eine moegliche ursache von Rupfen?!?!

Diskutiere eine moegliche ursache von Rupfen?!?! im Aras Forum im Bereich Papageien; Wie war das denn nun mit der "Fettschicht"? Papageien (jedenfalls Kakadus und Graue) haben Puderdunen, und da dürfte Schweiß durchaus stören....

  1. Raymond

    Raymond Guest

    oehmmm Dagmar,
    puder federn oder auch puderdunen genannt sind typische papageine federmerkmale. diese federn sind aehnlich wie daunenfedern, sie zerfallen am ende zu staub was zur gefiederpflege dient.

    das was einen ara so schoen rot oder einen kakadu so weiss macht, diese federn nennt man konturfeden.
    sie haben eine natuerlich schicht von...ich komm nicht drauf.., halt eien art wachs, fett.die sie vor totalem durchnaessen bewahrt wenn sie eng aneinander gepresst werden kommt kein tropfen durch.
    daher werden ja auch beim baden alle konturfeden weit geoeffnet um an die puder oder daunenfedern zukommen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. chris-XX

    chris-XX Guest

    Sehr geehrte Frau Köhler,

    ... eine Gruppe 1.0 Amazonen?
    ... oder GA's?

    Und Freital - liegt bei Dresden! Mich wundert nixx mehr.

    --------------------------------------------------------------------------------

    Immerhin trauen Sie mir ja schon eine geschlechtsspezifische Unterscheidung
    zu *lach* und was die GA's betrifft - ich mag lieber die grossen Blauen! Wolllen
    sie ein Paar loswerden? Oder vielleicht lieber ein Paar mehr? Ich kenne zufällig
    gerade eine grosse freistehende Voliere, da ist viel Platz drin. :zustimm: :zustimm:

    ABER NUR, wenn Ihre Tiere auch vollumfänglich negativ auf Aspergillose, Psittakose,
    Pacheco Krankheit, Pallilomatose, Polyoma und Neuropathische Drüsenmagenerweiterung
    getest wurden sowie endoskopiert sind.

    Das XX erklärt sich ganz einfach: Es steht hinten auf meiner Motorrd-Kombi
    drauf und ergab sich aus folgender Situation: Als ich vor 7 Jahren mich zum
    ersten mal in einem Forum anmeldete gab's da schon einige Chris und Christian.

    Zur Unterscheidung habe ich einfach die Endung eines meiner damaligen
    Motoräder verwendet, einer HONDA CBR 1100 XX Super Blackbird und bin
    dabei geblieben. Bei der Endung, nicht beim Motorrad. Noch Fragen? :~

    Herzlichen Gruss
    Christian


    « Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen. »
     
  4. chris-XX

    chris-XX Guest

    hallo Doris,

    Du meinst die Bürzeldrüse und das Sekret daraus hat fungizide sowie bakterizide Bestandteile
    und die Hauptlipidkomponente ist ein Diester-Wachs. - nachzulesen bei Wikipedia, das wiederum
    per Google (auch ohne Link) zu finden ist. ;)

    Herzlichen Gruss
    Christian


    « Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen. »
     
  5. chris-XX

    chris-XX Guest

    Nachtrag: Zum Federrot - das lässt sich aber bei einigen Vögeln z.B. Flamingos
    durch die Ernährung beeinflussen - also mehr oder weniger rot.
     
  6. chris-XX

    chris-XX Guest

    Quellen-Angabe - zum Federrot vergessen - das hat mir zumindest mal
    Dr. Christian Schmidt, Direktor der Frankfurter Zoo's so erzählt. Irgendwie
    glaube ich ihm einfach mal blindlings. :D :D :D
     
  7. chris-XX

    chris-XX Guest

    @ Frau Köhler

    PBFD - naturalemente auch!
     
  8. chris-XX

    chris-XX Guest

    @ Jörg,

    Du nimmst dem Vogel die Freiheit wahrscheinlich lebenslang, sperrst ihn ein, hälst ihm ggf.
    0-8-15-Futter vor, dass er fressen kann oder auch nicht, pfaffst sein Gefieder mit Nikotin zu
    und betreibst dann lapidarer Weise nur Oberflächenpflege welche der Gefiederstruktur schadet.
    Mit welchem Recht masst Du Dir das eigentlich an?

    Du als Mensch, hast die moralische Verpflichtung Deine Tiere so zu halten, dass es ihnen
    optimal geht. Nicht der Vogel hat es sich ausgesucht bei Dir zu leben. Dem Vogel wurde
    keine Wahl gelassen. Dir schon. Und solange Du und viele andere Papageienhalter nicht
    verstehen, dass es eigentlich ihre oberste Pflicht ist, ihren Vögeln optimale Lebensbedingungen
    in Menschobhut zu ermöglichen, solange wird es immer Halter mit "Problemvögeln" geben.
    Nicht der Vogel ist das Problem!

    Nur dass Du offenbar den Unterschied nicht erkennst und Dich darüber mokierst, dass ich was
    inhaltlich richtiges gepostet habe. Warum sollte jemand was stets aufs Neue schreiben, das
    woanders schon mehr als treffend steht, zumal es zur Thematik passt, und irgendwo einer
    armen geschundenen Kreatur aber vielleicht hilft. Und letztlich Rauchen gehört ganz sicher
    nicht zu einer optimalen Vogelhaltung, denn "Rauchen gefährdet die Gesundheit". Aber wenn
    interessiert das schon. Quellenangabe: Der Bundesgesundheitsminister.

    Herzlichen Gruss
    Christian - heute nicht Oberlehrer sondern Besserwisser!


    « Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen. »
     
  9. Heiko B

    Heiko B Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Also bei meinen Aras kommt kein Sekret aus der, wie bei fast allen Grosspapageien zurückgebildeten, Bürzeldrüse.
    Deshalb haben sich die von Doris erwähnten Puderdunen entwickelt.
    Ebenfalls über Google zu finden und nachzulesen.
    Ansonsten steht dies in fast allen über Papageien geschriebenen Büchern.
     
  10. chris-XX

    chris-XX Guest

    schön, jemand mit Fachwissen hier! :zustimm: :zustimm: :zustimm:
     
  11. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ja, Mr. Schlaumeier, nur ist bei vielen Papageienarten die Bürzeldrüse sehr stark zurückgebildet. Sie nutzen kein Bürzeldrüsensekret zur Gefiederpflege. statt dessen haben sie die Puderdunen, mit deren Staub das Gefieder gepflegt und auch wasserabweisend gemacht wird. Auch bei verschiedene anderen Vogelarten ist dies so, z.b. beim Reiher.
     
  12. chris-XX

    chris-XX Guest

    hi Dagmar,

    und was ist beim Kormoran?

    Nein, die Frage war NICHT ob Papageien eine Bürzeldrüse haben oder
    nicht - und wenn, dann wollen wir doch ganz konkret werden, wer hat
    und wer nicht - oder? :~

    Es ging ursprünglich nur darum, das es eine These gibt, das Rauchen
    zum Rupfen führt und warum das so ist? Also, was ist jetz damit?
    Hats was mit den Federtypen oder der Federart zu tun? Nein. Wozu
    also über Dunenfeder, Puderdunen, Borstenfedern, Konturfedern oder
    Fadenfedern diskutieren?

    Herzlichen Gruss
    Christian - statt Besserwisser - jetzt Schlaumeier :D :D


    « Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen. »
     
  13. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Wegen dieser Aussage "denke das der schweiss durch die fettschicht auf den federn nicht so eine auswirkung haben wie rauch oder kuechendaempfe."

    Es gibt keine Fettschicht.


    Wegen dem Kormoran mußt du mal googeln, das weiß ich nicht.
     
  14. chris-XX

    chris-XX Guest

    #hi Dagmar,

    das mit der Fettschicht hab ich gar nicht gelesen - naja.


    Stellen wir also mal zusammenfassend fest:

    1. Es gibt Vögel, die haben Bürzeldrüsen - mit Ausnahme des Komorans, der hat keine.

    2. Einige Papageiarten haben zurück gebildete Bürzeldrüsen - und da kommt fast nixx oder nixx mehr raus.

    3. Wenn was raus kommt issses ... - sieh Wikidingens-Zitat.

    4. Papageien mit zurück gebildeteter Bürzeldrüse haben Dunenfedern mit Staubbildung zur Gefiederpflege und zum Wasserabweisen.

    5. Apfelessig wischt Staub und Fett weg. - Schadet also dem Vogel bzw. seinen Federn.

    6. Nikotin lagert sich aus der Luft heraus auf alles ab.

    7. Fazit: Rauchen schadet Papageien - durch "Passivrauchen" und Nikotinablagerungen.

    8. ... und warum wird ein Vogel zum Rupfer? - siehe Kopie-Liste.

    9. die originäre These ist aber noch immer nicht geklärt - meine Meinung
    dazu habe ich geschrieben. Wer hat eine andere zu Nikotin und Rupfern?
    Was anderes interessiert mich persönlich nicht. Jedenfalls nicht wirklich. 8)

    Herzlichen Gruss
    Christian


    « Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen. »
     
  15. Heiko B

    Heiko B Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Da im Zusammenhang mit Nikotin von einer Verschmutzung der Ferdern
    gesprochen wird und das pudern mit den Dunen oder fetten aus der Bürzeldrüse
    nun mal zu der natürlichen Pflege des Vogels gehört hat es für mich sehr viel
    mit der ursprünglichen Frage ob Rauchen zum Federrupfen führt zu tun.

    Du bist ja schliesslich auch darauf eingegangen.
    Allerdings mit einer schlichtweg falschen Antwort, jedenfalls hier im Araforum.

    Du versuchst in Deinen Beiträgen immer zu vermitteln welches grosse Wissen Du dir angelesen hast.
    Und das mit stets erhobenen Zeigefinger.
    So wirkt es auf mich.
    Daher brauchst Du Dich nicht wundern wenn dann bei einem Fehler von Dir
    Begriffe wie "Besserwisser" oder "Schlaumeier" mal fallen.

    Denn auch ich habe kein besonderes Fachwissen.
    Auf keinen Fall mehr als viele andere Mitglieder hier.
    Aber ich habe mich halt wie auch die meisten anderen hier mit dem Thema beschäftigt.
    Dieses Wissen solltest Du in Deinen Beiträgen mal Bedenken damit Du nicht wie ein Oberlehrer wirkst.

    Statt dann nach einem Fehler mal etwas Einsicht zu zeigen kommt wieder ein
    Beitrag der den Eindruck auf mich hat als wenn Du Dich gern selbst reden hörst
    und auch nicht gerade viel mit dem Eröffnungsbeitrag zu tun hat.
     
  16. chris-XX

    chris-XX Guest

    lieber Heiko,

    zunächst habe ich davon geschrieben, das Papageien im UV-Bereich sehen
    können und das ich es deshalb für denkbar halte, dass sie Nikotinablagerungen
    auf ihrem Federkleid als Verschmutzungen wahrnehmen.

    Und weil Nikotin sich nunmal aus sehr vielen chemischen Bestandteilen
    zusammensetzt und dadurch ausgesprochen adhesif ist, kann der Vogel
    es mit seinen natürlichen Federpflegemechanismen nicht entfernen.
    Dadurch könnte er also tatsächlich zum Rupfer werden. Das halte ich
    für denkbar. Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.

    Das Vorstehende sind meine Gedanken, nicht kopiert, nicht angelesen, nicht
    sonstwas. Das nun nachstehend zitierte ist eine Erweiterung zur Thematik
    des Rupfens - und insofern sinds auch meine Gedanken, weil ich einfach
    dachte das passt hier zum Thema "RUPFEN" - mehr nicht.

    Ich hab absolut KEINE Probleme damit auf sachliche Art korrigiert zu werden.
    Und ich bin bestimmt nicht hier, um was besser zu wissen, kann ich gar nicht.
    ABER dann würde mich auch interessieren was an obigem FALSCH sein soll?
    Was jemand unter erhobenem Zeigefinger versteht ist auch sehr unterschiedlich
    wer, was, wie auffasst - und warum sich jemand angesprochen fühlt? Meinst
    Du nicht - zumal ich DICH doch persönlich gar nicht kenne. Oder? Abgesehen
    davon, lässt sich nicht alles in einem Zweizeiler schreiben - wobei ich mir
    zusätzlich gestalterische Möglichkeiten vorbehalte - schon damit hat sicher
    mancher so seine Probleme, Menschen sind eben unterschiedlich sensitiv.

    Herzlichen Gruss und gute Nacht
    Christian


    « Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen. »
     
  17. chris-XX

    chris-XX Guest

    Und was die falsche Antwort betrifft - wie Du meinst, ich denke Du beziehst
    Dich bzw. das vorstehende auf die Sache mit der Bürzeldrüse und den Dunenfedern,
    dann ist es vielleicht doch interessant zu wissen, ob ALLE ARA-Arten eine zurück gebildtete
    Bürzeldrüse haben und sie mit Apfelessig gereinigt werden dürfen oder sollten? [​IMG] [​IMG]

    So, jetzt aber echt gute Nacht.

    Herzlichen Gruss
    Christian


    « Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen. »
     
  18. chris-XX

    chris-XX Guest

    Das Muss Noch!

    Wer in der Öffentlichkeit Kegel schiebt, muß sich gefallen lassen, daß
    nachgezählt wird, wieviel er getroffen hat. - Kurt Tucholsky


    Insofern Heiko, hast Du doch wieder Recht. :zustimm: :zustimm:


    Herzlichen Gruss
    Christian - jetzt » Schnarchnase mit null Durchblick! 8)


    « Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen. »
     
  19. Heiko B

    Heiko B Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Dieser Satz ist auch schon wieder so ein nettes Beispiel.
    Da ich ja ein bischen blöde bin und, obwohl genau so lange wie Du auf diesem Planeten wohne,
    noch nie das Wort "adhesif" bewusst gehört habe musste ich ja ein
    Fremdwörterbuch bemühen um dessen Bedeutung zu erfahren.
    Und ich staune denn es bedeutet ganz simpel "klebend".
    Es gibt sicher Fremdwörter deren Benutzung korrekt da eine Deutsche Umschreibung zu lang und/oder zu umständlich ist.
    Dieses "adhesif" gehört für mich definitiv nicht dazu.
    Warum also benutzt Du solche Fremdwörter die bestimmt nicht zum alltäglichen Sprachgebrauch von mir Durchschnittsmenschen gehören?
    Das ist doch hier ein Vogelforum und nicht ein Wissenschaftsforum.

    Alle Aras haben eine zurückgebildete Bürzeldrüse.
    Ob sie deshalb mit Apfelessig gereinigt werden dürfen oder sollten muss jeder für sich entscheiden.
    Ich kann nur sagen das meine Vögel die Duschbäder sichtlich geniessen und für mich auch sichtbar
    ein besseres glänzenderes Gefieder dabei herauskommt.
    Ich glaube auch nicht das ein Bad mit den hier im Forum empfohlenen Mengen schädlich ist.
    Ich kann ja nicht mal mehr einen Essiggeschmack wahrnehmen bestenfalls riechen.
    Und da meine Vögel, ganz einfach durch Flucht, mir schon zeigen würden wenn Ihnen eine solche Dusche
    nicht passt oder unbehaglich ist und dieses nicht tun werden Sie auch weiterhin in den Genuss einer solchen kommen.

    Sicher kann man nicht alles in einem Zweizeiler unterbringen.
    Aber wenn dann ein 10-Zeiler reicht muss man auch keinen 100-Zeiler daraus machen.
    Und eben deshalb weil Du in einigen Beiträgen 90% blabla zu 10% Informationen, sicherlich auch Interessante,
    hinzufügst hoffe ich mal das es dabei bleibt
    und wir uns nicht persöhnlich kennenlernen.
    Denn ich mag Deine Art wie Du hier schreibst einfach nicht.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hallo Herr " Oberlehrer "

    weiss nicht, woher du sovieles über mich wissen zu scheinst ?????????

    1. bin ich nichtraucher und qualme meine papas nicht zu

    2. woher willst du wissen was ich füttere ? auf jeden fall kein 0 - 8 - 15 körnerfutter

    3. wenn du so gut im finden von irgendwelchen beiträgen bist, kannst du ja mal hier im forum suchen, dort sind bilder von meinen vollis eingestellt.

    4. ist mir deine meinung egal !!!!!!!!!!!!!!

    ps. 5. sind alle vögel, welche bei mir sind irgendwo nicht mehr gewollt gewesen.
     
  22. Raymond

    Raymond Guest

    so noch mal zurueck zur "fettschicht"

    ich moechte euch erklaren wie ich dazu kam.

    als ich meinen ersten ara bekam und mir auffiel das er sich immer in die beine biss und danach aufschrie, besuchte ich einen ta mit ihm.
    ihr wisst ja das Pele ziemlich unverhofft bei uns landete und ich null ahnung von papgeien hatte. mir die exbesitzerin aber erklaerte das sie ihn an und zu mit babyshampoo gewaschen hat ich ihn aber lange abbrausen sollte fragte ich nach. (habs nie getan) der ta erklaerte mir das durch das shampoo die natuerliche substans der feder , was ich mir wie eine fettschicht zum abperlen des wassers vorstellen soll, verschwindet und man es niemals machen soll. er hatte einen fachausdruck dafuer der mir aber leider nicht einfaellt nach all der zeit.

    hoffe ihr verzeiht mir diese irrefuehrung mit dem FETT :traurig:
     
Thema:

eine moegliche ursache von Rupfen?!?!

Die Seite wird geladen...

eine moegliche ursache von Rupfen?!?! - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  4. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  5. Vergesellschaftung zweier Damen möglich?

    Vergesellschaftung zweier Damen möglich?: Kann die Vergesellschaftung zwei älterer Grauer Damen funktionieren? Natürlich nur nach langer und gründlicher Vorbereitung,...