einsamer Wellensittich

Diskutiere einsamer Wellensittich im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, Kann man einen Wellensittich der schon lange Zeit (weiß nicht wie lange aber mind 6 Jahre ?) alleine lebte noch mit anderen...

  1. Pardona

    Pardona Guest

    Hallo,
    Kann man einen Wellensittich der schon lange Zeit (weiß nicht wie lange aber mind 6 Jahre ?) alleine lebte noch mit anderen zusammenführen?

    Meine Oma hatte früher einen ganz tollen zur Voliere umgebauten grossen Schrank, wo immer mind. zwei Vögel zusammen waren und auch sonst gut versorgt wurden (wenn auch wenig Zuneigung bekammen meine Oma ist kein "Gefühlsmensch")).
    Seit dem sie das Haus mit meine Onkel und dessen Familie teilt verlief es so das sie aus Platzgründen den Schrank entsorgte und der "übrige" Wellenstittich (kann auch sein das man ihr den "neu" geschenkt hatte) in so einem typischen Vogelkanst ziehnen musste. Dort hockt er seit dem alleine, wird kaum aus dem Käfig gelassen und wegetiert in meinen Augen eigendlich nur noch vor sich hin. Er wird zwar "Grundversorgt" aber das wars dann auch schon. Ich kenn mich zwar nicht mir Vögeln aus(nur mit Nagern, Kaninchen und Katzen), weiss aber das das einfach kein Leben ist für so ein Tier.
    Ich habe sie schon versucht drauf anzusprechen ob sie ihn her geben würde wenn man ein neues schönes Zuhause finden würde, wo er mit anderen Vögeln zusammen sein kann. Eine richtige Antwort habe ich leider nicht bekommen. Meine Mutter meinte dazu nur "lass ihr den Vogel doch".....hm ich finds dem Tier gegenüber einfach nicht fäir.
    Ich denke auch nicht das meine Oma eine wirkliche Bindung zu ihm hat. Kontakt zu Tieren hat sie ja weiterhin (was ich auch gut finde) durch die meines Onkels (katze zb.)
    Aber ich mag mir das einfach nicht länger mit anschauen (obwohl ich auch ne gewisse scheu habe ihr das Tier abzuschwatzen)..er tut mir einfach sehr leid.

    liebe Grüsse Pardona
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Birgit L., 22. Juni 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Pardona,

    Ich finde das echt super von Dir, das Du Dich um den kleinen Welli bemühst.
    Klar kannst Du Ihm auch noch mit seinem Alter einen Partner dazu setzen.
    Man kann ja nicht ein Tier, bloß weil es schon älter ist den rest des lebens auch noch alleine halten.
    Es kann zwar am Anfang eine Weile dauern, bis die beiden sich an einander gewöhnt haben, aber irgend wann werden die beiden nicht mehr ohne können ...
    Weißt Du welches Geschlecht der jetzige Welli hat ?
    Auf jeden Fall würde ich es vermeiden, das es 2 Hennen werden, da diese sehr zickig werden können.
    Am besten oder sichersten wäre es, wenn ein Hahn dazu kommt, denn selbst 2 Hähne machen keine Schwierigkeiten und können ein richtig süßes Pärchen werden.
    Ich würde auch versuchen den Kleinen daraus zu holen oder aber Deine Oma zu überzeugen, das der kleine auch seine Bewegung/Freiflug braucht.
    Wenn Du weitere Fragen hast, kannst Du die hier ruhig stellen.
    Wir versuchen Dich zu unterstützen wo es nur geht ...
     
  4. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo Pardona!

    Hast Du den Beitrag absichtlich ins Allgemeine Vogelforum geschrieben?

    Ich würde ihn gerne ins Welli-Forum verschieben, wenn Dir das recht ist. Da Du leider keine e-mail Adresse angegeben hast, kann ich Dich nur hier fragen.

    Sag mir bitte kurz Bescheid. ;)
     
  5. Pardona

    Pardona Guest

    Hallo,
    Danke für die Antwort.
    Welches Geschlecht er hat weiss ich nicht. Ich meine das es ein er ist, bin mir aber nicht sicher.
    Ich denke wenn dann wäres es besser wenn er ein neues Zuhause bekommen würde. Ich glaube mit einer Zusammenführung wäre meien Oma etwas überfordert...und ob sie sich dad rauf einlassen würde...weiss nicht. Sie müsste ja eigendlich auch einen grösseren Käfig für ihn haben ...
    Ich weiss nicht im glaube er wäre woanderes bei einem richtigen Wellifreund besser aufgehoben(auch wenn ich sonst granicht dafür bin Tiere einfach so wegzugeben).
    Mal schauen wenn ich das nächste mal bei ihr bin werd ich noch mal mit ihr reden.

    liebe Grüsse Pardona
     
  6. Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2001
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    92262
    Hallo,

    falls Du und Deine Oma beschließen, für den einsamen Welli ein neues Zuhause zu suchen, ich suche für meine Gustl (12 Jahre alt) einen alten Wellimann. Habe ansonsten noch weitere sechs Wellis und andere Vögel, die alle frei fliegend gehalten werden.

    Wenn Du in der Nähe wohnst, melde Dich doch bitte.

    Viele Grüße,

    Merline
     
  7. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe vor etwas mehr als einem Monat einen fast sieben Jahre allein ghealtenen Wellensittich bei mir zu schon vier anderen Wellis aufgenommen. vielleicht ist das ein besonderer Glücksfall, aber er hat sich sofort super mit den anderen verstanden, es gab keinen Streit - und vor allem, er weiß etwas mit den anderen anzufangen und verhält sich wellitypisch (wo ich zuerst etwas Sorgen hatte, weil er sich sehr an seinen Spiegel und seinen Plastikkumpel gewöhnt hatte :( ). Es ging sehr schnell mit der Eingewöhnung, und ich glaube, er fühlt sich jetzt sehr wohl. Auch wenn das vielleicht ungewöhnlich schnell und gut gegangen ist, spricht doch nichts dagegen, den anderen Vogel zu vergesellschaften. Gerade bei Wellensittichen ist das auch im fortgeschrittenen Alter relativ unproblematisch.

    Zu der "Männchen-Weibchen"-Frage: schau dir mal die Haut oberhalb des Schnabels an, wo auch die Nasenlöcher drin sind. Ist sie glatt und blau? Dann ist es ein Männchen. Oder ist sie braun und eventuell ein wenig "schrumpelig"? Dann ist es ein Weibchen. Es kann eventuell sein, daß du die Farbe nicht so genau erkennen kannst - bei manchen Farbschlägen (das meint die Gefiederfarben der Vögel) kommt es vor, daß die sog. Wachshaut rosa ist oder einen Stich ins Lilane hat... in der Regel ist sie aber blau oder braun (wenn nicht, welche Farbe hat der Vogel?).

    Ich finde es jedenfalls auch ganz toll, daß du an den einsamen Vogel denkst, und drücke dir die Daumen, daß deine Oma ihn "rausrückt".

    Grüße, Rebecca
     
  8. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo Pardona!

    Ich verschieb Dich dann mal, wie per PN besprochen, zu den Wellensittichen! ;)
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. daggi

    daggi Guest

    hallo pardona
    die zusammenführung des wellis mit einem partner ist besdtimmt kein wirkliches problem
    versuche es bitte unbedingt!
     
  11. teffito

    teffito Guest

    Hallo Pardona,

    Mir ist vor ein paar Jahren ein Wellensittich zugeflogen, keine Ahnung wie alt er ist, nehme aber an, dass er schon etwas älter ist und auch alleine gehalten wurde. Denn er war sehr!! zutraulich und konnte auch schon sprechen. Ich habe ihm dann auch eine Henne dazugeholt, und die beiden habn sich super verstanden.
    Ich denke Du solltest es unbedingt wagen, ihm einen neuen Kameraden zu schenken.

    Viel Glück!!

    Steffi :)
     
Thema:

einsamer Wellensittich