Ein Küken geschlüpft

Diskutiere Ein Küken geschlüpft im Hühner + Zwerghühner Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo an die Hühnerfans, ich freu mich so- es ist ein Küken geschlüpft! :) Von 4 Eiern ist leider nur eins geschlüpft. Die Henne hat so super...

  1. Astrid

    Astrid Guest

    Hallo an die Hühnerfans,
    ich freu mich so- es ist ein Küken geschlüpft! :) Von 4 Eiern ist leider nur eins geschlüpft. Die Henne hat so super gebrütet, aber wenigstens hat sie ein Kükchen, das sie großziehen kann. War auch schon etwas spät zum Brüten, doch sie wird es schon groß kriegen.

    Falls sich jemand erinnert, von der ersten Brut, die am 1.6. geschlüpft sind, sind alle 4 Hennen. Ich habe die kennfarbenen Zwergwyandotten. Bei dem neuen Küken sieht man ganz deutlich einen gelben Fleck auf dem Kopf- diesmal also ein Hahn. Kein Wunder das ich bei den anderen vieren damals keine Flecken habe finden können!!

    Liebe Grüße
    Astrid
     
  2. stoeri

    stoeri Guest

    Hallo Astrid

    herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Kücken, ist es ein reines Zwerg Wyandottenkücken?

    Mein Züchter sagte mir das Hähne älter als 3 Jahre nicht mehr so gut befruchten, vielleicht lag es daran, daß nur eines geschlüpft ist und sicherlich sind Deine Kennfarbigen doch sehr nah verwandt, was auch was ausmachen kann.
    Legen die Junghennen bereits und wenn ja legen sie gut?

    Ich habe gehört die Kennfarbenen sollen gut legen, da noch nicht so stark mit Inzucht die Form verschönert wurde.

    Bei mir war es wie ich schon von Anfang an vermutete eine Henne und ein Hahn. Jetzt möchte ich einen guten Platz für den Hahn suchen er ist total süß der hüpft mir immer auf die Schulter und wartet dort auf seinen Mehli.
    Er wäre ein Hahn zum Klickern.
    Er heißt Speedy weil er so schnell herumflitzt und ist ein reiner ZwergWyandottenhahn, allerdings die Mutter ist eine schwarz weis columb. und der Vater ein schwarzer, also keine Inzucht, was für uns Hobbyhalter eigentlich eh viel besser ist.
     
  3. Astrid

    Astrid Guest

    Hallo Erika,
    Henne und Küken geht es prima! Es ist ein reines kennfarbenes Zwergwyandottenküken.

    Sage mal, wie alt waren Deine ersten Hennen als sie das erste Ei gelegt haben??? "Meine" erste Brut, wo 4 Hennen geschlüpft sind, sind jetzt knapp 4 Monate alt. Die "alten" Hennen haben im Moment das Legen auch eingestellt, eine mausert ganz doll, ich nehme an die anderen ziehen nun nach.
    Zum Winter muß ich meinen Bestand reduzieren, dass heißt 2 Althennen, die Henne aus 2001 und die Henne aus 2002 werden geschlachtet und eine Junghenne auch, die hat eine Schnabelschiefstellung. Das wird ein schwerer Tag werden. Meine Nachbarin wird sie schlachten. Hast Du auch schon Hühner schlachten müssen???
    Viele Grüße
    Astrid
     
  4. stoeri

    stoeri Guest

    Hallo Astrid

    die jungen Hühner von diesem Jahr dürften sich nicht mausern, sondern erst nächstes Jahr um diese Zeit.

    Ab der 21 Woche werden die Hühner zum ersten Mal legen. Ich habe erst dieses Jahr eine werdende Henne aufgezogen und die ist erst so 8 Wochen alt. Ich glaube Deine Hühner legen dann goldene Eier.

    Meine gekauften Junghühner haben laut dem Züchter im Oktober angefangen zu legen (im November habe ich sie gekauft) und eine hat jetzt durch die Mauser aufgehört, eine legt jedoch immer noch und ist noch nicht in der Mauser und eine Dame hatte ja im Juli/August gebrütet.
    Der Züchter meint nächstes Jahr müßte diese Glucke eher brütig werden.

    Leider mußte auch ich dieses Jahr die zwei schwarzen Schlachten sie legten kaum noch (sie haben überhaupt noch nie gut gelegt, was höchstwahrscheinlich von der engen Inzucht kommt) und so viel Platz habe ich nicht, daß ich ihnen die Rente geben kann. Außerdem war eine sowieso ständig krank, sie hatte ständig so einen Ballenabszeß und beim Schlachten sah man das die Leber total kaputt war. Die andere war nur fett klar das die auch nicht gut legt, beide waren so drei Jahre alt.

    Weist auch mir wird es nicht erspart bleiben mich hi und da von welchen trennen zu müssen, erstens möchte ich immer Eier haben, zweitens habe ich nicht so viel Platz, und drittens wenn man sie zu alt werden läßt kann man sie nicht mal mehr als Suppe verwenden.

    Sie haben ein schönes Leben denke ich aber nur füttern will ich auch nicht, das ist nicht mein Sinn vom Hühner halten.

    Meine Bruthenne werde ich mir allerdings so lange es geht behalten, denn ich möchte mir gerne alle Jahr ein paar Kücken ausbrüten lassen und die Hühner behalten und die Hähne .... so hätte ich es geplant. Mal eigene Eier und mal fremde Eier die Farbe ist mir da egal ich möchte sie gerne mischen, so habe ich immer frisches Blut und bestimmt gute Eierleger.

    Viel Glück bei der weiteren Aufzucht.
     
  5. Astrid

    Astrid Guest

    Hallo Erika,
    nein, wir haben uns glaube ich falsch verstanden. Die Junghennen, die jetzt 16 Wochen alt sind, legen noch keine Eier, mausern auch nicht. Nur die "Alten" mausern, eine ganz besonders- und dadurch legen die auch nicht. Habe also im Moment gar keine Eier.
    Mit dem schlachten und der Hühnerhaltung allgemein sehe ich das auch so wie du. So sehr wie wir die Tiere auch gerne haben- sie haben bei uns eben ein gut umsorgtes Hühnerleben!- doch irgendwann, wenn die Legeleistung nachläßt oder oder.... dann ist eben die Zeit gekommen. Und neues Blut, wie du schon sagst, soll ja auch mal rein. doch schlachtest Du die hühner selbst?
    Liebe Grüße
    Astrid
     
  6. stoeri

    stoeri Guest

    Hallo Astrid

    oh nein selber schlachten schaffe ich nicht und essen könnte ich sie auch nicht, oder besser gesagt noch nicht, obwohl dies ja eigentlich richtig wäre.

    Wie gut das es den guten Nachbarn gibt.

    Ich bin ja Freizeitschafehüter und da bin ich auch beim Schlachten dabei und suche mir mein Schlachtlamm selber aus.

    Nur bei den Hühner ging das noch nicht.

    Ich habe momentan höchstens mal ein Ei am Tag, und die gekauften trotz Bio schmecken einfach nicht so gut.

    Wie lange hat Deine Glucke beim ersten mal brüten gebraucht bis sie wieder gelegt hat?

    Übrigens kann ich mir vorstellen bei einer bunten Farbmischung kann ich die Hühner bestimmt viel besser auseinander kennen. Bei meinen drei schwarz weissen mußte ich immer ganz genau schauen und bei meinen schwarzen auch.

    Naja vielleicht können wir ja mal Bruteier tauschen?

    Hast Du ein Bild von dem kennfarbigen Zwergerl und wird es ein Hahn oder eine Henne?

    Ich hätte übrigens einen süßen Hahn zum Abgeben wie wäre es, er ist keine Inzucht.
     
  7. Astrid

    Astrid Guest

    Hallo Erika,
    also meine erste Glucke habe ich 7 Wochen mit ihren Küken getrennt von den anderen, nur sicht-und hörkontakt, laufen lassen. Dann wurde das Kükengehege abgebaut, die Kleinen waren schon sehr selbständig, schliefen auch schon auf der Stange. Die Glucke ist sofort wieder zu den anderen gelaufen und war sofort wieder integriert, kümmerte sich nicht mehr um ihre Küken, verscheuchte sie sogar wenn ich mal eine handvoll Körner hingeworfen habe. Einige Tage danach hat sie wieder gelegt.
    Uns geht es mit dem Ei-Geschmack genauso- von unseren Hühnern schmecken sie am besten!
    Das neue Küken ist ein Hahn, es hat den besagten Fleck auf dem Kopf.
    Im nächsten Frühjahr können wir ruhig mal Bruteier tauschen, das wäre schön!
    Gestern habe ich einige Bilder von der Glucke und ihrem Kleinen gemacht, doch leider alle unscharf, die Batterien der Digicam waren runter. Aber demnächst werde ich neue bilder machen, dann schicke ich eins.
    Viele Grüße
    Astrid
     
  8. stoeri

    stoeri Guest

    Hallo Astrid

    ich habe die Glucke anfangs nur am Tag in einen überdachten kleinen Auslauf getan wegen Katzen und Raubvögeln, aber nachts durfte sie schon zu den anderen in den Stall. Wobei sie es sich sowieso in Ihrem Nest bequem machte.

    Abends wenn ich dabei war durfte sie immer eine Stunde mit den anderen im Garten herumlaufen. Sie hielt immer etwas abstand von anderen und beschützte die Kleinen. Wehe wenn die anderen Hennen den Kücken zu nahe kamen. Und nach 3 Wochen durften sie immer mit den anderen mitlaufen. Das war so ein schönes Bild.

    Beide Kücken (ein Hahn, eine Henne) sind im Rudel integriert obwohl auch sie bereits mit jetzt 8 Wochen auf der Stange schlafen. Jetzt beschützt sie die kleinen nicht mehr so arg und die anderen Tanten hacken die Kücken schon vom Futter weg aber die erwischen noch genug.

    Nur mit meinen neuen gelb schwarz columb. funktioniert es nicht so wie ich es wollte, sie werden ständig gezwickt. Es ist wohl nicht so einfach Fremde hinzuzufügen, die noch dazu ganz anders aussehen.
     
  9. stoeri

    stoeri Guest

    Hallo Astrid

    Ich konnte von meinen zwei NZ-Kücken 1,0 ist Speedy und 0,1 ist Oldi, nun den Hahn an einen super Platz abgeben die genauso narrisch mit den Hühnern ist wie wir. (die habe ich auch wieder angesteckt mit Hühner und vorallem Zwerg Wyandotten).
    Leider ist halt jetzt die Oldi alleine bei mir geblieben und findet keinen Anschluß von den Althennen trotz Mutter wird sie ausgeschlossen und verdrängt, weist Du ob sich das irgendwann mal gibt?
     
  10. Astrid

    Astrid Guest

    Hallo Erika,
    erstmal auch vielen Dank für Deine PN.
    Meine Erfahrungen sind die, dass die jungen Hühner von den alten immer verjagt werden, vom Hahn auch. Wenn ich eine handvoll Körner hinwerfe, fressen zuerst die Alten, die jungen haben das Nachsehen. Ich werfe ihnen extra etwas in eine andere Ecke, aber auch da sind bald die Alten da und stänkern! Ich glaube das legt sich erst wenn die Jungen auch geschlechtsreif sind und dann gibt es ja trotzdem noch die Hackordnung. Bei mir sind die vier Junghennen immer zusammen. Ein Junghuhn alleine ist natürlich echt einsam!
    Liebe Grüße
    Astrid
     
  11. Astrid

    Astrid Guest

    Hallo nochmal,
    habe mal ein Bild von einem meiner Junghühner, die am 1.6. geschlüpft waren, gemacht . Hinter dem Zaun sieht man schemenhaft den neuen Hahn mit seiner Mutti, der am 12.9. geschlüpt ist.
    Auf dem zweiten Bild ist ein weiteres Junghuhn mit einem schief gewachsenen Schnabel, womit es aber prima zurecht kommt. Kannst du es erkennen?
    Liebe Gürüße
    Astrid
     

    Anhänge:

  12. Astrid

    Astrid Guest

    "schiefschnabel" kann man nicht erkennen. schade.
     
  13. stoeri

    stoeri Guest

    Hallo Astrid

    also diese Farbe gefällt mir auch gut.

    Willst Du dann mit dem neuen Hahn weiterzüchten, das wäre ja starke Inzucht oder?

    wie gut legen Deine Hühner im allgemeinen, legen die im Winter auch?

    Ich füttere Oldi immer aus der Hand und laße die ALten nicht ran, das weis sie jetzt schon, aber ich denke es wäre fast besser für Oldi ich würde sie zu Speedy dazugeben.

    Sie möchte sich abends gerne an andere Hühner kuscheln und die picken sie ordentlich weg, da tut sie mir dann Leid.
     
  14. Astrid

    Astrid Guest

    Nein mit dem neuen Hahn kann ich nicht weiterzüchten. Entweder ich finde einen guten Platz für ihn oder....

    Deine Oldi kann einem ja wirklich leid tun. Gesellschaft täte gut.

    Viele Grüße
    Astrid
     
  15. stoeri

    stoeri Guest

    Hallo Astrid

    dafür wird sie von mir immer besonders verwöhnt und extra gefüttert.

    Schade das ich den Lillo habe so einen kennfarbigen Hahn hätte ich schon ganz gerne ist er ruhig und brav?

    Hättest Du ein paar extra Bilder?
     
Thema: Ein Küken geschlüpft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zwerg wyandotten farben mischen

    ,
  2. flEck auf dem kopf Küken

    ,
  3. hühner küken geschlüpft was nun

Die Seite wird geladen...

Ein Küken geschlüpft - Ähnliche Themen

  1. was für ein futter brauchen frischgeschlüpfte küken

    was für ein futter brauchen frischgeschlüpfte küken: hallo,ich bin hier neu im forum und habe gleich einmal eine frage: ich züchte hobbymässig seit 16 jahren kanarienvögel! seit ein paar monaten...
  2. Küken seit gestern alleine!

    Küken seit gestern alleine!: Hallo zusammen, Ich mich bin mir unsicher wie ich mich verhalten soll. Vor ca. 1 Woche ist die Taube, die sich bei uns im Garten ein Nest gebaut...
  3. Hahn jagt und hackt ständig das kleinere Küken

    Hahn jagt und hackt ständig das kleinere Küken: als eigenes Thema abgetrennt von hier Hallo, bin neu hier, habe ein Gloster Paar und die haben das erste Mal erfolgreich gebrütet. 2 Junge sind...
  4. Hat jemand ein Küken übrig?

    Hat jemand ein Küken übrig?: Guten Morgen, ich habe 19 Zwergwachteleier ausgebrütet und es ist nur 1 Küken geschlüpft. Hat jemand vielleicht noch 1, 2 Küken zur Gesellschaft?...
  5. Einzelküken wächst kaum

    Einzelküken wächst kaum: Hallo Zusammen, normalerweise bin ich in einem anderen Vogelforum unterwegs, allerdings gibt es dort kaum Besitzer von Bourkesittichen. Da ich...