EDELPAPAGEI

Diskutiere EDELPAPAGEI im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Wer von euch hält Edelpapageien ? möchte mich über diese Papageien informieren - Charakter - Futter - Verhalten in der Gruppe - Lautstärke -...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Wer von euch hält Edelpapageien ?

    möchte mich über diese Papageien informieren

    - Charakter
    - Futter
    - Verhalten in der Gruppe
    - Lautstärke
    - Bücher

    Danke schon im vorraus

    Ursl
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 louisa van mengeren, 11. Juli 2000
    louisa van mengeren

    louisa van mengeren Guest

    hallo,
    LAUT; LAUT; LAUT; SEHR laut.
    sehr eigensinnig, manchmal unwirsch, sprachbegabt, z.t schmusig- nicht alle-, nicht die nettesten zu den anderen voliereninsassen.
    am besten hast du mindestens 2 pärchen , aus meiner erfahrung gibt es bei eintritt der geschlechtsreife und danach auch immer wieder kämpfe. in der natur leben diese papageien nicht unbedingt monogam
    super züchtereuch- edelpapageien- von angelika fergenbauer-kimnmel, horst müller verlag odert so, müßte ich nachschauen. irgendwas um die 80 dm aber drindend zu empfehlen bevor du anfangen willst- wirklich ein muß
    grüße louisa
     
  4. #3 louisa van mengeren, 11. Juli 2000
    louisa van mengeren

    louisa van mengeren Guest

    Host Müller Verlag Walsrode
    Titel: Edelpapageien-
    Autor: Angelika Fergenbauer Kimmel
    ca. 86 DM
    Tipp: 1 A ,gibt nichts vergleichbares
     
  5. Lea

    Lea Guest

    Hallo Ursl
    Ich besitze seit 1 1/2 Jahren einen Edelpapagei. Es ist eine Henne, das erkennst Du an der intensiven Rotfärbung der Flügel mit strahlendblauen Schwungfedern, dem lilafarbenen Brustgefieder und den rot mit gelb abgesetzten Schwanzfedern. Der Schnabel ist schwarz. Die Männchen sind leuchtend smaragdgrün gefärbt und haben einen orange-roten Schnabel. Irrtum über das Geschlecht ist bei diesen Papageien ausgeschlossen. Während die meisten Papageien sogenannte Puderdaunen haben,die ständig ein Talkum zur Gefiederpflege produzieren und somit entsprechend "stauben", nimmt der Edelpapagei den Talg zum Einfetten seines Gefieders aus seiner Bürzeldrüse (wie z.Bsp. die Wellensittiche. Ein Edelpapagei staubt also nicht, was ich besonders vorteilhaft finde.
    Da ich keine Erfahrung und also auch keine Vergleichsmöglichkeit mit anderen Papageien habe, kann ich zur Lautstärke nur bemerken, dass mein Edelpapagei recht ruhig ist und keine Schreiereien "nur so" veranstaltet. Allerdings kreischt er ganz hübsch durchdringend, wenn ein Besucher zur Tür hereinkommt oder er von seinem Sitzplatz am Fenster aus Leutevor dem Haus beobachtet, die da "nicht hingehören!" Wenn man sehr laut spricht oder gar streitet, mischt er sich ebenfalls lautstark ein. Wenn er also schreit, hat er einen Grund, ansonsten ist er sehr zurückhaltend.
    Mein "Geier" ist eine Handaufzucht, also auf Menschen geprägt. Ich weiß, allerdings nur aus Büchern, dass Edelpapageien recht aggressiv auf Artgenossen reagieren können; da ist bestimmt eine gute Beratung angebracht, wenn Du sie zu mehreren halten willst. Da mein Papagei den größten Teil des Tages frei im Haus umherfliegt und meistens bei mir sitzt (als Lehrerin kann ich nachmittags längere Zeit daheim sein), leidet er bestimmt nicht unter Einsamkeit. Ein paar Stunden am Tag kann er sich dann schon selbst beschäftigen. Du musst natürlich einen wirklich großen Käfig kaufen und da nicht sparen!
    Edelpapageien fressen viel Obst - meiner ist ganz verrückt auf Passionsfrucht, (denn da sind soviele Kerne drin, und die knacken dann so schön!, aber auch Apfel (hier keine Kerne! Blausäure!), Banane, Orange, Erdbeeren, alles was es so gibt, wird gerne vernascht. Ebenso Gemüse - bei meinem Papagei ist Fenchel der absolute Renner - Paprika, Salat usw.!Beliebt ist auch weiches Futter: Nudeln, Reis, Kartoffeln ...Es gibt eigentlich nichts, was mein "Geier" nicht schon probiert hätte - besonders vom Mittagstisch!!! -aber man muss natürlich aufpassen mit salzigen oder fetten Speisen. Edelpapageien setzen bei zuwenig Bewegung sowieso gerne Fett an! Körnermischfutter für Papageien gehört natürlich auch auf den Speiseplan und ich gebe noch ein ergänzendes Vitamin -Aminosäuren - Mineralien-Präparat dazu.
    Wenn Du weitere Fragen hast, schreibe ich Dir gerne noch mehr, aber ich nehme an, dass Du von Rüdiger, Doris oder Daniela auch ganz profunde Auskünfte bekommst oder schon bekommen hast.
    Herzliche Grüße, und ...kauf Dir einen!
    Lea
    [Geändert von Lea am 31-03-2001 um 16:13]
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Ursula
    wir haben seit 4 Jahren eine Edelpapagei-Dame, inzwischen sehr lieb, manchmal allerdings auch beisswütig (unsere verschiedenen Narben zeugen davon), sie spricht, macht viel Freude, tobt mit ihrem Spielzeug rum, kreischt dann vor Begeisterung uns halbtaub. Wenn sie alleine ist, kreischt sie auch, man muss sich sehr viel mit dem Vogel beschäftigen. Ich nehme sie eigentlich im Haus überall mit hin, in jedem Zimmer befindet sich ein Kletterbaum oder irgendeine Vorrichtung, wo ich sie mit ihrem Stöckchen reinhängen kann. Sie lässt sich mit Begeisterung füttern und nimmt dann die kleinsten Stückchen ohne zu beissen aus den Fingern. (Es dauerte allerdings eine Weile, bis wir dazu Mut fassten). Das erwähnte Edelpapageienbuch ist übrigens wirklich zu empfehlen.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
     
  7. rita

    rita Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ursula,
    auch ich besitze einen Edelpapagei -männlich- und noch 3 Aras, 3 Amazonen und 2 Graue. Mein Edelpapagei "Winnie" ist immer frei. Winnie kam als scheuer Zuchtvogel zu uns und hatte keinerlei Bezug zu Menschen. Mittlerweile ist er sehr zahm und spricht sehr sehr gut. Er kommt problemlos auf die Hand und wenn man ihn ruft kommt er (meist) sofort. Er versteht sich sehr gut mit den anderen Papageien, es hat da noch nie Probleme gegeben. Er sitzt mit den Aras in der Außenvoliere, spielt mit der Amazone und krault den Graupapagei. Er ist einfach toll. Wie Lea schon geschrieben hat, wenn er schreit hat es immer einen Grund. Das kann ich bestätigen. Ich kann Edelpapageien bestens empfehlen.

    Gruß
    Rita
    [Geändert von rita am 30-03-2001 um 07:02]
     
  8. #7 Alexandra, 31. März 2001
    Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    Ähem - alle Papageien haben eine Bürzeldrüse :)

    Einen einzelnen Papageien würde ich mir übrigens nie holen, aber das nur nebenbei.
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Alexandra
    ich glaube, Lea meinte das mit dem "stauben" so, dass ein Edelpapagei kein so fettiges Gefieder hat wie z.B. ein Gross-Kakadu. Den Unterschied merkt man sofort, wenn man so einen Vogel streichelt. Stauben in dem Sinn tut unsere Rita nämlich auch, dabei handelt es sich um die abgeknabberten Hülsen der neuen Federn. Wenn sie sich schüttelt, rieselt es richtig.
    Und die Papageien haben natürlich alle eine Bürzeldrüse.
     
  10. Lea

    Lea Guest

    Hallo Alexandra
    Kritik ist o.k. aber so "von oben herab", verletzt sie.
    Was die umstrittene Bürzeldrüse anbelangt, sagte mir mein Nachschlagewerk über Papageien, dass diese bei einigen Gruppen von Papageien (beispielsweise den Keilschwanzsittichen)völlig fehlt, bei vielen anderen Arten nur noch als rudimentärer Rest ohne Funktion festzustellen ist. Bei Kakadus, die zahlreiche Puderdaunen im Gefieder haben, wurden bei manchen Exemplaren daneben auch funktionierende Bürzeldrüsen gefunden.
    Allerdings können sich auch in Fachbüchern Irrtürmer befinden, falls ich nun falsch informiert war, lasse ich mich von Experten gerne belehren.
     
  11. Alexandra

    Alexandra Cheffe

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    51515 Kürten
    "Von oben herab" mit Smilie?
     
  12. Lea

    Lea Guest

    Ich habe meinen Beitrag nun dahingehend abgeändert, dass er sachlich richtig ist.
     
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Alexandra und Lea, hallo ihr beiden, nun sind wohl alle Unklarheiten beseitigt,:? wer hat denn da was in den falschen Hals bekommen ?,:s vertragt euch wieder. ;) und freut euch lieber über das schöne frühlingswetter, das da kommen soll.
    :D :D :D
    (habe gerade rausgefunden, wie das mit den Icons funktioniert)
     
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Frage an den Moderator:

    was habt ihr denn mit den Icons gemacht? bei den alten Beiträgen sind plötzlich nur Kreuze drin???
     
  15. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Kreuze?

    Hallo Karin,

    komisch, bei mir am PC kommen die Icons noch. Welche Beiträge meinst Du denn genau? In diesem Thread? Oder auch woanders?

    Könnte höchstens mal Patrick fragen, woran das liegen könnte. Denn verändert habe ich nix.

    Liebe Grüße von Daniela
     
  16. Sandra M.

    Sandra M. Guest

    Hallo Rita!

    Habe erst eben gelesen, daß Du neben Aras auch Graue in der Voliere sitzen hast. Wir haben z.Zt. einen Ara (der 2. wird im Mai kommen). Wir hatten von Züchtern gehört, daß man keine Grauen zu Aras setzen sollte, sie hätten keine Chance bei Attacken und wären immer die Unterlegenen. Was hast Du denn für Aras? Deine Erfahrungen mit unterschiedlichen Gattungen würden mich sehr interessieren. Oder hälst Du die Arten getrennt in den Volieren? :?

    Bis dann
     
  17. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Daniela
    gestern waren auf fast allen Beiträgen Kreuze anstatt Icons. Zuerst dachte ich, es seien Bilder drin, die man anklicken muss. Dann kam ich auf meinen eigenen Beitrag, bei dem ich wusste, dass da Icons drin waren. Und heute ist bei mir wieder alles in Ordnung. Komisch. Hauptsache, es funktioniert wieder. Stand wohl einer auf der Leitung. Ob andere auch das Problem hatten?
     
  18. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    es funktioniert wieder?

    Hallo Karin,

    dann funktioniert es also wieder? :?

    Puuuh, dann ist ja alles okay. Wie gesagt, keine Ahnung, was war. Ich hatte diese Kreuze leider nicht zu Gesicht bekommen.

    Aber Hauptsache, es ist nun geklärt.

    Viel Spaß weiterhin im Forum und

    liebe Grüße von Daniela ;)
     
  19. rita

    rita Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Sandra,

    meine Grauen sind nicht mit den Aras in einer Voliere zusammen.
    Mein Bekannter hält aber 2 Graue mit 2 Gelbbrustaras zusammen und es funktionert sehr gut. Wobei die Innenvoliere ca. 25 qm groß ist und die Außenvoliere ca. 50 qm. Die Papageien haben genügend Platz um zu flüchten wenn es mal zu Attacken kommen sollte.

    Kurzinfo
    Gruß
    Rita
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gerald

    Gerald Guest

    Ich habe 1.1 Aru-Edelpapageien in einer Gemeinschaftsvoliere
    mit Außenvoliere und die ruhigsten Vögel sind die Edelpapageien.Sie vertragen sich mit allen Anderen und
    geben kaum einen Ton von sich
     
  22. rita

    rita Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Gerald,

    mit welchen Vögeln sind denn deine Edelpapageien zusammen und wie lange schon?
    Wenn mein Edelpapagei mit den Aras in der Außenvoliere ist, ist er auch sehr ruhig. Wenn er aber alleine draußen ist, quatscht er pausenlos. Meiner ist sehr sprachbegabt und macht auch sonst sämtliche Töne nach, auch die Krähen.

    Gruß
    Rita
     
Thema: EDELPAPAGEI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. edelpapagei sprachbegabt

    ,
  2. edelpapageien

    ,
  3. edelpapagei charakter

    ,
  4. neuguinea edelpapagei charakter,
  5. edelpapagei lautstärke,
  6. neuguinea edelpapagei lautstärke,
  7. http:www.vogelforen.deedelpapageien521-edelpapagei.html,
  8. edelpapagei,
  9. edelpapageien laut ?,
  10. edelpapagei salzburg,
  11. aru edelpapagei sehr laut,
  12. lautstärke edelpapagei,
  13. was kann ein edelpapagei,
  14. sind edelpapagei sehr laut,
  15. Wann gesclechtreif edelpapagei,
  16. talg graupapagei,
  17. louisa van mengeren,
  18. edelpapagei geschlechtsreif
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.