Eifutter

Diskutiere Eifutter im Cardueliden Forum im Bereich Wildvögel; Hallo zusammen, nachdem ich im letzten Jahr mit der Aufnahme/Verwertung von Orlux Waldvogel Aufzuchtfutter nicht so zufrieden war, möchte ich mal...

  1. #1 Marco68, 09.03.2011
    Marco68

    Marco68 Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden
    Hallo zusammen,
    nachdem ich im letzten Jahr mit der Aufnahme/Verwertung von Orlux Waldvogel Aufzuchtfutter nicht so zufrieden war, möchte ich mal hier in die Runde fragen welches Aufzuchtutter Ihr denn so nutzt, bzw. empfehlen könnt.
    Vogelarten bei mir:
    Hakengimpel, Stieglitze und Himalayakreuzschnäbel

    Gruß
    Marco
     
  2. Loxia

    Loxia leucoptera

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    so mache ich es heute noch in etwa --> Klick, allerdings benutze ich kein Keimfutter mehr, da mir das Risiko der Schimmelpilzbildung zu hoch ist. Ich nehme hier nun einfach diverse Körner und mische sie unter. Das Eifutter beziehe ich von Birds&More!!!
     
  3. #3 plassco, 10.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2011
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Ich nutze dies hier. Empfehlen würde ich Dir das hier. Ich mische es zu 2/3 mit Keimfutter, welches ich hiermit herstelle. Ich spüle das Keimfutter 2 mal am Tag ordentlich durch. Das Keimfutter-Eifutter-Gemisch biete ich dann in kleinen und flachen Schalen an und bisher schimmelt bei mir nichts.
    Ich stelle meistens gleich 2-3kg dieser feuchtkrümeligen Mischung her und friere sie ein. Mit einem Löffel schabt man das gefrorene Futter dann aus dem Behälter. Ist das Futter zu feucht viel Spaß beim Schaben :D. Ist es genau richtig, ist das Herausschaben kinderleicht. Ich hatte bisher keinerlei Probleme durch dieses "Frostfutter", welches ich über Jahre direkt in die Näpfe gegeben habe. Es zieht dadurch sogar noch etwas Feuchtigkeit aus der Luft an (Kondenswasser).
     
  4. Loxia

    Loxia leucoptera

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hessen
    Du hälst aber auch Arten die längst nicht so empfindlich auf den kleinsten Pilzsporenbefall reagieren wie ich...und auch der Fragesteller sollte bei Haken und Himalaya hier dringendst darauf achten!!!
     
  5. #5 Marco68, 10.03.2011
    Marco68

    Marco68 Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden
    Danke für die Antworten,

    Ich hatte bisher Nordische Dompfaffen. Diesen habe ich folgendermaßen hergestelltes Keimfutter gereicht:
    Keimfutter ca. 3-4 Std eingeweicht in Wasser mit "Vetresan". Anschließend in einem Sieb abtropfen lassen und nochmals mit 2-3 Liter "Vetresanwasser" durchgepült.
    Nun habe ich das ganze mit einem feuchten Küchentuch abgedeckt und keimen lassen. Wenn die Keimlinge die richtige Größe hatten kam alles wiederum mit einem feuchten Küchentuch abgedeckt in den Kühlschrank um den Keimprozess zu verlangsamen.
    Das ganze habe ich so 2-3 Tage verfüttert (Keimfutter vermischt mit Pinkies, Mehlwürmern und Eifutter)
    Mit Schimmel habe ich seit ich Vetresan benutze nicht mehr zu kämpfen. Es riecht auch immer frisch und nussig.
    Na ja Pilzsporen sind vielleicht nicht zusehen...

    Die Methode mit Sausage Rusk klingt sehr gut. Macht nicht so viel Arbeit wie mit Keimfutter. Von Rusk habe ich schon öfter gehört. Welchen Vorteil habe ich wenn ich Rusk verfüttere außer daß das Aufzuchtfutter feucht ist?
    Als Eifutter benutzt Ihr Complete Card-G von Hungenberg?
    Gruß
    Marco
     
  6. #6 Marco68, 10.03.2011
    Marco68

    Marco68 Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden
    ....ach ja Rusk gibt es ja bei etlichen Shops. Sausage Rusk nur bei einem. Ist es alles das gleiche oder gibt es Unterschiede?
     
  7. #7 plassco, 10.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2011
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Und:
    Bei mir sind es immer um die 50-60 % relative Luftfeuchtigkeit in den Vogelräumen. Da ist das Futter immer gleichschnell durchgetrocknet. In Außenvolieren kann es bei hoher Luftfeuchtigkeit und hohen Temperaturen durchaus gehörig schief gehen...



    Eine günstige Alternative zum Rusk wäre beim Türken um die Ecke erhältlich:
    Es ist eine Art Couscous/Hartweizengries/Weizengrütze aus gekochtem und gebrochenem Bulgur-Weizen. Das Zeug kann man als Mensch ruhig auch mal probieren ist ganz lecker. Die Türken nehmen es vornehmlich als Reis-Ersatz/Beilage zu Deftigem, ich mag es aber auch mit Zucker und Zimt :D. Wir verwenden es bei uns im Verein überwiegend für die Kanarien, aber es funktioniert auch bestens bei anderen Vögeln. Es gibt den Bulgur-Weizen in fein, mittel und grob. Einfach 20-30 Minuten quellen lassen, vielleicht auch mal länger je nach Körnung und dann unters Futter geben. Im Wasser kann man auch gleich Vitamine etc. auflösen, der Weizen nimmt sie bestens auf. Besonders bei der Rotfütterung hat sich dies bestens bewährt.

    Ein 5 kg-Beutel kostet etwa 8 €, es gibt aber auf Bestellung auch größere und günstigere Verpackungseinheiten, wenn man mal nachfragt...
     
  8. #8 Marco68, 12.03.2011
    Marco68

    Marco68 Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden
    Hi,
    nach wie vor ist mir nicht klar was für einen Vorteil es bringt Rusk/Bulgur dem Aufzuchtfutter beizumischen. Klar, die Möglichkeit gleich Vitamine und ähnliches beizumischen. Bringt es auch was für das Wachstum der Jungen?
     
  9. #9 michel.59, 12.03.2011
    michel.59

    michel.59 Stammmitglied

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    37520 Osterode
    Also,da bleibt mir bald die Spucke weck.(Bringt es auch was für das Wachstum der Jungen).Unglaublich!!!!!!!
     
  10. #10 plassco, 12.03.2011
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    @Marco68:
    Guck Dir doch mal den Nährstoffgehalt von Bulgur oder Rusk an, das Zeug besteht jedenfalls nicht aus Pappe. Die beiden Sachen dienen überwiegend dazu, das Eifutter feucht zu bekommen/halten ohne daß es klumpt. Es ergibt sich ein feuchtkrümeliges, duftendes Eifuttergemisch, welches sehr gut angenommen wird, was willst Du mehr?

    Ein Rusk- und Bulgur-Gemisch ist obendrein günstiger als Eifutter pur. Du kannst die Sachen etwa zu 1/3 unters Eifutter mischen.
     
  11. Loxia

    Loxia leucoptera

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hessen
    ...und weil Vögel super riechen können, nehmen sie es besonders gerne:+klugsche:D
     
  12. #12 Marco68, 12.03.2011
    Marco68

    Marco68 Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden
    Wenn schon --> weg nicht weck, oder?? :-)))
     
  13. #13 Marco68, 12.03.2011
    Marco68

    Marco68 Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden
    Danke!! Genau das habe ich wissen wollen. Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren.
     
  14. #14 Marco68, 12.03.2011
    Marco68

    Marco68 Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden
  15. rosko

    rosko Stammmitglied

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Seewinkel
    Sorry, aber so blöd fand ich die Frage nicht. Wenn man Keimfutter mit Eifutter vermischt, so wie Marco das tut, sehe ich keinen Vorteil von Rusk oder Bulgur. Ansonsten klär mich bitte auf.
     
  16. #16 plassco, 13.03.2011
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Keine Ahnung ehrlich gesagt, aber demnach und auch demnach scheint es offenbar so zu sein...

    @ rosko:
    Keimfutter als Zusatz zum Eifutter halte ich jedenfalls für nahrhafter und naturnaher als Rusk und Bulgur. Aber jeder wie er mag, viele Wege führen zu fitten Jungvögeln auf der Stange :D.
     
  17. Kleini

    Kleini nero-rosso-mosaico ;-)

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    1.048
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im Bergischen
    Mit Rusk und Couscous streckt man doch den Eiweissgehalt im Eifutter enorm. Also ein drittel Rusk halte ich für extrem schlecht, grade bei Cardueliden, die mehr Eiweissgehalt im Aufzuchtfutter benötigen. Rusk enthält nur 10% EIWEISS, Aufzuchtfutter für Cardueliden sollte mindestens 19 oder 20% Eiweiss enthalten. Zum Anfeuchten ist Rusk sicher in geringen Menge gut geeignet. Ein gutes Aufzuchtfutter mit guter Konsistenz läßt sich aber auch prima mit Wasser oder auch Möhrensaft anfeuchten.

    Eine Alternative zum Keimfutter für diejenigen, die Angst vor Schimmel haben wäre noch Kochfutter........
     
  18. #18 Marco68, 18.03.2011
    Marco68

    Marco68 Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden
    So....
    ich habe mir jetzt mal Rusk besorgt. In der kommenden Zuchtsaison werde ich mal Rusk in Kombination mit dem empfohlenen Eifutter, Keimfutter und Mehlwürmer verfüttern. Zusätzlich noch Heimchen als Futtertiere.
    Im September werde ich mal berichten wie der Erfolg war
     
Thema: Eifutter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bulgur kanarienvogel

    ,
  2. kanarien eifutter cuscus

    ,
  3. eifutter couscous

    ,
  4. aufzuchtsfutter eifutter wasser läßr lassen sich nicht mischen,
  5. hakengimpel eifutter,
  6. eifutter mischen,
  7. sausage rusk kanarien,
  8. Wie mische ich eifutter ,
  9. wie verwendet man orlux eifutter rot feucht,
  10. fressen vögel weizengrüze,
  11. complet eifutter
Die Seite wird geladen...

Eifutter - Ähnliche Themen

  1. Eifutter

    Eifutter: Hallo^^ Ich wollte mal fragen, welches Eifutter ihr empfehlen würden. Hab mal in die Zutatenliste von einem Eifutter geguckt und Bäckerei...
  2. Eifutter anfeuchten

    Eifutter anfeuchten: Keine Panik !!! Es ist erst Anfang Januar, aber bald purzeln sie wieder, die Wohnungshalter-Kanarienkükden und AzF muss gefüttert werden. Im...
  3. Eifutter klebt, was mache ich falsch?

    Eifutter klebt, was mache ich falsch?: Hallo, habe das Eifutter von Witte Molen, das ich meinem Kanarienvogel während der Mauser geben möchte. Habe es mit unterschiedlichen Mengen...
  4. frisches Eifutter portionsweise einfrieren?

    frisches Eifutter portionsweise einfrieren?: Hallo! Die Suche hat hierzu leider nichts ergeben. Ich möchte gerne Eifutter bei der Aufzucht anbieten (Aufzuchtfutter + gekochtes Ei). Das hat...
  5. orlux Eifutter trocken mit wieviel Wasser mischen??

    orlux Eifutter trocken mit wieviel Wasser mischen??: Hallo, züchte über 21 Jahre hobbymäßig Kanarienvögel. Habe auch schon genug Nachwuchs gehabt. Bis jetzt habe ich mein Eifutter immer mit Erfolg...