Ein Paradis erschafen??????

Diskutiere Ein Paradis erschafen?????? im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo Susanne, betrachte ich mir Deine Haltungsbedingungen kommt zwangsläufig die Frage auf, wer von den tausenden von Papageienhaltern seinen...

  1. #81 mäusemädchen, 26. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2007
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo Susanne,

    betrachte ich mir Deine Haltungsbedingungen kommt zwangsläufig die Frage auf, wer von den tausenden von Papageienhaltern seinen Tieren solche Bedingungen bieten kann. Nach dieser leicht zu beantwortenden Frage reiht sich gleich die nächste Frage an: Können wir Lufttieren, wie sie Papageien nun einmal sind, eine der Gesunderhaltung dienende Haltung bieten? Dieser Frage, die sich wiederum ganz leicht mit einem "Nein" beantworten läßt, schließt sich eine weitere Frage an: Warum halten wir Tiere, denen wir nicht gerecht werden können? Bei den uns heute vorliegenden Kenntnissen über das "Wildtier Papagei" sollten potentielle Halter, sich selber und dem Lufttier Papagei zuliebe, besser auf tatsächliche Haustiere zurückgreifen. Großflächige und realistische Aufklärung ist mehr als notwendig. Und da die Nachfrage das Angebot bestimmt, hätten die Papageien zukünftig die Chance, nicht mehr als "Schmuseknuddelschnullerbabys" zwischen Tiefkühltruhe und Fernseher leben zu müssen. U.a. aus diesen Gründen schließe ich mich gerne Deiner wahrheitsgemäßen Aussage an (die nicht nur auf Aras zutrifft):

    Gruß
    MMchen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Bevor das hier jetzt in eine Grundsatzdiskussion ausartet: Hat sich schon mal einer von Euch Gedanken darüber gemacht, so ein Riesen -Gewächshaus zur Voli umzufunktionieren? Ein guter Freund von mir, der Weihnachtsbäume zieht und verkauft, hat mir mal gesteckt, man bekäme die Dinger öfter mal für einen Appel und ein Ei zu kaufen... Ebay und da die Abteilung für Business und Industrie ... Glas raus oder nur Gerippe kaufen.Hätte den Vorteil, daß so eine Konstruktion auf Dauer weniger Ärger macht als Holz (verrrotten). Fundament rundherum betonieren (wg. Marder, Ratten und ähnlichem Viehzeugs, das ich auch bei so großen Vögeln wie Aras ungern in der Voli hätte), Gerippe drauf und Verdrahtung dran. Wegen der Schneelast hätte ich bei sowas auch weniger Bedenken, schließlich haben die Dinger vorher mit Glas drin auch gehalten... Allerding bräuchte man wohl einen Haufen Maschinen und einige Helfer, um sowas denn dann auch aufstellen und transportieren zu können, ohne daß man sich einen Bruch dran hebt...
    Alternativ würde ich über die Unterkonstruktion einer Halle nachdenken.
    LG
    Anne
     
  4. Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.
    Ja, habe ich.
    Wir haben einen Garten auf einem ehemaligen Gelände einer Gärtnerei.
    Dort steht so ein Gerippe von einem Gewächshaus und vergammelt vor sich hin bzw. wächst zu.
    IRGENDWANN frage ich mal nach. Platz hätten wir im Garten (1100 m²) Stören würde es auch keinen.
    Für uns lohnt es sich nur nicht.
     
  5. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Angelika,
    würdest du auch für uns mal nachfragen??? Wie groß ist es?
    LG
    Susanne
     
  6. Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Susanne.

    Ja klar, kann ich mal machen.
    Wie groß? Gute Frage. Im Garten sieht immer alles so "klein" aus. :D Besonders die Äste.

    Ich verschätze mich bestimmt. :? Vielleicht so 20 m lang ? Ich fahre nur mit dem Auto vorbei.
    Seit 9 Jahren sind wir dort und seitdem vergammelt es. Scheiben sind auch fast keine mehr drin.
    Dem Enkel gehört es jetzt. Die haben genug Platz, sodass es nicht stört.

    So ein Abtransport macht bestimmt ne Menge Arbeit. :k
     
  7. Langer

    Langer Guest

    Hi Alex

    Was macht Paradies ???
     
  8. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jens,

    Warst du heute schon draussen?KKKKKKKKalt:D

    Spass bei Seite.

    Materialien sind schon zum Teil da.Ich arbeite,arbeite und arbeite.Geld immer vor der Frau Bunkern u.s.w.

    Neben dem Geld noch eine ungeplannte Leisten OP:(

    Muß leider bis zum Frühjahr warten0l Wenn ich mit dem Bau anfange,werde ich sofort posten.

    PS: Meine Deutschkenntnisse muss ich auch noch verbessern;)
     
  9. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Alex,
    Ich kann deine Muttersprache weder lesen noch schreiben - und obwohl ich in der Schule drei Fremdsprachen gelernt habe - ich kann mich in keiner einzigen davon so ausdrücken, wie du hier in Deutsch schreibst! Und - denk immer dran, wer Fehler findet, darf sie ruhig behalten!
    LG
    Susanne
     
  10. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute

    Der Rohbau eines Schutzhauses 4,5x3x2,5m ist nun fast fertig.
    so wie es auf den Bildern zusehen ist hat es mich 640€ + 30Std arbeit gekostet. Mauerwerk ist 17,5cm. Zwei Fenster 50x50 Kostenpunkt 60€/Stk
    bei Praktiker(1xAusflügfenster und 1x Futterlücke) und zwei Fenster 80x 60 Für eine schöne Teichaussicht von
    meinen Schwiegereltern Kostenpunkt 32€/Stk bei Praktiker(Sind woll nur zum kippen)

    Da bin ich also bei 822€
    Dach bekommt die Gleichen Ziegel wie unser Haus.
    Da haben wir noch von dem Bau genug über.Ich rechne später aber Trotzdem
    aus, wieviel es jetzt kosten würde.

    Werde auf jedenfall weiter berichten und die Kosten zusammen fassen.

    Anregungen jeder Art sind erwünscht:D



    Leider muß ich mein eigentliches Paradies aus Kostengründen weiter verschieben.Wie ihr sicherlich wisst,muss ich die Volieren der Art Stabil und einbruchsicher machen,dass es weiteres Diebstahl B.Z.W. Einbruch verhindert.

    Ich habe es überschlagen und gleich ein LBS für 16000€ abgeschloßen
    und mich entschieden erstmal direckt neben meinem Haus ein kleineres Paradies zu schaffen.Die Ausenvolie wird also 8x2,5meter betragen.

    Lieben Gruß

    Alex


    Ps: Die Bauherrin ist glaube ich soweit zufrieden^^
     

    Anhänge:

  11. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Sehr spannender Thread. Vor den Materialfragen standen
    wir bei unserer Außenvoli (aber nur 25qm) auch. Wir haben
    und zähneknirschend für Edelstahlmatten entschieden. :~

    Aber eine andere Sache fällt mir noch auf. Unsere Voli ist so
    etwa 2.50m hoch und wenn unserer Geier nicht heimwollen
    oder keinen Bock auf die Nachtbox haben, fliegen sie einfach
    kurz unter der Decke hin und her und lassen sich nicht ein-
    fangen. Bei 2.50m kann man da mit erhobenen Armen und
    auf Zehenspitzen noch tricksen, aber wie ist das bei 4m
    Höhe?! Wie holst Du da einen verletzten, scheueren oder
    einfach unwilligen Vogel runter?! :?
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #91 schraegervogel, 1. September 2008
    schraegervogel

    schraegervogel Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Österreich
    mit der Leiter und einem Netz (wenn es nicht oft vorkommt oder der Vogel verletzt ist)?

    Wenn es öfters vorkommt, Mahlzeiten so regeln, dass die letzte Futtergabe im Schutzhaus erfolgt und die Aras, am Abend, hineinfliegen müssen um zu fressen.

    Falls man mal keine Zeit hat oder vergisst die Vögel frühzeitig (bevor es dunkel ist) hinein zu bringen empfiehlt es sich natürlich eine Aussenbeleuchtung zu installieren. Erleichtert so einiges...

    Bei meinen Vögeln mache ich es so, dass ich sie rufe, weil das vorher so trainiert wurde (rückruf). Ihre Voli ist auch 2,7m hoch... Da sie erst seit Samstag drinnen sind, kennen sie sich noch nicht aus, und finden den Eingang zum Schutzhaus noch nicht ganz... da muss das momentan jeden Abend sein :D. Ich hoffe, dass sie das reinfliegen noch lernen :zwinker:

    Lg,
    Stefan
     
  14. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo
    Abends gibt es bei uns "Körnermahlzeit" ---- da fliegen nicht nur die Aras drauf, da gehen alle rein.... (Klar, morgens gibt es auch Körner, tagsüber Obst)
    Keine Sorge, sie lernen es....:zwinker::zwinker::zwinker:
    LG
    Susanne
     
Thema:

Ein Paradis erschafen??????