Ziegensittiche greifen sich extrem an, Küken geschlüpft

Diskutiere Ziegensittiche greifen sich extrem an, Küken geschlüpft im Forum Laufsittiche im Bereich Sittiche - Hallo folgendes großes problem, Meine ziegen haben nachwuchs bekommen erstebrut das erste küken haben wir heute entdeckt. Nun das zweite mal heute...
Wieso in der Nacht?
Ich schrieb ja schon das die Fütterungsintervalle am späten Nachmittag ihren Höhepunkt erreichen. Der Kropf ist dann prall gefüllt. Damit der JV auch gut die Nacht übersteht. Sehe ich am frühen Morgen nach, ist der Kropf leer. Nehmen wir das Beispiel einer Kohlmeise, sie hört am Abend auf zu füttern und setzt die Fütterung am frühen Morgen fort. Was sagt uns das?
Gruß
 
Ergänzend dazu bei Vögeln die aus dem Kropf füttern...
Auch hier wandert die Nahrung vom Kropf in den Magen und steht nach ein paar Stunden zur Fütterung nicht mehr zur Verfügung.
Zudem.. wie sollen sie in der Nacht in der stockdunklen Bruthöhle ihre JV füttern, denn sie sehen in der Nacht genau so wenig als ein Mensch?
Gruß
Als ich vor langer Zeit eine Hz gemacht habe, wurden die JV zum letzten Mal um 20:00Uhr gefüttert, dann wieder Morgens um 6:00Uhr, es waren 5 JV.
Man sollte sich doch von logischen Schlußfolgerungen leiten lassen, denn Vogelhaltung ist absolut logisch in ihrer Durchführung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Meinungen und Erfahrungen sind ja ganz schön geteilt hier, jeder sagt was anderes auch der züchter hab ihn grad angerufen... er hat gelacht und neinnn nachts brauchen sie nicht füttern, spät am abend nochmal füttern und morgends beim aufstehen.. das sind bei mir 7 std.. bis dahin hungert das küki doch oder ist das nicht schlimm oder doch schlimm..?????? Naja ich hab diese nacht verschlafen und das waren 5 std ich schäme mich grad das zu sagen das ich sooo viel verpennt habe aber es geht dem kleinen gut.. hatte aber ecvt ein schlechtes gewissen.. wie schnell ich aus dem bett gerast bin... der kropf war aber richtig leer
 
Es wird verdammt viel Unsinn verbreitet in den Foren.
Vielfach sind diese angeblichen Probleme mit dem gesunden Menschenverstand mit wenig Aufwand zu lösen.
Gruß
 
Das küken ist grad auch gestorben habe ich das jetzt umgebracht ich kann nicht mehr
Ich schicke mal die fotos vor dem füttern und wo es verstorben ist
 
Die henne sitzt im kasten soll ich das tote küken zu ihr packen oder gleich vergraben ohne das sie es sieht?
 
aber was soll die Henne mit dem toten Küken?
Das wirft sie höchstens gleich wieder raus. Ich würde es nicht mehr reinlegen.

So einen Winzling durchzubringen ist nicht einfach. Ob du nun "schuld" daran bist oder nicht, das kann keiner mit Sicherheit sagen. "Schuld" sind die zu jungen Vögel, die mit der Aufzucht überfordert sind.
HZ bei einem gerade geschlüpften JV klappt fast nie.

Wieviele Eier hat sie denn noch? Oh, gemäss Beitrag Nr. 3 müssten es jetzt noch 6 sein :+keinplan
 
20210904_141503.jpg

Ein unbefruchtetes hat sie gefressen. 6 sind noch da, 1 war noch befruchtet. Falls da nicht noch was gewachsen ist, hoffe nicht, aber es sieht nach 2 befruchteten noch aus oder? Die zwei links oben.

Das war nicht meine absicht dass die nachwuchs bekommen. Es fing alles so an: Die haben sich nicht mehr verstanden, der hahn hat die henne immer nur gejagt.. ich habe den züchter draufhin angerufen, er meinte ich muss einen nistkasten besorgen dann legt sich das.. daraufhin geholt dann war ruhe. Die ersten eier hat sie auch gleich gelegt. eins war befruchtet, aber im ei abgestorben als es noch ganz klein war.. die restlichen eier hat sie gefressen und zerbrochen... Dann hab ich den nistkasten weggepackt.

Nach 3 monaten hat das Spiel wieder angefangen. Dann habe ich den nistkasten wieder rangehangen. Und den Rest der Geschichte kennt ihr ja. Hätte ich mal nicht auf den Züchter gehört.. Aber die haben sich so dolle gestritten danach war es auch Ruhe...
 
schade..als ich heute morgen das kuken sah dachte ich mir so es ist nicht genug "hydrate" meiner meinung nach war der brei zu dick und wie am anfang gesagt die "hydratation war nicht adequat...ja diese spasmen waren das "ende zeichen" das war nicht normal...
Feeding die ersten zwei tage muss flussig sein...die theorie dazu hab ich schon geschrieben, die stimmt und jemand der die ganze physiologie der entwickelung eines kukens weiss, versteht das...das ist wissenschaftlich ...
Gast, ich muss dir sagen was das futtern betrifft, habe ich gute ratschlage gegeben ...ich habe lange jahre damit verbracht und nicht alles selbst erfunden aber zwei perfekte "bibeln" von amerikanischen experten und einen coach gehabt von hari research institut , denke die besten die es gibt...kuken von tag 1 von kakadus, maximilian papagien, graue hochgezogen...und einen jendaya, mein erster verloren..also zu erzahlen das ein kuken nach dem schlupf tag 1, 2 ohne futtern 7, 8 stunden ohne futter durchkommen kann ist falsch...die henne futtern nachts auch wenn sie nicht sehen kann...
So junge kuken hochziehen, geht wenn man erfahrung hat aber auch manchmal mit schanze...alles beim ist eine lekture: farbe, kropfstatus, haut, bewegung, peristaltismus usw...und alles ist wichtig temperatur, korperfarbe, mit welcher schnelle der kropf sich leert usw usw
Na ja, es kommt ja noch ein kuken..
Celine
 
Also sah das küken nicht normal aus zu dickflüssig gefüttert?!
Sieht es erstickt aus am futter?
kann man das überhaupt sehen wenn was in die luftröhre geht?
Wie ist die beste halteposition des kükens beim füttern?
Liegen aufn rücken oder in der hand das der kopf nach oben schaut?
Soll ich dann lieber 1:6 mischen?
Da werden bestimmt noch ein oder Zwei Küken kommen, die sie mit Sicherheit auch nicht füttern wird.
Dann muss ich das wieder versuchen.
 
Eifutter
obst gemüse alles durcheinander was grad zuhause ist
Keimfutter habe bestellt gibt es nicht hier zu kaufen..
Großsittichfutter
Kolbenhirse
Ab und zu gekochte nudeln
 
Calzium? Die vielen Eier schlauchen die Henne gewaltig.
Vielleicht frisst sie daher die Eier.

Ob das Tuch so ideal als Nestunterlage ist? :+keinplan
 
Ab unzu auch gekochte bioeier die ich halbiere und anbiete..
Ne welches produkt ist empfehlenswert?
 
Also sah das küken nicht normal aus zu dickflüssig gefüttert?!
Sieht es erstickt aus am futter?
kann man das überhaupt sehen wenn was in die luftröhre geht?
Wie ist die beste halteposition des kükens beim füttern?
Liegen aufn rücken oder in der hand das der kopf nach oben schaut?
Soll ich dann lieber 1:6 mischen?
Da werden bestimmt noch ein oder Zwei Küken kommen, die sie mit Sicherheit auch nicht füttern wird.
Dann muss ich das wieder versuchen.
Nein, du hast falsch verstanden...du hast den vogel nicht erstickt..wenn vogel von der spritze oder vom hochwurgen erstickt geht das in paar sekunden...also nicht deine schulg...

Ich hatte dir ganz am anfang geschrieben nach futtern 1\ 2 tropfen wasser immer warm...in den schnabel...vorsichtig ...Ich hab das geschrieben weil ich das gefuhl hatte das der vogel ein wenig flussigkeit mehr bekommen sollte...die sache mit der flussigkeit ist eben wichtig...du hast ein mal geschrieben der vogel hat gekotet. Das war beruhigend nur eben muss man auf den kommenden kot schauen ob er feucht genug ist...auch habe ich zweifel wie die temperaturen des futters waren da ich weiss wie wahnsinnig schnell eine spritze erkaltet...ich weiss wie schwer es eben ist gute temperatur des futters zu halten, zu prufen und wie wichtig es ist nicht zu dick zu futtern...nicht zu dicke aber genug solides drinn ist ein kopfzerbrechen wahrend der ersten tage...(vielleicht 1-2 tage)
zu dicker brei und vogel trocknet aus...
die letzten post 66 foto 1 : die haut also ganze kuken zu trocken, foto 2 vogel blass (weiss nicht ob es das foto ist) ..idem fur hydratation, foto 3 schlimm, foto 4 ...frage, war er hier noch lebendig..die knudel im darm sind komisch...wurde ich spontan als futter zu trocken sagen aber bin mir nicht sicher..
Das alles kann auch eine seriosere ursache haben aber auf dem aller ersten foto sah das kuken gut aus...hatte hoffnung..
wen kuken zu fruh gefuttert wird und es noch den eggyolk sac hat (eigentlich kann man ihn durch die haut bei dem loch im bauch sehen aber manchmal ist schwerer), wird es blass und stirbt...nachste mal sofort wenn du den vogel rausnimmst versuch so eine gelblichen ziemlichen "grossen " fleck auf dem bauch, um das nabelloch zu sehen...
Ich denke du hast alles was moglich gemacht ...und viel erfahrung gesammelt.
Nur mit kenntniss und langerer erfahrung schaft man es ohne stress..erschopfung ist immer dabei...
Ich mochte es nieee mehr machen...aber wer weiss ob ich mich nicht da reinsturzen wurde um ein graupikuken zu retten...:D
Wenn du das nachste futtern willst, stell die fragen vorher wenn welche hoch kommen...
Ich denke (und hoffe) der zuchter hat recht, die sind noch zu jung die eltern...
Machs gut :zustimm:
 
Zuletzt bearbeitet:
Keimfutter: Keimfutter kann man eigentlich nicht kaufen und das was angeboten wird ist Grünfutter.
Die Herstellung von Keimfutter ist hier im Forum in hundertfacher Ausfertigung beschrieben worden.
Mal umständlich, mal rationell und leicht zu handhaben.
In dieser Form geeignet für alle Körnerfresser, vom Girlitz bis zum Papagei.
Zeitaufwand insgesamt etwa maximal 10 Minuten vom Ansetzen bis zum Verfüttern.
Gruß
Die Eier sehen aus, als wenn sie im frühen Stadium abgestorben sind, daher auch meine Frage nach den Eingangsuntersuchungen..u.a. Megas, Coli..etc
 

Anhänge

  • PICT0213.JPG
    PICT0213.JPG
    706,3 KB · Aufrufe: 12
Habe ich unterschiedlich Samenarten, so habe ich auch unterschiedliche Keimzeiten.
Also beschränke man sich auf Saaten, die gleichzeitig keimen, verhindert auch Pilzbildung bei zu langem Keimvorgang.
Aber ich hatte es schon ja ein paar Mal seit dem Post 34 angemerkt, das hier meiner Meinung nach eine Erkrankung der AV vorliegen kann.
6 Eier sind im frühem Stadium abgestorben und das gibt mir doch sehr zu denken. Sehe ich das auf dem Foto vom toten JV richtig, das die Kloakenumgebung schwarz wirkt, oder ist das der Kamera geschuldet? Kranke JV werden nicht gefüttert.
So sind auch meine Anfragen bezüglich eines Eingangsscheck beim Kauf zu verstehen.
Gruß
PS Ich würde mit dem Paar keine Zuchtversuche mehr unternehmen, bis in diesem Punkt Klarheit herrscht.
 
Thema: Ziegensittiche greifen sich extrem an, Küken geschlüpft

Ähnliche Themen

M
Antworten
8
Aufrufe
483
mobe2024
M
J
Antworten
1
Aufrufe
176
Karin G.
Karin G.
FederStitcho
Antworten
8
Aufrufe
577
Evy
Jannine00
Antworten
7
Aufrufe
447
Evy
Zurück
Oben