Drastische Gewichtszunahme

Diskutiere Drastische Gewichtszunahme im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe eine dringende Frage: Bibo hat in den letzten acht Wochen drastisch zugenommen: Von 460 Gramm auf jetzt 580 Gramm. Sie...

  1. Monika M.

    Monika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Hallo,

    ich habe eine dringende Frage:

    Bibo hat in den letzten acht Wochen drastisch zugenommen:

    Von 460 Gramm auf jetzt 580 Gramm.

    Sie frisst extrem viel und hält es kaum 1 Stunde im Freiflug aus weil sie dann wieder in den Käfig geht um zu fressen. Fliegen tut sie auch nicht mehr viel und wenn dann wie eine Boeing A380. :)

    Sie hat ständig Durchfall weil sie extrem viel Obst und Gemüse frisst
    (Ca. einen Apfel am Tag aber ohne einen Krümel zu verschwenden)

    Sie frisst alles was wir ihr geben bis auf den letzten Krümel weg, auch Sachen, die Sie früher nicht angerührt hat.

    Kann es sein dass Bibo krank ist ?

    Hat jemand erfahrung mit "Essstörungen bei Papageien" ?

    Unser TA (Papageienkundig) sagt es wäre Brutstimmungsbedingt und ein ganz normales Verhalten, Papageien-Mädchen würden immer mal wieder solche "Fressanfälle" bekommen dass geht von alleine wieder weg.

    Gruss
    Monika
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Monika
    da werden wohl Eier im Anmarsch sein (hat sie schon mal gelegt?) Ist bei unserer Rita dann auch immer der Fall, Gewichtszunahme, allerdings nicht so extrem und ziemlich dünner Kot.
     
  4. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Monika,

    Das Brut-Ess-Verhalten kenn ich aber ganz anders.

    Vor und während der Brut LASSEN die Damen für sich essen. Ist - wie bei Euch - kein Hahn da (warum eigentlich?), der das übernehmen kann, kommt sie zum Betteln zu Euch bzw. holt sich nur das nötigste selber. Sie ist ja mit Höhle suchen und Nagen beschäftigt.

    Die größte Gewichtsschwankung beträgt bei unserer erwachsenen Henne max. 30 gr.

    Solche Fressorgien wie von Dir beschrieben hab ich bei Mara noch nie erlebt.

    Lasse ein Blutbild und eine Röntgenaufnahme machen, nicht dass da ein Mangel oder eine Organschädigung vorliegt (oder ihr ist langweilig und ihr erlebt das Anfangsstadium einer Verhaltensstörung)

    Sie hat über 25 % Ihres Gewichtes zugelegt, das würde mich schwer beunruhigen.

    Da müßte ich selber in der gleichen Zeit rund 15 kg zunehmen!

    Ich drücke die Daumen, dass es sich als harmlos herausstellt.
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Hedi
    das steht hier
    Unsere Rita wird ja leider nicht vom Gerry gefüttert, sie nimmt vorm Eierlegen ca. 60 Gramm zu (2 Eier sind dann bereits 50 Gramm).
     
  6. Parrot

    Parrot Alleine ist blöd...

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es schön ist...32584
    Ist ein Hahn da?

    Hallo, ich glaube gelesen zu haben, das die kleine Dame alleine lebt und deshalb würde ich rein logisch auch auf Eier tippen:
    Da keine Hahn zum füttern da ist, übernimmt die Henne hier wohl die Rolle
    und eine Gewichtszunahme ist bei eierlegenden Hennen relativ okay.
    Wäre jetzt nur noch die Frage zu klären, wie alt die Dame ist.
    Geschlechtsreife usw.
    Schreib mal ein bischen mehr,vielleicht kommt man der Sache auf dem
    Grund.
    P.S. Ein Gang zum Tierarzt sollte aber auf keinen Fall schaden.
    Es muß aber schon Jemand Vogelkundiges sein.
    Gruß :)
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    gemäss meiner Liste ist Bibo im Oktober 2002 geboren
    und der Tierarzt ist vogelkundig, das schreibt sie in ihrem obigen Beitrag :zwinker:
     
  8. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    hallo Monika !
    Ich kenne solche Fressorgien nicht.
    Bei mir ist es eher so wie bei Hedi.
    Würde Dir auch dringend raten den TA auszusuchen.
     
  9. Monika M.

    Monika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Hallo,
    schön die ganzen "alten Bekannten" wieder zu treffen.

    Nachdem ich am Freitag das Posting geschrieben habe ging es Bibo ab Nachmittag plötzlich deutlich schlecht. Dick aufgeplustert und teilnahmslos. Bei mit gleich alle Alarmglocken an und nix wie zum TA (der mit dem ich auch telefoniert hatte).

    Der hat Bibo gründlich untersucht und sie so abgetastet dass ich mich gewundert habe wie fest man in den kleinen Bauch drücken kann ohne das der Vogel schreit ...

    Also, das Ende war eine erschreckende Diagnose:
    Ernährungszustand völlig normal, Nieren-Becken Entzündung, Gewichtszunahme durch Wassereinlagerung bei eingeschränkter Nierenfunktion.

    Jetzt gibt’s das ganze Programm: Erst Antibiotika, dann Bird Bene Bac und gleichzeitig ein Nierenschutzmittel zur Wiederherstellung der Nierenfunktion.

    Haute, nach der zweiten Dosis AB geht es Bibo schon deutlich besser, sie ist sogar schon wieder zu Späßen aufgelegt.

    Jetzt erstmal 5 Tage AB und dann nochmal TA zur Kontrolle. Ist gerade nochmal gutgegangen, viel länger hätten wir nicht warten dürfen !

    Schlimm das die kleinen Viecher eine Krankheit immer zu verstecken versuchen bis nix mehr geht ... die vorausgegangene Angina haben wir garnicht bemerkt (Ich hab‘ sie auch noch angesteckt !!!)

    Zu Alfi schreibe ich separat noch was und ich werde mich auch wieder öfter hier „sehen lassen“

    Danke und Gruss
    Moni

    PS: Bibo ist lt. Ring 2001 geboren, das genaue Datum wissen wir nicht !
     
  10. Parrot

    Parrot Alleine ist blöd...

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es schön ist...32584
    Da haben Wir...

    Nun, da haben Wir wieder was dazu gelernt...
    Liebe Grüße mit den besten Genesungswünschen :)
     
  11. Monika M.

    Monika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Danke für die Genesungswünsche !
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hallo Monika !
    Prima zu hören das es Bibo wieder besser geht,weiter alles Gute;)
    Leider verstecken die Geier ihre Kankheiten perfekt,genau wie Du geschrieben hast,bis nichts mehr geht.
    War bei meinem Joschi war es auch so,leider war es dann zu spät.
    Schön mal wieder was von Alf zu hören,freut mich das es soooooooooo
    gut geht.:prima:
     
  14. Monika M.

    Monika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Hallo,

    Bibo geht es wieder gut, das Gewicht ist runter auf 520 Gramm, der Rest geht bestimmt auch noch weg. Antibiotika ist abgesetzt, Bird-Bene-Bac ist verspeist, sie treibt schon wieder ihre Spässe mit dem Hund und trainiert wieder fleissig die Flugausdauer, die hatte doch merklich nachgelassen, aber nun kommt es alles wieder.

    Gestern beim Training allerdings hat sie dann doch die Kraft verlassen und sie musste "Notlanden" - leider direkt beim Hund im Gesicht ... !

    Und Poldi ist seelenruhg sstehengeblieben bis Bibo sich wieder berappelt hatte und die Nase hochgekrabbelt ist - um dann vom Kopf wieder neu zu starten ... ! Gut dass der Hund so geduldig ist und schade dass ich keinen Fotoapparat griffbereit hatte !
     
Thema:

Drastische Gewichtszunahme