Nicht, dass ich auch 5 andere Kriterien weiß, aber den Augenring finde ich ziemlich sicher und gut erkennbar)
     
  17. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    1.048
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Du meinst die Iris? Das ist reichlich altersabhängig.
     
  18. micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    233
    Ist eher Offtopic, aber bei Ornitho würd ich den Raufußbussard wieder rausnehmen ;-)
    Aber du hast deine Meldung ja auch noch nicht zurück genommen ;-)

    Sehr oft wird man dann von den Regelkoordinator angeschrieben ob Fotobeweise vorliegen, sollten diese Vorliegen und der Vogel darauf aber nicht das gemeldete Exemplar ist, wird gebeten dies auch zu ändern. Für diese Zeit wird ein Fragezeichen neben der Medung (wegen Fragwürdigkeit) gesetzt, bis es geklärt ist.

    Ich kenn das so ähnlich, aber es kommt durchaus vor, das Laien "Falschmeldungen" schreiben, die dann halt durch die Regelkoordinatoren berichtigt werden. (Die RK können das natürlich nicht selbständig, das müssen die Melder machen)

    Ist aber auch nicht verkehrt wenn Laien sich dort anmelden, schließlich fängt jeder klein an und lernt aber dadurch auch mit (Ich ja selbst).
     
  19. #18 Stefan von Lossow, 08.12.2018 um 20:23 Uhr
    Stefan von Lossow

    Stefan von Lossow Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo micarusa,

    habe es dort schon korrigiert.

    Der Lerneffekt ist hier aber größer ;-)

    Viele Grüße
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. micarusa

    micarusa Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    233
    Da hast du auf jeden fall recht! Ich hab hier auch schon vieles gelernt und mir wurde auch schon viel geholfen. Auch wenn man häufiger draußen unterwegs ist, lernt man viele verschiedene Dinge, Vögel auch auseinander zu halten und noch viele mehr. :-)
     
  22. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    2.148
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    Norddeutschland
    Nein, tatsächlich den fleischigen Ring ums Auge... Beim Sperber immer gelb, beim Habicht immer dunkel. Zumindest meiner Erfahrung nach, vermutlich gibt es auch da Ausnahmen.
     
Thema:

Diesmal aber - Buteo lagopus

Die Seite wird geladen...

Diesmal aber - Buteo lagopus - Ähnliche Themen

  1. Diesmal ein Vogel aus Panama. Wer kennt ihn?

    Diesmal ein Vogel aus Panama. Wer kennt ihn?: [ATTACH]
  2. Buteo buteo, oder Rufinus

    Buteo buteo, oder Rufinus: Hallo Zusammen, fuer mich ist es ein adulter Buteo Buteo, was meint ihr? Guram Dzuliashvili Gruss Sasa
  3. "Pinching off-Syndrom" und @ Eric + Buteo

    "Pinching off-Syndrom" und @ Eric + Buteo: http://www.projektgruppeseeadlerschutz.de/index.php?option=com_content&view=article&id=66&Itemid=74&36de459365934fddb06aae9caafbf69b=a1f85eb3e7b562...
  4. Wen der Mann den Mund auf macht und die Frau ihn diesmal beim Wort nehmt!

    Wen der Mann den Mund auf macht und die Frau ihn diesmal beim Wort nehmt!: Hallo Ihr lieben, ich möchte Euch kurz etwas erzählen und zeigen. Seit unsere Tochter 2 Kanarienvögel, die in einer schon großen...
  5. beizjagd mit dem Königsrauhfussbussard (buteo regalis)

    beizjagd mit dem Königsrauhfussbussard (buteo regalis): Hat jemand Erfahrung mit der Beizjagd mit dem Königsbussard. Vielleicht Marco ? Bin neu hier , zwanzig JJS, zwei Falknerjagdscheine , fliege z.Z...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden